Antwort schreiben 
Browser-Spiel geoguessr.com
Verfasser Nachricht
Nia


Beiträge: 3.616
Beitrag #11
RE: Browser-Spiel geoguessr.com
Ich mogle ungern... Da besch*** ich mich ja selbst.

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
15.02.16 22:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TCJN


Beiträge: 273
Beitrag #12
RE: Browser-Spiel geoguessr.com
Seh ich auch so. Nützt einem doch nichts.

Ist bei euch eigentlich auch immer mindestens einmal eine Staubstraße in der Savanne (oder wie man das nennen soll) dabei? Die sehen doch alle gleich aus! traurig Jetzt hatten sie grade noch eins draufgesetzt, mit einem Hunderte (wenn nicht Tausende) Meter langen Weg, flankiert mit dichtem Gebüsch oder Wald. Der einzige Anhaltspunkt waren ein paar Steine... und ein Insekt auf der Kameralinse. Ganz schön fies. hoho

Woran orientiert ihr euch denn so? Ich hab jetzt immer weltweit gespielt und konnte den Ort am ehesten anhand von Schrift eingrenzen. Nur einmal, da hab ich an einem Friedhof erkannt, dass ich in Osteuropa bin - immerhin. grins Ansonsten hab ich noch nichts klar zuordnen können. Besondere Architektur oder Vegetation z.B. habe ich bisher nicht ausgemacht.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.02.16 23:44 von TCJN.)
15.02.16 23:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.660
Beitrag #13
RE: Browser-Spiel geoguessr.com
Einmal befand ich mich auf einer Langlauf-Loipe mitten im Nirgendwo. Nur ein paar Tannen und sonst weit und breit absolut gar nichts. grins
Dafür war ich einmal in einer großen Stadt auf einem riesigen Platz und direkt vor mir das 'Hotel Ulan Bator' (oder so) auf Kyrillisch. Das war sofort klar.

Genau das finde ich interssant, an einem selbst zu beobachten. Woran orientiert man sich?

Schilder sind ein riesiger Fundus. Alles in Englisch? Links- oder rechtsverkehr? Angaben in Kilometern oder Meilen?... Vegetation ist mehr so ein allgemeiner, grober Faktor. So eine Savannenpiste liegt bestimmt nicht in Europa. Gewisse Tannenwaldberge mit einem Bergbach findet man nicht in Afrika. Manchmal muß man sich auch über Ausschlußkriterien ranrobben. Manchmal muß man auch sehr (!) weit fahren, bis man was findet, das einen weiterbringt...

I spent a lot of money on booze, birds and fast cars – the rest I just squandered.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.02.16 00:16 von torquato.)
16.02.16 00:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #14
RE: Browser-Spiel geoguessr.com
Das Spiel gibt euch doch Hilfen.
Warum nutzt ihr diese Hilfen nicht?
16.02.16 00:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TCJN


Beiträge: 273
Beitrag #15
RE: Browser-Spiel geoguessr.com
Naja, sich ausschließlich anhand der Umgebung zu orientieren, ist ja gerade der Witz an der Sache, denke ich. Davon abgesehen, weiß ich auch gerade nicht, welche Hilfe du meinst. Mir ist da nichts derartiges aufgefallen. kratz

Ich hab mal spaßeshalber "Berühmte Orte" versucht, in der Annahme, dass die das bestimmt nicht so einfach gemacht haben, wie's auf den ersten Blick klingt. Da stand ich unter anderem vor einem großen Stein-Kreis, in einer Stadt mit Wasser, wo normalerweise Straßen wären und auf einem Schiff mit einer großen Statue im Hintergrund, die eine Fackel hoch hält. zwinker Allerdings, die exakten Orte dann auf der Karte zu finden, war dann doch nicht immer sooo leicht.

(16.02.16 00:08)torquato schrieb:  Schilder sind ein riesiger Fundus. Alles in Englisch? Links- oder rechtsverkehr? Angaben in Kilometern oder Meilen?... Vegetation ist mehr so ein allgemeiner, grober Faktor. So eine Savannenpiste liegt bestimmt nicht in Europa. Gewisse Tannenwaldberge mit einem Bergbach findet man nicht in Afrika. Manchmal muß man sich auch über Ausschlußkriterien ranrobben. Manchmal muß man auch sehr (!) weit fahren, bis man was findet, das einen weiterbringt...
Wenn ich in der Savanne bin, tipp ich meist auf Afrika oder Australien. Und dann is'es doch Mexiko. rot
Das Problem mit Schildern ist, dass man z.B. diese ganzen nordeuropäischen Sprachen so schlecht auseinanderhalten kann, wenn man keine Ahnung hat. Und, dass "Arrêt" nicht nur in Frankreich auf dem Stoppschild steht, ist mir auch zu spät eingefallen.
In den USA ist's teilweise leicht, da man dort dazu neigt, den eigenen Vorgarten mit einer Flagge zu markieren. grins
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.02.16 00:59 von TCJN.)
16.02.16 00:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nokoribetsu


Beiträge: 96
Beitrag #16
RE: Browser-Spiel geoguessr.com
Mein bester Treffer lag 6 km daneben - aber auch nur, weil ich eine Freundin in Osaka hab und mir die Telefonnummer auf einem Werbeschild bekannt vorkam. Andererseits hab ich Waldwege auf Kyushu mit Hokkaido verwechselt und umgekehrt... ist schon nicht so leicht, wenn man nicht mogeln will!

Edit: Allerbester Treffer nur 320,5 m daneben - aber in Südengland. Offenbar kenn ich mich dort doch noch besser aus...

「からだの傷なら なおせるけれど
心のいたでは いやせはしない」
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.02.16 07:06 von nokoribetsu.)
16.02.16 05:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #17
RE: Browser-Spiel geoguessr.com
Ist denn noch niemals jemand darauf gekommen, die Werkzeuge des Computers und des Internets vollends auszubeuten? Ihr habt doch Fantasie haben oder etwa nicht. Lasst diese spielen.


Das Spiel koennte so ausgelegt werden, dass man nicht nur einfach drauf losratet, sondern dass man sich die Umgebung mal anschauen geht.
Irgendwann kommt man an Strassenschilder, mit Staedtenamen darauf.
So und dann ist man der Sache schon ziemlich nahe.

Wir haben doch Computer.
Wir haben Browser, welche mehrere Tabulatoren aufmachen koennen.
Wir koennen somit in einem anderen Fenster mit Google-Map arbeiten.
Dort geben wir dann den Namen der Stadt ein.
Und dieser springt dann an die richtige Ecke.
Man kann auch Postleitzahlen eingeben.
Oder gar Strassennamen.
Und dann hat man schon mal das Land.
Wenn man dann die Adresse lokalisiert hat, springt man auf das Quizz zurueck und vergroessert die Kare.
Dann versucht man den Punkt (von Google Map) wiederzufinden.
Das kann schoen aufregend sein.
Und dann sieht man sich sein Ergebnis an.

So in der Art, wuerde ein Detektiv mit dem Spiel umgehen.
Und wie faehrt man im Quizz umher?
Ganz einfach, in jedem Bild werden <> angezeigt.
Also kann man das Bild drehen und wenden.
Man kann vorwaerts, seitwaerts, aufwaerts, abwaerts rechts oder links, mit den Cursortasten manoevrieren.
Oder man tippt mit der Maus irgendwohin, das Bild aendert sich.
Klickt man auf den Horizont einer Strasse so faehrt man einige hundert wenn nicht tausend Meter weiter.
Es gibt auch Ecken mit Abkuerzungen. Oder vielen <>
Die kann man alls auswaehlen. Es gibt Zoom Rechtecke, um naeher an ein Gebaeude heranzukommen.
Und der Mac hat dazu noch die Vorrichtung mit CTRL und Mausrad zu zoomen.

Habt ihr das denn ueberhaupt schon alles ausprobiert?

Nun stellt euch vor, ihr haettet einen Fall zu loesen. Dann waer das, das geeignete Werkzeug dafuer.
Ich hab mal ein Bild im Internet gesucht. Es gab zu dem Quizz mehrere Bilder. Aber die zeigten nur auf eine gewisse Gegend hin.
Um solche Bilder zu finden, kann man sich wiederrum der Google Werkzeuge bedienen.
ZB so.
https://www.google.de/imghp?hl=de&tab=wi...EKouCBEoAQ
Da seht ihr rechts in der Suchmaske eine Kamera.
Da klickt man drauf.
Und es erscheint eine weitere Abfrage.
Bild-URL einfügen
Eine http:// Adresse eingeben.
Bild hochladen
Ein Bild von seinem Computer hochladen und Google suchen lassen.

Es gibt auch Addon dafuer.

Mit diesem System konnte ich dann die Stadt lokalisieren.
Mit Google Map und Street View, bin ich dann waehrend 4 Wochen, jede nur moegliche Strasse in der Stadt abgefahren. Und schliesslich hab ich den gesuchten Winkel gefunden.

Das kann sehr gefaehrlich sein, oder auch fuers Spielen verwendet werden.
Gefaehrlich dann vielleicht, wenn einer dir auf die Schliche kommen will.

Alles kann so oder so ausgelegt werden.

Von daher: Achtung mit Ausgaben bei Facebook und ueberhaupt.
So nun wird das Spiel womoeglich noch interessanter werden!
Aber eins ist sicher. Die Zeit die man damit verbringt ist futsch.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.02.16 11:36 von moustique.)
16.02.16 11:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TCJN


Beiträge: 273
Beitrag #18
RE: Browser-Spiel geoguessr.com
Dass man sich dabei bewegen und umsehen kann, haben die anderen bestimmt schon gemerkt und auch genutzt, glaube ich. zwinker
Wenn man gerne wie ein Detektiv vorgeht und die bestmögliche Punktzahl haben will, kann man sich natürlich Ortsnamen ergooglen und so weiter. Ich persönlich verlasse mich aber lieber auf mein Wissen und Intuition. Beides lässt mich zwar oft im Stich, aber das ist für mich auch das Interessante an der Sache: zu sehen, wie weit man ohne Hilfsmittel kommt. Aber egal, wie man's macht - Hauptsache, es macht Spaß. ^^
16.02.16 16:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #19
RE: Browser-Spiel geoguessr.com
Ja sicher so kann man es auch machen.
Als Pfadfinder wird man sich das aber ueberlegen. Der sichere Weg ist der Weg an sich. Und nicht querfeldein laufen. Dann haetten die Spielemacher, bei diesem Spiel die <> Bewegungsmoeglichkeit auch weglassen koennen.

Was man noch mit dem Streetview tun kann!
Man kann Hotels, Museen und solches Gebaeude auch inwaendig besuchen.
Nicht in Echtzeit, aber immerhin, kommt man so in Gebaeude rein, wo es sonst kein Zutritt gibt.

Auf diese Weise habe ich das Haus von sora-no-iro wie auch beide Anschriften von yamada finden koennen.
Ich bin in Oosaka und in der Fukushima Gegend rumkutschiert.
Das ist deswegen interessant, um sich gegebenfalls nicht ins Hinterland zu verirren.
Die interessantesten Ecken sind immer noch die Grossstaedte.
Und noch eins habe ich in Japan so kennengelernt.
Eine Grossstadt ist keine Stadt wie bei uns. Es ist vielmehr eine Zusammenwuerfelung von Doerfern und Bezirken. Da kommt es oft auch vor, dass man auf viele km, weder ein Haus noch Menschen antrifft.

Entdeckungsreisen sind doch interessanter als nur Standortsreisen.
Wo man hingestellt wird und an diesem Ort bis an das Ende des Urlaubs verharrt.

Fuer so eine Reise geb ich mein Geld nicht her.

Das Spiel ist nicht schoen.
Da komme ich jedesmal irgendwo auf einer Strasse mitten im Urwald oder auf der Pampa heraus.
Man muss erst mal einige Zeit sich fortbewegen um an eine Kreuzung zu kommen.
Das kann sich maechtig hinziehen, wenn man eine Autobahn, vorgesetzt bekommt.

Da finde ich die andere Variante viel besser.
Ich such mir eine Ecke aus und fahr mit Google-veiw in der Gegend rum.
Will ich was von oben sehen, nehm ich die Flugsimulation.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.02.16 17:33 von moustique.)
16.02.16 17:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 850
Beitrag #20
RE: Browser-Spiel geoguessr.com
Ich habe ehrlichgesagt kaum die Pfeile verwendet um mich zu bewegen bzw. nur ein paar Meter wenn weiter vorne was interessantes war. Finde es viel spannender zu versuchen anhand von Vegetation, anderen Fahrzeugen etc. das zu erkennen.
16.02.16 17:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Browser-Spiel geoguessr.com
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
[Spiel] Was hörst du gerade? Woa de Lodela 713 59.901 17.04.18 21:58
Letzter Beitrag: Nia
[Spiel] Shiritori Netheral 2.180 147.795 27.03.18 18:04
Letzter Beitrag: Dorrit
Terraria - Steam Spiel [Giveaway] Cystasy 10 1.746 25.12.15 02:48
Letzter Beitrag: Cystasy
[Spiel] Finde die Fehler Spieler 22 3.852 14.03.14 13:41
Letzter Beitrag: Koumori
Japanisches Spiel crazyduggan 1 937 12.11.13 00:29
Letzter Beitrag: schnabeltier