Antwort schreiben 
Daniel In Japan
Verfasser Nachricht
Danieru


Beiträge: 738
Beitrag #41
RE: Daniel In Japan
Das gibt es in der Tat. Leider führe ich es nicht ganz so oft wie ich eigentlich wollte. Aber immerhin alle zwei, drei Tage setz' ich was kurzes Neues rein. Wird für dich vermutlich trotzdem nicht so interessant sein...
Hat aber bisher weniger den Charakter, den ich ihm eigentlich noch verpassen will (...Deutschland meinen Freunden in Japan noch ein wenig näherzubringen).

http://blog.oricon.co.jp/danieru/

人生は一箱のマッチに似ている。重大に扱うのはばかばかしい。重大に扱わねば危険である。『芥川龍之介』
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.09.05 12:27 von Danieru.)
22.09.05 12:16
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fabi


Beiträge: 124
Beitrag #42
RE: Daniel In Japan
Ich finde die Seite von Danieru einfach super!
Hab mir schon viele Einträge durchgelesen und finde es überraschend das doch die Japaner so gastfreundlich sind. Ich weis das sie nett sind, aber so nett hab ich nun auch wieder nicht gedacht. Etwas Schade finde ich das du alle paar Monate die Familie wechseln musstest. Tagebuch und Gallerie sind trotzdem super! Respekt!
23.09.05 14:00
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Danieru


Beiträge: 738
Beitrag #43
RE: Daniel In Japan
Das ich die Familie gewechselt habe, gehört zum System von Rotary und mag aufs erste vielleich etwas negativ erscheinen.
Natürlich wäre ich gerne bei meiner ersten GF ein ganzes Jahr geblieben. Allerdings kann man auf diese Art und Weise mehr Erfahrungen sammeln und bekommt letztendlich ein breiteres Bild.

人生は一箱のマッチに似ている。重大に扱うのはばかばかしい。重大に扱わねば危険である。『芥川龍之介』
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.09.05 14:27 von Danieru.)
23.09.05 14:13
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jiny


Beiträge: 56
Beitrag #44
RE: Daniel In Japan
Wenn ich sowas lese, wuensche ich mir irgendwie auch Aufzeichnungen waehrend meiner Auslandsaufenthalte gemacht zu haben - aber ich hab nicht wirklich die Geduld dazu gehabt... zwinker

Waere es nach mir gegangen, haette ich auch ein Jahr in Japan verbracht, aber wegen starkem Widerspruch meiner Eltern wurds n Jahr in den Vereinigten Staaten - und das war nicht sonderlich interessant zwinker

Ich find das Rotary-System mit dem Wechseln der Familie relativ sinnvoll, da man so nicht in Gefahr laeuft 10 Monate lang bei einer Familie die einen nicht mag stecken zu bleiben, und bei der eigenen Organisation auf taube Ohren zu stossen...
23.09.05 14:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Danieru


Beiträge: 738
Beitrag #45
RE: Daniel In Japan
Zitat:aber ich hab nicht wirklich die Geduld dazu gehabt...

Das war kein Problem für mich. Allerdings gab es oft Zeiten, in denen mir nicht einfiel, was ich schreiben sollte. Ich war überrascht, dass ich mich so schnell an mein Umfeld gewöhnen konnte.

人生は一箱のマッチに似ている。重大に扱うのはばかばかしい。重大に扱わねば危険である。『芥川龍之介』
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.09.05 14:37 von Danieru.)
23.09.05 14:36
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Danieru


Beiträge: 738
Beitrag #46
RE: Daniel In Japan
Nachdem ich meine ganzen Pakete aus Japan erhalten habe, habe ich mich an die Fortsetzung meiner Übersetzung von "Sekai no chuushin de, ai wo sakebu" gemacht.

http://www.danielinjapan.com/?mn=sekai

Ich habe Fehler in den ersten beiden Kapiteln korrigiert (habe sie noch in Japan mit erst 6 Monaten Sprachkenntnissen übersetzt) und bis einschließlich Kapitel 6 ergänzt. In den nächsten Tagen und Wochen werden dann die Folgekapitel auf der Seite auftauchen, sobald ich mit ihnen fertig bin.

人生は一箱のマッチに似ている。重大に扱うのはばかばかしい。重大に扱わねば危険である。『芥川龍之介』
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.10.05 05:29 von Danieru.)
30.10.05 05:28
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mizu


Beiträge: 116
Beitrag #47
RE: Daniel In Japan
Deine Übersetzung ist mir jezt erst aufgefallen.
Sieht schön aus. Nur weiter so!

(\__/)
(O.o )
(> < )
This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination.
31.10.05 15:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #48
RE: Daniel In Japan
Machst Dir ja ehrlich eine Heiden-Arbeit damit ... ist schon ein immenser "Zeitvertreib", aber sicher auch eine schöne Übung für Dich. Die Profi-Übersetzung ist übrigens auch schon fertiggestellt und kommt soweit ich informiert bin im nächsten Jahr heraus. Viel Spass beim Lesen zunge
31.10.05 22:11
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
edokko


Beiträge: 188
Beitrag #49
RE: Daniel In Japan
Zitat:Machst Dir ja ehrlich eine Heiden-Arbeit damit ... ist schon ein immenser "Zeitvertreib", aber sicher auch eine schöne Übung für Dich. Die Profi-Übersetzung ist übrigens auch schon fertiggestellt und kommt soweit ich informiert bin im nächsten Jahr heraus. Viel Spass beim Lesen zunge
dann wollen wir mal sehen, was besser ist / sich besser liest ...
01.11.05 22:12
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Danieru


Beiträge: 738
Beitrag #50
RE: Daniel In Japan
Ich gebe mir jedenfalls viel Mühe, da mir das Buch sehr am Herzen liegt, bzw. es in gewisser Weise ein wichtiger Bestandteil meines Austauschjahres gewesen ist.

Ich hatte bereits Kontakt mit Herrn Eggenberg (dem Übersetzer), der übrigens zufälligerweise auch wie ich in Shizuoka gelebt hat / lebt. Auf meine Frage nach der rechtlichen Lage meinte er, es würde ihn überhaupt nicht stören, wenn ich die Übersetzung auf der HP lassen würde. Bei Bedenken würde sich der Goldmann Verlag schon bei mir melden. grins

In meiner Mail schrieb ich ihm, dass ich keine sonderlich positiven Reaktionen auf mein Projekt erwartet hätte, da ich die Geschichte ehrlich gesagt für nicht sehr tauglich für das deutsche oder allgemein europäische Publikum ansehe.

Die Geschichte vermittelt eine sehr unschuldige Auffassung von Romantik, die bei vielen Jugendlichen hier vermutlich nicht auf viel mehr als Augenrollen trifft. Was schon anfangen mit einem Jungen, der sich so unnachvollziehbar sentimental verhält und einer Geschichte, in der es schon etwas Besonderes ist, wenn es einmal zum Kuss kommt?! Dafür scheinen die gesellschaftlichen und kulturellen Unterschiede einfach zu groß zu sein. Ich selbst sehe das natürlich ein wenig anders.
Er sagte, er teile meine Einschätzung des Buches, aber man wüßte ja nie. Der Buchmarkt sei voller Überraschungen.
Bin ja mal gespannt.

人生は一箱のマッチに似ている。重大に扱うのはばかばかしい。重大に扱わねば危険である。『芥川龍之介』
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.11.05 23:28 von Danieru.)
01.11.05 23:26
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Daniel In Japan
Antwort schreiben