Antwort schreiben 
Deutschkurs für Japaner
Verfasser Nachricht
icelinx


Beiträge: 716
Beitrag #1
Deutschkurs für Japaner
Ich habe mir erlaubt, mit dem Gesagten des letzten Threads einen neuen zu eröffnen. Liebe Nora, bitte das Doppelte im anderen Thread löschen........ grins


@icelinx
Zitat:Hallo, Leute!

Ich bin ja seit geraumer Zeit Deutschlehrer......... zwinker

Ich bereite gerade eine Website mit einem (noch) kleinen Deutschkurs vor, der wie folgt geliedert ist:

1. Der Kurs selbst, mit Situationen und Einführung in Satzstrukturen.
2. Der Grammatikteil, in dem die Satzstrukturen und grammatikalischen Regeln erklärt werden.
3. Floskeln und komplette Sätze
4. Wortlisten, strukturiert nach Themen.
Hier sind bereits folgende Themen integriert:
- Körper (fast fertig)
- Wohnung
- Essen und Trinken
- Tiere

Das Ganze alleine aufzubauen kostet unwahrscheinlich viel Zeit, mehr als man optisch als Ergebnis sieht.
Es wäre schön, wenn mir das Forum helfen könnte,
1. Die "Eichhörnchen", sprich Fehler, zu melden
2. Mir beim Zusammenstellen der Wortlisten helfen könnte.

Das ganze ist noch im Beta-Stadium, also sehr grob, die Übersetzungen mit Wadoku und Excite zusammengefriemelt ............. hoho
Also nicht wundern, wenn es etwas lustig übersetzt ist.

Hier der Link, ich freue mich auf Kritik und Verbesserungsvorschläge............... grins

http://www.megaweb.de/my/j-forum/deutschkurs.htm

@Antonio

Zitat:
Zitat:Hier der Link, ich freue mich auf Kritik und Verbesserungsvorschläge............... grins

http://www.megaweb.de/my/j-forum/deutschkurs.htm

Was mir gleich anfangs ins Auge gesprungen ist:

"Meaning: how goes it you?"

Sollte wohl eher "how are you" oder so heissen kratz

@Danieru
Zitat:Antonio: "How are you?" steht doch drüber. Kollege icelinx wollte den deutschen Ausdruck wortgetreu übersetzen.

@Kanjiquäler
Zitat:
Zitat:Hier der Link, ich freue mich auf Kritik und Verbesserungsvorschläge............... grins

http://www.megaweb.de/my/j-forum/deutschkurs.htm

Hier sind meine:

Zu den Vokabellisten: Die farbliche Kodierung der Genera und die Zerlegung der Komposita finde ich sehr hübsch. Vielleicht könnte man sogar das ganze Wort einfärben, aber dann wirds wohl schwierig für die Augen. Schreib den Plural dazu!

Das verdrehte Englisch ist aber nicht so schön. Nenne es wenigstens nicht "meaning", sondern "literal translation". Oder besser, schreibe die Phrase noch einmal hin, und die Wort-für-Wort-Übersetzung direkt unter die jeweiligen Wörter.

Umschreibung in Katakana. Uff. Kana sind leider wenig geeignet, die Aussprache deutscher Wörter wiederzugeben. Ich würde das nicht wegnehmen, um den Einstieg nicht schwieriger zu machen, aber eine Alternative dazutun. Die orthodoxe Hardcore-Variante wäre natürlich IPA. Du könntest auch eine "Alternativ-Romanisierung" des Deutschen erfinden, die den Japanern entgegenkommt. Doppelvokale für lange
Vokale, "sh" für "sch", "z" für stimmhaftes "s" usw. Für den uvularen und palatalen Frikativ bieten sich x und c natürlich an. In jedem Fall braucht man eine erläuternde Tabelle für Nicht-Linguisten a la Langenscheidt-Wörterbücher.

Deutsch hat nicht drei Artikel sondern drei Geschlechter. Artikel hat es einen ganzen Haufen: ein, eine, eines, einer, ... der, des, dem, den, ... . Verständlichkeit vor Exaktheit, aber hier kann ich keinen pädagogischen Nachteil erkennen, gleich den korrekten Begriff zu benutzen.

Ganz sicher hat Deutsch nicht leider drei Artikel. Schreib: "Ein für Japaner ungewönliches Konzept uswusf." oder so ähnlich. Hast Du schon mal eine Japanisch-Grammatik gesehen, wo drinstand: "Japanisch hat *leider* drei Schriftsysteme wovon eines *leider* mehrere tausend Zeichen umfasst, die *leider* keine eindeutige Aussprache besitzen."? OK, vielleicht ist das Erbsenzählerei.

Ein paar Fehler des Englischen sind mit aufgefallen "discription", "mamal". Spellcheck?

@icelinx

Zitat:Erstmal danke für die Resonanz! grins
Das Ganze wird natürlich, auch dank eurer Hilfe, optimiert.
Ich mache mich gleich heute abend dran.

Das schwierigste Thema in der Deutschen Sprache sind ja tatsächlich die Artikel! Da gibt es hat zig Regeln, also eigentlich kann man das fast vergessen.
Ich habe mir überlegt, wenn man gleich von Anfang an die Wörter FARBLICH lernt (der - blau, das - gelb, die - rot) bleibt das evt. im Gedächtnis so haften. Deshalb wäre es doch nicht so verkehrt, alle Nomen "anzumalen" ........... zwinker

Ich habe ebenfalls über ein ganz neues Konzept nachgedacht. Dazu später, muss ins Büro ........... hoho

@Klugscheisser

Zitat:
Zitat:Das schwierigste Thema in der Deutschen Sprache sind ja tatsächlich die Artikel!
Da gibt es hat zig Regeln, also eigentlich kann man das fast vergessen.

Ich bin mit dieser Aussage nicht einverstanden: ,man kann es eigentlich fast vergessen'? Das beleidigt meine Muttersprache. Welches sind übrigens die zig Regeln? Ich zähle nur eine Grundregel. Mag sein, daß es viele Positionen gibt (d.h. man braucht Tabellen), aber nicht viele Regeln und noch nicht mal viele Formen.

Und ich vermag nicht zu sagen, was das schwierigste Thema ist. Der Plural ist unregelmäßig, Benutzung der Fälle auch, Satzstellung nicht einfach und Adjektivendungen sind beileibe nicht trivial. Ein ,schwierigstes' Thema kann ich so nicht ausmachen. Ein Japaner sieht das im Zweifel eh anders, also bloß keine Wertungen.

Sag einem Japaner besser, was gleich ist, z.B. die Wortreihenfolge im Nebensatz und die Tatsache, daß Deutsch akkusativisch ist und in der normalen Umgangsprache eine Past-Nonpast-Unterscheidung hat wie das Japanische.
Im Allgemeinen, und das soll jetzt nicht allzu entmutigend sein, finde ich Einführungen in fremde Grammatiken von Muttersprachlern ungut, weil die nicht wissen, wie man die Grammatik ihrer Sprache versteht -- sie können sie intuitiv: das kann man schlecht erklären. Nichtmuttersprachler sind da besser.

Für Deine Seite würde ich daraus schließen: überleg Dir keine Regeln,
sondern beschränk Dich auf Beispielsätze, denn die generiert Dein Sprachzentrum wahrscheinlich souveräner als das von Nicht-Muttersprachlern. Für die Theorie würde ich auf gute Grammatikbücher verweisen und mich nicht selbst daran versuchen (ich kenne leider keine für Nichtmuttersprachler und könnte sie auch schlecht bewerten).
Weiterhin: die Kana würde ich entfernen, das ist verwirrend und wenig hilfreich, weil die derart weit von der deutschen Aussprache weg sind, daß man Japaner, denen dadurch suggeriert wird, genau so werde es ausgesprochen, im Zweifel später nicht versteht.

Noch was: die Kana-Umschrift von ,Lebensmittel' (da ist es mir aufgefallen), enthält langes ,t', was aber nicht richtig ist: das ,t' ist kurz -- Deutsch hat keine Langkonsonanten. Offenbar ist das ein systematischer Fehler, denn ,ss' in ,Kasse' ist auch als lang markiert. Und in ,Portemonnaie' ist ebenfalls langes ,n' angegeben, was auch nicht stimmt. Auch komisch ist langes ,a' am Ende von ,Wörter' (es ist ein kurzes r-Schwa), wo außerdem der Umlaut nicht markiert ist, was ja in Kana auch nicht geht.

Wie gesagt, schmeiß die Kana-Umschrift lieber raus.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.09.05 20:20 von icelinx.)
19.09.05 20:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Remoui


Beiträge: 61
Beitrag #2
RE: Deutschkurs für Japaner
Ah, hier ist ja das Thema! grins

Zitat:Hier der Link, ich freue mich auf Kritik und Verbesserungsvorschläge............... grins

http://www.megaweb.de/my/j-forum/deutschkurs.htm

Eine schöne Seite hast du da zusammengestellt grins.
Hier kommen noch ein paar Anregungen von mir:

Bei der Vorstellung lese ich in der deutschen Spalte "(formell)", in der japanischen jedoch "infômaru" und direkt darunter "フォーマル". Welches ist nun richtig? kratz
数 würde ich durch 数詞 (suushi) ersetzen - die englische Übersetzung sollte, denke ich, im Plural stehen. zwinker
Bei der "Null" vermisse ich noch 零 (レイ).
Die Übertragung von "zero" als "〇" (Unicode: 3007(h))passt in japanische Texte evtl. besser.
Vor- und Nachnamen von Herrn Saitô würde ich in der japanischen Spalte vertauschen.
Sollte in Lektion 1, Zeile 6 nicht "hajimemashite" stehen? huch
"Sore" und "kore" würde ich persönlich nicht mit Kanji schreiben. zunge
Etwas verwirrend finde ich es, dass zuerst Lektion 2 und Lektion 1 danach kommt. ^^;

Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen. grins

Edit: Zeichensetzung

四拾弐
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.09.05 20:21 von Remoui.)
19.09.05 20:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
icelinx


Beiträge: 716
Beitrag #3
RE: Deutschkurs für Japaner
Danke auch dir Remoui.

So wie ich dachte, wurde einige Eichhörnchen gefunden, die ich heute abend/nacht noch ausmerze.

Zitat:Etwas verwirrend finde ich es, dass zuerst Lektion 2 und Lektion 1 danach kommt. ^^;

Die 2. (neue) Lektion kommt absichtlich oben, damit das Neue immer oben ist. So dachte ich. Aber auch irgendwie unlogisch ......... kratz
Am besten trenne ich es in separate Seiten auf.

Zitat:Deutsch hat nicht drei Artikel sondern drei Geschlechter.

Das mit Geschlecht/Artikel ist mein Lapsus, werde ich anders formulieren.

Zitat:Umschreibung in Katakana. Uff. Kana sind leider wenig geeignet, die Aussprache deutscher Wörter wiederzugeben. Ich würde das nicht wegnehmen, um den Einstieg nicht schwieriger zu machen, aber eine Alternative dazutun. Die orthodoxe Hardcore-Variante wäre natürlich IPA. Du könntest auch eine "Alternativ-Romanisierung" des Deutschen erfinden, die den Japanern entgegenkommt. Doppelvokale für lange
Vokale, "sh" für "sch", "z" für stimmhaftes "s" usw. Für den uvularen und palatalen Frikativ bieten sich x und c natürlich an. In jedem Fall braucht man eine erläuternde Tabelle für Nicht-Linguisten a la Langenscheidt-Wörterbücher.

Mit der Aussprachehilfe in Kana, das ist wirklich so ein Ding.
Korrekt ist das natürlich überhaut nicht! Es soll nur eine Hilfe sein, die Aussprache einigermaßen auf die Reihe zu bekommen.
IPA wäre toll, aber da sitze ich zum einen pro Wort 5 Minuten, zum anderen bezweifle ich, ob das praktisch viel bringt.
Ich wollte das für die ersten Lektionen so fortsetzen und dann lassen.
Bis dahin versuche ich noch einen einfachen Aussprache-Leitfaden zu kreiren. Oder mir hilft jemand dabei........ zwinker
19.09.05 20:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kanjiquäler


Beiträge: 145
Beitrag #4
RE: Deutschkurs für Japaner
Mir ist gerade noch aufgefallen, dass du Substantive im Plural rot, also weiblich markiert hast. Das verwirrt. Erstens ist der bestimmte Artikel, Plural, Nominativ immer "die", also gibts da nix zu auswendig zu lernen. Und bloß weil es im weiblichen Singular, Nominativ auch "die" heißt ist das noch lange nicht dasselbe.

Nom/Gen/Dat/Akk
die Frau / der Frau / der Frau / die Frau
die Frauen / der Frauen / den Frauen / die Frauen

Nicht wahr. Wenn Du übrigens wirklich die Wörter selbst einfärben willst, dann bei Komposita vielleicht nur der hintere Teil, weil der das Geschlecht bestimmt?

Der Einkaufs.wagen

Das kann man verallgemeinern:
Das Mäd.chen
Die Heiter.keit
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.09.05 21:20 von Kanjiquäler.)
19.09.05 21:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kanjiquäler


Beiträge: 145
Beitrag #5
RE: Deutschkurs für Japaner
Zitat:@Kanjiquäler: IPA ist nicht Hardcore. zunge

Doch, das ist es. Ich studiere zwar allgemeine Linguistik auf dem dritten Bildungsweg (Kneipe) bei einem sehr guten Dozenten, und bin da auch nicht mehr völlig unbeschlagen, aber IPA wirklich zu lernen habe ich bisher noch nicht für nötig befunden. Ich bin mir darum nicht sicher, ob sich der japanische Hobby-Deutschlerner überhaupt damit abgeben will. zunge
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.09.05 00:15 von Kanjiquäler.)
20.09.05 00:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #6
RE: Deutschkurs für Japaner
Ich habe meine Idee schon mal weitergegeben. Und die ist enorm einfach. Das rumknobeln wie das in Katakana wohl auszusehen hat, entfaellt, und die Lektionen koennen umso schnell wachsen.

Warum tut man sich das Leben immer so schwer gestalten. wenns auch leichter geht.

Also nun denn. Den Haupttext und die Vokabeln, nimmt er mit Mikrophon auf. Das ganze auf Kassette oder direkt in den Computer.
Wir haben ja hier gelernt dass es ein Programm gibt, welches Kassetten in den Computer importiert. Also benutzen wir doch diese Technik.

Dann kreiert der User sich eine mp3 (sehr kurzes Formati) oder eine Wav (sehr grosses Format), und stellt diese als Download zur Verfuegung. Vielleicht auch als Abspielformat. Das soll ja auch gehen.

Und nun hat er alle Zeit der Welt sich auf das eigentliche zu konzentrieren. Naemlich auf ein ineinanderfliessenden Text und Lektionsablauf.

Na was meint ihr?
20.09.05 05:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #7
RE: Deutschkurs für Japaner
Danke für das Sammeln in diesem Thread. Ich werde das Ganze heute abend nach "Links" verschieben.
20.09.05 08:56
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adv


Beiträge: 973
Beitrag #8
RE: Deutschkurs für Japaner
@icelinx:

Nur eine kl. Anregung, für dein interessantes Projekt:

Wäre es nicht sinnvoller sich beim romanji-Text
jeweils für die Partikel は anstelle von ha,
wie gesprochen wa einzusetzen?
20.09.05 09:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kanjiquäler


Beiträge: 145
Beitrag #9
RE: Deutschkurs für Japaner
@adv: Oh-oh. Heilige Kriege voraus.

@zongoku: "Es hört doch jeder nur, was er versteht."
- Johann Wolfgang v. Goethe

Sounddateien sind besser als Katakana-Umschrift, aber IPA ist besser als Sounddateien (aber nur wenn man denn weiß, wie man es lesen soll).

Ich hoffe nur, icelinx ist nicht langsam genervt. Das er letztendlich entscheiden darf, soll und muss, wieviel und welche Arbeit er in sein Projekt stecken will, versteht sich von selbst.
20.09.05 10:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #10
RE: Deutschkurs für Japaner
Falls wer bei der Diskussion über IPA hier so ähnlich aussieht wie kratz , kann er sich hier dazu informieren:
http://www.ego4u.de/de/dictionary/ipa

grins

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
20.09.05 10:27
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Deutschkurs für Japaner
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Statistik Japaner in Deutschland- Aufenthaltsdauer, Alter etc. ? Anonymer User 0 1.323 16.07.06 15:09
Letzter Beitrag: Anonymer User
Forum für deutschlernende Japaner Phantom 5 1.999 10.01.05 15:55
Letzter Beitrag: zongoku
Von und für Japaner in Berlin Warai 0 1.041 15.08.03 19:23
Letzter Beitrag: Warai