Antwort schreiben 
Erfahrungen Casio EX-word XD-U18000
Verfasser Nachricht
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #11
RE: Erfahrungen Casio EX-word XD-U18000
(27.05.14 16:24)vdrummer schrieb:  In letzter Zeit bin ich vermehrt auf Kanji-Schreibungen eigentlich gängiger Wörter gestoßen, die das 大辞泉 nicht gefunden hat, z.B. 誤魔化す oder 可笑しい. Irgendwo innerhalb des Textes steht dann zwar, dass man das so schreiben kann, aber, wenn man die Kanji eingibt, wird das entsprechende Wort nicht gefunden.
Also das 大辞泉 aus dem Google Play Store (Android) findet die, wenn man sie in Kanji eingibt.
Ich hab' mein Ex-Word GP7150 seit Jahren nicht mehr benutzt. Wozu auch; das Händy hat man doch immer dabei und es wiegt nur ein Drittel grins

接吻万歳
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.05.14 16:40 von shakkuri.)
27.05.14 16:39
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Leyata
Unregistriert

 
Beitrag #12
RE: Erfahrungen Casio EX-word XD-U18000
Wow, vielen Dank für den Beispieleintrag! Es ist mir ein bisschen peinlich, dass ich das 使い方の分かる類語例解辞典 auch schon auf meinem 電子辞書 hatte, ich das aber irgendwie nie benutzt habe augenrollen Und jetzt beim Neukauf kommt mir dann plötzlich, dass das doch furchtbar praktisch wäre...wie war das mit dem man merkt erst was man hatte, nachdem man es verloren hat? hoho


Zitat:In letzter Zeit bin ich vermehrt auf Kanji-Schreibungen eigentlich gängiger Wörter gestoßen, die das 大辞泉 nicht gefunden hat, z.B. 誤魔化す oder 可笑しい. Irgendwo innerhalb des Textes steht dann zwar, dass man das so schreiben kann, aber, wenn man die Kanji eingibt, wird das entsprechende Wort nicht gefunden.
Ja das ist mir auch noch eingefallen, dass mir das damals vorallem im Studium ziemlich oft passiert ist und recht frustrierend war. Die Frage ist halt, ob das Seisenban da besser ausgestattet ist - scheinbar kennt das niemand, ich habe auch erst heute das erste Mal davon gehört.


Zitat:Kanji-Erkennung ist ja eigentlich selbstverständlich.
Nachtrag: Ich sehe gerade, dass du die Kanji-Erkennungsfähigkeit deines alten 電子辞書 bemängelt hast. Bisher hatte ich mit meinem eigentlich überhaupt keine Probleme. Selbst, wenn ein Kanji so klein war, dass ich Striche raten musste, hat es das oft noch gefunden.
Das 漢語林-Kanjilexikon finde ich auch ganz gut. Nur die Auswahl der Beispiel-Komposita erscheint mir manchmal etwas merkwürdig.
Die Kanji-Einträge im 大辞泉 sind mir da fast schon symphatischer.

Vielleicht schreibe ich auch unheimlich schlampig, aber da hat mich meins wirklich aufgeregt. Selbst wenn ich langsam und natürlich in korrekter Strichfolge das Kanji eingegeben habe, hat es es manchmal nicht gefunden. Ab und zu musste ich sogar eine falsche Strichfolge eingeben, damit es gefunden wurde...Witzigerweise habe ich wenn dann aber auch immer über das 大辞泉 gesucht, weil da die Einträge besser waren.

Zitat:Das XD-B7100 hat übrigens die von Hellstorm angesprochene Menüführung mit Links-Rechts-Tasten für Gruppen und Buchstaben-Shortcuts.
Ah okay, das ist schonmal gut...aber die Jump Funktion hat es nicht mehr, meine ich herauszulesen oder? Die fand ich bei meinem alten so unglaublich praktisch.

EDIT: @shakkuri: Klar, das ist natürlich auch ein Argument. Aber mein wertes Smartphone ist nicht mehr das jüngste und der Akku ist miserabel...da kann ich ihm nicht auch noch antun, es als Wörterbuch zu missbrauchen, das kriegt ja einen elektronischen Schlaganfall hoho Und wenns dann nach 19 Uhr ist, mein Akku bei 7% rumkrebst und ich UNBEDINGT noch was nachschauen muss...dann ists vorbei ^^
27.05.14 16:46
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 970
Beitrag #13
RE: Erfahrungen Casio EX-word XD-U18000
(27.05.14 16:39)shakkuri schrieb:  Also das 大辞泉 aus dem Google Play Store (Android) findet die, wenn man sie in Kanji eingibt.

Auch 可笑しい?
Ich habe das nämlich auch auf dem Handy probiert und meins (ebenfalls 大辞泉 aus dem Play Store) hat es nicht gefunden kratz

Zitat:Ich hab' mein Ex-Word GP7150 seit Jahren nicht mehr benutzt. Wozu auch; das Händy hat man doch immer dabei und es wiegt nur ein Drittel grins

Ohne diesen Thread jetzt in eine Handy-vs.-Denshi-Jisho-Diskussion verwandeln zu wollen:
Eine Zeit lang habe ich auch nur mein Handy benutzt; inzwischen benutze ich wieder vermehrt das Denshi Jisho, da ich mehr im Daijisen suche und dabei die Sprungfunktion wesentlich angenehmer ist, als das Wort auszuwählen, zu kopieren und wieder einzufügen.
Außerdem finde ich das Schreiben von Kanji auf dem Denshi Jisho praktischer. Das Daijisen aus dem Play Store hat ja keine Kanji-Erkennung und eine auf Handschrifterkennung basierende Eingabemethode für Android ist mir nicht bekannt. So bin ich gezwungen, die unbekannten Kanji zuerst in einer anderen App erkennen zu lassen und dann ins Daijisen einzufügen.

EDIT:
@Leyata:
Doch, die Sprungfunktion hat es zum Glück (siehe weiter oben in diesem Beitrag).
Ich hatte mich im vorletzten Beitrag auf die ミニ辞書-Funktion bezogen. Damit kann man, nachdem man den ジャンプ-Knopf gedrückt hat ein Wort markieren, woraufhin dessen Definition im Kanji-Eingabe-Panel angezeigt wird.

Das Wörterbuch, was dabei benutzt wird, ist allerdings immer das 明鏡国語辞典.
Anfangs konnte ich noch nicht so gut Japanisch und hatte mir gewünscht, ich könnte ein 和英 oder 和独辞典 einstellen und inzwischen hätte ich lieber das 大辞泉 hoho
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.05.14 17:07 von vdrummer.)
27.05.14 16:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #14
RE: Erfahrungen Casio EX-word XD-U18000
(27.05.14 16:39)shakkuri schrieb:  Also das 大辞泉 aus dem Google Play Store (Android) findet die, wenn man sie in Kanji eingibt.
Ich hab' mein Ex-Word GP7150 seit Jahren nicht mehr benutzt. Wozu auch; das Händy hat man doch immer dabei und es wiegt nur ein Drittel grins

Hm, ich benutze auch das Handy, aber: Besonders im stationären Einsatz ist das Handy unpraktisch, weil man es immer in die Hand nehmen muss. Außerdem sucht so ein Denshijisho einfach sehr schnell.

Naja, es ist immer so eine Sache: Für unterwegs ist das Handy praktischer, wobei mir da ein hochqualitatives Deutsch-Japanisches Wörterbuch fehlt (J-D geht ja mit Aedict ganz gut). Aber wenn ich am Schreibtisch lerne, finde ich die Kombination Denshijisho + Computer einfach ungeschlagen, da nutze ich kein Handy.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
27.05.14 18:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #15
RE: Erfahrungen Casio EX-word XD-U18000
(27.05.14 16:47)vdrummer schrieb:  Auch 可笑しい?
Ich habe das nämlich auch auf dem Handy probiert und meins (ebenfalls 大辞泉 aus dem Play Store) hat es nicht gefunden kratz

tatsächlich, das wird nur gefunden, wenn man hiragana eingibt... rot Da steht dann aber drin, dass es 可笑しい geschrieben wird. おかしいな…
Und das mit dem Akku ist natürlich auch ein Argument. grins
Wobei; die Batterielaufzeit vom GP7150 ist auch alles andere als beeindruckend.

Am Computer benutze ich gerade KEIN Denshi-Jisho. Da fällt es mir einfacher, mit alt-tab zwischen Fenstern zu wechseln. GJiten mit nachinstalliertem WaDoku z.B...

(27.05.14 16:47)vdrummer schrieb:  ...eine auf Handschrifterkennung basierende Eingabemethode für Android ist mir nicht bekannt. So bin ich gezwungen, die unbekannten Kanji zuerst in einer anderen App erkennen zu lassen und dann ins Daijisen einzufügen.

Die Testversion von mazec3 fand ich jetzt nicht so schlecht. Ich benutze sowas einfach nur zu selten, um tatsächlich die Vollversion zu kaufen.

接吻万歳
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.05.14 10:46 von shakkuri.)
28.05.14 10:34
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
UnDroid


Beiträge: 385
Beitrag #16
RE: Erfahrungen Casio EX-word XD-U18000
Zitat:Das Daijisen aus dem Play Store hat ja keine Kanji-Erkennung und eine auf Handschrifterkennung basierende Eingabemethode für Android ist mir nicht bekannt. So bin ich gezwungen, die unbekannten Kanji zuerst in einer anderen App erkennen zu lassen und dann ins Daijisen einzufügen.
Google Übersetzer (App) hat Kanji-Erkennung. Hab es zwar nicht im Dauertest, funktionierte bei meinen Tests aber relativ gut.

mfg
28.05.14 18:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #17
RE: Erfahrungen Casio EX-word XD-U18000
Naja, das Mazec ist schon ganz gut. Lässt sich auch in anderen Wörterbüchern (Aedict) nutzen.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
28.05.14 18:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Erfahrungen Casio EX-word XD-U18000
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Erfahrungen zu japaneseclass.jp? SnowyGlitzerding 0 404 15.08.17 07:22
Letzter Beitrag: SnowyGlitzerding
CASIO EX-word XD-H7100 bei ebay Rurouni 3 2.938 08.09.14 18:36
Letzter Beitrag: Robb
casio xd-gp7150 ingawerochan 39 13.661 20.02.11 01:10
Letzter Beitrag: Shino
Neue Denshi Jisho, welches? Casio XD-GW7150, Sharp PW-AT760 Benn 24 8.502 29.08.10 19:37
Letzter Beitrag: Shino
Verkauf Casio XD-GW7150 wn828wn 0 1.290 28.05.10 10:20
Letzter Beitrag: wn828wn