Antwort schreiben 
Fabelwesen
Verfasser Nachricht
JapanIry


Beiträge: 333
Beitrag #31
RE: Fabelwesen
ah danke für die news. Alsa, aber, dass das Wort Elb schon älter im deutschen Sprachgebrauch war, war mir bekannt, aber wie du schon sagtest, ist ja die Tolkiensche Definition des Elben eine "Edelversion" mit menschenähnlicher Gestalt, aber im Prinzip stärker, schöner, schneller, klüger - eben irgendwo fast "perfekt"
Der Alp dagegegen (oder nach der neuen deutschen Rechtschreibreforn Alb) ist eine Alb(p)traumfigur, etwas, was man meist eher meiden möchte, denn wie die Elben achten würde.

Die Elben, wie wir sie kennen aus Mittelerde und ihre Geschichte:

http://www.mittelerde-portal.de/index.ph...volk=elben

(wie man das z.b. von Star Wars her kennt, gibt es bei diesen Epen immer eine Hauptgeschichte um die sich im Laufe der Zeit ganze Welten entwickeln, so haben sich auch die Elben bzw. ihre Stammbäume mit der Zeit erweitert und wurden recht komplex. Aber Tolkien hat mehr als nur die 6 (oder manchmal auch nur 3) Bücher der RIng- Saga geschrieben...)

Da wir hier ein an Sprachen interessiertes Forum sind zwinker :

http://www.mittelerde-portal.de/index.ph...ache=elben

________

oh Denkbär Terry Pratchett habe ich in der Tat schon gelesen, sogar auch Lord und Ladies, es kann sein, dass ich mich nicht so sehr auf seine verwirrende Schreibweise einstellen konnte, aber so ist es, dass dieser Autor zwar meine Aufmerksamkeit häufiger auf sich gezogen hat, ich ihn aber so direkt nicht weiterempfehlen (begeistert weiterempfehlen) könnte. Und das obwohl mich Fantasy an sich doch sehr fasziniert zwinker

Ich denke mal das die Geschichte rund um Mittelerde auch eine der spannensten und besten ist, aber auch Autoren, wie Wolfgang Hohlbein (als ich noch jünger war in Zusammenarbeit mit seiner Frau Ulrike) oder Tamora Pierce kann ich durchaus empfehlen.

Welche Geschichten findet ihr interessant und/oder faszinieredn? Oder welche Fabelwesen?

grins

@--}--}--Iry--{--{--@

日本語を まだ にがてなので、もっと 勉強を したい。 だから entschuldigt bitte meine Fehler...und es heisst ja auch "aus Fehlern wird man schlau"
@--}--}--弥奈--{--{--@
31.03.04 21:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zwirbel


Beiträge: 3
Beitrag #32
RE: Fabelwesen
Zwirbel und pookymuh möchten alles wissen über die Japan Maskottchen "Akabeko" und "Bear Aniu" ..ist sehr spannend bei Euch!! grins
03.04.04 09:55
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Denkbär


Beiträge: 677
Beitrag #33
RE: Fabelwesen
@Botchan: Vielen Dank für die Info über Margaret Carroux, das war mir noch nicht bekannt. Dass Tolkien über die Existenz des Wortes Elben informiert war, überrascht mich nicht, denn er war ja als Altphilologe sehr versiert. Ich darf hier vielleicht noch völlig OT hinzufügen, dass einer meiner Profs mal ein Semester bei Tolkien studiert hat, allerdings hat er den Herrn der Ringe nie gelesen. Sachen gibts. Allerdings ändert das nichts daran, dass auch der Begriff Elb seine Verwandschaft zum Alp, na gut, meinetwegen Alb zunge nicht verleugnen kann.
(Die "hemmungslose Zustimmung" finde ich gut!!!!!)
@JapanIry: Wenn wir jetzt weiter über Fantasy schreiben, kriegen wir sicher Ärger mit unseren brutalen Mods, hoho , aber ich muss trotzdem kurz sagen, dass ich ein Fan von Terry Pratchett bin. (Hab ihn einmal sogar bei einer Buchvorstellung erleben dürfen und besitze ein signiertes Buch. Freu!!!!). Er hat einen tiefgründigen Humor, der bei vielen Fantasy-Büchern für mich einfach fehlt. Bei Pratchett kann man schon mal schallend lachen, aber auch in tiefes Grübeln versinken.
Bei den Fabelwesen kann ich locker wieder Japanisches ins Spiel bringen. Ich muss sagen, dass mir dieser Kappa irgendwie gefällt, auch wenn ich ihm nicht begegnen möchte. In diesem Film "Das Dorf meiner Träume", der mir insgesamt eigentlich nicht so gefallen hat, gab es noch drei ältere Damen, die immer auf Bäumen herumsaßen und sich über die Leute austratschten, aber ganz klar auch so Fabelwesen irgendeiner Art waren. Entweder ich habe ihre Benennung verpasst oder sie kam nicht vor. Es kann also sein, dass es sich hier um eine filmische Fiktion handelt. Aber Fabelwesen dieser Art mag ich sehr. Sie passen sich lückenlos ins Gesamtbild ein, bringen aber einen Hauch Übernatürlichkeit in das Geschehen. Auch Kitsune und Kitsune-Tsuki finde ich ziemlich faszinierend.
03.04.04 19:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
JapanIry


Beiträge: 333
Beitrag #34
RE: Fabelwesen
@zwirbel hm also dazu habe ich nun nicht wirklich viel gefunden, denn dies sind keine mir so altbekannten kami oder Sagengestalten, aber vielleicht ein link dazu:

http://www.beepworld.de/members46/zwirbe...rojekt.htm

aber deinem nick zufolge kennst du Zwirbel ja zwinker

und Akabeko (sehr häufig kommt dieser Name in Japan vor) müsstest du etwas differenzieren, bitte zwinker
___

Ich finde Phantasiegestalten insgesamt meist sehr faszinierend, ob Drachen, Greife, Elfen oder wie sie alle heißen, aber jemand dessen Gestalten ich "vergöttere" ist Miyazaki grins Ich denke ihr kennt alle diese Manga, von Mononoke hime angefangen Nausciaa oder Tonarino totoro
Miyazaki beweist meiner Meinung nach immer viel Einfallsreichtum und phantastische Ideen beim Schreiben und Entwickeln seiner Werke.
Und was ich erstaunlich finde, ist die Tatsache, dass seine geschichten nicht immer ein 100% Happy-End haben, sondern immer einen realen Kern enthalten, der einen auch zum Nachdenken anregt.

Welche weiteren traditionellen Sagengestalten kennt ihr denn sonst noch in der japanischen "Mythologie"?

@--}--}--Iry--{--{--@

日本語を まだ にがてなので、もっと 勉強を したい。 だから entschuldigt bitte meine Fehler...und es heisst ja auch "aus Fehlern wird man schlau"
@--}--}--弥奈--{--{--@
03.04.04 21:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #35
RE: Fabelwesen
@JapanIry In Deinem englischen Text der angeblich den guten suessen Kappa beschreibt steht aber auch der folgende Satz :

The only food that the kappa finds more delicious than a child is the cucumber - the popular dish kappamaki (sushi rolls filled with cucumber) takes it name from the kappa.

Er schein wohl eher menschenfreundlich im kulinarischen Sinne zu sein.
04.04.04 09:09
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
JapanIry


Beiträge: 333
Beitrag #36
RE: Fabelwesen
das hatten wir glaube ich schon festgestellt, damit aber ist auch verbunden, dass der Kappa Menschen, die ihm im Gegentausch dann Gurken bieten, einen Gefallen tut.
Und ich habe bloss gesagt, wie der Kappa heutzutage (und dann auch nur in meiner Umgebung in Fukuoka) gesehen wird und da ist es ahlt nicht dieses böse Wesen, sondern eher ein verniedlichtes Maskottchen
Japanische kamis werden auch nicht grundsätzlich als böse oder gut angesehen, es gibt sowohl das eine, als auch das andere
(Vergleichbar dem menchlichen Charakter; oder würdest du sagen, dass Menschen grundsätzlich gut oder böse sind, obwohl wir ja auch eher zum schlechten hintendieren, denn ich glaube jeder hier hat zumindest schonmal eine Notlüge angewendet, oder?)

Kein Wesen ist gut oder böse und auch der Blickwinkel aus dem man diesen Aspekt betrachtet, ist hier wichtig und auch, dass man keine grundsätzliche Verallgemeinerung daraus machen sollte...
(Stell dir mal `ne Kuh vor, die würde auch sagen, Menschen sind böse, weil wir sie essen, doch Vegetarier gibts auch...)

@--}--}--Iry--{--{--@

日本語を まだ にがてなので、もっと 勉強を したい。 だから entschuldigt bitte meine Fehler...und es heisst ja auch "aus Fehlern wird man schlau"
@--}--}--弥奈--{--{--@
04.04.04 09:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zwirbel


Beiträge: 3
Beitrag #37
RE: Fabelwesen
Hallo JapanIry

Du sprichst mir sehr aus dem Herzen. Schliesslich bin ich eine kleine Kuh Zwirbel, oder besser gesagt ich bin PookyMuh http://www.pookymuh.beep.de (Autorin von touristischen Kinderfabeln) und die Schöpferin der kleinen Zwirbel Kuh http://www.zwirbel.ch
Übrigens bin ich auch Vege, aber solange Menschen sinnvoll mit Fleisch umgehen, ist das für mich sehr okay. Einzig Toleranz bringt uns doch weiter.

Ich habe mit Spannung die Beschreibungen über Kappa (darf man ihn einen Kobold nennen?) hier gelesen und beschlossen, ihn den "Bösen-Lieben" in der neuen Kinder Comic Fabel für die Expo05 Japan aufzunehmen.
Ich bin Euch allen hier sehr dankbar und ich werde natürlich den Quellenhinweis "Japanisch Netzwerk" im Fabelbuch erwähnen.

Es gibt sechs Seiten Fabel Comic im Meer

Teilnehmer sind:
ein Wahl (brisantes Thema, ich weiss) einen Namen hat der Wahl noch nicht....aber das Bild ist schon geschaffen..
Der Fisch der auch ein Bär ist, der Fischbär....
Die kleine Zwirbelkuh
und last not ......der intelligente Kappa, der beschliesst, wenn die Menschen das Verhalten zu den Wahlfischen nicht ändern, er statt Gurken, künftig Menschen verspeisen wird. Ist das nun böse? Also müssen die Menschen schnellstens mehr Gurken essen...???

Ich will niemandem in seinem national-mystischen Empfinden verletzen. Ich kenne mich
mit Japan nicht so gut aus und möchte gerne die Meinung zu den geplanten Fabel Beschreibungen erfahren...
Ich füge die Szene Meer und Wahlfisch bei:

Episode im Ozean (6 Fabelseiten)
Zwirbel die kleine Europa Kuh und Fischbär schwimmen im pazifischen Ozean und begegnen
einem singenden Wahl. Zwirbel ruft, hör Fischbär, wie traurig der Wahl singt
Das ist eine Wahlfisch Kantate erklärt der Wahl...
Oh Nein, eine Kantate ist fröhlich, weiss Zwirbel zu berichten..
Du singst eine traurige Oper? Können wir Dir helfen Wahl?
Der Wahl fängt an zu weinen...Ich suche schon lange Zeit meine Familie und Freunde.
Ich bin ganz alleine im Ozean. Meine Großmutter hat mir als Kind die japanische Geschichte vom Wahlfisch und dem Hasen erzählt. Der Hase wollte den Ozean überqueren und es gab so viele Wahlfische, die kamen alle herbei und legten sich nebeneinander, sodass es eine Brücke gab und der Hase darauf hüpfen konnte. Aber wo sind die Wahlfische hin?
Zwirbel und Fischbär sind sprachlos...sie haben in Europa vom Problem mit den Wahlfischen im Ozean gehört, aber dass es so traurige einsame Wahlfische gibt.....

(weitere Fabelseite)

Plötzlich kommt ein Sturm auf, Wellen schlagen hoch und aus dem Wasser taucht ein Wesen..Ihr da! Ich bin Kappa und habe die Kraft alles was auf Erden ist, auch Menschen zu verspeisen. Viele haben Angst vor mir, aber ich bin intelligent und esse Gurken.
Ich weiß wo deine Familie ist, die Wahlfische haben sich versteckt.

(weitere Fabelseite)
Warum gibt es immer weniger Wahlfische, will Zwirbel von Kappa wissen?
Es gibt immer mehr Fischer die Wahlfische fangen...
Es kann keine Wahlfischbrücke mehr über den Ozean geben.
Die Wahrheit der Geschichte „der Wahlfisch und der Hase“ hat sich verwandelt. Vor vielen Jahren, als die Welt der Wahlfische noch glücklich war, haben die Menschen mehr Gurken gegessen. Sie haben die Kinder mit Gurken ans Wasser geschickt um mich den Kappa gütig zu stimmen. Menschen und Tiere haben sich vor mir verbeugt, damit ich Gurken esse und die Kinder vor mir keine Angst zu haben brauchen.
Ich habe mich gütig stimmen lassen. Auf Menschenfleisch verzichtet!
Aber meine Geduld der Gütigkeit ist bald vorbei, so kann es nicht weitergehen...
Muss ich Menschen verspeisen, obwohl ich Gurken so sehr liebe, um den gefärdeten Wahlfischen zu helfen?
Nein, wollte Zwirbel lauf aufschreien...
aber so schnell wie Kappa aus dem Wasser gekommen ist, ist er auch wieder verschwunden

(weitere Fabelseite)

Der Wahl ist froh zu wissen, dass der große und unsterbliche Kappa den Wahlfischen helfen will und hört zu weinen auf. Fröhlich bietet er der kleinen Kuh Zwirbel an, auf seinen Rücken zu steigen, damit er Zwirbel über den Ozean tragen kann. Der Fischbär schlägt Purzelbäume vor Freude. Endlich wieder einmal frei, ohne eine Kuh auf dem Rücken schwimmen.
Auf dem Festland "Japan" angekommen…..verabschieden sich die Freunde.
Der Wahl kehrt fröhlich singend in den Ozean zurück.


(weitere Fabelseite)

Fischbär und Zwirbel werden von Hahn erwartet....(2005 Jahr des Hahns in Japan) und
zur Expo05 in Aichi begleitet....vor dem Eingang zur Expo warten schon die kleine rote Kuh AKABEKO (wer weiss bitte mehr über diese kleine rote Kuh)
und der BEAR- AINU NINGYO aus Hokkaido...(wer weiss bitte mehr über BEAR- AINU NINGYO) auf die Freunde aus Europa...gemeinsam schreiten sie durch das Expo Tor....Copyright PookyMuh

Der Beitrag ist lang geworden, verzeiht, ich will nicht nerven...
Damit verstehen kann um was es geht... augenrollen Der Beitrag ist lang geworden, verzeiht, ich will nicht nerven...
04.04.04 12:23
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ronin


Beiträge: 7
Beitrag #38
RE: Fabelwesen
LOL! WaHlfisch? *sich einen fisch als Wahlhelfer vorstellt*
Nunja... Ich habe jetzt für "Oni" die übersetzung "Dämon" gelernt... heißt Oni auch Teufel, oder gibt es für Dämon eine andere übliche bezeichnung?

Nou aru Taka ha Tsume wo kakusu... ^^
04.04.04 13:33
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Denkbär


Beiträge: 677
Beitrag #39
RE: Fabelwesen
@JapanIry:
Zitat: damit aber ist auch verbunden, dass der Kappa Menschen, die ihm im Gegentausch dann Gurken bieten, einen Gefallen tut.
Da hast du jetzt was falsch verstanden: Wenn du einem Kappa Gurken, am besten mit den Namen deiner Liebsten drauf, ins Wasser wirft, verzichtet er vielleicht, eventuell, möglicherweise darauf, seinen Killermodus anzustellen. Das mit dem Gefallen funktioniert nur, wenn er in irgendeiner Zwangslage ist (z. B. er will seinen verlorenen Arm zurück). Also, um Himmels willen, ich warne dich, versuch es nicht mit Gurken, wenn du ihn triffst!!!!!!!! hoho

@Ronin: Also so weit ich das in meinem schlauen Buch sehe, ist Oni nicht Dämon oder Teufel, sondern ein bestimmtes Fabelwesen, also ganz ohne Überbegriff. Ich kann ja ein bisschen was zitieren: Körper pink oder blau, menschenähnliches, aber äußerst flaches Gesicht, Mund von Ohr zu Ohr gehend, drittes Auge, drei Zehen, drei Finger pro Hand mit Klauen. Er kann laufen, fliegen und hat Hörner. Oni sind ungehobelt, saufen, fressen und könnten sich wahrscheinlich auch als Hooligans durchschlagen. Außerdem rauben sie junge Frauen. Sie sind mit Krankheit und Katastrophen verbunden (die Oni, nicht die Frauen) und tragen außerdem die Seelen der Verdorbenen in die Unterwelt. Am letzten Tag des Jahres gibt es eine Zeremonie, die sie im nächsten Jahr abwehren soll (War bei sowas schon mal jemand dabei???? Oni-yarahi heißt die Zeremonie wohl). Abwehrmöglichkeiten: Oni sind nicht gerade die klügsten Wesen, deshalb kann man sie gut austricksen, am besten, indem man sie schockiert. Man kann ihnen auch Aufgaben geben ("Halt das mal, während ich mich vorbereite, von dir umgebracht zu werden" - und dann ab durch die Mitte).
Für Bezeichnungen für Dämonen und Teufel ganz allgemein müssen unsere Spezialisten Rede und Antwort stehen. (Die können sich vielleicht auch meiner Kappa - Shibaten-Frage annehmen??????)
04.04.04 20:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #40
RE: Fabelwesen
Aber die Frage was 'Elbe' nun wirklich auf Japanisch bedeutet ist noch immer nich geklärt, oder irre ich mich da??? kratz
23.02.05 20:57
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Fabelwesen
Antwort schreiben