Antwort schreiben 
Frage betr. "san" (Sorry, Anfängerin)
Verfasser Nachricht
Jmonster


Beiträge: 3
Beitrag #1
Frage betr. "san" (Sorry, Anfängerin)
Hallo miteinander

Ich arbeite seit einiger Zeit für eine Japanische Firma. Mein Vorgesetzter ist Japaner. Unsere Kommunikationssprache ist Englisch.

Ich schreibe bzw. spreche ihn mit "nachnamen-san" an (nicht mit "Mister xy)". Dies hat schon meine Vorgängerin gemacht, also habe ich es übernommen.

Mir ist aufgefallen, dass er mich bloss mit meinem Vornamen anspricht, ohne das "san" anzuhängen. Auch in Emails hängt er nie "san" an, sondern schreibt nur meinen Vornamen.

Ich habe jetzt keine Ahnung, warum das so ist:

Hat es etwas mit der Hierarchie zu tun? Mir wurde gesagt, dass "san" für Frau/Herr steht. Wenn das also wahr sein sollte, muss ich davon ausgehen, dass mich mein Vorgesetzter duzt.......

Ich danke für detailierte Erklärungen bzw. Interpretationen.

Viele Grüsse
Jmonster
25.07.06 10:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shinobi


Beiträge: 920
Beitrag #2
RE: Frage betr. "san" (Sorry, Anfängerin)
Ich nehme an, du arbeitest nicht in Japan.
In Europa ticken die Uhren auch für Japaner anders, das machen manche so, manche so.
Es hat in deiner Firma wohl Tradition, den Herren mit "-san" anzusprechen, Etikette dürfte es auf wohl nicht sein.
Vor allem in amerikanischen Firmen ist es üblich, den Vornamen zu benutzen, das hat nichts mit unserem "duzen" zu tun.

Würdest du auf Japanisch mit ihm kommunizieren, würde er wahrscheinlich auch für dich "-san" benutzen.

Wahrscheinlich bedeutet nicht "muss".
In japanischen Firmen werden rangniedrigere Mitarbeiter auch oft nur mit dem Nachnamen "ohne" -san angesprochen.
25.07.06 12:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
jiruke


Beiträge: 17
Beitrag #3
RE: Frage betr. "san" (Sorry, Anfängerin)
Hallo...

Ohne die Gepflogenheiten einer japanischen Firma besser zu kennen, aber ich denke, dass ist sowieso in vielen Firmen unterschiedlich.
In meiner "Branche" ist es üblich, alle Kollegen zu "dutzen", oft sogar die Vorgesetzten.
Außer die absolute Führungsetage, die wird immer "gesietzt"...
Kannst du nicht jemanden aus deiner Firma fragen, wie die Gepflogenheiten bei euch so sind? Vielleicht jemanden, der dir gleichgestellt ist??? kratz
25.07.06 14:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jmonster


Beiträge: 3
Beitrag #4
RE: Frage betr. "san" (Sorry, Anfängerin)
(Ja, die Firma befindet sich in Europa)

Nein, leider kann ich niemanden fragen, da wir nur zu zweit sind. Eben der Vorgesetzte und ich. Als ich angefangen habe, ist mir natürlich nicht in den Sinn gekommen, dies zu hinterfragen.

Ich habe bis jetzt meistens in amerikanischen Firmen gearbeitet, wo man auch den CEO mit dem Vornamen ansprechen darf. Der Unterschied betreffend Firmenkultur ist wie Tag und Nacht.... zum Teil schwer nachvollziehbar für Europäer.

Die Tatsache, dass rangniedrigere Mitarbeiter in Japan nicht mi "san" angesprochen werden ist ja gut und recht. Aber diese Firma befindet sich -wie gesagt- nicht in Japan. Aber eben, ich will hier keine Diskussion über Kulturunterschiede bzw. Anpassung starten.... und auch mache ich kein Drama aus dieser Sache.

Ich wollte lediglich herausfinden, ob es dafür eine bestimmte Erklärung gibt.

Besten Dank für Eure Antworten.

Gruss
Jmonster
25.07.06 14:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shinobi


Beiträge: 920
Beitrag #5
RE: Frage betr. "san" (Sorry, Anfängerin)
Ich gehe davon aus, dass es auch OK wäre, ihn "Mr." anzureden. Ich glaube kaum, dass die Idee, ihn "-san" anzureden auf seinem Mist gewachsen ist. Nur, jetzt zu wechseln dürfte komisch sein. Einfach keine Gedanken machen!
25.07.06 14:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
jiruke


Beiträge: 17
Beitrag #6
RE: Frage betr. "san" (Sorry, Anfängerin)
Lass dir keine grauen Haare wachsen...
So lange er ein guter Chef ist, ist die Anrede ja auch nur eine Formsache, nicht wahr?

Betriebsausflüge werdet ihr ja wohl eher nicht machen, da könnte man solcherlei Fragen in lockerer Umgebung klären zwinker
25.07.06 14:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jmonster


Beiträge: 3
Beitrag #7
RE: Frage betr. "san" (Sorry, Anfängerin)
Rehello,
Ja, Sie haben beide völlig recht. Am besten ich denke nicht weiter darüber nach.
Aber irgendwie hat es mich die ganze Zeit beschäftigt.... so das Grundsatzprinzip. Naja, teilweise habe ich das Gefühl, wir werden hier belächelt. Diese Arroganz stört mich manchmal,... muss ich zugeben.
Aber vielleicht sollte ich aufhören, mir solche Gedanken zu machen. Es könnte ja einfach eine subjektive Empfindung sein, die nicht wirklich förderlich ist..... ; )
Nochmals besten Dank!
und bis bald
25.07.06 15:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
GeNeTiX


Beiträge: 456
Beitrag #8
RE: Frage betr. "san" (Sorry, Anfängerin)
Meinst Du denn, das Ganze ist ursprünglich von Deinem Chef ausgegangen? Will der nicht mit "Mister..." oder "Herr..." angeredet werden? Ich würde darauf wetten, meiner fände es ziemlich komisch, in einer deutschen Firma, wenn auf deutsch geredet wird, mit "san" angsprochen zu werden und ich glaube auch nicht, daß er das seinerseits tun würde, egal ob sich Mitarbeiter diesen Spaß erlauben, oder nicht. Diese Form der Anrede ist ein Teil der japanischen Sprache/Kultur und ich denke, für einen Japaner fühlt es sich möglicherweise merkwürdig an, diese Anrede außerhalb einer japanischen Umgebung in einer fremden Sprache zu benutzen. Das wirkt irgendwie so aus dem Kontext gerissen. (Oder wie wäre es für Dich, wenn jemand in England Englisch mit Dir redet, aber immer "Frau..." statt "Miss... " sagt?) Dir allerdings eine solche Kleinigkeit direkt ins Gesicht zu sagen und Dich auf Deinen "Fehler" aufmerksam zu machen, ist ihm vermutlich unangenehm. Wenn Du ihn ansprichst, würdest Du auf Japanisch vermutlich irgendwas von "chotto okashii" (ein bißchen merkwürdig) hören, oder so...

Umgekehrt würde ich hier in Japan eben nicht auf die Idee kommen, jemanden mit "Herr ... " oder einen Franzosen mit "Monsieur" etc. anzusprechen, wenn ich japanisch rede. Es paßt halt irgendwie nicht.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.07.06 13:42 von GeNeTiX.)
26.07.06 13:41
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
icelinx


Beiträge: 716
Beitrag #9
RE: Frage betr. "san" (Sorry, Anfängerin)
Nach meiner Erfahrung sind Japaner hier unkomplizierter als wir denken.
Sie passen sich teilweise sehr schnell an und nehmen rasch europäische Umgangsformen an.

Also kein Grund, sich hier Gedanken zu machen!
Es heißt ja auch "andere Länder, andere Sitten".
Ein bischen Selbstbewußtsein kommt auch bei Ausländern gut an, die sich wohl oftmals fragen, warum wir uns im eigenen Land ihnen anpassen .............. zwinker
28.07.06 08:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Frage betr. "san" (Sorry, Anfängerin)
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Eine Frage der Motivation? Doyle 9 1.850 11.06.15 10:57
Letzter Beitrag: Doyle
[Frage] SAL or EMS? krimecing 6 3.566 11.04.07 20:10
Letzter Beitrag: krimecing
Neu Hier + Frage zu Erwartungen über Jp. GotesWInd 13 3.070 15.08.04 08:44
Letzter Beitrag: Mika die Große
eine kurze/kleine Frage zur Aussprache asodesuka 0 911 07.08.04 03:24
Letzter Beitrag: asodesuka
Frage zum Wort "keiei" Anonymer User 3 1.319 02.08.04 17:10
Letzter Beitrag: Anonymer User