Antwort schreiben 
Furigana mit NihongoDera
Verfasser Nachricht
senpai
Gast

 
Beitrag #1
Furigana mit NihongoDera
Hallo liebe Leute,

ich versuche gerade ein Dokument zu erstellen, aus verschiedenen japanischen Textnachrichten, gesammelt in einfachen Textdateien.
Die enthaltenen Kanji sollen mit Furigana versehen werden. Das Tool Furigana Maker auf der Seite NihongoDera macht das ganz ordentlich, wandelt aber unnötigerweise alle Katakanawörter in Hiragana um. Da ich schon Zeilenumbrüche mit HTML einfügen musste, dachte ich, evtl. kann ich alle Katakanawörter mit HTML Code vor der Umwandlung schützen. Wenn ich den Text aus Nihongodera rauskopiere, zwecks manueller Überarbeitung, zerschießt es mir die Furigana, sonst würd ich die Katakanawörter manuell korrigieren. Ich kann nur per Drucker aus dem Tool heraus PDFs erzeugen, mit denen ich bis auf das Hiragana/Katakanaproblem auch zufrieden wäre. Ich hab leider nichts gefunden an HTML Code, habe auch keine Ahnung von HTML, Programmieren etc. Der Tipp, die betreffenden Wörter in doppelt geschweifte Klammern zu packen, führte zum Absturz des Tools. Hatt jemand eine Idee, wie ich die Wörter schützen kann bzw. ein Programm, dass dauerhafte Furigana erzeugt ohne Nebenwirkungen? Oder ein Programm, dass die Furigana nicht zerschießt zum nachbessern?

Vielen Dank und liebe Grüße
12.06.24 09:51
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
senpai
Gast

 
Beitrag #2
Nachtrag Furigana mit NihongoDera
Die Seite kanjikana.com hat einen besseren Generator, ist aber auf 500 Zeichen pro Seite begrenzt. Schade.
12.06.24 13:19
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 1.428
Beitrag #3
RE: Furigana mit NihongoDera
Ich habe mir das gerade mal angeschaut. Der Text, den du eingibst, wird direkt an den Server geschickt, das heißt, man kann nicht sehen, was genau mit dem Text passiert. Man kann also nur raten, wie man etwas vor dem "Furiganisieren" schützen kann. Eine Standard-Lösung in HTML gibt es da nicht...

Online findet man ein paar andere Tools, aber die werden das gleiche Problem beim Kopieren haben (und sind teilweise begrenzt, was die Anzahl Zeichen angeht, die man konvertieren kann).

Ich hab mir tatsächlich mal selbst so ein Furiganisierungs-Tool geschrieben, das ich (temporär) online zur Verfügung stellen könnte. Sag doch einfach mal, was du gerne als Output-Format hättest.

HTML (<ruby>明日<rt>あした</rt><ruby>)? Das könnte man dann in ein HTML-Dokument einfügen und in einem Webbrowser öffnen / von da aus drucken.
Klammern danach (明日(あした))? Das könnte man einfach in einem reinen Textdokument speichern; sieht dann halt nicht so schick aus.



https://schindlershadow.com/tools/furiganahelper/

Das sieht ganz gut aus. Kann in Klammern und HTML konvertieren. Aber "furiganisiert" auch Katakana...



Edit:
Ich könnte dir auch gleich eine fertige HTML-Seite generieren lassen, die du dann gleich drucken kannst.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.06.24 14:05 von vdrummer.)
12.06.24 14:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
harerod


Beiträge: 504
Beitrag #4
RE: Furigana mit NihongoDera
@TO:
NihongoDera kannte ich noch nicht, danke für den Hinweis.
https://www.nihongodera.com/

Interessehalber gefragt: ist Dein Japanisch stark genug, als dass Du die Qualität der automatisch erstellten Furigana bewerten könntest? Bist Du zufrieden?

In gut vierzig Jahren IT habe ich so viele "Tools" kommen und gehen gesehen, dass ich mir mittlerweile kaum noch die Mühe mache, mich in irgendwas einzuarbeiten. So wie mein Senpai am 1980'er-Jahre Computerstammtisch Postscript lesen konnte (hat die IT in einer Setzerei gemacht), so bevorzuge ich es, mein HTML selbst zu schreiben. Falls Du Dir einfache Beispiele zu Furigana anschauen möchtest, könntest Du hier
http://www.harerod.de/nihongo/
die Seite runterladen und schauen, wie das geht. Kern der Sache ist das <rubi>-Tag:
<ruby>兎棒<rt>ハーレーロッド</rt></ruby>.

Edit: Ah - der 大師範 hat sich zwischenzeitlich auch gemeldet, damit wird mein o.g. Text weitgehend redundant. grins
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.06.24 14:15 von harerod.)
12.06.24 14:13
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
senpai
Gast

 
Beitrag #5
RE: Furigana mit NihongoDera
Hallo, danke für die Antworten. 
Zu NihongoDera: Mein Japanisch ist nicht so gut, vor allem bei Kanji und den div. Lesungsmöglichkeiten, aber ich denke das einige Fehler vorkommen. Z.B. aus 筋トレ wird すじトレ. Ich kenne nur きんトレ, möglich dass es すじトレ auch gibt, aber nie gehört.
Wahrscheinlich werden die Kanji einfach nach der häufigsten Lesung übersetzt. Aber was ich bis jetzt so getestet hab, reicht es mir um die Texte schneller lesen zu können. Wahrscheinlich sind Wörter die aus mindestens 2 Kanji bestehen, eher richtig als die obige Kombination.

Es handelt sich bei meinen Texten um persönliche LINE Nachrichten aus vielen Jahren, zum Teil täglich geschrieben, da kommt was zusammen. Ich hätte das ganze letztendlich gern als PDF zum selbst drin rum schmökern, vielleicht irgendwann auch ausgedruckt und gebunden als Buch (Bücher), als Erinnerungsstück und Geschenk.
Deshalb soll das ganze ein bisschen schön aussehen, vom Formatieren her.
Eine automatisierte Lösung wär natürlich ein Traum, aber das krieg ich sicher nicht hin und aus der Hand geben will ich die persönlichen Sachen auch nicht. Also auf jeden Fall viel Arbeit, deshalb wollte ich vorher recherchieren wies am "optimalsten" geht.

Fürs PDF wär die Zeichenbegrenzung nicht so schlimm, muss ich halt öfter umblättern, aber auf Papier verdoppelt es locker die Seitenzahl.

Danke. Werde am Wochenende nochmal rumprobieren und mich wieder melden.
12.06.24 17:57
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 1.402
Beitrag #6
RE: Furigana mit NihongoDera
Komplett OT: Jetzt hab ich mal nachgelesen was das ruby tut - das ist ja ein HTML tag, ich dachte bisher immer, das hat was mit der Programmiersprache Ruby zu tun rot
13.06.24 08:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
harerod


Beiträge: 504
Beitrag #7
RE: Furigana mit NihongoDera
Du hast net viel mit Computers zu tun, gelle? hoho

Scherz beiseite, mich hat das damals auch erst stutzig gemacht, speziell weil Themen wie "Ruby on rails" gerade sehr in sind. Ohne diesen Hintergrund finde ich <ruby> für das Tag recht gelungen. Stell Dir einfach vor, die Furigana säßen auf einem Kanji, wie der Edelstein auf einem Fingerring.

Quietschende, holprige Kurve zurück zum Japanischen - so wie in den 小説-Autoren die Titel ausgehen und moderne Titel eher einer Inhaltszusammenfassung entsprechen, so sind auf dem IT Gebiet viele Begriffe im Laufe der Geschichte mehrfach belegt. Das verwirrt mich immer, wenn ich 1980'er Begriffe in aktueller Bedeutung höre.
Und schon sind wir beim Sprachwandel. Jane Austin hat unter "nice" auch was anderes verstanden, als aktuell in der Schule gelehrt wird.

@TO:
Da Dein Zielmedium Papier ist (was sicher sehr schick sein kann), habe ich keine optimalen Vorschläge. Außer man sieht das philosophisch und macht das Setzen selbst zum Ziel.
Unabhängig davon: Ich denke jeder merkt während der Arbeit mit dem Japanischen, wie sich die Anforderungen an Lehr- und Hilfsmittel ändern. Wäre das Ziel das Lesen auf dem Computer (was für mich aufgrund meiner schlechten Augen Standard ist), so wäre das einfache Formatieren der Nachrichten in HTML und eine Browser-Lesehilfe optimal, da hier falsche Furigana nicht festgefroren werden. Furigana wären in diesem Kontext nur für Eigennamen oder Sonderlesungen sinnvoll.
Ich nehme an, dass solche Lesehilfen für Dich ein Standardwerkzeug sind?
https://www.harerod.de/nihongo/#RIKAI
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.06.24 12:14 von harerod.)
13.06.24 12:01
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 1.428
Beitrag #8
RE: Furigana mit NihongoDera
(12.06.24 17:57)senpai schrieb:  Eine automatisierte Lösung wär natürlich ein Traum, aber das krieg ich sicher nicht hin und aus der Hand geben will ich die persönlichen Sachen auch nicht. Also auf jeden Fall viel Arbeit, deshalb wollte ich vorher recherchieren wies am "optimalsten" geht.

Das, was du vorhast, klingt exakt nach dem, für das ich mein Tool erstellt habe. Ich habe damit bereits mehrfach Texte von Romanen furiganisiert und daraus PDFs erstellt.
Die Textdateien, die LINE exportiert lassen sich gut automatisiert parsen (das heißt, man kann Sender, Zeit, Datum und Nachricht extrahieren und das Ganze dann ensprechend schön formatieren); da könnte man echt was Cooles mit machen.

Ich habe selbst Jahre an LINE-Chat-Exports auf dem Rechner liegen und finde die Idee, daraus ein PDF / Buch zu machen echt gut, insofern werde ich das wahrscheinlich sowieso für mich angehen. Daher folgendes Angebot: Wenn du mir die Dateien zukommen lassen würdest, könnte ich dir mit einem Minimum an Einsicht in die Dateien (ich müsste mir ein paar Zeilen am Anfang / Ende anschauen, um das Format zu verstehen und würde natürlich das generierte Endprodukt öffnen müssen, um zu schauen, ob alles geklappt hat. Den Rest könnte ich automatisch machen, ohne mir den Inhalt anschauen zu müssen) ein PDF nach deinen Vorgaben / Wünschen daraus erstellen. (Ich könnte auch ein Programm erstellen, das mit meinen LINE-Exports funktioniert und online stellen, aber dann hast du (genau wie bei den Furigana-Seiten) auch keine Kontrolle darüber, was wirklich mit deinen Texten passiert...)

Wenn du Interesse hast, melde dich mal hier im Forum an. Nachdem du einen(?) Post mit dem neuen Account gemacht hast, kannst du private Nachrichten verschicken.



(13.06.24 12:01)harerod schrieb:  Quietschende, holprige Kurve zurück zum Japanischen - so wie in den 小説-Autoren die Titel ausgehen und moderne Titel eher einer Inhaltszusammenfassung entsprechen, so sind auf dem IT Gebiet viele Begriffe im Laufe der Geschichte mehrfach belegt. Das verwirrt mich immer, wenn ich 1980'er Begriffe in aktueller Bedeutung höre.

Was sind das denn für Begriffe? Mir fällt da spontan nichts ein (ich bin aber auch in den 90ern geboren...)



Frostschutz: Falls du mitliest: Wo findet man die Regeln für das Senden von PNs? Ich hatte bei Einsteigerfragen geschaut, aber nichts gefunden...
13.06.24 18:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Senpai
Gast

 
Beitrag #9
RE: Furigana mit NihongoDera
Ja, Rikaichan etc. kenne ich, und alle technischen Hilfsmittel sind echt ein Segen zum Lernen.
Leider mag ich generell Lesen und Lernen (und sämtliche Arbeiten) am Computer nicht so gerne, gebe auch für Hardware ungern Geld aus und hab nur uraltes Geraffel hier rumstehen. Augen und Nackenwirbel sind auch nicht mehr die neusten.
Und für diesen speziellen Fall soll ja die Druckausgabe als Endprodukt stehen.

Bis jetzt hab ich nur folgenden umständlichen Workaround (nicht lachen):
LINE-Textdatei in Word öffnen,
zerschossene Smilies etc. löschen,
Zeilenumbrüche und Leerzeilen mit HTML einfügen,
500 Zeichen Häppchen in das Furigana-Tool von kanjikana.com einfügen,
über Drucker PDF printen,
PDF Dateien in Photoshop rendern und zu A4 Seiten zusammenkopieren, retuschieren, PDF oder JPG zum Lesen/Drucken in A4.
Der Nachteil der Pixeldatei ist erstmal die Dateigröße. Vorteil wäre, man kann Fehler wegradieren ohne um die Formatierung fürchten zu müssen, Texte und natürlich auch Bilder hinzufügen, und die Druckerei kann auch nichts mehr zerschießen.

@vdrummer

Danke für den Vorschlag, das ist wirklich supernett und hört sich viel besser an als meine Lösung oben ;-)

Ich habe die LINE Sicherungsdateien unsystematisch von Zeit zu Zeit gesichert (das heißt es gibt viele zeitliche Überlappungen) und angefangen monatsweise in Word bzw. Libre Office Dateien zu kopieren.
Ich habe keine Ahnung, vermute aber das eine automatische Verarbeitung am besten mit den Rohdaten von LINE funktioniert. Reihenfolge der Messages nach Datum, Uhrzeit, Absender erkennen und trennen, das ganze schön und platzsparend und ohne Redundanzen formatieren, zerschossene Smileys entweder reparieren oder löschen, .....das zu automatisieren wäre ein Traum, oder vielleicht Arbeit für eine KI der Zukunft?

Die Messages enthalten halt viele Namen, Adressen, persönliche, vertrauliche Informationen verschiedener Leute, die nicht zur Weitergabe an Dritte gedacht waren, wäre halt ein Vertrauensbruch gegenüber meinem Gesprächspartner, die einfach weiterzugeben. Ist nicht persönlich gemeint, vdrummer, du interessierst dich sicher nicht die Bohne für meinen LINE Klatsch und Tratsch, aber die (deutschsprachige) Japanischlernerwelt ist klein ....
Vielleicht können wir vorher zusammen ein Bier trinken gehn ;-)
Natürlich weiß man auch bei einem Tool auf einer französischen Website nicht, was mit den Daten passiert, aber wahrscheinlich eher nur statistische Auswertung.

Ich muss mal überlegen.

Liebe Grüße und schönes Wochenende
13.06.24 20:19
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 1.428
Beitrag #10
RE: Furigana mit NihongoDera
(13.06.24 20:19)Senpai schrieb:  LINE-Textdatei in Word öffnen,

Word kann auch Furigana!
Wie genau, kann ich aus dem Stegreif nicht sagen, da ich selbst kein Word habe, aber ich habe das mal bei nem Freund gesehen und ich meine, das ging auch gleich für einen ganzen Text. Das wäre vielleicht auch eine Lösung.

Auf den Rest antworte ich heute Abend.
Bis dahin.
14.06.24 07:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Furigana mit NihongoDera
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Mouse-over Effekt für Furigana in Anki 2 HOWTO torquato 11 6.907 25.04.16 01:57
Letzter Beitrag: TCJN
Ankidroid Furigana Miori 5 3.204 28.10.14 18:12
Letzter Beitrag: torquato
Furigana in Office vollständig löschen Mayavulkan 15 6.977 02.09.13 05:29
Letzter Beitrag: Hellstorm