Antwort schreiben 
Google IME
Verfasser Nachricht
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #1
Google IME
Hat das schon jemand ausprobiert?

http://www.google.com/intl/ja/ime/

Ich habe es mir geholt und es funktioniert reibungslos (Windows XP SP3). Ob es wirklich was bringt, bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Man bekommt schon während der Eingabe ein paar Wort-Vorschläge und kann dadurch, falls das richtige Wort dabei ist, schneller schreiben als mit dem normalen Windows-IME. Ich habe aber den Eindruck, dass selten das beabsichtigte Wort vorgeschlagen wird und viel Müll.

Angeblich soll auch die standardmäßige Umwandlung über die Leertaste zuverlässiger korrekt sein als beim Windows-IME, aber auch das konnte ich noch nicht nachvollziehen.

Ich habe allerdings auch erst ein paar Sätze damit geschrieben. Die Tools habe ich ebenfalls erst oberflächlich begutachtet, auf dem ersten Blick ist da nix Großartiges dabei.

正義の味方
09.12.09 18:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.892
Beitrag #2
RE: Google IME
Also ich muß sagen, ein paar nette Funktionen hat es.

Du kannst z.B. 1905ねん eintippen und anschließend 明治38年 auswählen. Manchmal zeigt es auch Langzeichen an (aber nicht immer: 韓國、臺灣 klappen, aber 中国 nicht. Vielleicht wird da eher die Schreibweise wie vor Ort genommen. Dabei werden dann aber keine chin. Kurzzeichen angezeigt. 广东 geht z.B. nicht). Gut ist, daß man z.B. 森鷗外 auswählen kann, anstelle nur 森鴎外.

Ich weiß allerdings nicht, ob ich die riesige Auswahl bei manchen Komposita gut finden soll oder nicht. Das verringert die Schreibgeschwindigkeit ja doch schon, wenn man erst schauen muß, was es zur Auswahl gibt.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
10.12.09 05:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ironsand


Beiträge: 22
Beitrag #3
RE: Google IME
Ich finde GoogleIME toll, und habe schon mit MSIME gewechselt.

Mit dem GooleIME kann ich viele Kanjis umwandeln als MS.
Insbesonderes hat es großer Daten für Umwandlung im Bereich Internet-Jargon, Manga, Videospiel oder sowas. Kurz gesagt, was die Nerds mögen.

Das ist gleichzeitig der Grung, warum ich GooleIME nicht empfehle jmdm zurzeit Japanisch lernt. Das IME schäg Wörter vor, obwohl totaler Unsinn ist, wenn der Ausdruck im Internet allenthalben.

z.B beim Eingabe "おめい" tauchen zwei Vorschläge, Erste "汚名挽回", Zweite "汚名返上". der Erste ist ein bekannter unsinner Fehler.

Trotzdem hat das IME wert zu versuchen.
Wie Hellstrom gesagt, hat es einige interessante Funktionen.
Was ich weiß sind folgende:

きょう → 2009/12/12 oder 平成21年12月12日
es geht acuh : さきおととい, おととい、きのう, あした, あさって, しあさって
und auch ことし → 2009年

Wahrscheinlich gibt es noch mehrere unbekannte Funktionen. hoho
12.12.09 22:07
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #4
RE: Google IME
Was mich gerade etwas nervt ist die Tatsache, dass jedes Mal, wenn ich etwas schreiben will, Japanisch (Direct Input) voreingestellt ist und ich das dann oft erst beim ersten Umlaut mitkriege und alles noch mal schreiben muss, wenn ich keinen Bruch in der Formatierung haben will. Und zwar bei jedem neuen Programm, also nicht nur bei jedem neuen Systemstart. Weiß jemand, wo man das umstellen kann? Ich finde es nicht.

Ansonsten fange ich an, dieses IME zu mögen. Bei langen Standartformulierungen wie zum Beispiel ありがとうございました kommt der Vorschlag schon sehr früh und ich muss nicht alle Zeichen bis zu Ende eingeben. Und wenn man die Anzahl der vorgeschlagenen Ausdrücke in den Settings von den standardmäßigen 3 auf beispielsweise 8 erhöht, bekommt man neben Müll immer wieder sehr interessante Vorschläge, auf die man selbst gar nicht gekommen wäre. Hierbei kann ich ironsand allerdings zustimmen, als Anfänger sollte man sich nicht auf deren Richtigkeit verlassen. Wie immer bei Google halt...

正義の味方
14.12.09 07:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.892
Beitrag #5
RE: Google IME
(14.12.09 07:57)atomu schrieb:  Was mich gerade etwas nervt ist die Tatsache, dass jedes Mal, wenn ich etwas schreiben will, Japanisch (Direct Input) voreingestellt ist und ich das dann oft erst beim ersten Umlaut mitkriege und alles noch mal schreiben muss, wenn ich keinen Bruch in der Formatierung haben will. Und zwar bei jedem neuen Programm, also nicht nur bei jedem neuen Systemstart. Weiß jemand, wo man das umstellen kann? Ich finde es nicht.

Mich stört das auch. Noch mehr stört mich aber, daß das Umschalten an sich so quälend langsam verläuft. Besonders störend, wenn man zwei IME installiert hat (z.B. Chinesisch und Japanisch).

Unter Linux konnte ich den Hotkey für den IME auf eine Taste legen, während ich gechattet habe die Taste drücken, die Umstellung erfolgt praktisch sofort und danach konnte ich wieder zurückschalten.
Bei Windows ist das einfach nur sehr langsam. Das finde ich extrem störend. Windows 7 scheint es auch nicht besser zu machen.

(Oder es liegt an meinem Computer)

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
14.12.09 13:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
My1
Unregistriert

 
Beitrag #6
RE: Google IME
Also ehrlich, es gibt einen Hotkey in Windows zum Wechseln der IMEs - einfach <ALT>+<SHIFT> drücken, loslassen fertig.
Rechtschreibung, Groß- und Kleinschreibung sowie Interpunktion korrigiert (11 Fehler in einem Satz!...bitte auf Rechtschreibung achten.)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.12.10 11:49 von Shino.)
04.12.10 10:16
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #7
RE: Google IME
Das stimmt zwar, aber das hat atomu nicht gemeint. Ich verstehe auch nicht, weshalb man, wenn man auf Japanisch-IME umschaltet, noch einmal zusätzlich von Direct input auf die Hiragana-Eingabe umschalten muss. Umgekehrt fände ich es auch praktischer. Man schaltet ja ins japanische IME, um Kanji und Kana zu schreiben und nicht lateinische Buchstaben und Ziffern.

Und wenn, dann wäre die Tastenkombination <ALT>+<^> - aber das ist hier im Forum schon an verschiedenen Stellen erwähnt worden.

Übrigens: Das mit dem quälend langsamen Umschalten zwischen verschiedenen Sprachen unter IME kann ich nicht bestätigen, bei mir "fluppt" das sowohl unter XP als auch unter Win7 schnell und problemlos - auch mit vielen installierten Sprachen. Wahrscheinlich liegt das wieder im subjektiven Empfinden oder im Auge des Betrachters zwinker

Und man kann unter IME sehr wohl Tastaturkombinationen anlegen:

Textdienste und Eingabesprachen - Tastatur... (unten rechts, über "OK" und "Abbrechen"). Zwar sind das immer irgendwelche 3er-Kombinationen, aber immerhin...

Das einzige, das bei mir etwas Zeit zum Initialisieren benötigt, ist das IME-Pad unter dem japanischen IME. Das finde ich manchmal schon grenzwertig, aber als quälend langsam würde ich auch das nicht bezeichnen.

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.12.10 12:10 von Shino.)
04.12.10 11:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #8
RE: Google IME
(04.12.10 11:56)Shino schrieb:  Das stimmt zwar, aber das hat atomu nicht gemeint. Ich verstehe auch nicht, weshalb man, wenn man auf Japanisch-IME umschaltet, noch einmal zusätzlich von Direct input auf die Hiragana-Eingabe umschalten muss. Umgekehrt fände ich es auch praktischer. Man schaltet ja ins japanische IME, um Kanji und Kana zu schreiben und nicht lateinische Buchstaben und Ziffern.

Genau das meinte ich.

(04.12.10 11:56)Shino schrieb:  Übrigens: Das mit dem quälend langsamen Umschalten zwischen verschiedenen Sprachen unter IME kann ich nicht bestätigen, bei mir "fluppt" das sowohl unter XP als auch unter Win7 schnell und problemlos - auch mit vielen installierten Sprachen. Wahrscheinlich liegt das wieder im subjektiven Empfinden oder im Auge des Betrachters zwinker

Das kann ich ebenfalls nicht bestätigen, geht auch bei mir unter XP quasi zeitgleich mit dem Klick, jedenfalls was die Kombi <ALT>+<^> anbelangt. Mir ist halt jeder überflüssige Klick einer zuviel.

正義の味方
04.12.10 12:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #9
RE: Google IME
Hallo Leute, nur zum Hotkey ding.
Ich benutze standtartmässig eine deutsche, nebenher noch eine griechische, japanische und englische IME einstellung.
Ich schalte um indem ich Strg und Umschalt + 0-6 drücke
0 für deutsch
9 für japanisch
8 für griechisch
etc.

Demnach schalte ich in einer Sekunde zuverlässig und gewohnheitsmässig um.
Wenn man sich daran gewöhnt, ist das sehr einfach.
Ich hoffe, dass das hilft.
04.12.10 17:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mikasa


Beiträge: 205
Beitrag #10
RE: Google IME
Ich greife diesen alten Thread noch mal auf. Ich bin mir nicht sicher, ob das ganz passend ist, aber passender habe ich es nicht gefunden:

Ich hatte mir - dem Tipp eines technisch versierten und hilfsbereiten Schwimmvogels folgend - Google Japanese Input als IME zusätzlich zu meiner schon installierten MS IME installiert. Ich bin dabei nach einem kurzen Videotutorial auf YouTube vorgegangen. An folgender Stelle des Installationsvorgangs habe ich drei Optionen deaktiviert, die laut des verwendeten Videotutorials "wurscht" sind. Das Dialogfenster hatte mir folgende drei Optionen offeriert:
  • Set Google Japanese Input as the default IME
  • Disable Keyboard layout hotkey (Ctrl+Shift)
  • Migrate MSIME's user dictionary to Google Japanese Input

Meine Frage ist jetzt: ich bin mir über die Folgen der drei Optionen nicht im Klaren. Ich verstehe den Sinn der Optionen bzw. ihre Auswirkungen bei Aktivierung nicht recht. Wie gesagt, habe ich ja auch die MS IME (auf Win8). Was würde es bringen, wenn ich eine oder mehrere Optionen aktiviere. Welche Vorteile oder Nachteile könnte es haben?

Ist mir klar, dass man solche Fragen als erwachsener Japanisch-interessierter Mensch im Internetzeitalter selbst klären können sollte. Aber vielleicht verspürt ja jemand im Forum den unbändigen Drang, mir dabei auf die Sprünge helfen. Ich würde mich jedenfalls nicht wehren grins
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.12.15 20:12 von Mikasa.)
05.12.15 20:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Google IME
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Google IME - Deutsche Tastatur - y und z vertauscht IME Noob 9 782 03.08.17 19:56
Letzter Beitrag: SnowyGlitzerding
Google IME - Wie wechsle ich das Tastatur Layout automatisch? PaterFrog 6 860 05.11.16 16:02
Letzter Beitrag: PaterFrog
Google-IME: マジックハンド vdrummer 4 984 02.04.14 09:03
Letzter Beitrag: shakkuri
Google-IME: パタパタ Hellstorm 4 1.272 01.04.13 18:59
Letzter Beitrag: UnDroid