Thema geschlossen 
Grexit,
Verfasser Nachricht
yamaneko


Beiträge: 2.562
Beitrag #151
RE: Grexit,
(11.07.15 12:21)Hachiko schrieb:  Was im Klartext so zu verstehen ist, dass die Griechen zusätzlich 53 Milliarden ergattern
werden, an deren Rückzahlung sie nicht einmal in ihren kühnsten Träumen denken.
weder in kühnsten Träumen, noch in Alpträumen, denn die haben sie nicht. Die EU muss ja helfen, so steht es in den Verträgen, die EU muss Flüchtlinge aufnehmen, auch wenn diese protestieren, wenn sie mit der Betreuung nicht so befriedigt werden, wie es Schlepper versprochen haben.
Ich habe die Besetzung der Votivkirchen über Wochen in Erinnerung als Grund für meine Verhärtung des Herzens. Das Autreten eines armen Flüchtlings im TV-Programm vor Monaten, der laut schreiend erklärte, dass in Afrika mit Milchpulver geholfen wird und in Österreich die Katzen und Hunde Fleich bekommen, das soll mir schlechtes Gewissen
machen?
Ich habe einst, kurz nach 1945 mit Begeisterung Berta von Suttners "Die Waffen nieder" gelesen. sie hat einen Nobelpreis dafür bekommen und der Weltkrieg hat begonnen..


Immer häufiger fällt mir ein, dass Hitler nach einem Friedensvertrag die Sowjetunion überfallen hat.
Wohin hätten die Bürger dieser Union sich retten können? Sie haben mit vielen Opfern ihr Land befreit.... Heute überlassen alle das Land, das ihnen nichts bedeutet, denn wo anders ist das Klima besser, der Lebensstandard höher, es gibt wenige Seuchen... also lassen wir doch denen, die einen islamischen Staat, wollen das Land, das uns nicht bedeutet und lassen uns in Europa retten - oder auch anders wo,...
Nein, da können ja die Amerikaner an ihren Waffen verdienen...die sollen Bodentruppen schicken, das haben sie ja schon öfters gemacht...

Und ob sich Herr Schäuble durchsetzen wird? Den Segen vieler Menschen in den Euroländern hätte er, denn der Grexit wird nicht vermieden werden, meint nicht nur moustique...

off topic OT, ich weiß, aber ich suche jetzt nicht japanische Vokabeln dazu; ABER ICH WERDE DEN BEITRAG SUCHEN IN DEM EIN JAPANISCHER VORTRAGENDER AUF DIE SELBSTMORDNATION DEUSCHLAND HINGEWIESEN HAT.
Eine "Scherz" der vielleicht gelöscht wurde?
Ich habe den Link gefunden und gemeint, dass ich hier fortgesetzt habe.
Moustique hat geantwortet auf das Video das mit fünf Seiten schon einmal besprochen wurde.
moustique
Hat es durchschaut, weil er ein Blatt lesen konnte, das niemand gesehen hat, ich auch nicht. Seine Antwort:

Zitat:Beitrag #2
RE: für Grexit 151 einen Beitrag im Forum gesucht, aber im Internet gefunden
Das ist doch komisch.
Im Film wird immer wieder von 中国 (chuugoku) gesprochen, aber der Uebersetzte Untertitel spricht von Deutschland.
Da ja die wenigsten japanisch verstehen, nimmt die Masse das wahr, was hier in Romaji steht.
Auf dem Blatt steht es ja auch ganz deutlich 中国の核弾頭は3000発。学生暴 推計大きく上回る可能性

1 kakudantoo ATOMSPRENGKOPF // NUKLEAR 核弾頭
2 kakudantoo KERNSPRENGKOERPER // MILIT 核弾頭)

学生暴 gakuseiboo (der Begriff findet sich nicht, es ist anzunehmen dass es sich um Studentenrandalierer handelt, was noch zu ueberpruefen ist).

推計 すいけい (n,vs) Schätzung

可能性 かのうせい (n) Möglichkeit; Chance; Wahrscheinlichkeit
可能 かのう (adj-na,n) Möglichkeit; (P)

Also ist dies ein Fake, gegenueber Deutschland. Etwas was so nicht stimmt.
Wie gesagt, wenn man kein japanisch kann, nimmt man das geschriebene fuer bare Muenze auf.
Wir haben einst 5 Seiten zum Thema geschrieben, die ich heute zwar gelesen habe, aber leider nicht weitergeschrieben.
Arbeit für Hellstorm mit dem Löschen von zu Grexit 151?

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.07.15 16:12 von yamaneko.)
12.07.15 09:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Hachiko


Beiträge: 2.559
Beitrag #152
RE: Grexit,
Tsipras hat schon wieder einen Sieg davongetragen, die EU-Vertreter haben jeweils die nationalistische Brille tragend das für heute
geplante "allerletzte" Treffen vor dem hellenischen Weltuntergang abgesagt, da sich die Lager jetzt radikal gespalten haben, ca.
die Hälfte ist gerade noch dafür, die andere strikt dagegen.
Und wenn Zwei sich streiten lacht bekanntlich der Dritte, damit spekulierte der stets lächelnde Adonis aus Athen als er
noch in den Starlöchern stand und keiner hats weder damals noch heute bemerkt, ganz vorne mit von der Partie unsere duckmäuserische
Kanzlerin, die es sich ihrerseits weder mit Obama noch Hollande verderben möchte.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.07.15 13:37 von Hachiko.)
12.07.15 13:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Mayavulkan


Beiträge: 513
Beitrag #153
RE: Grexit,
(12.07.15 13:07)Hachiko schrieb:  Tsipras hat schon wieder einen Sieg davongetragen, die EU-Vertreter haben jeweils die nationalistische Brille tragend das für heute
geplante "allerletzte" Treffen vor dem hellenischen Weltuntergang abgesagt, da sich die Lager jetzt radikal gespalten haben, ca.
die Hälfte ist gerade noch dafür, die andere strikt dagegen.
Und wenn Zwei sich streiten lacht bekanntlich der Dritte, damit spekulierte der stets lächelnde Adonis aus Athen als er
noch in den Starlöchern stand und keiner hats weder damals noch heute bemerkt, ganz vorne mit von der Partie unsere duckmäuserische
Kanzlerin, die es sich ihrerseits weder mit Obama noch Hollande verderben möchte.
Ach, wer weiß ...
Das vereinigte Königreich hat den zweiten Weltkrieg mit gewonnen. Anschließend sein ganzes Imperium verloren und dann nahezu die gesamte Industrie.
Deutschland stand klar auf der Verliererseite, und heute ...

Ist schon ein wenig her, ich wollte auch nur sagen, dass man aus einer momentane Lage ziemlich schwer bereits mittelfristige Konseqenzen vorhersehen kann. Natürlich sind wir uns alle einig, dass Griechenland ein wettbewerbsfähige Wirtschaft benötigt. Die völlig unklare Frage besteht drain, wie man dorthin kommt. Leidensdruck ist sicher eine Komponente, aber nicht die alleinige.
12.07.15 14:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Hachiko


Beiträge: 2.559
Beitrag #154
RE: Grexit,
Latest news von 18.00 Uhr: Der Grexit ist offenbar wieder einmal vom Tisch. Hurrah das Katz- und Mausspiel geht weiter, damit es
den Leuten nicht langweilig wird.
12.07.15 18:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Firithfenion


Beiträge: 1.201
Beitrag #155
RE: Grexit,
(12.07.15 14:16)Mayavulkan schrieb:  Natürlich sind wir uns alle einig, dass Griechenland ein wettbewerbsfähige Wirtschaft benötigt.

Eine moderne und leistungsfähige Wirtschaft wäre die eine Möglichkeit. Man kann aber auch mit einer bescheidenen Wirtschaft einen ausgeglichenen Haushalt führen. Das simple Problem besteht darin, Einnahmen und Ausgaben in eine vernünftige Relation zu bringen.

Es gibt die bekannte Äsopsche Fabel von der Grille und der Ameise. Die Grille musiziert den ganzen Sommer über und lebt von einen Tag auf den anderen, während die Ameise sich im Schweiße ihres Angesichts abrackert. Als dann der Winter kommt, geht es der Ameise gut, weil sie Vorräte angelegt hat, während die Grille ihrerseits nun eine schwere Zeit hat. Das nennt man ausgleichende Gerechtigkeit.

Beide Lebensweisen haben ihre Vor- und Nachteile. Man muss jedoch den Leuten, die die unbekümmerte Lebensweise der Grille vorziehen, klarmachen das sie dann eben nicht den Lebensstandard der sich das ganze Jahr abrackernden Ameise haben können.

Truth sounds like hate to those who hate truth
12.07.15 19:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
yamaneko


Beiträge: 2.562
Beitrag #156
RE: Grexit,
Ich bin zum PC gegangen, um nachzuschauen, ob in Brüssel Grexit JA oder NEIN schon beschlossen ist, weil niemand dem Tsipas vertraut und alle über sein Taktieren empört sind.. Er hat ja angekündigt, wenn die EU in rausschmeißen will aus der EU, dann werde er klagen (Wo, das hat er gesagt, aber ich habe es vergessen.)

Jetzt habe ich gelesen:
http://kurier.at/wirtschaft/wirtschaftsp...37.164.161
Ich habe die 23 Gtünde gelesen, dann kamen 8 Gründe, warum es besser wäre nicht weiter zu bezahlen.
Im Anschluß daran war eine Diskussion, die derzeit bei 119 Kommentaren ist, allerdings gibt es vielschreibende progrexit Protestierer, die sich öfters zu Wort melden.

Ich habe nur zwanzig oder dreißig Beiträge gelesen, die waren zu schätzungsweise 80% für Grexit, denn die Griechen werden sich nicht erholen können, wenn sie alle Zuwendungen wieder zur Tilgung der Zinsen verwenden sollen...und bei den nächsten Terminen wird die Schuldenlast für die Geldgeber noch größer geworden sein.
Und hier im Forum? Wir haben nicht abgestimmt. Man kann es beim Kurier noch machen, obwohl noch immer 119 Kommentare dort angezeigt werden.

13.07.15 02:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #157
RE: Grexit,
Ich bin nicht bei Twitter.
Wenn doch einer einfach mal den Tip, als Moeglichkeit in die Runde geben wuerde, dass das Griechische Volk aufbegehren sollte, diese Bloede Verfassung doch zu aendern.
Sie sind die Sklaven der Reeder und der Regierung. Und solange sie dieses nicht aendern, wird Griechenland auf Ewigkeit darunter zu leiden haben.

Reeder und Reiche habe Privilegien. Reiche Inseln, brauchen noch weniger Steuern zu zahlen.
Gegen die Korruption, sollte man die Beamten fuer mal 6 Monate in andere Gemeinden deportieren.
Den Norden gegen den Sueden und den Westen gegen den Osten umtauschen.

Fuer alle nicht Rentner waere folgendes zu tun.
Und dann die Daten der Leute aufnehmen.
Das dauert nur 20 Tage, mit einem Guten Programm und mit Bildaufnahme.
Damit ja auch keiner zusaetzlich sich zweimal anmeldet.

Den Rentnern sollte man gar kein Geld geben, erst nach einer Registrierung fliesst das Geld wieder.
Dann hoert das auch auf, dass die Leute 2 und mehr Renten bekommen.
Die alten sind doch schon etliche Jahre tot, aber bekommen immer noch Rente.

Und was der Wirtschaft gut tun taete, waere ein Import Stop fuer alle Agrarprodukte.
Damit die Leute wieder lernen, sich einen Garten anzulegen.

Ausserdem sollten sie Notstandarbeiten verrichten. Dann kaemen die vielen Arbeitslose auch wieder zu Arbeit. Es gibt so vieles zu tun, aber man will gut leben.
Und in einem Land wo es immer weht, und die Sonne fast immer scheint. Wie waer es mal dort Photovoltaic Anlagen und Windkraftwerke zu errichten?
Das gibt spaeter Devisen fuer das gebeutelte Land.
Schon alleine dieses alles aufzustellen und zu planieren, wuerden den Leuten Arbeit geben.

Und die Steuern anpassen an die Gegebenheiten wie in Deutschland.
Im Moment sieht es so aus, als ob die Reformen nur fuer Touristen da sind.
Wenn nicht jeder mit anpackt und man sich nicht einig ist wird man auch nimmer aus dieser Misere entsteigen.

Aber ja, protestieren ist gut. Da braucht man nicht zu arbeiten.
Streiks sind gut. Auch um nicht zu arbeiten.
Kriminalitaet bekaempfen. Und endlich auch mal im Beamtenstaat aufraeumen.
2 Milionen Beamte fuer 11 Milionen Einwohner.
Da ist wohl jeder Beamte.

Und die haben immer noch kein Kadaster, keine Ordnung im Steuersystem.
Also Herr Tsipras, es gibt viel zu tun.
Kehren sie doch mal bei sich ehe sie ganz Europa umkrempeln wollen.
Von wegen klagen?
13.07.15 03:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
torquato


Beiträge: 2.703
Beitrag #158
RE: Grexit,
[Bild: kari_20150713_Es_lebe_kol.gif]
13.07.15 19:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #159
RE: Grexit,
Das Bild ist gut.
Und morgen wird es womoeglich schon ein anderes geben.
Die Zeichen in Griechenland stehen auf Revolution.

Griechenland will keine Reformen. Das jedenfalls will das Volk nicht.
Das Referendum war ja auf dies ausgelegt. Und nun hat Tsipras seine Leute hintergangen.
Die Lunte brennt.
http://www.welt.de/politik/ausland/artic...lagge.html
13.07.15 23:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Firithfenion


Beiträge: 1.201
Beitrag #160
RE: Grexit,
(13.07.15 23:46)moustique schrieb:  Griechenland will keine Reformen. Das jedenfalls will das Volk nicht.
Das Referendum war ja auf dies ausgelegt. Und nun hat Tsipras seine Leute hintergangen.
Die Lunte brennt.
http://www.welt.de/politik/ausland/artic...lagge.html

Die Griechen wollen weiter das Geld zum Fenster herauswerfen wie bisher und die EU (sprich Deutschland) soll's bezahlen.

Zu den unangenehmsten Forderungen dürfte wohl die Auflage gehören, das die Griechen ihre Statistikbehörde umbauen und erneuern sollen. Diese hatte in der Vergangenheit permanent falsche, erstunkene und erlogene Daten gemeldet und deshalb wurde dies mit in den Forderungskatalog aufgenommen. Das Problem daran ist, das Linke es schlichtweg nicht verstehen können, das man nicht lügen darf. Lügen gehört seit eh und je zum Weltbild der roten Strolche. Lügen und Spitzeln sind im Weltbild der Linken nur dann falsch, wenn es andere tun. Wenn sie selbst es tun, ist es eine Tugend, die der guten Sache (also der eigenen Sache) dient. Deshalb empfinden sie es als Bevormundung, wenn man ihnen das Lügen verbietet.

Truth sounds like hate to those who hate truth
14.07.15 09:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Grexit,
Thema geschlossen