Antwort schreiben 
Großbrand in Osaka
Verfasser Nachricht
Yano


Beiträge: 2.920
Beitrag #1
Großbrand in Osaka
In Osaka, Kita-ku, hat eine Feuersbrunst in einer Arztpraxis mindestens 24 Leute getötet.
Man vermutet Brandstiftung. Jemand hat den Eingangsbereich der Zimmerflucht mit einem Brandbeschleuniger angesteckt. Die Leute haben sich in die hinteren Räume geflüchtet und sind dort erstickt. Kohlenmonoxid.
Als Brandstifter wird ein Patient vermutet, der zwar überlebt hat aber immer noch bewußtlos ist.
18.12.21 17:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.704
Beitrag #2
RE: Großbrand in Osaka
Ja, das ist schon erschreckend. Hier mal ein paar Bilder vom Ort, von Al Jazeera:

P.S. Was mich ein bisschen wundert und auch anderen Kommentatoren auffiel:
Zitat:DW Ethiopia
vor 1 Tag
She said "all but one had a heart attack" 28 people had a heart attack at the same time. WTF?



Truth sounds like hate to those who hate truth
19.12.21 15:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kikunosuke


Beiträge: 306
Beitrag #3
RE: Großbrand in Osaka
Solange der Tod nicht bestätigt ist werden Opfer in Japan zunächst mit 心肺停止 bezeichnet. Ist bei allen Unfällen, Katastrophen, Anschlägen etc. so.

Das Eck kenne ich sogar, habe öfter bei Nobunaga Shoten im Ekimae-Daiichi Biru eingekauft.

乱世の怒りが俺を呼ぶ。
19.12.21 16:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.704
Beitrag #4
RE: Großbrand in Osaka
(19.12.21 16:49)Kikunosuke schrieb:  Solange der Tod nicht bestätigt ist werden Opfer in Japan zunächst mit 心肺停止 bezeichnet. Ist bei allen Unfällen, Katastrophen, Anschlägen etc. so.

Das ist ein interessanter Fun Fact. War mir bisher nicht bekannt. Wahrscheinlich hat Al Jazeera das einfach wörtlich ins Englische übersetzt ohne selbst darüber zu stutzen. Ansonsten müsste man das einem nicht-japanischem Publikum gegenüber erwähnen, weil es sonst zu Verwirrungen führen kann.

Truth sounds like hate to those who hate truth
19.12.21 18:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kikunosuke


Beiträge: 306
Beitrag #5
RE: Großbrand in Osaka
Die machen halt nur Copypasta. NHK World nennt das m.W. immer "in a state of unconsciousness".

乱世の怒りが俺を呼ぶ。
19.12.21 19:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.920
Beitrag #6
RE: Großbrand in Osaka
(19.12.21 18:11)Firithfenion schrieb:  Das ist ein interessanter Fun Fact. War mir bisher nicht bekannt. Wahrscheinlich hat Al Jazeera das einfach wörtlich ins Englische übersetzt

Was ist daran "Fun"? Und haben die von "Al Jazeera" einen guten Ruf als Übersetzer für Japanisch-Englisch?
Nach heutiger, naja, morgiger Nachrichtenlage ist der mutmaßliche Täter bei der Tatausführung sauber von Überwachungskameras erfaßt worden, es ginge ihm etwas besser, er sei aber immer noch nicht vernehmungsfähig. Ein 61-jähriger Sonderling, Beruf unbekannt, wie es scheint.
Er hat wohl mehrere Zweiliterflaschen Benzin ausgegossen und angezündet.
Kann man in eine Tankstelle radeln und dort Benzin in leere Colaflaschen füllen ohne aufzufallen? Das geht gar nicht, weil die zu eng sind. Kanister geht schon, die haben heutzutage meist 5 Liter, und man könnte ja eine Motorsäge betreiben oder einen Stromgenerator usw... unverdächtig.
Das Haus, wo er gewohnt hat, wurde von Nachbarn für ein Abbruchhaus gehalten, in dem anscheinend keiner wohnt. Da hat es auch gebrannt. Anscheinend ist er Raucher, und ist ihm beim Umfüllen ein kleines Mißgeschick passiert.
:
Als ich im Vorstand der japanischen Ergänzungsschule war, habe ich gegen Widerstände erreicht, daß keine Kinderwägen mehr im Erdgeschoß an der Treppe abgestellt werden dürfen. Es gibt da im Freien einen überdachten Gang, da können die stehen und werden nur kalt, nicht naß. Feuer im Eingangsbereich ist tödlich - selbst für den Brandstifter.
:
Ministerpräsident Kishida hat gesagt, man müsse sich landesweit die Ausführung von Fluchtwegen anschauen. Da hat er sich was vorgenommen für die nächsten Jahrzehnte. Das mit den Fluchtwegen beißt sich ein wenig mit sehr dichter Bebauung.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.12.21 20:40 von Yano.)
19.12.21 20:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kikunosuke


Beiträge: 306
Beitrag #7
RE: Großbrand in Osaka
(19.12.21 20:27)Yano schrieb:  Ministerpräsident Kishida hat gesagt, man müsse sich landesweit die Ausführung von Fluchtwegen anschauen. Da hat er sich was vorgenommen für die nächsten Jahrzehnte. Das mit den Fluchtwegen beißt sich ein wenig mit sehr dichter Bebauung.

Schauen kann man viel. Nach dem Brandanschlag des KyoAni-Studios gab's die Diskussion schonmal.

Der Täter war 1級建築板金技能士, Bauspengler der 1. Stufe. Dafür muss man eine Kastenrinne mit Einhangstutzen innerhalb von fünf Stunden erstellen und auch ein Stück rundes Regenrohr falzen. Vergleichbar ist das mit der deutschen Zwischenprüfung zum Spengler kratz

乱世の怒りが俺を呼ぶ。
19.12.21 21:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.920
Beitrag #8
RE: Großbrand in Osaka
(19.12.21 21:04)Kikunosuke schrieb:  Schauen kann man viel. Nach dem Brandanschlag des KyoAni-Studios gab's die Diskussion schonmal.

Ja, und was ich nicht gewußt hatte, nach diesem Brandanschlag wurde vor gut einem Jahr den Tankstellen auferlegt, nunmehr stets nach dem Verwendungszweck zu fragen und die Personalien zu überprüfen, wenn einer Benzin für den Kanister kaufen will. Auto anonym volltanken und bar bezahlen geht anscheinend immer noch, ansonsten frage ich mich, wie man die Personalienüberprüfung verwirklichen will. Vielleicht habe ich keinen Führerschein, weswegen ich auch mit dem Rad komme, und vielleicht bin ich japanischer Staatsbürger, weswegen ich keine Ausländerkennkarte habe, leider habe ich auch keinen Reisepaß. Vielleicht möchten Sie mich zum Einwohnermeldeamt der Nachbargemeinde begleiten oder lieber gleich die Polizei rufen? Und den ganzen Betrieb aufhalten.... Doch halt, hier ist ja meine Meishi 名刺, oder ist das vielleicht die Meishi, die ich neulich auf der Straße gefunden habe, egal.

Der Verdächtige T.......i (ich bin gar nicht sicher, ob man den Namen in Deutschland sagen darf) ist jedenfalls im November als Käufer von 10 Litern Benzin registriert worden.
20.12.21 19:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.920
Beitrag #9
RE: Großbrand in Osaka
(20.12.21 19:33)Yano schrieb:  Der Verdächtige T.......i (ich bin gar nicht sicher, ob man den Namen in Deutschland sagen darf) ist jedenfalls im November als Käufer von 10 Litern Benzin registriert worden.

Tja, jetzt ist er auch gestorben.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.12.21 23:29 von Yano.)
30.12.21 19:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Großbrand in Osaka
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Erdbeben in Osaka Yano 10 2.872 15.07.18 18:50
Letzter Beitrag: Nia
Dringend. Wohnung in Osaka. Anonymer User 1 1.889 07.12.04 07:22
Letzter Beitrag: yuxel
Deutsche in Osaka Anonymer User 8 4.365 23.11.04 16:43
Letzter Beitrag: shijin