Antwort schreiben 
Heiraten in Japan
Verfasser Nachricht
Yano2
Unregistriert

 
Beitrag #11
RE: Heiraten in Japan
(12.02.15 15:32)junti schrieb:  dem Sinne keine Rolle spielt. Und im Normalfall sollten da auch alle geladenen Gaeste teilnehmen koennen, es sei denn, der Schrein ist SO klein.
Das Brautpaar war rein japanisch, und der Sakralraum im Hochzeitspalast hätte noch viel mehr Hochzeitsgäste aufnehmen können, die meisten mußten aber draußen im Speisesaal bleiben. Der verwandschaftlich intimste Kreis (das waren damals keine 20 Personen) begibt sich für die kurze Zeremonie in den Schrein, deswegen wird er im Speisesaal ganz hinten am Ausgang plaziert, nur das Brautpaar selber geht längs durch den ganzen Saal. So habe ich das mehrmals als Gast erlebt und einmal eben auch als Teilnehmer.
13.02.15 00:47
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kasu


Beiträge: 379
Beitrag #12
RE: Heiraten in Japan
Ich glaube, das kommt auf den Schrein und die Größe an. Ich habe vor ein paar Monaten zufällig eine Hochzeitszeremonie "erwischt" und bei der waren so ca. 25-30 Gäste im Saal (konnte man von draußen sehr gut sehen und abschätzen). Allerdings war das eben auch ein größerer und bekannterer Schrein. Und billig ist so etwas natürlich auch nicht.

Zum Thema noch: vor einiger Zeit gab es auf Japan-guide.com einen ähnlichen Thread von jemandem aus Australien. Es scheint sehr sehr kompliziert zu sein, den ganzen Papierkram in Japan zu regeln, deshalb würde ich davon abraten. Zumal es wie erwähnt in Japan ein sehr schnöder Akt ist, die Sachen einzureichen, es ist anscheinend wirklich nur ein Antrag, den man beim Rathaus einwirft. Viele japanische Bekannte von mir waren sehr überrascht zu hören, dass man in Deutschland beim Standesamt eine Zeremonie haben kann.
13.02.15 03:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano2
Unregistriert

 
Beitrag #13
RE: Heiraten in Japan
(13.02.15 03:26)Kasu schrieb:  abraten. Zumal es wie erwähnt in Japan ein sehr schnöder Akt ist, die Sachen einzureichen, es ist anscheinend wirklich nur ein Antrag, den man beim Rathaus
Man kann in J anscheinend auch alleine heiraten, vielleicht nicht in jedem Standesamt, aber in dem von Setagaya-ku.
Einen Fall kenne ich, da ist der japanische Bräutigam alleine zum Standesamt mit den ganzen Papieren und hat dort das Formblatt ausgefüllt und seinen Jitsuin draufgeklatscht. Die im Amt haben dann die Akte beiseitegelegt. Die deutsche Braut ist erst Tage später selber hin, auch alleine, und hat die Heirat besiegelt.
13.02.15 13:12
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Braut
Unregistriert

 
Beitrag #14
RE: Heiraten in Japan
Okay, überzeugt.
Dachten es könnte besser in Japan sein grins
Kitschiger... das mögen wir!
14.02.15 14:05
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #15
RE: Heiraten in Japan
Das ist es auf jeden Fall nicht in Japan zwinker
(Es sei denn man heiratet z. B. fuer viel zu viel Geld im Disney Land oder so.)
Dann doch besser nach Las Vegas?

http://www.flickr.com/photos/junti/
14.02.15 15:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano2
Unregistriert

 
Beitrag #16
RE: Heiraten in Japan
Man braucht ja vor allen in den ersten Jahren der Familiengründung ab und zu einen Trauschein, also einen Nachweis, daß man noch als verheiratet gemeldet ist, wobei dieser nicht zu alt sein sollte. Wie machen das eigentlich Paare, die in einem Land heiraten, in dem sie keine Angehörigen haben?
Irgendwie scheint das jedoch zu gehen. Es scheint da einen weltweiten Informationsaustausch der Standesämter zu geben.
Ein Kumpel hat im Urlaub in Barbados oder so geheiratet, und zwar nur so aus Daffke und im Suff, beide wollten gar nicht miteinander verheiratet sein, weil er homosexuell ist. Die Ehe war aber gültigになってしまった, und zurück in D mußten die ein formelles Scheidungsverfahren durchziehen.
Die erwähnte Dame, die allein geheiratet hatte, ist übrigens wenige Jahre später ihrem Mann davongelaufen, hat sich aber nicht scheiden lassen, sondern ist mit seinem Baby und dem anderen Kind aus erster Ehe nach D und hatte jetzt schon bald 20 Jahre keinen Kontakt mit ihm. Ich habe mal gehört, unter solchen Umständen könne eine Ehe erlöschen.

Na, einen solchen Verlauf wünsche ich Euch auf keinen Fall, sondern ich wünsche Euch eine lebenslange Ehe in Gesundheit, Wohlstand und mit Kindersegen.
14.02.15 15:58
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
SeemaRed


Beiträge: 1
Beitrag #17
RE: Heiraten in Japan
Hallo liebe "Braut",

ich arbeite bei einer TV-Produktionsfirma und wir planen eine Reportage über Tokio. Durch meine Recherche bin ich auf deinen Beitrag gestoßen und finde das sehr interessant. Gerne möchte ich mich mal mit dir über eure geplante Hochzeit in Japan unterhalten. Bei Interesse freue ich mich über eine Nachricht per Mail an: adler@seema-media.com

Liebe Grüße
Christine
06.03.15 12:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Heiraten in Japan
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Heiraten in Hiroshima (bitte dringend um Rat) RaZor90 26 5.426 04.11.14 16:21
Letzter Beitrag: Hellstorm
Heiraten in Japan - Legalisierung may 12 5.518 12.07.12 05:18
Letzter Beitrag: Pinkys.Brain
Wer arbeitet in Japan? Was ist in Japan gefragt? no1gizmo 15 9.248 27.10.10 18:27
Letzter Beitrag: ILP