Antwort schreiben 
Intesivkurse gesucht
Verfasser Nachricht
dagobert


Beiträge: 6
Beitrag #1
Intesivkurse gesucht
Hallo!

Mein Austauschprogramm gibt mir erst diesen Monat definitive Antwort bezüglich der Auslandssemester in Japan.
Naja, daher habe ich auch nicht ein Jahr im Voraus einen Kurs gebucht und jetzt gibts nicht mehr so viele Plätze während der Semesterferien.

- LSI ist voll
- Uni Hamburg hat fast den gleichen Kurs, aber erst im September
- LMU hat sogar etwas für externe, aber nur 2 Wochen und nicht so viel Stoff

Gibts denn sonst keine Möglichkeit mehr?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.01.05 22:58 von dagobert.)
07.01.05 18:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #2
RE: Intesivkurse gesucht
@dagobert.

Also ab mit dir nach Spa (in Belgien) zum CERAN.
http://www.ceran.com/
Der Kursus geht ueber das ganze Jahr durch. Auch bist du nicht auf eine Spezielles Level beschraenkt.
Und intensiv ist der Kursus allemal.
Aber was du da binnen 3 Wochen lernst, lernst du im LSI binnen 2-3 Monaten.

Viel Spass und gruess mir Herrn Daniel Moline und seine Familie.
von
Richard.
07.01.05 21:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dagobert


Beiträge: 6
Beitrag #3
RE: Intesivkurse gesucht
@zongoku:
Das sieht ja sehr interessant aus. Start jeden Sonntag...

showthread.php?tid=462den Bericht habe ich schonmal angesehen...

Kosten 2 Wochen dann einfach die Hälfte? Also ich finds nicht so billig, brauche in dann für die Zeit in Japan noch Geld.

Wie weit muss man sich denn vorbereiten, wenn man noch nix kann? Das Konzept setzt ja schon ein gewisses Grundwissen voraus...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.01.05 19:47 von dagobert.)
07.01.05 23:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dagobert


Beiträge: 6
Beitrag #4
RE: Intesivkurse gesucht
was ist denn mit dem 2-wöchigen Intensivkurs von der LMU http://www.japan.uni-muenchen.de/d_s/d_int_akt.htm , der ja ausrücklich für alle (auch Fremd- und Nichtstudenten) gedacht ist?

Hat da jemand Erfahrungen mit? Recht günstig ist es ja...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.01.05 15:44 von dagobert.)
10.01.05 13:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Denkbär


Beiträge: 677
Beitrag #5
RE: Intesivkurse gesucht
Dein Link funktioniert nicht. Meinst du das hier?

http://www.cis.uni-muenchen.de/japan/index.html
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.01.05 14:18 von Denkbär.)
10.01.05 14:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #6
RE: Intesivkurse gesucht
Also der Link funktioniert, nur muss man das Komma am Ende weglassen.
http://www.japan.uni-muenchen.de/d_s/d_int_akt.htm
und der folgende Link ist in etwa das gleiche.
http://www.cis.uni-muenchen.de/japan/index.html

Fuer einen Kursus im CERAN (Spa (Belgien)) benoetigt man gar keine Vorkenntnisse.
Und wenn man doch welche hat..........
dann wird der Vorschultest schon herausfinden, an was es oder wo es hapert. Und genau dort wird dann in die Kerbe eingeschlagen.

Also darum brauchst du dich nicht zu sorgen. Darueber hinaus wird dein Studium nach deinem eigenen Auffassen der Japanischen Sprache angepasst.

Des weiteren brauchst du auch kein Franzoesich oder sonst eine Sprache zu koennen. Auch Klingonisch oder Marsianisch. ganz egal von wo du aus der Galaxis kommst. Die werden schon mit dir klar kommen.

Der ganze Kursus ist ein intensiv Kursus. Also nur Japanisch wird dort gesprochen und gelehrt. Herr Moline Daniel, hat den Kursus so aufgebaut, dass man durch "sehen und hoeren und Gesten" das japanische lernt.

Also in etwa eine Bilderbuch-Lernmethode. Und diese ist dermassen effizient, dass du schon nach 2 Monaten sehr viel wissen wirst.

Zumal rein alles in japanisch gemacht wird.
Viel Zeit wirst du auch nicht mit Kanji verlieren. Denn der Kursus ist auf Vokabular und Diskussion, Debatte, Reden und Verstehen aufgebaut. Viele Uebungen gibt es. Am Tagesschluss werden die Keysentences = Schluesselsaetze auf Kassette aufgesagt, Und diese musst du dann lernen.

Mit Bochum ist das keineswegs zu vergleichen.
Im CERAN wirst du, Japaner unter Japanern sein und den ganzen lieben langen Tag nur japanisch sprechen, denken und lernen. Auch Filme und Nachrichten und sonstiges wird nur in Japanisch abgehalten.

Es kommen auch regelmaessig Leute vorbei. Gaeste aus alten Zeiten, Oder Leute aus der Botschaft. Industrie-Magnate etc. Das Ambiente, ist das der hoeheren Gesellschaft, obwohl jeder dort als Gast aufgenommen wird.

Auch werden dir auf Anfrage, dir auch Benimmregeln und sonstiges vermittelt werden.

Dann kommt noch hinzu, kommt ganz drauf an ob du Knete hast oder auch nicht. Ob du als Privatschueler arbeiten willst oder es in der Gruppe versuchen willst.

Ich kann nur sagen, dass die Arbeit in der Gruppe schon sehr anstrengend ausfallen wird. Aber ich hab das mal mit einem Gruppenpreis gemacht und war dennoch Einzelschueler. Mensch war das anstrengend.

Nach 1 Woche in etwa hatte ich fast meinen eigenen Namen vergessen.

Ich wuerde dir dennoch vorschlagen dich dort mal umzufragen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.01.05 15:47 von zongoku.)
10.01.05 15:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dagobert


Beiträge: 6
Beitrag #7
RE: Intesivkurse gesucht
@zongoku: Vielen Dank nochmal! Also ich finde das CERAN wirklich toll, aber ich wollte nicht mehr als 1400€ ausgeben, zumal ich ja noch ein Jahr in Japan finanzieren muss.
Du selbst bist ja auch mit Vorkenntnissen zum CERAN gengangen, oder?
Ich frage mich ob ein gewisses Basiswissen den Lernerfolg nicht deutlich steigert, zumal auch das CERAN ja Vorbereitugnsmaterial anbietet.
10.01.05 15:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dagobert


Beiträge: 6
Beitrag #8
RE: Intesivkurse gesucht
...also ich komme gerade vom LSI-Kurs.

War wirklich super, einige Sachen waren wohl auch völlig neu. So gabs es Lernvideos und -karten für die Kana zeichen im Voraus und während des Kurses 230 Kanji-Karten mit Merksprüchen basierend auf historischen Herleitungen.

Auch der Unterricht mit vielen aktiven Einlagen (Tanzen, Singen, Spielen) war sehr motivierend. Auch kulturelle Infos wurden geschickt eingestreut, sodass der Kurs wirklich sehr gut für die Vorbereitung auf einen Aufenthalt vorbereitet.

Ich bin also sehr zufrieden und fand das Lernpensum schon sehr reichhaltig.
26.03.05 20:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #9
RE: Intesivkurse gesucht
@zongoku

Spa (in Belgien) CERAN:

Du hast in diesem Thread geschrieben:
showthread.php?tid=462

Zitat:Ich war 3 mal 3 Wochen da. Und habe es genossen.
Fuer 3110 Euro fuer 4 Wochen inklusiv Kost und Logie, ist das doch sehr billig.

Ist 3110 nicht der Preis fuer 1 Woche?
Auf deren WEB Seite geht das nicht klar hervor, aber ich verstehe die ca. 3200 als Wochenpreis.
Und dann ist es schon richtig happig.

Verstehe ich etwas falsch?
01.04.05 11:10
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #10
RE: Intesivkurse gesucht
Leider werden (im Moment) scheinbar garkeine Gruppenkurse (mehr) für Japanisch angeboten. - Sehe ich das richtig?
13.06.05 18:14
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Intesivkurse gesucht
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanischlehrkraft (m/w) in Ingolstadt gesucht MR education services 4 523 27.09.17 20:02
Letzter Beitrag: UnDroid
Japanisch Lehrkraft gesucht crossXculture 0 297 07.08.17 15:36
Letzter Beitrag: crossXculture
Tandem in Hamburg gesucht kuribayashi 1 444 05.04.17 10:50
Letzter Beitrag: monusan
Noch Teilnehmer gesucht: Intensivkurs Japanisch (Anfänger mit Vorkenntnissen), Uni HH Yamahito 0 1.118 23.08.16 09:52
Letzter Beitrag: Yamahito
JapanischlehrerIn in Essen gesucht RagnChan 0 496 26.11.15 20:59
Letzter Beitrag: RagnChan