Antwort schreiben 
JLPT 2017
Verfasser Nachricht
remikun


Beiträge: 198
Beitrag #11
RE: JLPT 2017
Ich nehme im Folgenden an, du meinst den N3.

(14.03.17 20:07)remikun schrieb:  -Sagen wir mal ich habe tatsächlich JLPT3 Niveau, denkt ihr es wäre gut oder schlecht für 3 Jahre Training [...]

Ich würde spontan sagen, 1 JLPT pro Lernjahr ist nicht schlecht. Ich selbst hatte den N3 nach 2 Jahren gemacht.
Beim N2 kommt es hauptsächlich auf Grammatikkenntnisse und schnelles Lesen an; Hörverständnis sollte irgendwann kein Problem mehr sein. Ich empfehle die 新完全マスター-Serie, wenn du von N3- auf N2-Niveau kommen möchtest.


Stimmt, schuldigung für die Uneindeutigkeit. Ich meinte immer JLPT N_
Mein Grammatik-Level ist B2. Und Kanji kann ich 1264.
Danke für die Empfehlung:
-新完全マスター: Es gibt viele N2-Bücher. Soll man die alle durchnehmen, oder wie ist das System? Und kann man die Bücher verstehen, wenn man die Kanji nicht perfekt kann?
https://www.amazon.co.jp/%E6%96%B0%E5%AE...04J9NG1GPW

-Und hat jemand Erfahrungen in dem Buch? Ist es nur Anwenden, oder wird auch Grammatik und so erklärt?
http://www.bonjinsha.com/goods/detail?id=843

Mit freundlichen Grüßen
レミ君
14.03.17 21:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 849
Beitrag #12
RE: JLPT 2017
(14.03.17 21:46)remikun schrieb:  Mein Grammatik-Level ist B2. Und Kanji kann ich 1264.

Man sagt ja, dass man ca. 1000 Kanji für den N2 braucht. Das passt also schon mal. Wo hast du denn das "B2" her? Von der Pons-Grammatik?
Falls ja: Dort werden ja die Basis-Sachen (te-Form, Passiv, Kausativ, Entsprechungen der deutschen Modalverben etc.) abgedeckt. Was im N2 / N1 und auch schon in geringerem Umfang im N3 wichtig ist, sind sogenannte 文型. Ist immer schwierig zu übersetzen hoho Das sind kleine, feststehende Ausdrücke wie zum Beispiel 〜ものの oder 〜ならでは. Sowas kommt in der Pons-Grammatik nicht vor.

Zitat:-新完全マスター: Es gibt viele N2-Bücher. Soll man die alle durchnehmen, oder wie ist das System? Und kann man die Bücher verstehen, wenn man die Kanji nicht perfekt kann?

Also ich hab das so gemacht, dass ich mir die Bücher zu den Themen gekauft habe, die ich gerne üben wollte. In meinem Fall 文法 und 読解. Die einzelnen Bücher sind unabhängig voneinander, so dass man sich so viele (oder so wenige) kaufen kann, wie man möchte. Allerdings waren das nicht meine einzigen Vorbereitungsmaterialien für den N2.

Wie du sicherlich schon gemerkt hast, sind die Bücher komplett auf Japanisch. Also auch die Erklärungen. Ab dem N2-Niveau sollte man in der Lage sein, auf Japanisch über Japanisch zu sprechen, von daher finde ich das auch gar nicht so schlimm zwinker Es gibt aber immer viele Beispiele zu den einzelnen Grammatikpunkten und wenn man gar nicht weiterkommt, kann man immer noch im DIJG oder DAJG nachschauen.

Zitat:-Und hat jemand Erfahrungen in dem Buch? Ist es nur Anwenden, oder wird auch Grammatik und so erklärt?
http://www.bonjinsha.com/goods/detail?id=843

Ich glaube, die gesamte offizielle Aufgabensammlung findest du auch kostenlos hier:
http://jlpt.jp/samples/sample12.html

Ich persönlich empfehle zum Üben das hier:
https://www.amazon.co.jp/dp/4757418825/
14.03.17 22:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
remikun


Beiträge: 198
Beitrag #13
RE: JLPT 2017
Vielen Dank vdrummer,

genau ich habe mit PONS Grammatik gelernt, und etwas mehr durchs Internet/Freunde erfahren.
Ich denke ich werde mir das Buch zulegen.
Und ich wusste nicht, dass es so viele Übungen online gibt, einige hatte ich aber schon bearbeitet.

ありがとうございます、先生。

Mit freundlichen Grüßen
レミ君
14.03.17 23:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dieLegende


Beiträge: 118
Beitrag #14
RE: JLPT 2017
(14.03.17 20:07)remikun schrieb:  Sehr geehrtes Forum,

auch ich möchte vermutlich dieses Jahr den JLPT in Hamburg machen.
Ich habe schon f. d. JLPT N3 geübt und würde ihn sicher gut bestehen.
Aber bei den JLPT N2-Übungen habe ich ziemlich versagt und würde diesen sicher nicht bestehen.
Ich lerne nun seit fast genau 3 Jahren Japanisch, und dachte eigentlich, den JLPT N2 könnte ich schaffen.

-Sagen wir mal ich habe tatsächlich JLPT N3 Niveau, denkt ihr es wäre gut oder schlecht für 3 Jahre Training und ehrgeizigen Zielen für die Zukunft. Weil ich später mal in japan arbeiten möchte ist es natürlich wichtig noch bessere Niveaus zu bestehen.

-Und welchem Sprachniveau entsprechen eigentlich die JLPT-Stufen? Nach europ. Rahmen?


Ohne dich entmutigen zu wollen ist N3 nach 3 Jahren jetzt nicht allzu viel. Ich hab den N1er nach 3 Jahren und 9 Monaten bestanden.
15.03.17 02:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 849
Beitrag #15
RE: JLPT 2017
(15.03.17 02:30)dieLegende schrieb:  Ich hab den N1er nach 3 Jahren und 9 Monaten bestanden.

Allerdings hast du auch Asienwissenschaften mit Schwerpunkt Japanisch studiert und remikun scheint mir Autodidakt zu sein...
15.03.17 08:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dieLegende


Beiträge: 118
Beitrag #16
RE: JLPT 2017
(15.03.17 08:24)vdrummer schrieb:  
(15.03.17 02:30)dieLegende schrieb:  Ich hab den N1er nach 3 Jahren und 9 Monaten bestanden.

Allerdings hast du auch Asienwissenschaften mit Schwerpunkt Japanisch studiert und remikun scheint mir Autodidakt zu sein...

Dessen bin ich mir wohl bewusst, jedoch habe ich auch eine gute Freundin welche selbst Autodidakt ist, aber neben der Arbeit so viel Zeit in Japanisch investiert, dass sie mir in kaum was nachsteht. Im nachhinein sehe ich den Japanisch-Unterricht an der Uni eher als Hilfestellung, welche einem z.B. bei Grammatikfragen u.ä. weiterhilft. 90% sind weiterhin Selbststudium. Ich selbst hab zum Beispiel spät abends abseits des Unistoffes noch weitergemacht.

Natürlich hat jeder sein eigenes Tempo, aber er wollte eine Einschätzung und ich hab eine (aus meiner Sicht) gegeben.
15.03.17 10:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 850
Beitrag #17
RE: JLPT 2017
Na kommt, wer was noch schneller - ist doch schön, wenn man so ein Forum hat um anzugeben und sich besser vorzukommen als andere Leute... gähn
Ich bin nach 4 Jahren grad mal auf N4 - na und?
15.03.17 11:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yamahito


Beiträge: 233
Beitrag #18
RE: JLPT 2017
(15.03.17 11:08)cat schrieb:  Na kommt, wer was noch schneller - ist doch schön, wenn man so ein Forum hat um anzugeben und sich besser vorzukommen als andere Leute... gähn
Ich bin nach 4 Jahren grad mal auf N4 - na und?

Amen.
15.03.17 12:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
remikun


Beiträge: 198
Beitrag #19
RE: JLPT 2017
Ich fand bis jetzt alle Einträge hilfreich.
Interessant wäre es mal eine Statistik darüber zu erheben.

Mit freundlichen Grüßen
レミ君
15.03.17 14:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DigiFox


Beiträge: 174
Beitrag #20
RE: JLPT 2017
Ich versuch den N2 wieder in Hamburg.
Hab seit meinen allersten N2 Versuch vor ein paar Jahren und meinem scheitern, sehr viel dazu gelernt.
Hoffe es reicht diesmal :-)
15.03.17 17:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
JLPT 2017
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
JLPT 2018 frostschutz 23 883 14.04.18 11:26
Letzter Beitrag: remikun
JLPT 2016 Dorrit 24 4.269 03.12.16 14:02
Letzter Beitrag: Hellstorm
JLPT 2015 Hellstorm 143 16.170 30.01.16 21:49
Letzter Beitrag: Sarina-San
JLPT 2014 frostschutz 154 23.915 29.01.15 20:49
Letzter Beitrag: Nia
JLPT 2013 frostschutz 214 38.855 25.02.14 19:30
Letzter Beitrag: hez6478