Antwort schreiben 
Jap. Außenministerium will Japanischunterricht fördern...
Verfasser Nachricht
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #31
RE: Jap. Außenministerium will Japanischunterricht fördern...
(09.08.13 10:31)Woa de Lodela schrieb:  Alsdo früher gingen die Handys aus Deutschland in Japan nicht. Ist das anders mit dem Smartphones? Es ist wieder so klar, dass Japan ein ganz eigenes Handysystem hat und sich total abschottet.

Naja per Roaming funktionieren viele (deutsche) Smartphones, ja. Und wenn man will, kann man sich ja dann da auch 'ne japanische Simkarte reinstecken usw. zwinker

http://www.flickr.com/photos/junti/
09.08.13 10:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #32
RE: Jap. Außenministerium will Japanischunterricht fördern...
(09.08.13 10:34)junti schrieb:  Naja per Roaming funktionieren viele (deutsche) Smartphones, ja. Und wenn man will, kann man sich ja dann da auch 'ne japanische Simkarte reinstecken usw. zwinker
Mit Roaming hat das nichts zu tun. Es ist eine Frage, welches Protokoll (GSM, UMTS, ...) das Mobiltelefon versteht und auf in welchen Frequenzspektren es senden und empfangen kann (dualband, triband, ...).

Dual-band UMTS-Mobiltelefone funktionieren in Japan, GSM-Mobiltelefone hingegen nicht. Es ist dabei unerheblich, ob es ein Smartphone ist.

Was mich interessieren würde ist, bei welchen Bestellungen nur japanische Kreditkarten funktionieren?

If you have further questions ...
09.08.13 12:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kasu


Beiträge: 379
Beitrag #33
RE: Jap. Außenministerium will Japanischunterricht fördern...
(09.08.13 12:17)Bitfresser schrieb:  Was mich interessieren würde ist, bei welchen Bestellungen nur japanische Kreditkarten funktionieren?
Wo mir das in Japan über den Weg gelaufen ist: Will man bei NicoNico Douga z.B. ein Abonnement kaufen um Animeserien online schauen zu können, geht das nur mit japanischer Kreditkarte oder einem Paypal-Account auf eine japanische Anschrift (der auch nur mit einer japanischen Kreditkarte funktioniert). Auch bei iTunes Japan kann man nur mit einer japanischen Kreditkarte bezahlen.
(Alternativ ist es allerdings bei beiden genannten Services möglich, sich in einem Conbini Guthaben zu besorgen)
Abheben an den meisten Geldautomaten (mit Ausnahme Yucho Ginko, 7 Bank, Citibank etc.) funktioniert ebenfalls nur mit japanischen Karten.

Auf japanischen BBS/Imageboards wie 2channel oder futaba channel kann man nur Beiträge schreiben, wenn man eine japanische IP-Adresse hat.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.08.13 12:49 von Kasu.)
09.08.13 12:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #34
RE: Jap. Außenministerium will Japanischunterricht fördern...
Genau, das Handysystem an sich ist anders, nicht wegen den Anbietern. Früher wollten einige gerne ein schickes japanisches Handy mit nach Übersee nehmen, was leider nicht ging, weil die Geräte nur in Japan funktionierten (egal mit welcher SIM-Card).

(09.08.13 12:47)Kasu schrieb:  Auf japanischen BBS/Imageboards wie 2channel oder futaba channel kann man nur Beiträge schreiben, wenn man eine japanische IP-Adresse hat.

Und da soll mal einer sagen, die schotteten sich nicht absichtlich ab! Man stelle sich das mal bei einer deutschen Internetseite vor...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.08.13 12:49 von Woa de Lodela.)
09.08.13 12:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.749
Beitrag #35
RE: Jap. Außenministerium will Japanischunterricht fördern...
(09.08.13 12:47)Kasu schrieb:  Auf japanischen BBS/Imageboards wie 2channel oder futaba channel kann man nur Beiträge schreiben, wenn man eine japanische IP-Adresse hat.

Bei 2channel geschieht das aber deswegen, um außerhalb Japans nicht in Grund und Boden verklagt zu werden. Die haben einfach kein Bock darauf, Post vom Landgericht Hamburg zu bekommen. In diesem Fall ist nicht Japan, sondern der Rest der Welt der "Böse". Das Ergebnis ist allerdings das gleiche traurig
09.08.13 16:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mel


Beiträge: 14
Beitrag #36
RE: Jap. Außenministerium will Japanischunterricht fördern...
Ich bin ehrlich erstaunt! Nur 3,65 Mio japanischsprechende Ausländer weltweit? Das ist ziemlich wenig.
Allerdings kann ich mir auch sehr gut vorstellen, dass der Hauptgrund dafür fehlendes Interesse der Ausländer ist. Ich habe zum Beispiel in meinem ganzen Bekanntenkreis zwei Leute, die sich für die Sprache wirklich interessieren.
11.08.13 06:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #37
RE: Jap. Außenministerium will Japanischunterricht fördern...
Deinen Bekanntenkreis kannst du allerdings bei der Betrachtung völlig ignorieren. Der allergrößte Teil der Japanischlerner kommt aus Asien.

Ich würde sagen, in Deutschland bewegt sich die Zahl der Japanischkönner im dreistelligen Bereich (nur geschätzt).

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
11.08.13 07:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #38
RE: Jap. Außenministerium will Japanischunterricht fördern...
(11.08.13 06:23)Mel schrieb:  Allerdings kann ich mir auch sehr gut vorstellen, dass der Hauptgrund dafür fehlendes Interesse der Ausländer ist. Ich habe zum Beispiel in meinem ganzen Bekanntenkreis zwei Leute, die sich für die Sprache wirklich interessieren.

Soll das jetzt viel oder wenig sein?

Die allermeisten Menschen interessieren sich NULL für Japanisch und auch nicht für Japan. Für die ist Japan und China genau das Gleiche.

Ein sehr großer Teil interessiert sich überhaupt nicht für Sprachen.
11.08.13 08:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #39
RE: Jap. Außenministerium will Japanischunterricht fördern...
Oh ja, da muss ich dir zustimmen hoho Ich glaube, dass sogar 2 Leute im Bekanntenkreis, die sich für Japanisch interessieren, sehr viele sind.

Wobei man sich natürlich auch seinen Bekanntenkreis nach ähnlichen Interessen bildet. Wenn ich meinen Bekanntenkreis als Stichprobe nutzen würde, würden bestimmt 30% der Deutschen Japanisch zumindest etwas können. hoho

Ich finde aber, dass man bei der Beurteilung von wie vielen Leute Japanisch können die westlichen Länder einfach komplett aus der Untersuchung rausfallen lassen kann. Das sind niemals so viele, dass das überhaupt relevant ist. Im Gegensatz zu den asiatischen Ländern ist das einfach verschwindend gering (Ist ja auch nicht schlimm, sucht mal einen Nicht-Westler, der Holländisch kann).

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
11.08.13 14:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jap. Außenministerium will Japanischunterricht fördern...
Antwort schreiben