Thema geschlossen 
Japan und die Griechen
Verfasser Nachricht
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.895
Beitrag #41
RE: Japan und die Griechen
(20.07.15 17:58)Firithfenion schrieb:  Respekt gibt es nur gegen Respekt. Wenn jemand so schamlos schwindelt, wie es die Griechen gegenüber den anderen EU Mitgliedstaaten beim Euro Eintritt getan haben, dann hat das natürlich einen Respekt- und Vertrauensverlust zur Folge. "Wer einmal lügt dem glaubt man nicht, auch wenn er dann die Wahrheit spricht" sagt ein altes Sprichwort.

So wie Merkel? Oder Guttenberg?

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
20.07.15 19:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Firithfenion


Beiträge: 1.201
Beitrag #42
RE: Japan und die Griechen
(20.07.15 19:11)Hellstorm schrieb:  So wie Merkel? Oder Guttenberg?

Tja, das Lügen hat sie in der FDJ gelernt. Sonst wäre sie nicht FDJ-Sekretärin geworden. Sie ist der traurige Beweis dafür, das es ein großer Fehler war, 1989 auf eine gründliche Entkommunistifizierung zu verzichten. Das kommt dann dabei raus.

In der politischen Landschaft dieses Landes fällt sie aber kaum noch auf. Seit der Steine und Moltovcoctail werfende Taxifahrer ohne abgeschlossene Berufsausbildung Aussenminister dieses Landes wurde, ist hier so gut wie alles möglich geworden. Die politische Landschaft dieses Landes ist geprägt von ehemaligen FDJ-Sekretärinnen, cannabis-anbauenden Türken, pädophilen Indern, ehemaligen Stasi-IMs und SED Mitgliedern, Stalinverehrerinnen, ehemaligen RAF Unterstützern und früheren Mao und Pol-Pot Anhängern.

Was für ein Outcome willst du da von der Politik erwarten? Auch hier gilt der Informatik Grundsatz: "Garbage in Garbage out"

Truth sounds like hate to those who hate truth
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.07.15 20:03 von Firithfenion.)
20.07.15 20:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.895
Beitrag #43
RE: Japan und die Griechen
(20.07.15 20:01)Firithfenion schrieb:  In der politischen Landschaft dieses Landes fällt sie aber kaum noch auf. Seit der Steine und Moltovcoctail werfende Taxifahrer ohne abgeschlossene Berufsausbildung Aussenminister dieses Landes wurde, ist hier so gut wie alles möglich geworden. Die politische Landschaft dieses Landes ist geprägt von ehemaligen FDJ-Sekretärinnen, cannabis-anbauenden Türken, pädophilen Indern, ehemaligen Stasi-IMs und SED Mitgliedern, Stalinverehrerinnen, ehemaligen RAF Unterstützern und früheren Mao und Pol-Pot Anhängern.

Du hast ausländerfeindliche und populistische CSU-Politiker vergessen. Oder findest du die gut?

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.07.15 20:12 von Hellstorm.)
20.07.15 20:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Firithfenion


Beiträge: 1.201
Beitrag #44
RE: Japan und die Griechen
(20.07.15 20:06)Hellstorm schrieb:  Du hast ausländerfeindliche und populistische CSU-Politiker vergessen. Oder findest du die gut?

Was verstehst du unter "Ausländerfeindlich" und "Populistisch"? Definier das mal näher.

Truth sounds like hate to those who hate truth
20.07.15 20:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
torquato


Beiträge: 2.703
Beitrag #45
RE: Japan und die Griechen
Ich wußte ja gar nicht, daß Türken und Inder hier un Deutschland passives Wahlrecht haben. Tja, wieder was gelernt.
Gelten Sarrazin und de Maizière bei Dir eigentlich auch als Franzosen?
20.07.15 20:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.895
Beitrag #46
RE: Japan und die Griechen
(20.07.15 20:18)Firithfenion schrieb:  Was verstehst du unter "Ausländerfeindlich" und "Populistisch"? Definier das mal näher.

Beispiel 1:

z.B. die tolle Maut die unser tolle Verkehrsminister auf den Weg bringen will. Der gehört ja, wie du weißt, zur CSU (Frage mich aber, was die CSU immer so besonders in der Bundesregierung macht, aber nun gut).

Also, diese tolle Maut sagt ja so schön: Wir müssen im Ausland Maut bezahlen, aber die Ausländer hier nicht.

Einwurf:
1. Ich muss wenn ich in Holland, Belgien, Luxemburg, GB oder Dänemark bin keine Maut bezahlen. Die paar Mal, wo ich Maut bezahle, ist mir das auch egal. Hatte ich bislang noch kein Problem. In südliche Länder fliege ich doch sowieso.
2. Franzosen, Italiener, usw. müssen, breaking news, in ihren eigenen Ländern auch Maut bezahlen.


Dann versucht er ja so schön, eine ausländerdiskriminierende (sie unterscheidet zwischen Ausländern und Inländern, also ist sie ausländerdiskriminierend) Maut einzuführen. Willst du mir echt weismachen, dass er nicht genau wusste, dass das von der EU direkt wieder kassiert wird? So doof sind selbst CSU-Politiker nicht.

Und jetzt sage ich dir was daran populistisch ist:

1. Erst wird mit Stimmungsmache gegen ausländische Autobahnschmarotzer Wahlkampf gemacht.
2. Dann wird eine Autobahnmaut eingeführt, mit dem genauen Wissen, dass sie später wieder kassiert wird.
3. Bzw. die Maut wird nicht kassiert, sondern die Ungleichbehandlung von Ausländern und Deutschen.
4. Was passiert dann? Nicht die Maut wird wieder abgeschafft, sondern die Steuersenkungen für Deutsche --> Autobahnmaut für alle Deutschen.

Wieso sagt er dann nicht gleich: „Ich will eine Autobahnmaut in Deutschland, so wie in den anderen Ländern“. Das würde nämlich keine Wählerstimmen kriegen. So kriegt er hier Wählerstimmen, indem er gegen Ausländer Politik macht, schiebt nachher die Schuld auf die EU, die nur die Auswüchse der unfähigen CSU-Politiker korrigiert, und hat nebenbei auch noch schön das europäische Klima vergiftet. Gut gemacht! Und das willst du nicht als populistisch bezeichnen?

Beispiel 2:

[Bild: resize?key=1e6a1a1efdb011df84894040444cd...AAg6nG.jpg]

ohne Worte.


Ich bin mal gespannt auf deine konkreten Antworten auf meine beiden Beispiele.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.07.15 21:26 von Hellstorm.)
20.07.15 21:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
客人
Unregistriert

 
Beitrag #47
RE: Japan und die Griechen
(20.07.15 17:58)Firithfenion schrieb:  Wenn jemand so schamlos schwindelt, wie es die Griechen gegenüber den anderen EU Mitgliedstaaten beim Euro Eintritt getan haben, dann hat das natürlich einen Respekt- und Vertrauensverlust zur Folge. "Wer einmal lügt dem glaubt man nicht, auch wenn er dann die Wahrheit spricht" sagt ein altes Sprichwort. Wobei es auch noch dahingestellt sei, ob sie wenigstens jetzt die Wahrheit sagen oder nicht schon wieder schwindeln.
Wenn ich Dich richtig verstanden habe, bist Du in der DDR aufgewachsen und dort quasi als Systemgegner ausgegrenzt worden. Ich bin zu grün hinter den Ohren, um auch nur ansatzweise über die DDR mitreden zu können.

Über das Ausgrenzen von Gruppen kann ich jedoch schon mitreden. Du wirfst einer ganzen Nation vor, notorische Lügner zu sein. Schlimmer noch, in Deinen Augen gibt es nur den guten sparsamen Deutschen und den bösen verschwenderischen Griechen.

Vielleicht sollte man bei Deiner Konsequenz dann auch in die Vollen gehen und alle DDRler (inklusive Dir) wieder zurückschicken und die Mauer aufbauen. Denn was wir fleißigen Wessis an Soli in die DDR gesteckt haben, ist auch nicht feierlich. Allein schon das Begrüßungsgeld - hast Du das etwa abgelehnt?

(20.07.15 17:58)Firithfenion schrieb:  Die EU ist wie eine überdrehte Schraube. "Zuerst kommt fest, dann kommt ganz fest und dann kommt gaaanz lose" sagt man, wenn ein Schlosserlehrling eine Schraube mit Gewalt zu fest anziehen will. Das bedeutet: Wenn man etwas übertreibt, erreicht man manchmal das Gegenteil von dem was man wollte. Wenn man eine Schraube zu fest anzieht und überdreht, zerstört man sie und die Teile die man zusammen halten wollte, fallen auseinander. Das haben wir jetzt in der EU.

Wie gesagt, ich sehe die gleichen Probleme, wie Du. Aber ich weigere mich zu glauben, dass es die einzige Lösung ist, die Griechen als minderwertig und nicht EU-fähig aus der Gemeinschaft auszustoßen. Dann könnte man die Grenzen zur DDR auch gleich wieder dicht machen, bei den Sprüchen, die einige Mitbürger dort loslassen.
20.07.15 21:26
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #48
RE: Japan und die Griechen
Was wuerde passieren, wenn die Syriza am Mittwoch, mit 167 Stimmen gegen das naechste Reformpaket stimmen wuerde? So als Strafe, fuer ihre Mitglieder, die Tsipras aus ihren Reihen entlassen hat.
20.07.15 23:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
客人
Unregistriert

 
Beitrag #49
RE: Japan und die Griechen
Hachiko schrieb:Da auch diese Diskussion jetzt Gefahr läuft auszuufern, ziehe ich mich lieber zurück, was nichts an meiner Einstellung ändert.
Ich finde das ehrlich gesagt unfair. Erst geschichtliche Zusammenhänge postillieren, dann, wenn die Verteidigung der eigenen Meinung schwierig wird den anderen einen schlechten Diskussionsstil vorwerfen und schließlich großspurig das Weite suchen.

Wozu willst Du anonyme User verbieten, wenn Du es nicht anders machst? Mir wäre bei sowas sicher Trollen vorgeworfen worden.
20.07.15 23:20
Hachiko


Beiträge: 2.562
Beitrag #50
RE: Japan und die Griechen
(20.07.15 23:20)客人 schrieb:  
Hachiko schrieb:Da auch diese Diskussion jetzt Gefahr läuft auszuufern, ziehe ich mich lieber zurück, was nichts an meiner Einstellung ändert.
Ich finde das ehrlich gesagt unfair. Erst geschichtliche Zusammenhänge postillieren, dann, wenn die Verteidigung der eigenen Meinung schwierig wird den anderen einen schlechten Diskussionsstil vorwerfen und schließlich großspurig das Weite suchen.

Wozu willst Du anonyme User verbieten, wenn Du es nicht anders machst? Mir wäre bei sowas sicher Trollen vorgeworfen worden.

Ich lasse mich von einem Agent Provocateur nicht herausfordern, わかりましたか。
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.07.15 14:50 von Hachiko.)
21.07.15 13:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Japan und die Griechen
Thema geschlossen 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japan Diary - Ihr wollt Japan sehen ? OtakuPat 0 843 16.11.14 01:26
Letzter Beitrag: OtakuPat
"International" - bedeutet das in Japan "Wohnsitz in Japan"? Fred 3 3.494 24.03.09 08:49
Letzter Beitrag: Fred