Antwort schreiben 
Japan und die moderne Telekommunikation
Verfasser Nachricht
梨ノ木


Beiträge: 526
Beitrag #1
Japan und die moderne Telekommunikation
Ein heftiges Ärgernis (zumindest für mich) hier im Land ist, dass selbst einfachste moderne Kommunikationsmittel nicht so funktionieren, wie man sich das eigentlich vorstellt

Angefangen bei LINE, das auf meinem nicht-iPhone enorm buggy ist und mangels Altersnachweis (den ich nicht erbringen kann, da ich keinen Account bei einem der großen Provider habe und diesen auch nicht erstellen kann) kein Hinzufügen von neuen Kontakten erlaubt etc.

"Gut dann eben per E-Mail" denkt man naiv, bis man feststellt, dass (nicht nur) große deutsche Email Domains (wie etwa GMX) bei üblichen Japanischen Providern als Spam verdächtig gelten und komplett weggeblockt werden, es sei denn der japanische Gegenüber findet in seinem Mailclient die (für den Laien ohne Anleitung nicht zu findende) Option bestimmte Domains vom Spamfilter auszunehmen.

"Na dann lege ich mir eben eine kostenlose Japanische E-Mail-Adresse zu, die nicht im Spam landet!"

Tja, auch das funktioniert leider nicht (bisher zwei Provider au und Yahoo getestet), denn nach angeblich erfolgreicher Registrierung (und ich bekomme auch brav meine ID und kann mir den ganzen Werbekram und alles mögliche ansehen) funktioniert die Email nicht.

Bei "au" bekomme ich einen undefinierten Fehler geschmissen (dass man die mail-app nicht aus dem Google Store herunterladen kann, wenn man den Google Account nicht auf Japan umgestellt hat, versteht sich von selbst) und Yahoo meint (nach erfolgreicher Registrierung mit SMS Bestätigung mittels japanischer Telefonnummer!), das Ganze wäre irgendwie verdächtig und die email-adresse daher nicht nutzbar....

Fazit:
Ohne eine japanische Telefonnummer (und SMS) wäre ich hier aufgeschmissen, wenn es darum geht mit Einheimischen, die ich kennengelernt habe, auf Entfernung reibungslos zu kommunizieren...
25.06.24 01:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.783
Beitrag #2
RE: Japan und die moderne Telekommunikation
Mail und Spam ist generell eine Katastrophe; jeder blockiert jeden. augenrollen

Yahoo Japan habe ich noch ein altes Mailkonto, auf das man gnädigerweise sogar noch zugreifen darf, nachdem Yahoo selber sich für EU weggesperrt hat. Registrierungsprobleme hatte ich da keine, aber es ist auch einfach schon ewig her.

Aber Google Mail sollte doch eigentlich gehen?

Ansonsten irgendein Messenger... oder Mastodon, dort muss man jedoch aufpassen, nicht alles öffentlich zu posten, und es gibt keine Ende-zu-Ende Verschlüsselung...

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
25.06.24 10:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
梨ノ木


Beiträge: 526
Beitrag #3
RE: Japan und die moderne Telekommunikation
(25.06.24 10:15)frostschutz schrieb:  Aber Google Mail sollte doch eigentlich gehen?

Hmm, das ist vielleicht die beste Idee, muss meinen Bekannten nur vorher Bescheid geben, dass da eine Mail mit sehr seltsamem Absendernamen kommen wird.

Gmail benutze ich eigentlich nur für's Google Konto und YouTube etc. von daher hatte ich das "eher anonym" gehalten...


Zitat:Ansonsten irgendein Messenger... oder Mastodon, dort muss man jedoch aufpassen, nicht alles öffentlich zu posten, und es gibt keine Ende-zu-Ende Verschlüsselung...

Wäre natürlich eine Option, aber die Bekannten sind zum Teil schon etwas älter und schon mit einfachen Mailprogrammen fast überfordert. Und per Telefon eine Installationsanweisung auf Japanisch an einen IT-Laien durchzugeben...

Ich versuche es mal mit Google Mail.
25.06.24 11:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
harerod


Beiträge: 505
Beitrag #4
RE: Japan und die moderne Telekommunikation
LINE ist mit meiner deutschen Mobilnummer auf einem Samsung Android Telefon verknüpft. LINE selbst verwende ich nur als installierte Applikation unter Win10. Solange ich kein anderes Gerät verknüpfen möchte, wird das Smartfone nicht benötigt. Der Win10 PC braucht nur einen Internetzugang.
LINE hat von mir definitiv keinen Klarnamen und Geburtsdatum - einzige ID ist die Mobilnummer.
Das hat vor einem Jahr in Japan noch gut funktioniert.
Hat sich da was geändert?
25.06.24 13:22
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.783
Beitrag #5
RE: Japan und die moderne Telekommunikation
(25.06.24 11:06)梨ノ木 schrieb:  Gmail benutze ich eigentlich nur für's Google Konto und YouTube etc. von daher hatte ich das "eher anonym" gehalten...

Es sollte möglich sein bei Google mit der gleichen Telefonnummer noch 2-3 weitere Accounts/Mailadressen anzulegen.

Aber auch das ist bei mir schon eine Weile her und Google hat auch starkes Sicherheitstheater bei komischen Anfragen.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
25.06.24 13:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 1.428
Beitrag #6
RE: Japan und die moderne Telekommunikation
(25.06.24 01:52)梨ノ木 schrieb:  Angefangen bei LINE, das auf meinem nicht-iPhone enorm buggy ist und mangels Altersnachweis (den ich nicht erbringen kann, da ich keinen Account bei einem der großen Provider habe und diesen auch nicht erstellen kann) kein Hinzufügen von neuen Kontakten erlaubt etc.

Hat das was mit deiner japanischen SIM-Karte oder dem Aufenthaltsort Japan zu tun? Ich nutze schon ewig LINE auf Android (allerdings hauptsächlich in Deutschland) und hatte noch nie Probleme damit, Kontakte hinzuzufügen...
25.06.24 16:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kikunosuke


Beiträge: 424
Beitrag #7
RE: Japan und die moderne Telekommunikation
Habe mir LINE auf Android auch seit Jahren keine Probleme.
Jüngere Japaner erreicht man gut auf Instagram.

乱世の怒りが俺を呼ぶ。
25.06.24 19:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
梨ノ木


Beiträge: 526
Beitrag #8
RE: Japan und die moderne Telekommunikation
(25.06.24 16:47)vdrummer schrieb:  Hat das was mit deiner japanischen SIM-Karte oder dem Aufenthaltsort Japan zu tun? Ich nutze schon ewig LINE auf Android (allerdings hauptsächlich in Deutschland) und hatte noch nie Probleme damit, Kontakte hinzuzufügen...

Das Problem tauchte schon in Deutschland auf, als ich jemanden hinzufügen wollte, der in Japan lebt. Auch können die Japaner mich nicht hinzufügen.

Zitat:Habe mir LINE auf Android auch seit Jahren keine Probleme.

möglicherweise liegt das am Alter des Accounts, meiner ist von diesem Jahr, in Deutschland angelegt und dann, als es in Japan Probleme gab, ein update/reinstall mit der Japanischen Telefonnummer gemacht, was aber nichts half.
Im Netz findet man haufenweise Posts von Leuten, die mein Problem haben und niemand hat bisher eine robuste Lösung gefunden.

Die App ist bei mir ultra-buggy. Ich bekomme sogar denselben "undefinierter Fehler" geschmissen, wenn ich Accounts ein- oder ausblenden will, oder Freundschaftsanfragen löschen will, die von Wildfremden kommen, es aber irgendwie schaffen meinen Account zu finden/adden.

Zitat:Jüngere Japaner erreicht man gut auf Instagram.

Das ist auch meine Erfahrung, ich treffe eben vor allem ältere Japaner, oder jüngere ohne insta, aber dafür mit LINE.

Ist schon lustig, wenn wir uns dann beide das Handy hinhalten und jeder sieht den Account des anderen, bekommt beim Tippen auf "hinzufügen" dann aber die selbe "undefinierter Fehler" Meldung.

Mal davon abgesehen, ist die Email-blockiererei eine Zumutung. Aber zumindest haben es meine Bekannten nun geschafft, GMX von der Spamblockliste zu nehmen grins
25.06.24 20:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
harerod


Beiträge: 505
Beitrag #9
RE: Japan und die moderne Telekommunikation
Du bist ja noch ne Weile im Land - alles löschen und neu machen?
Vorher die ID's von Deinen Kontakten sichern und anschließend wieder anschreiben.
Alternativ: Du hast keinen PC, oder? Dann könntest Du mal schauen, ob das dort besser funzt.

Kikunosuke: Instagram? Ich dachte ganz Japan wäre angeLINEd.
Ohne jede Erfahrung mit sowas - ist Instagram nicht dafür da, um breitflächig Massen anzusprechen?
25.06.24 21:20
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
梨ノ木


Beiträge: 526
Beitrag #10
RE: Japan und die moderne Telekommunikation
(25.06.24 21:20)harerod schrieb:  Du bist ja noch ne Weile im Land - alles löschen und neu machen?
Vorher die ID's von Deinen Kontakten sichern und anschließend wieder anschreiben.

Ist genau das, was ich vorhabe, nur ärgerlich, dass dabei meine ID flöten geht und die steht auf der Visitenkarte.
Na sei's drum.

Die Vermutung ist, dass mein LINE Datenbank-Datensatz fehlerhaft ist und daher serverseitig einiges nicht mehr richtig funktioniert. Von daher bleibt nur den
alten Account zu löschen und nen neuen anzulegen, da
ich nicht davon ausgehe, dass der LINE support sich die
Mühe machen wird, den Fehler zu beheben.

Ich hatte mich übrigens geirrt. Den Account hatte ich ursprünglich auf dem Tablet ohne SIM Karte angelegt und die Probleme traten erst auf, nachdem ich die App auf meinem neuen Handy installiert hatte. Dabei wurde vermutlich was in der Datenbank zerschossen...

harerod schrieb:Ich dachte ganz Japan wäre angeLINEd.
Ohne jede Erfahrung mit sowas - ist Instagram nicht dafür da, um breitflächig Massen anzusprechen?

Tatsächlich hatte ich schon mehrfach mit Leuten zu tun die Instagram nutzen und nicht LINE. Und ja, bei Instagram geht es, so wie ich das sehe, hauptsächlich darum den followern Bilder und Videos zu präsentieren.

War ulkig, als mir der Zeltnachbar seine Instagram -Photosammlung präsentiert hat und seine Frau daneben sich immer wieder einschaltete und sich scherzhaft für den "langweiligen Kram, den ihr Mann jedem zeigen muss" entschuldigte... grins
25.06.24 22:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japan und die moderne Telekommunikation
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wer arbeitet in Japan? Was ist in Japan gefragt? no1gizmo 15 15.595 27.10.10 18:27
Letzter Beitrag: ILP