Antwort schreiben 
Japaner glauben nichts und alles
Verfasser Nachricht
kuma


Beiträge: 1
Beitrag #1
Japaner glauben nichts und alles
Das ist vielleicht zu sehr verallgemeinernd. Ich habe aber herausgefunden, dass Japaner zwar sagen sie seien nicht religiös, dabei glauben sie aber an Geister und böse und gute Kräfte, an Vorsehung und Orakel. Für aufgeklärte Europäer existieren solche Dinge nur in der Fantasie, Japaner empfinden solche Sachen aber als durchaus realistisch.

Papier falten ist für uns ein lustiges Spiel. Wenn dir aber eine Japanerin etwas faltet und es dir gibt, dann ist das ein Zauber, der die Freundschaft festigen soll.

Ich denke, dass es wichtig ist solche unterschiedlichen Auffassungen zu kennen wenn eine gute Freundschaft entstehen soll.
12.05.07 18:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zelli


Beiträge: 382
Beitrag #2
RE: Japaner glauben nichts und alles
(12.05.07 18:41)kuma schrieb:Wenn dir aber eine Japanerin etwas faltet und es dir gibt, dann ist das ein Zauber, der die Freundschaft festigen soll.

Ich denke, dass es wichtig ist solche unterschiedlichen Auffassungen zu kennen wenn eine gute Freundschaft entstehen soll.
Wie wahr, wie wahr...
Meine Verlobte hat mich schon so oft zusammengefaltet, ja es mir so richtig gegeben, dass ich sie einfach heiraten muss...
12.05.07 20:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kikuko


Beiträge: 70
Beitrag #3
RE: Japaner glauben nichts und alles
So ein Schmarrn.
13.05.07 03:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #4
RE: Japaner glauben nichts und alles
Das wäre... originell (sage ich so lamge, bis mir ein besseres Wort einfällt).

Naj, vielleicht zurück zum Eingangsbeitrag. Die große Schlußfolgerung mit Glauben und Religiösität und die Verallgemeinerung mit den aufgeklärten Europäern versus den babylonischen Japanern kann ich nicht nachvollziehen. Glaube an kleine Talismane, an Rituale, an Versatzstücke aus Religionen gibt es genug in unserem "aufgeklärten" Reich. Manches nimmt man nur nicht mehr als Glaube war, sondern etwas "das man halt einfach so macht" oder "das man halt einfach hat". Wer hat nicht schon mal auf Holz geklopft? Aber wer glaubt an Geister, die dem Holz innewohnen?

Auch was das Freundschaften Festigen betrifft sind wir nicht so verscheieden: Paare bauen sich gerne ihre eigene Bedeutungswelt. Ein bestimmtes Geschenk, eine Geste, ein bestimmer Satz kann für einen Außenstehenden gar nichts, für sie die Welt bedeuten, weil eine gemeinsame, verbindene Erinnerung besteht. Interessant finde ich kumas Beobachtung, daß es in der japanischen Kultur möglicherweise mehr allgemein anerkannte Rituale und Artefakte gibt. Es könnte tatsächlich sein, daß sich hiernicht so viele gemeinsame Bräuche erhalten haben. Darüber könnten wir disktutieren.
Eine andere Beobachtung ist, daß ganz Allgemein in der japanischen Kultur bestimmte augenscheinlich unscheinbare Dinge eine wichtige Rolle spielen können. Sich dessen bewußt zu sein kann auf alle Fälle helfen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.05.07 11:53 von Ma-kun.)
13.05.07 11:02
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zelli


Beiträge: 382
Beitrag #5
RE: Japaner glauben nichts und alles
(13.05.07 06:53)bikkuri schrieb:Oh, ist das wieder eines dieser Ich-verkünde-dem-Forum-dass-ich-eine-japanische- Freundin-habe-die-aber-jetzt-meine-Verlobte-ist-"versteckte"-Anmerkung?
Wieso versteckt? kratz
Zitat: Sag bloß es gibt auch eine Webseite, die Bilder zeigt, wie ihr gerade Sushi macht? zunge
Noch nicht, aber danke für den Tipp...
13.05.07 11:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fuyutenshi


Beiträge: 887
Beitrag #6
RE: Japaner glauben nichts und alles
Europaeer und aufgeklaert ...
Ob da nun Geister drin wohnen oder nicht: An was glauben wir nicht alles: Kleeblaetter, Schweinchen, schwarze Katzen, in jedem billigen Magazin sind alberne Horoskope, komische Hochzeitsrituale die Glueck bringen sollen, Daumen druecken, etc. etc.
Und mal spaet abends in den billigen TV-Kanaelen geschaut, wo Engelsfrauen, Kerzenbeschwoerer und Kartenleger ihr Wesen treiben und unendlich viele Leute anrufen?
Nun, ich gehe so weit zu fragen inwieweit man aufgeklaert ist, Dinge nur deshalb als Fantasie abzutun, weil man sie nicht mit Lineal, Taschenrechner und dem "Spatzen"hirn erklaeren zu koennen, das wir Menschen nunmal haben? Es gibt z.B. viele Menschen (auch) in Europa und den, deren Wahrnehmung soweit geht, dass sie tote Menschen sehen. Insofern sind das auch Geister.
Aber: Viele Rituale in Europa in Asien sind einfach eingeuebte Handlungen die mit Glauben nur am Rande etwas zu tun haben.
Abgesehen davon ob es nun wirklich so ist oder nur in Legenden begruendet ist. Es ist ein weites Thema und ich denke man muss hier keine Religion diskutieren.

Fuyu (nicht verlobt und nicht verheiratet mit einem Japaner hoho )

今や太陽はその光を覆い隠し、
世界は心地好い夜に身を委ねる。
柔らかな寝床へ、私も身を横たえる。
だが、私の魂はどこに、どこに休ませたら良いのか?
13.05.07 11:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Koumori


Beiträge: 382
Beitrag #7
RE: Japaner glauben nichts und alles
Ich finde diesen Glauben an Geister, die in den Dingen (Tieren, Bäumen, Landschaften) wohnen, sehr schön, es ist vor allem ein Ausdruck des Respektes vor der Natur. Ähnlich wie in Island ("aufgeklärtes" Europa!), wo beim Straßenbau auf Wohnorte von Elfen und Trollen - Besonderheiten der Landschaft eben - Rücksicht genommen wird.

Da kann man natürlich drüber lächeln, aber es fragt sich, wer aufgeklärter ist: derjenige, der an nichts glaubt, was (noch) nicht wissenschaftlich beweisbar ist, oder derjenige, der auch für möglich hält, was (noch) nicht wissenschaftlich beweisbar ist.

Hier im "aufgeklärten" Europa hätte man z.B. besser daran getan, auch mal an die "Flussgötter" zu denken und die Finger von Flussbegradigungen zu lassen. Dann hätte man sich viel Ärger erspart... zwinker

PS: Ich würde gern ein Gemeinsam-Sushi-machen-Foto sehen. zwinker

^^;~;^^
14.05.07 14:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #8
RE: Japaner glauben nichts und alles
(14.05.07 14:48)Koumori schrieb:...es ist vor allem ein Ausdruck des Respektes vor der Natur...
Schade nur, dass davon beim japanischen Städtebau nichts zu bemerken ist... grins

@Zelli: Fotos! Fotos! Fotos! *rhytmischindieHändeklatsch*

接吻万歳
14.05.07 16:21
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shinobi


Beiträge: 920
Beitrag #9
RE: Japaner glauben nichts und alles
(12.05.07 18:41)kuma schrieb:Für aufgeklärte Europäer existieren solche Dinge nur in der Fantasie.

Was ist ein "aufgeklärter Europäer" ?
Einer, der weiß, wie sich Bienchen fortpflanzen? kratz
15.05.07 17:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japaner glauben nichts und alles
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Haben Japaner Sommerferien? TE 2 425 07.08.17 17:48
Letzter Beitrag: そうですね
Herkunft/ Einwanderung der heutigen Japaner? / Erstes japanisches "Reich" Ioscius 4 1.350 13.08.15 14:31
Letzter Beitrag: torquato
Japaner sind eigentlich Juden Yano 20 4.506 26.11.14 00:54
Letzter Beitrag: adv
Sind Japaner wirklich so anders? Nephilim 104 18.331 14.05.14 19:23
Letzter Beitrag: バタフライ
Veganer Japaner Klischees Respit 97 13.044 13.08.13 23:24
Letzter Beitrag: torquato