Antwort schreiben 
Japaner in Deutschland: Jobs gesucht
Verfasser Nachricht
MM


Beiträge: 174
Beitrag #1
Japaner in Deutschland: Jobs gesucht
Ich kenne einige Japaner, die gerne in Deutschland (eine Zeit lang) leben und arbeiten möchten.
Gibt es einschlägige Webseiten, Anlaufstellen, etc. ?

Wie sieht es mit Visa aus, Arbeitserlaubnis etc. ?

Danke im voraus für die Infos.
05.06.05 13:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yumyum


Beiträge: 355
Beitrag #2
RE: Japaner in Deutschland: Jobs gesucht
Von den Japanerinnen und Japanern, die ich hier kenne, haben das alle bisher so gemacht:

Zum Visum:
Zunaechst Working Holiday Visum (1 Jahr)
dann alle drei Monate aus und wieder einreisen.

Zur Arbeit:
Wenn sie eine Arbeit finden, bekommt man meist auch die befristete
laengere Aufenthaltserlaubnis. Wie es mit einer
Arbeitserlaubnis aussieht weiss ich nicht konkret.
Die meisten arbeiten aber in japanischen Firmen oder Restaurants,
die wissen meistens wie man vorgehen muss und helfen
dann.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.06.05 16:17 von yumyum.)
05.06.05 16:17
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MM


Beiträge: 174
Beitrag #3
RE: Japaner in Deutschland: Jobs gesucht
Webseiten mit Angeboten gibt es keine? Ich konnte leider keine finden bzw. nicht lesen.
05.06.05 19:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
usagi


Beiträge: 487
Beitrag #4
RE: Japaner in Deutschland: Jobs gesucht
Am besten in Düsseldorf umhören. Beim Japanischen Konsulat. Japanischer Club. Hier sind viele Japanische Firmen. Die stellen laufend Personal ein und es geht laufend Personal zurrück nach Japan. (natürlich nicht wie am Fließband)
Aber ich denke für Japaner ist die Chance Arbeit zu finden in Düsseldorf am höchsten.
05.06.05 23:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yumyum


Beiträge: 355
Beitrag #5
RE: Japaner in Deutschland: Jobs gesucht
In Hamburg hat sich auch noch nie einer beklagt, dass man
keinen Arbeit findet. Wobei Duesseldorf sicherlich attraktiver ist.

Edit:

http://www.hamburgkawaraban.de
>Seite fuer Japaner in Hamburg

http://www.handbuch-deutschland.de
>Soll Zuwanderen Helfen, sich in D zurecht zu finden.
Gute Deutschkenntnisse erforderlich.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.06.05 08:28 von yumyum.)
06.06.05 08:13
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Chihiro


Beiträge: 8
Beitrag #6
RE: Japaner in Deutschland: Jobs gesucht
Hallo!

Also mein Freund (Japaner) ist mit einem Working-Holiday-Visum nach Deutschland gekommen. Nun hat er eine Arbeitsstelle gefunden, bei der er einen festen Arbeitsvertrag bekommt. Jetzt muss er das Visum wechseln, da er ja mehr al s90 Arbeitstage arbeitet. Er kriegt dann (hoffentlich) ein Arbeitsvisum. Um dieses zu bekommen muss er bzw. der Arbeitgeber nachweisen, dass er keinem Deutschen die Arbeit wegnimmt. Da muss man eine gute Begründung haben und diese auch gut Formulieren (das macht am besten der Arbeitgeber).

Ein Homepage mit Stellenangeboten speziell für Japaner gibt es leider nicht wirklich viele. Kommt natürlich drauf an, was die Person machen will. Man kann bei http://www.meinestadt.de oder http://www.arbeitsagentur.de oder http://www.netzeitung.de als Suchbegriff beispielsweise Sushi oder Japanisch eingeben. Da findet man dann schon etwas. Oder bei http://www.djw.de findet man auch eine Jobbörse. Kommt natürlich drauf an, was derjenige, der Arbeit sucht, für Qualifikationen hat.
Es gibt auch eine Zeitung namens News Digest (http://www.newsdigest.de). Diese ist speziell für Japaner. Auf der Homepage findet man einige Stellenangebote und in der Zeitung sind noch mehr.

Um für meinen Freund eine Arbeitsstelle zu finden, habe ich beispielsweise eine Liste aller Japanischer Restaurants in Deutschland (http://www.japanaccess.de oder http://www.infojapan.de) herausgesucht und diese dann angerufen.

Ich hoffe ich konnte ein bisschen weiterhelfen!

Viel Glück beim suchen.

Chihiro
08.06.05 11:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #7
RE: Japaner in Deutschland: Jobs gesucht
Zitat:Nun hat er eine Arbeitsstelle gefunden, bei der er einen festen Arbeitsvertrag bekommt. Jetzt muss er das Visum wechseln, da er ja mehr al s90 Arbeitstage arbeitet. Er kriegt dann (hoffentlich) ein Arbeitsvisum. Um dieses zu bekommen muss er bzw. der Arbeitgeber nachweisen, dass er keinem Deutschen die Arbeit wegnimmt.

Ist das ein Scherz, mit dem "keinem Deutschen den Arbeitsplatz wegnimmt" und wie ist das gemeint?

Wie sind die Chancen für einen Arbeitsplatz für einen Japaner (Deutsch-Anfänger) in Frankfurt? Er hat vor Deutsch von der Pike, ca. 3 Monate täglich intensiv im Einzelunterricht zu lernen. Natürlich würde er sich bevorzugt bei einer japanischen Firma arbeiten wollen.
Also VISUM für 1 Jahr ist problemlos?
Hintergrund meiner Frage: Eine japanische Freundin liebt Deutschland, möchte die Sprache lernen und danach hier unbedingt leben, einen Deutschen heiraten etc.

Marc
01.07.05 11:40
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nazzgul


Beiträge: 200
Beitrag #8
RE: Japaner in Deutschland: Jobs gesucht
> Ist das ein Scherz, mit dem "keinem Deutschen den
> Arbeitsplatz wegnimmt" und wie ist das gemeint?
Nein, das ist kein Scherz. Wenn er z.B in einem japanischem Restaurant oder als Geisha arbeitet kann diese Arbeit eher weniger durch einen Deutschen ausgefuehrt werden.

Wenn mich jemand fragt, ob ich an UFO-Entführungen glaube,
kann ich mit besten Gewissen sagen: "Nein. Oder haben Sie
schonmal jemanden gesehen, der ein UFO Entführt ?"
02.07.05 03:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Chihiro


Beiträge: 8
Beitrag #9
RE: Japaner in Deutschland: Jobs gesucht
Nein, das ist kein Scherz. Wenn er z.B in einem japanischem Restaurant oder als Geisha arbeitet kann diese Arbeit eher weniger durch einen Deutschen ausgefuehrt werden.

Genau so habe ich das gemeint!

Also VISUM für 1 Jahr ist problemlos? nullHintergrund meiner Frage: Eine japanische Freundin liebt Deutschland, möchte die Sprache lernen und danach hier unbedingt leben, einen Deutschen heiraten etc.


Vielleicht sollte sie wirklich erstmal ein Working-Holiday-Visum (gilt 1 Jahr) beantragen. Da kann sie Deutschland ein wenig besser kennenlernen und für 90 Arbeitstage arbeiten. Wenn sie dann eine Firma gefunden hat, die sie länger übernehmen würde, kann sie ja ein Visum beantragen. Oder sie heiratet (ich weiss ja nicht ob sie schon einen deutschen Freund hat oder nicht)! zwinker

Chihiro
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.07.05 09:59 von Chihiro.)
06.07.05 09:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #10
RE: Japaner in Deutschland: Jobs gesucht
Frage: Ist das Working-Holiday-Visum nicht auf Leute bis 30 J. begrenzt? Meine Freundin ist 31 ....

Boku
06.08.05 22:07
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japaner in Deutschland: Jobs gesucht
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanische Reisepartner gesucht Riley 2 949 16.11.16 05:45
Letzter Beitrag: Wanderweib
Medikament aus Deutschland in Japan besorgen Kyujiii 4 907 21.10.16 17:49
Letzter Beitrag: Viennah
Versand von Skigepäck (Japan - Deutschland) franny@sonnenkinder.org 5 1.410 27.07.16 13:34
Letzter Beitrag: cat
Visum für Japaner in Österreich Mayavulkan 1 505 26.10.15 22:14
Letzter Beitrag: Hellstorm
Japanisch Braille gesucht Olga 2 755 23.06.15 23:53
Letzter Beitrag: moustique