Antwort schreiben 
Japanisch in 2 Jahren?
Verfasser Nachricht
@lex
Gast

 
Beitrag #1
Japanisch in 2 Jahren?
Hallo grins

Ich möchte ein Austauschjahr nach Japan machen und natürlich vorher auch die Sprache so gut es eben geht lernen. Ich habe schon so viel Unterschiedliches gehört... Bitte helft mir! Wie gut stehen meine Chancen, in 2 Jahren so gut Japanisch zu sprechen, dass ich mich dort zurechtfinden kann?

Danke schon mal im vorraus grins
05.09.10 20:02
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
furupi


Beiträge: 88
Beitrag #2
RE: Japanisch in 2 Jahren?
Ich würde sagen das kommt ganz auf dich drauf an. Als unmöglich würde ich es nicht bezeichnen. Aber dafür müsstest du sicher 2 Jahre lang täglich seeeehr viel lernen. Als vergleich hab ich jetzt mal das hier genommen:
Thread-Lernmethoden-an-der-Qinghua-Universität

jedoch würde mich interessieren was du mit "dort zurechtfinden" meinst.

どうも、クマです
06.09.10 07:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
@lex
Gast

 
Beitrag #3
RE: Japanisch in 2 Jahren?
Danke erstmal für deine schnelle Antwort zwinker

Mit "dort zurechtfinden" meine ich die alltäglichen Situationen: Schule, Zug fahren, im Supermarkt...
Ich weiß noch nicht ob ich meinen Traum verwirklichen kann, aber wenn es soweit ist, möchte ich nicht unvorbereitet sein. Ich denke es ist sehr wichtig sich dort verständigen zu können.
06.09.10 11:07
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.747
Beitrag #4
RE: Japanisch in 2 Jahren?
Hallo @lex!
Ich habe vor zwanzig Jahren als Pensionshobby fünf Jahre Japanisch gelernt mit 10 Wochenstunden Unterricht auf der Uni, aber ohne Kontakt mit Japanern im privaten Leben. Ich habe zuhause viel gelernt, und nach der erfolgreichen Kanjiprüfung über die 1945 "Pflichtschulkanji" wie ich die "Kanji für den täglichen Gebrauch" genannt habe, habe ich mit Japanisch aufgehört, weil ich mit dem erreichten Können zufrieden war.
Seit fünf Jahren wiederhole ich mit dem Japanisch- Netzwerk, mit PC, IME-Pad, Rikaichan, aber der Frust ist geblieben, daß ich noch immer nicht so flott lesen kann wie auf Englisch, Russisch oder Spanisch . Zu reden habe ich nie außerhalb der Klasse versucht. Japaner habe ich in Wien vor zwei Jahren vielleicht gesehen, aber sicher nicht angesprochen.
Hingegen:
Ein Familienmitglied war vor fünf Jahren mit einem Stipendium in Japan (Grund dafür, daß ich meine Unterlagen wieder hervorgeholt habe), der hat sich ohne Japanischkenntnisse auf den Weg gemacht (weil er im Land lernen wollte).
In seinem Stipendium waren Sprachkurse und auch Konversationsstunden mit Hausfrauen inkludiert. Er war 13 Monate in Tokio, hatte aber beruflich viel mit Mathematik zu tun, Japanisch war nur nebenbei zu machen. Trotzdem hat er die JLPT Kyuu3-Prüfung mit gutem Erfolg gemacht und "sich zurechtgefunden."
Zusammenfassung: im Forum gibt es Berichte von Austauschsschülern über ihre Erfahrungen. (suche mit Warai, da findest du sicher etwas). Wenn du in zwei Jahren nach Japan fahren willst, hängt es von deiner Zeit und den Möglichkeiten in deiner Umgebung ab, wieviel du vor dieser für mich sehr schwierigen Sprache erlernen kannst. Daß man auch ohne Sprachkenntnisse im Land anfangen kann habe ich ja erzählt.
Freude am Lernen wünscht dir
yamaneko

P.S.

Thread-Fragen-einer-angehenden-Japan-Austauschschülerin

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.09.10 11:40 von yamaneko.)
06.09.10 11:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
@lex
Gast

 
Beitrag #5
RE: Japanisch in 2 Jahren?
Also so wie ich das jetzt herausgelesen habe, häng es ganz von der Person ab und wie intensiv man sich mit der Sprache befasst...Ich werde es auf jeden Fall versuchen. Und wenn es dan mit dem Jahr doch nicht klappt war es auch nicht umsonst grins

Vielen vielen Dank euch allen!
06.09.10 15:57
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanisch in 2 Jahren?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
N1 in ca. 2,5 Jahren? ZeusZorn 12 1.814 11.03.14 15:36
Letzter Beitrag: Koumori