Antwort schreiben 
"Japanisch zu lernen ist schwer."
Verfasser Nachricht
TCJN


Beiträge: 280
Beitrag #11
RE: "Japanisch zu lernen ist schwer."
Danke an alle!

Also für mich zusammengefasst, würde ich sagen 勉強する ist die modernere Variante.

Und bei Nominalisierungen scheint man im Zweifelsfall mit の auf der sichereren Seite zu sein, zumindest, solange man in einer ungezwungenen Situation ist. Dass こと generell seltener verwendet wird, könnte wohl auch daran liegen, dass man im Internet gerne mal weniger auf seine Sprache achtet. (z.B. gibt es mehr Ergebnisse für "keine Ahnung" als für "Ich weiß nicht".^^) Aber es könnte auch an der etwas schwammigen Definition liegen, da man sich ja streiten kann, ob z.B. Lernen oder Denken unbedingt als "abstrakte" Vorgänge zu bezeichnen sind.

Da bei 勉強をする (etwas) häufiger こと verwendet wird und bei 勉強する häufiger の, könnte man vielleicht vermuten, dass die Japaner bei ersterem eher an den geistigen Vorgang des Lernens denken und bei letzterem eher an konkrete Aktionen, also daran, was man tut, wenn man lernt (Karteikarten durchgehen, Buch lesen etc.), oder?
06.04.16 17:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dorrit


Beiträge: 799
Beitrag #12
RE: "Japanisch zu lernen ist schwer."
vdrummer meinte ja, dass の umgangssprachlicher ist. Vielleicht wird dann 勉強をする öfter mit こと nominalisiert, weil das beides etwas 'gehobenere' Formulierungen sind?
06.04.16 22:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 1.043
Beitrag #13
RE: "Japanisch zu lernen ist schwer."
(06.04.16 22:47)Dorrit schrieb:  vdrummer meinte ja, dass の umgangssprachlicher ist.

Ich ziehe die Aussage wieder zurück. Ich habe gerade mal in Gesetzes- und Zeitungstexten nach のは und ことは gesucht und in beiden Fällen war のは signifikant häufiger. Die Theorie mit der Umgangssprache scheint also nicht zu stimmen...
07.04.16 19:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dorrit


Beiträge: 799
Beitrag #14
RE: "Japanisch zu lernen ist schwer."
In der Grammatik von Martina Ebi wird das übrigens so ähnlich gehandhabt wie in den Materialien von Viennah:

の : Konkrete, einmalige Handlung. Vor Wahrnehmungsverben und Verben mit hohem Handlungscharakter.

こと: Abstrakter, nicht sichtbarer Sachverhalt. Allgemeingültiger Charakter. Vor Verben des Denkens, des Wissens, der Mitteilung.

Vor Gefühls- und Einstellungsverben (sie hat als Beispiele 感じる und 喜ぶ) kann man beides nehmen.

日本語を勉強する ist wahrscheinlich bei den meisten Leuten keine einmalige Handlung.
Andererseits, ob es nicht vielleicht doch einen 'hohen Handlungscharakter' aufweist (zumindest bei denjenigen, die sich ihre Kanjikarten selber basteln), müsste noch geklärt werden.
15.04.16 00:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
"Japanisch zu lernen ist schwer."
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
gefühle ausdrücken ist schwer MoonKid 7 1.252 26.09.13 06:19
Letzter Beitrag: okoko
Schwer - leicht (die Unterschiede!) Snorkfraeulein 5 1.071 03.10.11 12:33
Letzter Beitrag: komarunda
Japanisch Gramatik / Japanisch Vokabeln Shou 8 2.810 06.02.04 17:40
Letzter Beitrag: Ma-kun