Antwort schreiben 
Japanische Hausküche
Verfasser Nachricht
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #11
RE: Japanische Hausküche
手料理 ist das Stichwort.
手料理,てりょうり,(n,vs) Selbstgekochtes; selbst gekochtes (n) Gericht

Ja ich denke dass, Japaner es so machen wie wir auch.
Lebensmittel + Hunger + Erfahrung + Gewuerze + Garzeit. Und schon gibt es ein neues Gericht.
Kombiniert mit allerlei Gemuesen, (die ja auch Lebensmittel sind), Fisch oder Fleisch.

Und natuerlich wird nach dem Geldbeutel gekocht. Oder was gerade vorhanden ist, wird etwas zusammengewuerfelt.
In Bild und Ton.
https://www.youtube.com/results?search_q...9%E7%90%86
13.09.16 10:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wandor


Beiträge: 32
Beitrag #12
RE: Japanische Hausküche
21.09.16 06:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kael


Beiträge: 17
Beitrag #13
RE: Japanische Hausküche
Selbst das zusammengewürfelte sieht bei denen irgendwie leckerer aus als bei mir XD Verdammt!
22.09.16 03:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.134
Beitrag #14
RE: Japanische Hausküche
Vielleicht wurde das schon gesagt: japanische einfache Hausküche, das Gegenstück zu dem, was man in Süddeutschland "Brotzeit" nennt, geht natürlich von dem aus, was stets vorhanden ist in der Küche.
Das ist zunächst einmal gekochter Reis, Tofu, Furikake, Nori und Wakame, Miso, Sojasoße und Grüntee.
Man kann in D "Milchreis" nehmen, besser und teurer ist "Pirinc" aus dem Türkenladen. Elektrisches Reiskochgerät (Suihanki) muß sein.
Furikake ist Art wie Fischmehl, man kann dafür Fisch-, Ei- und andere Reste in der Mikrowelle trocknen und in einer Kaffeemühle zerkleinern. "Tetramin" Trockenfutter aus dem Aquariumsbedarf ist wahrscheinlich auch einwandfreies Furikake.
Eine Schale Kochreis mit gut Furikake drauf ist schon eine Mahlzeit Furikake-Gohan. Man kann das mit Grüntee fluten, dann ist es Ochazuke.
Misopaste müßte es im Fachhandel geben, Tofu hat schon der Tengelmann. Schon ist es Misoshiru, es sollte möglichst noch Wakame hinein und Lauchringe und was sonst so übriggeblieben ist. Miso ist sehr salzig, darum tut man an die anderen Sachen eher wenig Salz.
Ordentlich Misoshiru auf eine Schale Kochreis gießen und wieder hat man eine vollwertige Mahlzeit: Nekomeshi.
Ob man in D Nori und Wakame bekommt, weiß ich nicht, braucht man aber eigentlich schon.
22.09.16 15:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.592
Beitrag #15
RE: Japanische Hausküche
(22.09.16 15:51)Yano schrieb:  .

Ob man in D Nori und Wakame bekommt, weiß ich nicht, braucht man aber eigentlich schon.

Jedenfalls in Düsseldorf bei Dae Yang und in Hamburg bei Japan-Feinkost, da kann man auch online
bestellen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.09.16 00:51 von Hachiko.)
22.09.16 22:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wandor


Beiträge: 32
Beitrag #16
RE: Japanische Hausküche
Also Nori Blätter bekomme ich hier auch beim REWE
23.09.16 02:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.134
Beitrag #17
RE: Japanische Hausküche
(22.09.16 22:29)Hachiko schrieb:  da kann man auch online
bestellen.
Dann auch bestellen dieses Reis-Säurepulver (ich weiß jetzt nicht, wie das auf Japanisch heißt) - und schon kann man ruckzuck Sushi machen.
23.09.16 05:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 898
Beitrag #18
RE: Japanische Hausküche
Sushi geht auch mit Apfelessig :-)

Und für selbstgemachte Furikake: Sesam in der Pfanne rösten, mit Salzwasser ablöschen, weiter in der Pfanne bis es wieder trocken ist (http://www.justbento.com/handbook/johbis...esame-salt) Hält in einer luftdichten Dose ewig im Kasten.

Statt echter japanischer Tsukemono kann man eine heimische Salzgurke in Scheiben schneiden und auf den Reis tun (keine Essiggurke, das passt nicht, wie ich finde).

Nori und Sushireis bekommt man inzwischen in vielen großen Supermärkten. Im Reformladen bekommt man auch Miso.
23.09.16 08:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yamahito


Beiträge: 233
Beitrag #19
RE: Japanische Hausküche
(23.09.16 08:22)cat schrieb:  Im Reformladen bekommt man auch Miso.

Ist das da etwas weniger überdimensioniert als im Asia-Laden? Ich hab immer noch MASSEN, weil ich's eigentlich nur brauche, um ab und zu hartgekochte Eier mit Miso-Mayo zu füllen.

Der Furikake Tipp ist ein guter, obwohl mich Yanos Fischfutter-Idee auch sehr gereizt hat (geht in'n Keller, sucht in alten Aquarium-Beständen).
23.09.16 11:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 898
Beitrag #20
RE: Japanische Hausküche
Mein Bio-Supermarkt/reformladen führt recht viele Arche Produkte:
http://www.arche-naturkueche.de/de/produ...rsicht.php

Mein Miso hab ich auch schon ewig, aber im Kühlschrank scheint das nicht wirklich schlecht zu werden. Der Verschluss ist praktischerweise zum schrauben.
23.09.16 11:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanische Hausküche
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wie akkurat ist dieses Video über die japanische Geschichte? history of japan 1 658 24.06.17 17:01
Letzter Beitrag: Michael854
Ihr habt fragen über die japanische Küche? Ryu-kochtDE 6 1.919 20.01.17 22:58
Letzter Beitrag: Idonotlive
Japanische Tradition bei Männern - Denudation??? Arigatou 21 8.704 05.01.17 11:19
Letzter Beitrag: Arigatou
Japanische Süßigkeiten - 菓子 cat 18 2.694 01.11.16 19:53
Letzter Beitrag: cat
Japanische Accessoire-Läden Renf 2 1.478 17.10.16 23:25
Letzter Beitrag: moustique