Antwort schreiben 
Japanische Tradition bei Männern - Denudation???
Verfasser Nachricht
Viennah
Banned

Beiträge: 129
Beitrag #11
RE: Japanische Tradition bei Männern - Denudation???
(20.09.16 11:10)Arigatou schrieb:  
(20.09.16 10:29)junti schrieb:  Und Du bist sicher, dass dieser Zustand bewusst herbeigeführt wurde? Vielleicht haben Japaner auch einfach eine sehr kurze Vorhaut, die fälschlicherweise den Eindruck einer freiliegenden Eichel erweckt. Es gibt ja Extreme in beide Richtungen. Auch die überlange "Rüsselvorhaut" existiert. Beides physiologisch und anatomisch vollkommen normale/gesunde Erscheinungen.

Genau das könnte ich mir auch eher vorstellen. Ich weis nicht aber wenn man nicht beschnitten ist, ist es eher unangenehmen dauerhaft die Vorhaut zurückzuhalten. Meine persönliche Meinung und die anderer Männer die ich zumindest kenne. Und einen so vorteilhaften hygienischen Grund sehe ich dabei auch nicht. Ob die Eichel nun bedeckt ist oder nicht spielt doch erstmal keine Rolle im alltäglichen Leben, denn schließlich gibt es Wasser und Seife um sich zu waschen und man kann hygienisch bedingt ja auch beim Pippi machen die Vorhaut nach hinten ziehen, damit nicht die Innenvorhaut nass wird...

Zudem behaupte ich mal das die Vorhaut gar nicht die ganze Zeit von alleine zurückbleiben würde, es sei denn man hätte eine ziemlich kurze Vorhaut. Allein durch Bewegung und allem würde die doch wieder irgendwann von selbst nach vorne rutschen :-)

komisch, komisch... das Ganze...

Gibt es hier einen echten Japaner im Forum der diese Tradition oder was es auch ist bestätigen kann??? :-)

(21.09.16 11:45)Hachiko schrieb:  
(20.09.16 11:10)Arigatou schrieb:  Ob die Eichel nun bedeckt ist oder nicht spielt doch erstmal keine Rolle im alltäglichen Leben, denn schließlich gibt es Wasser und Seife um sich zu waschen und man kann hygienisch bedingt ja auch beim Pippi machen die Vorhaut nach hinten ziehen, damit nicht die Innenvorhaut nass wird...

Man nenne mir den Mann, der nach einer Blasenentleerung gleich zu Wasser und Seife greift, wo er sich nachher
nicht einmal die Hände wäscht. augenrollen
Und die Vorhaut zu entfernen gibt durchaus Sinn, da in einem feuchten Milieu sämtliche Bakterienkulturen
das schönste Leben haben. Dumm ist nur, dass nicht so sehr der Bakterienträger davon betroffen ist, sondern vielmehr
seine Sexualpartnerin, man denke da nur an den vielbefürcheten Gebärmutterhalskrebs, der in 90% der Fälle
durch von aussen eindringende Keime verursacht wird.
Man tut der Menschheit also nur Gutes, wenn man den Herren der Schöpfung dieses Häutchen entfernt, am
besten gleich im Neugeborenenalter von einem Chirurgen, so wie in den USA aus prophylaktischen Gründen oft
praktiziert.

Hier muss ich dann doch in aller Deutlichkeit widersprechen. Die Vorhaut gehört zu einem gesunden Penis dazu.

Zum einen schützt das saure Mileu innerhalb der Vorhaut effektiv vor Viren und Pilzen. Zum anderen schützen die natürlichen Milchsäurebakterien der inneren Vorhaut-Schleimhaut effektiv vor pathogenen Keimen. Das kennt man in der Medizin z.B. von der Darmflora. Wenn ausreichend "gute" Bakterien wie Bifidusbakterien im Darm sind, haben pathogene Keime es schwerer, sich auszubreiten. In anderen Worten: Man wird seltener krank. Und falls doch, dann weniger schlimm. Deswegen wird nach dem Einsatz von Antibiotika die Einnahme von Probiotika empfohlen (hier werden absichtlich Bakterien verspeist).

Weiterhin befinden sich innerhalb der Vorhaut hochspezialisierte Immunzellen, sogenannte "Langerhans-Zellen", die effektiv vor übertragbaren Krankheiten schützen.

Und wenn wir uns mal vom Thema "Gesundheit" weg- und zum Thema "Sexualität" hinbewegen, sei angemerkt, dass Vorhaut und Bändchen die sexuell empfindsamsten Stellen am Penis sind. Dass die Eichel das Lustzentrum des Mannes ist, ist ein weit verbreiteter Irrtum. Diesen haben Sorellis et. al in einer 2007 publizierten Studie widerlegt.

Angemerkt seien auch die psychologischen Auswirkungen des körperlichen und seelischen Traumas das mit einer Genitalverstümmelung einhergeht. Bei einer 2001 stattgefundenen Massenbeschneidung auf den Philippinen (1.577 Jungen zwischen 11-16 Jahren) konnte bei 51-70 % der Jungen eine posttraumatische Belastungsstörung nachgewiesen werden.
21.09.16 12:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arigatou


Beiträge: 14
Beitrag #12
RE: Japanische Tradition bei Männern - Denudation???
Danke Viennah. Ich bin ganz deiner Meinung. Besser hätte ich es nicht erklären oder sagen können.
Ich habe jetzt erst wieder einen Bericht gelesen, wo japanische Mediziner vor einer Beschneidung aus solchen Gründen wie es in den USA oder Südkorea vollzogen wird unbedingt abgeraten wird.

Sinnvoll ist so ein Eingriff wirklich nur wenn er medizinisch notwendig ist und das scheinen die Japaner zu wissen, sonst wäre die Beschneidungsquote in dem Land wesentlich höher...
21.09.16 12:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.592
Beitrag #13
RE: Japanische Tradition bei Männern - Denudation???
[quote='Viennah' pid='136813' dateline='1474457053

Hier muss ich dann doch in aller Deutlichkeit widersprechen. Die Vorhaut gehört zu einem gesunden Penis dazu.

Zum einen schützt das saure Mileu innerhalb der Vorhaut effektiv vor Viren und Pilzen. Zum anderen schützen die natürlichen Milchsäurebakterien der inneren Vorhaut-Schleimhaut effektiv vor pathogenen Keimen. Das kennt man in der Medizin z.B. von der Darmflora. Wenn ausreichend "gute" Bakterien wie Bifidusbakterien im Darm sind, haben pathogene Keime es schwerer, sich auszubreiten. (hier werden absichtlich Bakterien verspeist).

Bei einer 2001 stattgefundenen Massenbeschneidung auf den Philippinen (1.577 Jungen zwischen 11-16 Jahren) konnte bei 51-70 % der Jungen eine posttraumatische Belastungsstörung nachgewiesen werden.
[/quote]

Das mag alles stimmen, jedoch schützt dieses Milieu, genauso wie die körpereigene Darmflora, ausschließlich
den eigenen Organismus, dringen allerdings diese Keime, u.a. Cholibakterien, in einen fremden ein, können
die Auswirkungen fatal bzw. lethal sein.
Und wie ich schon schrieb ist das Trauma der Zirkumzision zu vermeiden, wenn diese im Säuglingsalter durchgeführt
wird, mit angemessenem chirurgischen Können und Anästhesie, womit das Kleinkind weder physisch noch
psychisch belastet wird.

Und jetzt bitte gerne zurück zum eigentlichen Thema.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.09.16 23:54 von Hachiko.)
21.09.16 15:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nigoroshi
Gast

 
Beitrag #14
RE: Japanische Tradition bei Männern - Denudation???
(21.09.16 15:02)Hachiko schrieb:  Das mag alles stimmen, jedoch schützt dieses Milieu, genauso wie die körpereigene Darmflora, ausschließlich
den eigenen Organismus, dringen allerdings diese Keime, u.a. Cholibakterien, in einen fremden ein, können
die Auswirkungen fatal bzw. lethal sein.
Und wie ich schon schrieb ist das Trauma der Zirkumzision zu vermeiden, wenn diese im Säuglingsalter durchgeführt
wird, mit angemessenem chirurgischern Können und Anästhesie, womit das Kleinkind weder physisch noch
psychisch belastet wird.

Und jetzt bitte gerne zurück zum eigentlichen Thema.

Wie wäre es, wenn man nur bei Einwilligung oder absoluter Notwendigkeit in die körperliche Unversehrtheit von Kleinkindern eingreifen würde? Es ist schon ein Schande, dass man die Verstümmelung Millionen unschuldiger Kinder aus religiösen Gründen erlaubt. Wieso schließt nochmal die religiöse Freiheit der Eltern auch "Gottes vorgeschriebene Handlungen" am Körper der eigenen Kinder ein, bevor diese überhaupt stehen können?
21.09.16 15:52
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Viennah
Banned

Beiträge: 129
Beitrag #15
RE: Japanische Tradition bei Männern - Denudation???
(21.09.16 15:02)Hachiko schrieb:  Das mag alles stimmen, jedoch schützt dieses Milieu, genauso wie die körpereigene Darmflora, ausschließlich
den eigenen Organismus, dringen allerdings diese Keime, u.a. Cholibakterien, in einen fremden ein, können
die Auswirkungen fatal bzw. lethal sein.

Auch falsch. In der Medizin gibt es sogar die Transplantation von Fremdkot, um gesunde Bakterien im kranken Patienten anzusiedeln.
Salopp ausgedrückt: Die Scheiße wird von Person A entnommen und Person B in den Arsch gedrückt.

(21.09.16 15:02)Hachiko schrieb:  Und wie ich schon schrieb ist das Trauma der Zirkumzision zu vermeiden, wenn diese im Säuglingsalter durchgeführt
wird, mit angemessenem chirurgischen Können und Anästhesie, womit das Kleinkind weder physisch noch
psychisch belastet wird.

Und jetzt bitte gerne zurück zum eigentlichen Thema.

Tatsächlich ist die Säuglingsbeschneidung bei weitem schlimmer, als die Beschneidung von Kindern oder Jugendlichen. Während Letztere betäubt und narkotisiert werden können und somit "nur" ein seelisches Trauma erleiden, können Säuglinge weder betäubt noch narkotisiert werden.

Oder anders ausgedrückt: Man schneidet diesen Neugeborenen bei vollem Schmerzempfinden ein hochsensibles Körperteil ab.

Das führt während des Eingriffs zu einem Todeskampf, bei dem die Babys wie am Spieß schreien und schließlich in einen Zustand der Dissoziation übergehen, was Zeichen eines schwerwiegenden Traumas ist. Die daraus resultierenden, irreversiblen Veränderungen im Gehirn sind heute dank moderner Medizintechnik sogar nachweisbar.

Bei vielen amerikanischen Müttern hat diese Tatsache zu einem Umdenken geführt, weshalb die Beschneidungsraten jedes Jahr sinken.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.09.16 00:26 von Viennah.)
22.09.16 00:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
the_luggage


Beiträge: 106
Beitrag #16
RE: Japanische Tradition bei Männern - Denudation???
(22.09.16 00:22)Viennah schrieb:  Während Letztere betäubt und narkotisiert werden können und somit "nur" ein seelisches Trauma erleiden, können Säuglinge weder betäubt noch narkotisiert werden.

Oder anders ausgedrückt: Man schneidet diesen Neugeborenen bei vollem Schmerzempfinden ein hochsensibles Körperteil ab.

Das führt während des Eingriffs zu einem Todeskampf, bei dem die Babys wie am Spieß schreien und schließlich in einen Zustand der Dissoziation übergehen, was Zeichen eines schwerwiegenden Traumas ist. Die daraus resultierenden, irreversiblen Veränderungen im Gehirn sind heute dank moderner Medizintechnik sogar nachweisbar.

Mit Verlaub, das ist Blödsinn! Natürlich können Säuglinge genauso wie alle anderen Altersklassen Narkose erhalten. Was denkst Du denn, wie eine große OP am Darm oder eine Herz-OP abläuft?

Ob man als Eltern einen Säugling für einen rein elektiven Eingriff den Risiken einer Narkose aussetzen möchte, steht dann natürlich wieder auf einem ganz anderen Blatt..
22.09.16 10:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.592
Beitrag #17
RE: Japanische Tradition bei Männern - Denudation???
(22.09.16 10:25)the_luggage schrieb:  
(22.09.16 00:22)Viennah schrieb:  Während Letztere betäubt und narkotisiert werden können und somit "nur" ein seelisches Trauma erleiden, können Säuglinge weder betäubt noch narkotisiert werden.

Oder anders ausgedrückt: Man schneidet diesen Neugeborenen bei vollem Schmerzempfinden ein hochsensibles Körperteil ab.

Das führt während des Eingriffs zu einem Todeskampf, bei dem die Babys wie am Spieß schreien und schließlich in einen Zustand der Dissoziation übergehen, was Zeichen eines schwerwiegenden Traumas ist. Die daraus resultierenden, irreversiblen Veränderungen im Gehirn sind heute dank moderner Medizintechnik sogar nachweisbar.
Mit Verlaub, das ist Blödsinn!

Genau, aber unser Freund hier scheint es eben unbedingt besser wissen zu wollen. Wikipedia- oder Besserwissenkratz
Nur gut, dass nicht das Fach Japanisch zerfleddert wird.hoho
22.09.16 11:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Viennah
Banned

Beiträge: 129
Beitrag #18
RE: Japanische Tradition bei Männern - Denudation???
(22.09.16 10:25)the_luggage schrieb:  
(22.09.16 00:22)Viennah schrieb:  Während Letztere betäubt und narkotisiert werden können und somit "nur" ein seelisches Trauma erleiden, können Säuglinge weder betäubt noch narkotisiert werden.

Oder anders ausgedrückt: Man schneidet diesen Neugeborenen bei vollem Schmerzempfinden ein hochsensibles Körperteil ab.

Das führt während des Eingriffs zu einem Todeskampf, bei dem die Babys wie am Spieß schreien und schließlich in einen Zustand der Dissoziation übergehen, was Zeichen eines schwerwiegenden Traumas ist. Die daraus resultierenden, irreversiblen Veränderungen im Gehirn sind heute dank moderner Medizintechnik sogar nachweisbar.

Mit Verlaub, das ist Blödsinn! Natürlich können Säuglinge genauso wie alle anderen Altersklassen Narkose erhalten. Was denkst Du denn, wie eine große OP am Darm oder eine Herz-OP abläuft?

Ob man als Eltern einen Säugling für einen rein elektiven Eingriff den Risiken einer Narkose aussetzen möchte, steht dann natürlich wieder auf einem ganz anderen Blatt..

Das läuft tatsächlich ohne Narkose ab. Düstere Fakten der Medizin.
22.09.16 12:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
the_luggage


Beiträge: 106
Beitrag #19
RE: Japanische Tradition bei Männern - Denudation???
(22.09.16 12:58)Viennah schrieb:  Düstere Fakten der Medizin.

Was in irgendwelchen düsteren Hinterstübchen so abläuft kann ich natürlich nicht beurteilen. Das hat dann aber mit medizinischen Fakten nix zu tun.

Im Krankenhaus macht man so etwas in Vollnarkose, allerdings sind da die Jungs keine Säuglinge, sondern meist im Kindergartenalter.

Ist jetzt aber auch arg off topic.
22.09.16 14:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nigoroshi
Gast

 
Beitrag #20
RE: Japanische Tradition bei Männern - Denudation???
(22.09.16 14:23)the_luggage schrieb:  Im Krankenhaus macht man so etwas in Vollnarkose, allerdings sind da die Jungs keine Säuglinge, sondern meist im Kindergartenalter.

Kleinkinder in Vollnarkose für eine unnötige Operation, weil "Gott" es befiehlt...
22.09.16 14:57
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanische Tradition bei Männern - Denudation???
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wie akkurat ist dieses Video über die japanische Geschichte? history of japan 1 658 24.06.17 17:01
Letzter Beitrag: Michael854
Ihr habt fragen über die japanische Küche? Ryu-kochtDE 6 1.917 20.01.17 22:58
Letzter Beitrag: Idonotlive
Japanische Hausküche Kael 28 8.213 16.11.16 07:45
Letzter Beitrag: torquato
Japanische Süßigkeiten - 菓子 cat 18 2.692 01.11.16 19:53
Letzter Beitrag: cat
Japanische Accessoire-Läden Renf 2 1.477 17.10.16 23:25
Letzter Beitrag: moustique