Antwort schreiben 
Japanischer Erfindergeist
Verfasser Nachricht
Botchan


Beiträge: 642
Beitrag #11
RE: Japanischer Erfindergeist
Hier [ http://www.dpma.de/veroeffentlichungen/j...te7_6d.htm ] gibt es noch aktuellere Zahlen vom Deutschen Patent- und Markenamt.

Dieselbe Tendenz, z. B. 1998:

Luft- und Raumfahrttechnik
- Japan 931
- USA 417
- Deutschland 378


Erstanmeldungen insgesamt (1997):

Japan 350.807
USA 120.445
Deutschland 45.345
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.09.04 20:35 von Botchan.)
28.09.04 20:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #12
RE: Japanischer Erfindergeist
Stell mir grad folgendes Szenario vor:
Einen ähnlichen Klingelton gibt es auch für das männliche Geschlecht, um dasselbe -ähm, nun ja- auch permanent größer werden zu lassen.
In der vollbesetzten Yamanote-sen wimmelt es von Sarari-man, als ein Handy klingelt. Richtig, mit eben jenem Klingelton. Alle sehen sich klammheimlich um, wer wohl rangehen würde, aber keiner traut sich letzten Endes, und es klingelt und klingelt und klingelt...

Variante 2:
Alle 200 Sarari-man im Waggon laufen knallrot an, greifen in die Jackentasche, rufen "moshi-moshi?" und schalten anschließend hastig ihr Handy aus... hoho hoho hoho

gokiburi, der schon mal das Unterschreiben der Drehbuchverträge übt. augenrollen

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
28.09.04 20:38
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #13
RE: Japanischer Erfindergeist
Jetzt frage ich mich, was dass fuer Erstanmeldungen sind. Topflappen, die
"sakana sakana sakana,
sakana wo taberu to
atama atama atama
atama ga yoku naru"
spielen?

Viele Gruesse an gokiburi hoho

If you have further questions ...
28.09.04 20:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ninja


Beiträge: 115
Beitrag #14
RE: Japanischer Erfindergeist
Japan hat viele Patente angemeldet - aaaaber das sind "nur" Weiterentwicklungen von schon existierenden Dingen.

Großcomputer: Kfz-Technik: Bürotechnik: Lasertechnik: Luft- und Raumfahrttechnik: Mikroelektronik : Unterhaltungselektronik: Medizintechnik: Biotechnologie:

Der Großteil davon wurde doch in der westlichen Hemisphäre erfunden. z.B der Computer in Europa ; Flugzeuge/Raketentechnik in Europa / Amerika; Radio in Europa / Amerika.

Somit wäre doch das Vorurteil bestätigt ?

In Punkto Weiterentwicklung und Verbesserungen sprechen deine angegebenen Zahlen jedoch für eine sehr hohe Kompetenz der Japanischen Wissenschaft.
29.09.04 06:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Botchan


Beiträge: 642
Beitrag #15
RE: Japanischer Erfindergeist
Hm... Ich verstehe nicht ganz, worauf Du hinauswillst. Natürlich sind das Auto, die Rakete und das Telefon nicht in Japan erfunden worden. (Im Gegensatz z. B. zum Walkman, zur Playstation, zum Bubble-Jet-Tintenstrahldrucker usw.)

Wie kommst Du darauf, daß die Patente der Japaner "nur Weiterentwicklungen" wären? Bloß, weil es "Aspirin" schon gibt, sind doch neue Kopfschmerzmittel nicht einfach "Weiterentwicklungen" davon.

Die Japaner patentieren Unmengen von neuen Werkstoffen, von Medikamenten, von Robotern, von IT-Bauteilen, von Architektur-Elementen, von Öko-Landwirtschaftsverfahren usw. usf.
Das Auto haben sie natürlich nicht erfunden. Aber was ist schon das Auto? Doch auch nichts anderes als eine "Weiterentwicklung" aus Kutsche und Motor...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.09.04 08:45 von Botchan.)
29.09.04 07:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ninja


Beiträge: 115
Beitrag #16
RE: Japanischer Erfindergeist
Botchan Du hast recht. Ich habe das Thema zu oberflächlich betrachtet ( bei uns sagt man "der Hund steckt im Detail" ).
Da sieht man wieder einmal wie Vorurteile "funktionieren" ( eigentlich dachte ich immer ich wäre nicht anfällig für Vorurteile ).

Die japanische Wirtschaft ist ja gerade im Begriff sich zu erholen und der Japanische Erfindergeist trägt sicherlich dazu bei.
29.09.04 08:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Botchan


Beiträge: 642
Beitrag #17
RE: Japanischer Erfindergeist
Auf Vorurteile NICHT "hereinzufallen" ist meiner Meinung nach unmöglich. Man nimmt sie ja quasi völlig ohne jedes Zutun und ohne jede Absicht von überall her auf. Das ist praktisch nicht zu verhindern.
Worauf es aber meines Erachtens ankommt, ist, sich darüber klarzusein, daß die eigenen "Kenntnisse" über irgend eine Sache (ob nun über Japan oder worüber auch sonst, ist völlig egal) keine verläßlichen Informationen sind, solange man sie nicht wirklich auf Herz und Nieren geprüft hat.

Das Klischee von "Japan als Kopiernation" hatte ja durchaus einmal seine Berechtigung. In den 50er und frühen 60er Jahren haben die Japaner in der Tat Unmengen von Patenten aufgekauft und selbst vermarktet. Aber das war in der damaligen Zeit durchaus ein cleverer Zug. Die japanische Wissenschaft selbst war damals ja erst im Aufbau und dennoch konnte man sich in den Spitzenbereich der Weltwirtschaft katapultieren - eben durch das Abkaufen und Vermarkten von fremden Patenten. Noch Charles de Gaulle hat den japanischen Premierminister verächtlich einen "Transistorverkäufer" genannt.

Aber seit den späten 60er Jahren wandelte sich das Bild erheblich. Immer mehr Patente kommen seitdem aus Japan selbst. Und allmählich wurde Japan - wie die Zahlen gezeigt haben - auf vielen Gebieten zum unangefochtenen Patent-Weltmeister.

Das alte Bild von der "Kopiernation" stimmt also absolut nicht mehr. Und dennoch hat die neue Wahrheit es schwer, sich in den Köpfen durchzusetzen - ganz so, wie Goethe es sagt: "Einer neuen Wahrheit ist nichts schädlicher als ein alter Irrtum"... oder auch so, wie Mark Twain es meint: "Eine Lüge ist bereits dreimal um die Erde gelaufen, bevor sich die Wahrheit die Schuhe anzieht."
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.09.04 08:39 von Botchan.)
29.09.04 08:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #18
RE: Japanischer Erfindergeist
Ich weiss nicht, ob das direkt zum Thema beitraegt, aber indirekt wird man schon ein bischen mehr ueber das Problem der Grundlagenforschung in Japan aus dem folgenden Link erfahren koennen:
http://www.biblint.de/unireform_japan.html

@Botchan:
Japan wird den Ruf als Kopiernation auch deshalb nicht los, weil gerade aus Japan auch immer wieder voellig abgedrehte Dinge hervorgebracht werden:
- ein elektronischer Hund
- eine Fernsehbrille fuer die U-Bahn
- ein elektronisches Haustier namens Tamagochi
.
.
.

If you have further questions ...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.09.04 08:39 von Bitfresser.)
29.09.04 08:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
usagi


Beiträge: 487
Beitrag #19
RE: Japanischer Erfindergeist
Hatte ich 2000 im Abi.
Japans Wirtschaft.+ umetatechi und kantakuchi oder so.(o_O)

Mit Kopiernation ist vermutlich das sogenannte Laserbeammarketing gemeint.
Wenn ich mich recht erinnere ging es darum, dass die Japaner ein existierendes Produkt (Elektronik) nehmen. Es irgendwie preiswerter als die Konkurenz herstellen(kopieren), es gegebenenfalls verbessern und dann den Markt mit diesem Produkt total überschwemmen, bis die Konkurenz mit den Preisen nicht mehr mithalten kann.
Ergebnis: Japan verdrängt Gegner vom eigenen gegnerischen Terrain.
Sie haben dann auch Patente auf ihre Billigkopie.
Und Statistiken kann man ja so darstellen wie man will. Wenn man gut ist kann Deutschland in einer Statistik des gleichen Themas ganz oben stehen. Alles Ansichtssache denke ich.

Da ich in letzter Zeit etwas vergesslich geworden bin, behalte ich mir eventuell leicht verzerrte Erinnerungen an dieses Thama vor. Vielleicht gibt es ja bald auch einen Klingelton der meine grauen Zellen wieder nachwachsen lässt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.09.04 11:43 von usagi.)
29.09.04 11:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #20
RE: Japanischer Erfindergeist
Zitat: Vielleicht gibt es ja bald auch einen Klingelton der meine grauen Zellen wieder nachwachsen lässt. 

Den gibt es schon, hab aber leider vergessen, wie er geht oder wo man ihn bekommen kann... rot

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
29.09.04 12:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanischer Erfindergeist
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Liste japanischer Internetradios tcakira 3 3.315 20.06.12 20:19
Letzter Beitrag: arthi06
Stars in japanischer Werbung Minami 6 1.744 26.09.06 22:58
Letzter Beitrag: Ex-Mitglied (AU)
Link: Ukiyo-e (Japanischer Farbholzschnitt) Youkou 22 6.360 10.07.06 23:48
Letzter Beitrag: Ex-Mitglied (AU)
japanischer punk-rock japan4ever 10 3.048 05.05.05 15:51
Letzter Beitrag: japan4ever
Japanischer Holzdruck als Wallpaper kitano 11 3.608 18.04.05 06:08
Letzter Beitrag: yuxel