Antwort schreiben 
Japanischkenntnisse über Romane / Belletristik verbessern?
Verfasser Nachricht
torquato


Beiträge: 2.744
Beitrag #11
RE: Japanischkenntnisse über Romane / Belletristik verbessern?
(06.12.13 00:48)junti schrieb:  Die Seite ist glaube ich auch mehr fuer japanische Kinder gemacht als fuer Auslaender...

Ah ja. Daran habe ich jetzt gar nicht gedacht. Aber das ist natürlich logisch. Und ist dann natürlich klar, daß das für uns 'Gaijin' dann doch wieder nicht so easy ist.

Schon nicht ganz einfach, im Japanischen was dem eigenen individullen Lernfortschritt passendes zu finden...

Grillen verboten! – Hunde und Katzen sind aber erlaubt, oder?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.12.13 02:05 von torquato.)
06.12.13 02:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.219
Beitrag #12
RE: Japanischkenntnisse über Romane / Belletristik verbessern?
Ja, stimmt, NHK News richtet sich eher an Kinder. Die Einfachheit liegt wohl eher in der Erklärung von Begriffen, also das z.b. Begriffe wie "Raumstation" oder "Parlament" Erläuterungen erhalten. Was eine "Raumstation" oder ein "Parlament" oder was die "UNO" ist, braucht man aber einem Erwachsenen Japanischlernenden normalerweise nicht mehr zu erklären.

Trotzdem finde ich die Seite sehr nützlich. Eine der besten Funktionen ist der Farbbutton. Mit dem kann man sich Firmen- und Eigennamen sowie Ortsnamen farblich markieren lassen. Das ist für den lernenden eine große Hilfe denn oft wundert man sich über ein unentzifferbares Wort, bis man feststellt, das es ein Orts- oder Personenname ist.

Truth sounds like hate to those who hate truth
06.12.13 11:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mayavulkan


Beiträge: 521
Beitrag #13
RE: Japanischkenntnisse über Romane / Belletristik verbessern?
(04.12.13 17:04)Jin2 schrieb:  Hi,

wie die Überschrift schon andeutet bin ich daran interessiert mein Japanischniveau langsam über andere Dinge als nur langweilige Lehrbücher anzuheben. ;-)
Ich bin im Moment auf JLPT3 Level und habe mich gefragt ob es ab dieser Stufe eventuell schon irgendwelche (natürlich leicht und verständlich geschriebene) Literatur gibt, die erfahrene Mitglieder hier empfehlen könnten. Vor allem geht es mir natürlich darum, meinen Wortschatz zu erweitern und besser das "geschriebene" Japanisch zu verstehen. Ich hatte mich schon an dem ein oder anderen Kinderbuch bzw Märchen versucht, empfand die aber als noch zu komplex, da ich gefühlt jedes dritte Wort nachschlagen musste. Hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen.

Besten Dank im Vorraus!

Genau die gleiche Frage steht bei mir auch. Und auch der gleiche Frust über die vielen unbekannten Worte.

Der Reihe nach.
Zu Beginn hatte ich mir "Naokos Lächeln" ausgesucht. Fand ich inhaltlich sehr interessant, was für die eigene Motivation bestimmt nicht schädlich ist. Für dieses Buch gibt es eine sorgfältige deutsche Übersetzung. Die erste Demotivation gab es, als sich schon nach recht wenigen Seiten 1500 neue Worte sammelten. Davon durchaus mehr als 90% nützliche Alltagsworte, nur, man kommt auf diese Weise schrecklich langsam durch das Buch. Mehr als 5 neue Worte pro Tag zu lernen, schaffe ich nicht. Dazu kommt noch die kleine Herausforderung, dass man durchaus nicht unbedingt weiss, wie das Wort denn ausgesprochen wird. Hörbücher von Haruki Murakami gibt es nicht, zumindest habe ich bisher keines gefunden.

Aktueller Anlaufpunkt ist "Harry Potter". Das ist jetzt nicht direkt japanische Originallektüre, zudem ist die englisch-japanisch-Übersetzung eher von geringer Qualität. Dafür gibt es eben auch die Hörbücher, zumindest von den ersten beiden Bänden. Die habe ich mir mal satzweise fürs Autoradio zusammengeschnitten. Staus verlieren auf diese Weise völlig ihren Schrecken, da kann man wenigstens ungestört zuhören.
Aber auch hier ist die Zahl der neuen Worte enorm groß. Etwa ein neues Wort pro Satz, zusätzlich zu bereits 5000 vorher bekannten Worten. Es werden auch nicht weniger, die Zahl der neuen Worte pro Satz bleibt nahezu unverändert. Erstaunlich auch die Zahl der Nichtstandardkanjis. Etwa 300 sind es bisher.

Es scheint aber keinen besseren Weg zu geben, als sich durch eine solche Herausforderung durchzubeißen.

Falls es übrigens neue Informationen zu Hörbüchern von Haruki Murakami geben sollte ...
06.12.13 11:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #14
RE: Japanischkenntnisse über Romane / Belletristik verbessern?
(06.12.13 02:04)torquato schrieb:  Schon nicht ganz einfach, im Japanischen was dem eigenen individullen Lernfortschritt passendes zu finden...

Gibt es auch irgendwie schwerlich. Im Grunde bleibt es nur bei Texten, die gezielt für Ausländer (Hiragana Times, wobei ich die eher schlecht finde; diese Buchreihe mit den einfachen Geschichten usw) geschrieben wurden, hängen. Das ist aber doch im Grunde bei Englisch auch nicht anders, überlegt euch doch mal, wann ihr mit englischer Literatur angefangen habt? Da war doch sicherlich euer Wortschatz durch jahrelange Lehrbuchtexte schon sehr viel weiter.

Nichtsdestotrotz würde ich einfach sagen, ran an die originalsprachlichen Werke. Man muss ja nicht gleich ein ganzes Buch durchlesen, mal ein paar Seiten oder vielleicht sogar nur ein Absatz reicht doch auch aus. Ich finde es vor allem wichtig, eine gute Mixtur zu haben: Wikipediatexte, Literatur, Zeitungsartikel, gesprochene Sachen (Filme/Serien) usw. Nicht zu sehr auf eine Sache versteifen, sondern alles ein wenig.

Literatur halte ich allerdings für eher den schwierigsten Lesestoff. Wesentlich einfacher sind Zeitungstexte und diese dünnen japanischen Sachbücher, die sind wirklich recht einfach.

Und immer nach dem Grundsatz „Ich kenne schon 10%“ vorgehen und nicht nach „Ich verstehe 90% nicht traurig

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.12.13 12:19 von Hellstorm.)
06.12.13 12:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jin2


Beiträge: 3
Beitrag #15
RE: Japanischkenntnisse über Romane / Belletristik verbessern?
danke an alle für die zahlreichen Tipps, ich werde versuchen mich da Stück für Stück durchzubeißen.
@rhaessner geht mir in vielem ähnlich wie dir. Vor allem die ständigen Unterbrechungen des Leseflußes durch das Nachschlagen machen es mir bisher sehr schwer das ganze zu genießen, aber noch gebe ich nicht auf. ;-)

Ansonsten, falls noch jemand interessante Vorschläge hat oder Erfahrungen zu berichten weiß immer her damit!
08.12.13 22:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kasu


Beiträge: 379
Beitrag #16
RE: Japanischkenntnisse über Romane / Belletristik verbessern?
Ich plädiere auch immer gerne für Durchbeißen und habe eigentlich auch nie etwas anderes gemacht. Für den Anfang ist es gut, wenn du ein Buch nimmst, was du z.B. schon mal auf Deutsch gelesen hast bzw. dessen Handlung du anderweitig kennst (durch Film, Fernsehserie oder was auch immer). Dann dürftest du auch trotz vieler unbekannter Wörter nicht das Gefühl haben, dass du gar keine Ahnung hast, was gerade passiert. Sehr hilfreich ist auch, mit dem Buch eine Vokabelliste zu führen.
Eventuell ist es besser, als erstes keinen vollen Roman zu nehmen, sondern eine Ansammlung von Kurzgeschichten. Da bekommt man schneller etwas fertig gelesen und hat dadurch auch mehr Erfolgserlebnisse.
10.12.13 06:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanischkenntnisse über Romane / Belletristik verbessern?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Film über die Überlebenden von Ishinomaki レオ 0 621 19.01.12 13:39
Letzter Beitrag: レオ
Hörverständniss verbessern yohaole 9 2.972 23.12.08 20:03
Letzter Beitrag: zongoku
Frage über Sauseschritt 2A, B und Bestellung SkyDiver 6 1.872 01.04.07 22:02
Letzter Beitrag: nobunaga
Suche jap. Romane im Stil der Penguin Readers das_boeh_jp 4 1.491 15.02.07 07:54
Letzter Beitrag: Nora
Wortlisten/Wörterbücher mit Information über Höflichkeits/Formalitätsgrad? GeNeTiX 3 1.607 27.10.06 11:58
Letzter Beitrag: Benn