Antwort schreiben 
Japanischunterricht geben in Europa
Verfasser Nachricht
Pantitlan


Beiträge: 49
Beitrag #1
Japanischunterricht geben in Europa
Ich habe eine Kollegin aus Japan, die derzeit eine Ausbildung als Sprachlehrerin in Japan macht. Danach möchte sie per working holiday visa nach D gehen. Sie glaubt, sie könne einen Job als Japanischlehrerin finden. Hat jemand eine Ahnung, ob das realistisch ist?

www.zipr.ch/oliboli
29.05.04 01:55
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #2
RE: Japanischunterricht geben in Europa
Ja, es ist möglich. Es kommt nur darauf an, welchen Anschluss (mind. B.A.) sie hat und welche Deutschkenntnisse sie aufweisen kann. Die Ausbildung zur Sprachlehrerin, meines Wissens dauern die meisten Kurse so um die zwei Monate in Japan, ist eine Zusatzqualifiaktion, die nicht erforderlich ist, aber dennoch gern gesehen wird. Viele meiner Bekannten arbeiten bei der VHS München und Umgebung. Wenn Du willst kann ich mal für Dich anfragen lassen, inwiefern in nächster Zeit etwas frei wird.

bikkuri
29.05.04 18:06
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #3
RE: Japanischunterricht geben in Europa
Entschuldigung bikkuri, nichts gegen Dich, oder sonst jemanden hier, aber das ist leider traurige VHS-Wahrheit, die hier geschrieben wird ... "wenn Du keine offizielle Qualifikation hast und/oder jemanden kennst, der Dich über Kontakte vermitteln kann, dann komm bitte zur VHS. Die nehmen ja fast alles ... "

Soll in keiner Weise Beleidigung für irgendjemanden hier sein, aber ich finde es immer schade und möchte es deswegen in diesen Thread einfach mal so einfügen. Möchte nur sagen, dass es nicht wirklich viele gute Lehrer an der VHS gibt, und das es schön wäre, wenn sich das ein wenig ändern würde .... that's all. Also, Pantitlan, wenn Deine Kollegin wirklich gute Fähigkeiten für diesen Job hat, dann immer her damit, wenn nicht, dann verschone bitte die Münchner (oder auch sonstige) VHS. Zu viele Schüler, die wirklich Interesse an Japansich haben, gehen einfach kaputt, weil die Lehrer so schlecht sind und zudem null pädogische Fähigkeiten haben. Ich weiß, dieses komische System der VHS ist nicht Dein Problem und jeder muß schauen, wie er voran kommt, aber vielleicht kannst Du trotzdem mal drüber nachdenken. Gomen ne ...

In diesem Sinne
AU
30.05.04 00:18
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #4
RE: Japanischunterricht geben in Europa
Naja, ich wollte das ja nicht bewerten. Ich schilderte nur die Voraussetzungen für eine Anstellung. Dass Pantitlans Bekannte Interesse und Motivation mitbringt, davon gehe ich aus. Da sie eine Ausbildung als Sprachlehrerin macht, wird sie wohl eine gewisse Kompetenz dafür besitzen. Man kann nicht diejenigen für die wahrlich nicht rosigen Umstände an der VHS verantwortlich machen, die sich bewerben, für eine Einstellung nach Qualifikation hat der Arbeitgeber zu sorgen! Das ist übrigens überall so.
30.05.04 00:48
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pantitlan


Beiträge: 49
Beitrag #5
RE: Japanischunterricht geben in Europa
Ja genau, sie macht so ne Zusatzausbildung und ich glaube auch, sie hat auch einen B.A. aber ich weiss nicht genau, worin.

VHS? Naja, wirklich gute Lehrer gibt es sowieso sehr selten. Weshalb sollte das ausgerechnet bei der VHS anders sein. Und schliesslich ist ja auch so, dass Schüler etwas lernen, wenn der Lehrer nicht ganz top ist. Ich war allerdings nie bei ihr im Unterricht, daher weiss ich auch nicht, ob sie gut ist oder nicht. Ich würde es ihr aber zutrauen.

Vielen Dank für das Angebot wegen München. Aber es handelt sich sowieso erst um nächstes Jahr, also noch ein bisschen Zeit...

www.zipr.ch/oliboli
30.05.04 06:01
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #6
RE: Japanischunterricht geben in Europa
Zitat: für eine Einstellung nach Qualifikation hat der Arbeitgeber zu sorgen! Das ist übrigens überall so.

Ist mir schon klar und genau das habe ich eingangs auch an der VHS kritisiert. Es ist natürlich auch von VHS zu VHS abhängig, wie stark die Qualifikation geprüft wird. Da gibt es allein im Großraum München schon erhebliche Unterschiede. Natürlich wollte ich hier keine Kompetenz anzweifeln und sicher sind gute Lehrer auch eher eine Seltenheit, aber in diesem Thread ging es mir speziell darum, aus gegebenen Anlaß meinen Unmut über dieses VHS-System auszulassen. Die Einstellungen gehen mir manchmal einfach viel zu oberflächlich von statten und dann ist eben immer die Frage, ob das für alle Beteiligten (VHS, Schüler und Lehrer) unbedingt so fruchtbar ist. Wenn (auch sprachbegabte) Schüler nach zwei Jahren noch immer nicht flüssig Hiragana lesen können, eine eckige Aussprache haben und keinen geraden Satz herausbringen können, dann sollte man sich eben doch so seine Gedanken machen. Aber ihr habt völlig Recht, denn das ist nicht nur ein VHS-Problem. Vom Japan-Zentrum sind mir auch schon ein paar haarsträubende Exemplare untergekommen.

Na ja, was den Standort München angeht, so kann ich behaupten, dass die VHS bezüglich guten Japanisch-Lehrern nicht so schlecht bestückt sind, aber guter Nachwuchs wäre da sicherlich nie verkehrt ...

Also, Pantitlan, wenn das Anliegen Deiner Bekannten (Japanerin, nehme ich an) akut wird, dann schau doch noch mal hier vorbei, oder schicke sie am Besten selbst in das Forum hier. Wichtig wäre auch, ob sie zusätzlich überhaupt ein bisschen Ahnung im Umgang mit der deutschen Mentalität hat. Bezüglich des Unterrichtens kann es manchmal sehr hilfreich sein, wenn man ein paar Kniffe kennt, wie man insbesondere das Japanische den (alles hinterfragenden) Deutschen näher bringen kann. Wenn sie wirklich Interesse hat, als Japanischlehrerin an der VHS im Raum München tätig zu sein, dann könnte ich Dir sicherlich auch einen Kontakt herstellen.
31.05.04 00:10
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pantitlan


Beiträge: 49
Beitrag #7
RE: Japanischunterricht geben in Europa
Ja, vielen Dank, AU! Ich werde ihr das ausrichten...

www.zipr.ch/oliboli
31.05.04 00:27
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanischunterricht geben in Europa
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanischunterricht Raum Heilbronn/Ludwigsburg Lucy143 0 612 30.07.15 08:47
Letzter Beitrag: Lucy143
Biete Japanischunterricht im Raum Düsseldorf an! Mila 12 5.673 28.02.15 14:40
Letzter Beitrag: Mikasa
Japanischunterricht snowwhite123 1 1.044 31.05.13 14:29
Letzter Beitrag: Yano
Japanischunterricht bei Muttersprachlerin in Hamburg MvM 3 1.573 15.07.12 18:50
Letzter Beitrag: Setsumei
privater Japanischunterricht im Rheinland? zev 1 1.441 19.06.07 21:51
Letzter Beitrag: Macha