Antwort schreiben 
Japanologie, ich komme!! LMU, Nebenfächer
Verfasser Nachricht
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #11
RE: Japanologie, ich komme!! LMU, Nebenfächer
An der LMU geht der Studiengang Magister Artium nur mit zwei Nebenfächern. Zwei Hauptfächer ist in der Prüfungsordnung nicht vorgesehen.

Aber: die beiden Fächer müßen zum Stidumsbeginn noch nicht feststehen. Wichtig ist erstmal, für das Hauptfach immatrikluiert zu sein. Und auch wenn man sich für ein Nebenfach eingeschrieben hat, kann man wieder wechseln. Man muß halt sehen, daß man bis zur Prüfung alle notwendigen Scheine hat, was dem Wechseln eine gewisse praktische Grenze setzt.
Neben den schon genannten Anlaufstellen könntest Du mal bei der Fachschaft vorbeischauen. Das sind Studenten, die die Studentenschaft in der Verwaltung vertreten, für die Studenten Beratungen, Skripte und Ähnliches bereithalten und Partys organisieren. Jedenfalls kannst Du dort Erfahrungsberichte in Sachen Nebenfächern sammeln.

Fachschaft Japanologie: http://www.fachschaften.uni-muenchen.de/japanologie/

Dann gibt es noch die zentrale Studienberatung ZMS, die Dir zwar nicht direkt bei Deiner Wahl helfen kann, bei denen aber immer die Termine für die nächsten Einführungsveranstaltungen aushängen. Außerdem bieten sie Kurzbeschreibungen der Studiengänge.

Weiterhin gibt es die Abteilung Studium und Beruf, wo Du Dich hinsichtlich des Praxisbezugs Deiner Fächer beraten lassen kannst.
07.11.06 20:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Timor


Beiträge: 11
Beitrag #12
RE: Japanologie, ich komme!! LMU, Nebenfächer
(07.11.06 20:09)newbabe schrieb:Hast Du Dir eigentlich schon die Uni angeschaut? Oft gibt es ja einen Tag der offenen Tür oder auch sonst einfach mal hingehen und mit den Leuten reden. Ich denke, dass ist eine super Möglichkeit mal zu schauen, wie es im Studium läuft und ob es einem Gefallen kann. Nach einigen Jahren Studium wirst Du dann zwar rausfinden, dass es ganz anders ist, als wie man sich das vorgestellt hat, aber das gehört dazu grins Da Du Dich ja jetzt schon informierst, bist Du also auf dem besten Wege und Du hast den Vorteil, schon zu wissen Was und Wo Du studieren willst, also geh da einfach hin.
Leider wird durch die Studiengebühren und ähnliches es immer schwieriger einen gemachten Fehler (z.B. falsche Studienfachwahl) auszubügeln, aber dennoch ist es kein Weltuntergang. Und vielleicht arbeitest Du nach Deinem Studium bei einer Consulting Gruppe und machst nie wieder was mit Japanologie - kann das nicht auch passieren? (Wenigstens bei Physikern und Mathematikern passiert das oft).

Ich war schon im Japan-Zentrum...bei so 'nem Berater...
Hab mit dem via eMail nen Termin ausgemacht und bin mit 'nem Freund zu ihm gefahren.
Naja...wirklich viel Neues hab ich damals nicht zu Ohren bekommen...
Er fragte uns halt, was uns an Japan interessiert...
Meine eindeutige Antwort: "Alles" hoho

Er war eigentlich voll nett drauf, bestimmt noch keine 40 alt...
Er war es auch, der mir Sinologie als NF empfohlen hatte, aber ich weiß nicht so recht...
Berufe kristallisieren sich mit der Zeit von selbst heraus...auch was das Spezialisieren betrifft...
Naja, und sonst meinte er halt, wenn noch was is, dann einfach mailen...

Einen Tag der offenen Tür oder so werde ich wahrscheinlich noch belagern hoho
Dass alles etwas anders laufen bzw. ablaufen könnte wie gedacht, is eh klar zwinker

@Ma-kun: Der Link is super, danke! grins
...lmu.de werd ich mal wieder richtig auseinander nehmen, um dort möglichst viele Infos rauszuholen.
Es ist ja nicht so, als ob es total drängt zwinker
Aber Infos von eurer Seite helfen mir natürlich sehr viel weiter grins
08.11.06 16:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Timor


Beiträge: 11
Beitrag #13
RE: Japanologie, ich komme!! LMU, Nebenfächer
Sodala grins

Das Abi is quasi rum (alle schriftlichten Tests und es schaut gut aus) und die Vorfreude aufs Studium steigt so langsam...denn es kommt langsam in greifbare Nähe

In der Zwischenzeit war ich auch am "Tag der offenen Tür" der LMU und hab durchwegs nur positive Eindrücke bekommen.
3 der 5 Professoren kennengelernt, keiner von denen macht bis jetzt einen unsympathischen oder schwierigen Eindruck...aber gut, sowas wird sich mit der Zeit erst so richtig zeigen.
Es gab auch eine Probestunde über den Zwiespalt in Japan zwischen neuster Technologie und alter Traditionen...seeehr interessant, eben genau mein Ding.

Was die Nebenfächer angeht: Die Wahl steht soweit.
Neuere und Neuste Geschichte + Politische Wissenschaften
Diese zwei werden's wohl werden, ab Mitte August kann man sich online immatrikulieren, nach der online-anmeldung gehts nochmal persönlich hin zum Einschreiben und alles is in bester Ordnung.

Werd jetzt auch regelmäßig hier zugegen sein, da eben das alte Kapitel "Schule" so langsam schließt und das neue beginnt hoho
26.05.07 10:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mizu


Beiträge: 116
Beitrag #14
RE: Japanologie, ich komme!! LMU, Nebenfächer
Bist du dir mit den Nebenfächern sicher? Ein Abschluss mit dieser Kombination mach dich zu einem reinen Geisteswissenschaftler. Damit hast du es sicher nicht leicht, wenn du dich nach dem Studium in der freien Wirtschaft bewerben willst, also fachfremd arbeiten möchtest (oder musst). Deine ursprüngliche Idee mit BWL als eines der Nebenfächer wäre da dienlicher.

(\__/)
(O.o )
(> < )
This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination.
27.05.07 15:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ryuusui


Beiträge: 278
Beitrag #15
RE: Japanologie, ich komme!! LMU, Nebenfächer
(26.05.07 17:47)Timor schrieb:Sodala grins

...aber gut, sowas wird sich mit der Zeit erst so richtig zeigen.
Es gab auch eine Probestunde über den Zwiespalt in Japan zwischen neuster Technologie und alter Traditionen...seeehr interessant, eben genau mein Ding.

....
Im Ernst? Gibt es einen solchen Zwiespalt?Und wenn ja, wie findet man den? Ich habe den schon seit 3 Jahren gesucht und nicht gefunden, aber vielleicht weiss ein Herr Prof. ja mehr.
Mich interessiert die Aussage (so es einen Zwiespalt gibt) wirklich.
28.05.07 07:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kikuko


Beiträge: 70
Beitrag #16
RE: Japanologie, ich komme!! LMU, Nebenfächer
Mich wuerde das auch interessieren, was man da bei dieser Vorlesung vorgetragen bekommt.
Irgendwie kann ich mir immer noch nichts unter dem Studium Japanologie vorstellen, obwohl ich schon einige Threads hierzu gelesen habe. kratz

Gibt es eigentlich auch Deutschologie in Japan?
28.05.07 13:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Danieru


Beiträge: 738
Beitrag #17
RE: Japanologie, ich komme!! LMU, Nebenfächer
Zitat:Zwiespalt zwischen neuester Technologie und alten Traditionen

Irgendwie enttäuschend. Wenn das nicht mal so ein absolut willkürliches, aber irgendwie auch urtypisches Japanologie-Thema ist. Einen Zwiespalt könnte da auch nur ein Westler sehen. Man nehme den technologischen Fortschritt auf der einen Hand und Kultur, Geschichte und Traditionen auf der anderen und man habe einen Zwiespalt? Das Thema ansich sagt eigentlich nur aus, dass man sich mit dem modernen sowie mit dem alten Japan beschäftigt. Um eine Problematik geht es da ja erst gar nicht. ^^ Inwiefern das eine Relevanz für das moderne Japan hat, bleibt mir verschlossen.

Wenn schon irgendwo ein Zwiespalt besteht dann wohl eher zwischen der potentiellen neuen Technologie und der tatsächlichen Modernität des alltäglichen Lebens. Zwischen Kultur, alten Werten, Traditionen und der (wenn auch teilweise unbewußten) Ablehnung eben dieser durch viele Japaner.
Zwischen tatsächlichen Zuständen, Problemstellungen, Entwicklungen und der nostalgisch-romantisierten Wunschansicht, die durch viele Japanologen propagiert wird. grins

Naja, akzeptieren sollte ich das...fange ja selber an, Japanologie zu studieren. Hach ja, das wird ein Spaß. hoho

人生は一箱のマッチに似ている。重大に扱うのはばかばかしい。重大に扱わねば危険である。『芥川龍之介』
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.05.07 23:27 von Danieru.)
28.05.07 13:37
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Timor


Beiträge: 11
Beitrag #18
RE: Japanologie, ich komme!! LMU, Nebenfächer
Gut, Zwiespalt is vielleicht etwas zu hart ausgedrückt...

Es ging darum, dass eben in Japans Großstädten anscheinend versucht wird, die alten "rojis" (ich glaub roji hießen die, bin mir nimmer ganz sicher) entweder zu erhalten oder wieder auszubauen. Es handelt sich dabei um die alten ja man könnte sagen "Hinterhöfe" also die Häuser und Straßen wie sie früher da waren...enge Gassen durch die kein Auto passt, das Privatleben findet weitestgehend auch auf der Straße statt also einige Möbelstücke stehen VOR dem Haus usw solche Sachen eben war ganz nett anzuschaun der Vortrag mit den etlichen Bildern.
...und auf der anderen Seite eben die Technologie mit ihren riesigen Bauten usw is ja bekannt.

Dass ich dann ein reiner Geisteswissenschaftler sein werde, ist mir auch klar...nur bringt mir BWL oder VWL wirklich ned viel, wenns mir nicht liegt. Wirtschaft is einfach nich mein Ding...somit würde das Studium auch dementsprechend ausschaun. Aber das mit den Nebenfächern is eh so ne Sache...man kann sie ganz einfach wechseln wenn etwas doch nicht so gut erscheint...Politische Wissenschaften hab ich mir nur ausgesucht, weil es mich noch am ehesten anspricht als der Rest...aber mal schaun vielleicht kombiniere ich mein Japanologie später mit Sinologie (chinesisch) wäre praktisch und wurde mir auch schon von vielen Professoren empfohlen, aber eben erst so 3-4 Jahre später, weil beides (japanisch und chinesisch) auf einmal is quasi unschaffbar.

...jaja, diese scheiss Nebenfächer hoho
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.05.07 20:45 von Timor.)
30.05.07 20:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mizu


Beiträge: 116
Beitrag #19
RE: Japanologie, ich komme!! LMU, Nebenfächer
Du solltest aber auch bedenken, dass du bis zur Hauptprüfung einen gewissen Grad der Sprachfertigkeit erreicht haben musst. Wenn du Sinologie erst sehr spät als Nebenfach wählst könntest du in Zeitnot geraten (mal ganz abgesehen von den Veranstaltungen des Nebenfaches die du zusätlich noch besucht haben musst).

Meine Güte bin ich mit meinen 22 Jahren weise. zunge
Viel Spass beim Studium. Studieren ist toll! cool

(\__/)
(O.o )
(> < )
This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination.
31.05.07 12:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellwalker


Beiträge: 492
Beitrag #20
RE: Japanologie, ich komme!! LMU, Nebenfächer
(31.05.07 03:44)Timor schrieb:Gut, Zwiespalt is vielleicht etwas zu hart ausgedrückt...

Es ging darum, dass eben in Japans Großstädten anscheinend versucht wird, die alten "rojis" (ich glaub roji hießen die, bin mir nimmer ganz sicher) entweder zu erhalten oder wieder auszubauen. Es handelt sich dabei um die alten ja man könnte sagen "Hinterhöfe" also die Häuser und Straßen wie sie früher da waren...enge Gassen durch die kein Auto passt, das Privatleben findet weitestgehend auch auf der Straße statt also einige Möbelstücke stehen VOR dem Haus usw solche Sachen eben war ganz nett anzuschaun der Vortrag mit den etlichen Bildern.
...und auf der anderen Seite eben die Technologie mit ihren riesigen Bauten usw is ja bekannt.

Was mich wundert ist, ob die Japanologen an den Unis, die solche Themen "kreieren", den Zwiespalt zwischen "Tradition und Technologie" nur in Japan so extrem sehen, weil sie irgendwelche idealistischen Vorstellungen von dem traditionellen Japan haben oder ob sie sich darüber bewusst sind, dass man im Rahmen einer solchen Fragestellung auch der guten alten Telefonzelle hinterweinen könnte, die es sowohl in Deutschland als auch in Japan nicht mehr allzu lange geben wird (und wenn dann nur noch zahlenmäßig stark begrenzt). Ähnlich ergeht es ja den Badehäusern (銭湯 sentou) in Japan, was ja dann wieder ein Thema für die Japanologen wäre. Ich will hier den Studiengang der Japanologie auf keinen Fall schlecht reden, habe mich im Prinzip nur gefragt, ob Japanologen dazu neigen Phänomene und Entwicklungen in Japan mit einer anderen Brille zu betrachten als Entwicklungen im eigenen Land. Das sie den Entwicklungen in Japan aufgrund ihres Fachgebiets mehr Aufmerksamkeit schenken ist natürlich klar.


(28.05.07 20:37)Danieru schrieb:Wenn schon irgendwo ein Zwiespalt besteht dann wohl eher zwischen der potentiellen neuen Technologie und der tatsächlichen Modernität des alltäglichen Lebens. Zwischen Kultur, alten Werten, Traditionen und der (wenn auch teilweise unbewußten) Ablehnung eben dieser durch viele Japaner.
Zwischen tatsächlichen Zuständen, Problemstellungen, Entwicklungen und der nostalgisch-romantisierten Wunschansicht, die durch viele Japanologen propagiert wird. grins

Wir befinden uns zwar schon ziemlich weit OT , aber interessieren würde mich eine konkrete Ausführung zu dem obigen Statement trotzdem: Was genau kann man unter dem Zwiespalt der potentiellen neuen Technologie und der tatsächlichen Modernität des alltäglichen Lebens verstehen? (Sollte ich dazu ein neuen Thread eröffnen?).

(31.05.07 03:44)Timor schrieb:nur bringt mir BWL oder VWL wirklich ned viel, wenns mir nicht liegt. Wirtschaft is einfach nich mein Ding

Wirtschaft mag nicht so interessant klingen, wie anderen Nebenfächer, aber wenn man jetzt nicht grobe Probleme in Mathe hat (es wird da wirklich nicht viel vorausgesetzt, was über Gymnasium-Niveau ist - wobei das konkret natürlich nochmal abhängig ist von der Uni), dann lohnt es sich vielleicht mal ein paar Vorlesungen anzuschauen, da die Themen (wenn man mal über die Vorlesungen aus dem Grundstudium heraus ist) im Prinzip die gleichen sind, wie in anderen Sozialwissenschaften, lediglich die Heransgehensweise ist eine andere.

Ed.

習うより慣れろ
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.05.07 14:16 von Hellwalker.)
31.05.07 14:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanologie, ich komme!! LMU, Nebenfächer
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanologie in Erlangen: ein kleiner Leitfaden für den Einstieg Pennywisegames 4 519 28.03.18 21:25
Letzter Beitrag: yamaneko
Japanologie an der Goethe-Universität Frankfurt Nekolumbus 1 747 10.11.17 01:15
Letzter Beitrag: Reizouko
Ist Japanologie das richtige für mich? OtterB 24 4.400 29.06.16 09:09
Letzter Beitrag: Thomas232
M.A. Japanologie in Halle Japanologie_MLU 0 632 19.04.16 08:50
Letzter Beitrag: Japanologie_MLU
Computerlinguistik als Hauptfach, Japanologie als Nebenfach lohnenswert? doppelbett 12 2.323 22.02.16 19:39
Letzter Beitrag: Hellstorm