Antwort schreiben 
Japanologie oder Japanisch an einer FH studieren?!
Verfasser Nachricht
MrZebra


Beiträge: 5
Beitrag #1
Japanologie oder Japanisch an einer FH studieren?!
Hallo,

über die Suchfunktion gab es leider nur spärliche Informationen, daher versuche ich es über den direkten Weg.

Ich habe im Januar/Februar 2002 (leider) mein Abitur nach Ende 12/1 abgebrochen und bin im Halbjahr auf eine HöHa für Wirtschaft und Verwaltung gewechselt. Dort hab ich dann im Juli 2004 meinen Abschluss gemacht (mit 1,8 auch ganz gut).

Momentan mache ich eine schulische Ausbildung im sozialen Bereich und werde diese aller Voraussicht nach im Sommer 2007 abgeschlossen haben. Wenn ich richtig informiert bin habe ich dann die vollständige FH-Reife und könnte somit an jeder beliebigen Fachhochschule studieren.


Nun kommt mein Dilemma, es gibt scheinbar keine Möglichkeiten Japanologie oder Japanisch mit FH-Reife zu studieren. Die einzige mir bekannte Ausnahme wäre das OAI (Ostasieninstitut) in Ludwigshafen, welches zusätzlich ein 12-wöchiges, kaufm. Praktikum + einen bestandenen Eignungstest voraussetzt. Hier muss man allerdings zusätzlich zu Japanologie noch BWL studieren. Grundsätzlich kein Hinderungsgrund, aber auch keinesfalls ein Anreiz für mich.



So, nach diesem langen Anlauf nun meine Frage:

Gibt es außer dem genannten Studiengang noch andere Möglichkeiten mit FH-Reife Japanologie oder Japanisch zu studieren?


ciao
Mr Zebra
16.11.06 22:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MrZebra


Beiträge: 5
Beitrag #2
RE: Japanologie oder Japanisch an einer FH studieren?!
Da ich im Internet keine weiteren Möglichkeiten finden konnte und auch hier keine Antworten kamen, scheint das OAI wohl die einzige Alternative für mich zu bleiben.

Schade, aber da bin ich selber ja auch nicht ganz unschuldig dran.


ciao
Mr Zebra
20.11.06 23:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.648
Beitrag #3
RE: Japanologie oder Japanisch an einer FH studieren?!
Erstmal solltest du jegliche Zweifel ausräumen, was deine FH-Reife angeht (dein "Wenn ich richtig informiert bin..." klingt ja nicht zu 100% sicher). Eine andere Alternative wäre, dich über Möglichkeiten zu informieren, wie du nachträglich zu einer Hochschulzugangsberechtigung kommst. Dann könntest du bei jeder Japanologie anfangen. Eine weitere Möglichkeit wäre das Studium ganz sein zu lassen und sich irgendwie anderweitig den Sprachkurs zu organisieren. Das ist dann vielleicht auch eine Frage des Geldes, aber mit den Studiengebühren die jetzt vielerorts eingeführt werden kommen die Unis da im Vergleich auch nicht mehr so gut weg.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
21.11.06 09:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MrZebra


Beiträge: 5
Beitrag #4
RE: Japanologie oder Japanisch an einer FH studieren?!
Das mit der FH-Reife ist 100% sicher, da habe ich mich wohl etwas ungeschickt ausgedrückt. Nachträglich noch das Abitur zu machen ist für mich nicht möglich, da ich mit 23 Jahren und anstehendem Nachwuchs einfach keine Zeit mehr dafür habe.

Sobald ich meine derzeitige Ausbildung beendet habe, muss ich mit dem Studiengang meiner Wahl anfangen. Sollte es also keine Möglichkeiten im bereich Japanisch/Japanologie für mich geben, werde ich Sozialpädagogik (und/oder) Sozialarbeit an einer FH in meiner näheren Umgebung studieren. Das reicht dann zwar zum Geld verdienen, aber vom eigentlichen Traum ist es meilenweit entfernt.

ciao
Mr Zebra
21.11.06 13:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.648
Beitrag #5
RE: Japanologie oder Japanisch an einer FH studieren?!
(21.11.06 13:44)MrZebra schrieb:Das mit der FH-Reife ist 100% sicher, da habe ich mich wohl etwas ungeschickt ausgedrückt. Nachträglich noch das Abitur zu machen ist für mich nicht möglich, da ich mit 23 Jahren und anstehendem Nachwuchs einfach keine Zeit mehr dafür habe.

Mit 23 schon anstehender Nachwuchs, das macht mich ein wenig neidisch. grins Ein Studium (egal ob Uni FH oder sonstwas) ist zeitlich aber auch ganz schön anspruchsvoll. Oder wo ist da der Unterschied?

Zum daheim Kinder hüten und gleichzeitig studieren käme noch ein Fernstudium in Frage, wobei das auch nicht jedermanns Sache ist und es solche Angebote eher nur für technische Studiengänge (Informatik etc.) gibt. Da kann man dann alle Arbeit von zuhause machen und muss nur für die Prüfungen antanzen.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
21.11.06 18:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MrZebra


Beiträge: 5
Beitrag #6
RE: Japanologie oder Japanisch an einer FH studieren?!
Hi nochmal! grins

Das Studium darf gerne, bzw. soll auch Zeit in Anspruch nehmen! Lieber so, als dass ich im Nachhinein mit meiner Berufswahl total unglücklich bin. Daher nehme ich auch ein Jahr im Ausland (da es mein Traum ist erst recht) gerne in Kauf.

Meine Frau wird ein Jahr aussetzen um sich um das Baby zu kümmern und sowohl meine, als auch ihre Eltern wohnen ganz in unserer Nähe, falls mal Not am Mann ist.

Mit "zu alt" bzw. "zu wenig Zeit" meinte ich eher, dass ich nicht noch 2 Jahre aufbringen kann/möchte um mein Abitur nachzuholen. Hinzu kommt, dass mein Lebenslauf bisher ohnehin nicht sehr geradlinig verlief.


Um nochmal auf das Thema Hochschulreife zurück zu kommen. Ich habe gelesen, dass es an manchen Unis bzw. bei bestimmten Studiengängen möglich ist mit FH-Reife genommen zu werden. I.d.R. muss man da dann zusätzliche Kriterien erfüllen, bzw. Eignungstests bestehen.

Für Japanologie habe ich solch eine Angebot leider noch nicht gefunden. traurig

Ist dir da etwas bekannt?


ciao
Mr Zebra
21.11.06 22:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.648
Beitrag #7
RE: Japanologie oder Japanisch an einer FH studieren?!
(21.11.06 22:01)MrZebra schrieb:Ich habe gelesen, dass es an manchen Unis bzw. bei bestimmten Studiengängen möglich ist mit FH-Reife genommen zu werden. I.d.R. muss man da dann zusätzliche Kriterien erfüllen, bzw. Eignungstests bestehen.

Für Japanologie habe ich solch eine Angebot leider noch nicht gefunden. traurig

Ist dir da etwas bekannt?

Nein, das wäre mir neu, da müsstest du wohl mal bei der (allgemeinen) Studienberatung der jeweiligen Unis anfragen, ob und für welche Fächer sowas überhaupt möglich sein soll. Es ist ja im Gegenteil ja auch schon so, daß man selbst mit einem richtigen Abi nicht alles studieren kann, da gibt es NC, Zulassungsverfahren, usw., bei mehr und mehr Unis auch bei Japanologie. Von daher würd ich mir da keine Hoffnungen machen.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
21.11.06 23:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MrZebra


Beiträge: 5
Beitrag #8
RE: Japanologie oder Japanisch an einer FH studieren?!
Hier ein Link bzgl. der Möglichkeiten mit FH-Reife an Universitäten zu studieren:

http://www.studienwahl.de/index.aspx?e1=...0&tn=0

Ich werde mich mal genauer damit befassen und mich, sobald ich neue Informationen habe, wieder hier melden. grins

ciao
Mr Zebra
22.11.06 08:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
newbabe


Beiträge: 65
Beitrag #9
RE: Japanologie oder Japanisch an einer FH studieren?!
Hallo,
vielleicht hilft Dir ja ein Gang zum Arbeitsamt bzw. zum BIZ. Als ich (damals vor 6 Jahren) überlegt habe zu studieren, hatten die ein Buch über alle Studienmöglichkeiten in allen Städten. Anscheinend weiss hier ja keiner, ob man Japanologie an einer FH studieren kann, aber da sollte das bestimmt drin stehen. Vielleicht können die Dir auch sagen, ob Du mit Deiner bisherigen Ausbildung an einer Uni studieren kannst.
Viel Glück auf jeden Fall
newbabe
22.11.06 15:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
etre_souriant


Beiträge: 24
Beitrag #10
RE: Japanologie oder Japanisch an einer FH studieren?!
Man kann an keiner FH Japanologie studieren. Es gibt Regelungen, die es ermöglichen, mit einer besonderen Prüfung ohne Hochschulreife an einer Uni zu studieren. Die sind aber sehr anspruchsvoll und auch fachgebunden, für Japanologie gibt es so etwas eher nicht. Da man sich auf so eine Prüfung auch sehr intensiv vorbereiten müsste, wäre es doch wirklich eine Überlegung wert, einfach das Abi nachzuholen. Dazu gibt es ja auch verschiedene Möglichkeiten, u.a. Fernabi oder die Abiturprüfung für Nichtschüler.


Zitat:Mit "zu alt" bzw. "zu wenig Zeit" meinte ich eher, dass ich nicht noch 2 Jahre aufbringen kann/möchte um mein Abitur nachzuholen. Hinzu kommt, dass mein Lebenslauf bisher ohnehin nicht sehr geradlinig verlief.

Meinst du, dass es deinen Lebenslauf schlechter aussehen lässt, wenn du jetzt dein Abitur nachholst? Wohl kaum! Dadurch beweist du eher Durchhaltevermögen.

Übrigens kann man in Hessen an den Universitäten alle (?) Bachelorstudiengänge mit FH-Reife studieren, Japanologie ist vielleicht auch darunter (vielleicht mal in der Uni in Frankfurt anrufen und nachfragen, denn zumindest dort gibt es eine Japanologie).
30.11.06 12:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanologie oder Japanisch an einer FH studieren?!
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanologie in Erlangen: ein kleiner Leitfaden für den Einstieg Pennywisegames 4 498 28.03.18 22:25
Letzter Beitrag: yamaneko
Japanologie an der Goethe-Universität Frankfurt Nekolumbus 1 735 10.11.17 02:15
Letzter Beitrag: Reizouko
Diverse Fragen zu einem Bachelor-Studium an einer japanischen Universität Tatsumi 26 3.307 15.03.17 16:36
Letzter Beitrag: Heimweh
Ist Japanologie das richtige für mich? OtterB 24 4.377 29.06.16 10:09
Letzter Beitrag: Thomas232
M.A. Japanologie in Halle Japanologie_MLU 0 627 19.04.16 09:50
Letzter Beitrag: Japanologie_MLU