Antwort schreiben 
Japantag 2005 in Düsseldorf und Mitgliedertreffen
Verfasser Nachricht
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #51
RE: Japantag 2005 in Düsseldorf und Mitgliedertreffen
danke.
Shinja. Leider wirst du mich heute Abend nicht antreffen. Und die Sensei weiss schon vom Japantag bescheid. Auch dass ich mal heute und morgen von der Schule wegbleibe. Bis Besserung eintrifft.
30.05.05 19:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #52
RE: Japantag 2005 in Düsseldorf und Mitgliedertreffen
Mein Japantag.

Es begann schon sehr frueh am Morgen. 5.20H nahm ich den Bus, der mich nach Stadt Luxemburg brachte. Um 6.21H bestieg ich den Zug der dann 6.23H abfuhr nach Duesseldorf. Es war ein Direkte Verbindung ohne Umsteigen.

10.06 kam ich in Duesseldorf an. An diesem Samstag den 28 Mai 2005 war herrliches Wetter. Es war, so glaube ich der erste richtige Sommertag dieses Jahres. Und die Temperaturen stiegen und stiegen.

In Dsdf (Duesseldorf) angekommen, suchte ich mal zuerst mein Hotel auf, Dort verstaute ich mein Gepaeck und machte mich auf zur Immermannstrasse.

Leider war in dieser Strasse nichts vom Japantag zu sehen. Es fiel mir aber auf, dass nur wenige Japaner und Japanerinnen zu sehen waren.

Der Buchladen von Mitsukoshi ist umgezogen. Ich fand dass er nicht besonders viele Buecher im Neuen Geschaeft in den Regalen liegen hatte.

In dem anderen welches OCS heisst. (Overseas Courier Service) gab es aber genuegend Material). Manga, Zeitschriften, Woerterbuecher, Journal, Unterricht und Lehrmaterial und vieles mehr.

Hier habe ich mir dann mal 3 Woerterbuecher gekauft. 6kg Gewicht. Zusammen haben die 6749 Seiten.
Damit habe ich dann genuegend zu tun bis ins hohe Alter hinein.

Dann schleppte ich das alles ins Hotel. (Wollte ja nicht alles den ganzen Tag mit rumschleppen. Im Hotel hab ich dann alles verstaut, mir das Netzwerk Trikot angezogen, (Dabei will ich mich nochmals bei Kane Tensen bedanken, selbst haette ich mir vielleicht nie so eins leisten koennen). Und dann bin ich losgezogen.

Immer der Nase nach. Gegen Mittag kam ich dann nach laengerem Wandern in der Altstadt beim Carshhaus an. War noch zu frueh um irgendjemanden hier zu treffen. Also beschloss ich mich, mir was zwischen die Rippen zu druecken.
In einem ruhigen kleinen Laden habe ich dann im innern gegessen. (Warum nicht draussen? Weil ich Lichtscheu bin, und Angst vor Muecken habe).

Um 13.00H war ich schon wieder am Treffpunkt. Einige nette Entendamen kamen vorbei, und wir haben uns ueber so manches unterhalten. Wobei ich jedoch nicht viel zu Wort kam, da sie immer nur so drauf losschnatterten. Aber ein froehliches Volk sind sie schon.

Dann ward es fast 15.00H. Der erste den ich zu Gesicht bekam, war Sebby, Erkannt habe ich ihn nicht, aber dank des T-Shirts, musste er einer von uns sein.

So denn nach und nach kamen dann die anderen auch herbei.
Nekono-te, Dietomaa. Das wars dann schon.
Ich finde das toll, jetzt Gesichter zu den User-Namen setzen zu koennen. Somit bekommt ein Name dann eine Seele.
Wir haben uns aber weiterhin mit unseren Usernamen angeredet.

Wir schlenderten dann gemuetlich zur Uferpromenade hin, wo der Japantag abgehalten wurde. Mensch war das ein Getuemmel. Und ein herrliches Wetter.

Wir zogen dann von einer Bude zur anderen. Hier wurden Manga-Quizze veranstaltet, Oder Manga vorgefuehrt, Einige Manga-Zeichner waren auch importiert worden. Schoene Japanerinnen zeigten Ikebana (Blumenstecken), An einigen Staenden wurde Sushi und Sake verkauft. Ein Toepfer war auch da, er formte einen Topf mit einer primitiven Drehscheibe. Andere Fertigwaren wurden dann zum Verkauf angeboten.
Einen Stand mit Seifenpulver und Badepulver war da. Es gab zu essen und zu trinken. Ein Zelt zeigte was die Japanischen Kinder im Kindergarten so bastelten und malten.

Und auf dem grossen Platz am Burgturm war eine bedachte Buehne aufgeschlagen. Hier konnten wir uns am Abend die Floetenspieler und die Trommler anhoeren. Natuerlich haben einige Klubs aus Dsdf, auch so manches dort vorgetragen. Deutsche Voksmusik etc.

Auf der Wiese, hinter dem Burgturm, wurde gezeigt wie man mit Bogen und Pfeil umgeht. Einige Speere und Saebel konnte man bewundern. Ein Zelt mit den Utensilien der Moenchsoldaten war auch zugegen. Man konnte sich dann dort Samurai in voller Montur ansehen, und fotografieren.

Als wir uns das alles angesehen hatten, verzogen wir uns an ein stilleres Plaetzchen und assen Currywurst und tranken Bier und Wasser. Soviel Wasser hab ich schon lange nicht mehr getrunken. (Mann war das heiss).

Ich denke dass es dann 18.00H war, als wir wieder zum Burgturm zurueckkamen. Um die Floetenspieler und Trommler uns anzuhoeren. Es war eine lange Vorfuehrung. Heiss war es und nirgendswo ein Plaetzchen um sich hinzuhocken.

Tausende Leute standen da rum. Zu dieser Zeit kam dann auch Japankatze mit ihrem Mann, und Draku. rooisha no onna noko war auch da. Nur sie blieb nur einige Minuten und ging dann wieder fort. Hab aber 2 Bilder von ihr erwischt.

Nach dem Konzert machten wir uns dann auf den Weg nach Oberkassel. Ein Glueck dass ich bei der Gruppe war, Ich haette mich doch glatt in diesem grossen Dsdf verlaufen.
Und U-Bahn fahren ist viel schwieriger, wenn man nichts weiss wo es lang geht.

Nun denn, In Oberkassel, fanden wir dann ein Restaurant wo wir etwas Mexikanisches assen. Danach ist unser neuer alter usagi zu uns gestossen. Er hatte eine Gitarre geschultert. Er kam von einer Vorfuehrung. Leider konnten wir uns sein Talent nicht anschauen, bzw. anhoeren. Aber das werden wir vielleicht ein andermal mal nachholen.

Zu Fuss ging es dann weiter bis auf das gegenueberliegende Rheinufer gegenueber dem Burgturm. Hier sassen schon viele tausende Menschen mit Kind und Kegel in der Wiese.
Die Rheinbruecken waren bereits fuer den Verkehr geschlossen worden. Da standen zig-Tausende Menschen darauf.

Auf der anderen Rheinseite war es nicht besser, denke ich. Sebby sagte mir aber, dass es dort drueben nicht mehr moeglich sei, umzukippen. soviele Menschen wuerden da rumstehen.

Das Fuerwerk begann nicht, bis es total dunkel wurde. Zuerst wurde ein Luftballon aufgeblasen. Der zeigte uns dann wo das Schauspiel ablief. Der Ballon glimmerte immer hellgelb auf, wenn es mit Feuerhitze aufgeblasen wurde.

Dann wurde das Feuerwerk abgebrannt. Es war sehr schoen. Mit vielen wunderschoenen Bildern. Bildern die man leider nicht erklaeren kann. Auch nicht auf Fotos erklaeren kann, Das muss man gesehen und miterlebt haben.

Und nach zig Minuten war dann alles vorbei.
Fuer's Feuerwerk schon, aber nicht fuer uns.
Zu Fuss machten wir uns dann auf den Weg. Wir wollten wohl ein Transportmittel nehmen,........... Unmoeglich.
Die U-Bahn war Sardinenkonservenartigvoll mit Menschen. Eine U-Bahn, und noch eine U-Bahn. Und immer noch kein Ende abzusehen.

Laut Zeitungsberichten haben sich anscheinend eine Million Menschen in den Strassen und Wiesen rumgetummelt. Und alle waren auf dem Weg nach Hause. Ein Chaos, was ich noch nie erlebt hatte. Busfahren oder Taxifahren, ganz unmoeglich.

In der Altstadt sah es aus, als waren alle dem Verdursten gerade noch so entkommen. Menschen, wohin man blickte. Einfach Phaenomenal.

Und so liefen wir dann weiter, bis wir urploetzlich in der Immermannstrasse wieder herauskamen. Bis zum Hauptbahnhof war es dann nicht mehr weit.

Dort verabschiedeten wir uns alle, und ich machte mich dann auf zu meinem Hotel.

Ich hatte gedacht ich wuerde sofort umkippen und einschlafen, Leider ging das irgendwie nicht. Zuerst versorgte ich meine armen Fuesse. Die hatten bestimmt an diesem Tag 30km gelaufen. Waren in einem Desolaten Zustand.
Und am darauffolgendem Tag musste ich dann entsetzt feststellen, dass ich mir das Eko-Haus mit Dietomaa nicht ansehen konnte.

Ich hab ihn dann in seinem Hotal ausfindig machen koennen, und das Treffen absagen muessen.

Jetzt geht es wieder einigermassen. Da ich noch eine Weile Ferien habe, wird sich das auch bald wieder einrenken.

Fazit:

Es war ein herrlicher Tag. Es hat mich riesig gefreut viele nette Netzwerk-Mitglieder zu treffen und einige Stunden mit ihnen verleben zu koennen. Ich bereue es nicht hingekommen zu sein.

Wenn es naechstes Jahr, mir wieder moeglich ist, komme ich bestimmt wieder vorbei.

Ich hoffe, dass dies nicht zu langweilig war. Schade dass ich nobunaga und Youkou nicht antreffen konnte. Vielleicht beim naechsten Mal.

Tschuess.
30.05.05 21:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Youkou


Beiträge: 570
Beitrag #53
RE: Japantag 2005 in Düsseldorf und Mitgliedertreffen
Ja, nächstes Mal komme ich hoffentlich dazu!! ;-) Darf man denn Deine Bilder irgendwo bewundern, zongoku? grins

(^_^)/~~~ YOUKOUyoukouYoukouYOUKOU
30.05.05 21:19
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Youkou


Beiträge: 570
Beitrag #54
RE: Japantag 2005 in Düsseldorf und Mitgliedertreffen
Hier die Rheinische Post über den Japantag: http://www.rp-online.de/public/article/d...uell/91736

(^_^)/~~~ YOUKOUyoukouYoukouYOUKOU
30.05.05 21:22
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
komixx


Beiträge: 134
Beitrag #55
RE: Japantag 2005 in Düsseldorf und Mitgliedertreffen
Wow, das klingt ja alles wirklich sehr toll! Nächstes Jahr bin ich auch dabei

..ooOOoo..ooOOoo..

mfg
komixx
31.05.05 00:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #56
RE: Japantag 2005 in Düsseldorf und Mitgliedertreffen
Hier dann einige Bilder.

Die freundlichen Enten.

Danke fuer den Picture resizer. Der ist Spitze.

Ich stelle die Bilder dann mal hier so rein.
Die Qualitaet hat nun aber etwas gelitten, Da die Bilder von 2MB auf 20kB reduziert wurden.

Auf jeden Fall seht ihr dann so wie das aussieht.
Sollte jmd dabei sein, der nicht einverstanden ist und sein Bild nicht veroeffentlich haben will, kann mir ja per PN das mitteilen.

Auf einige Feuerwerkbilder habe ich verzichtet. Ich kann leider auch nicht alle Bilder veroeffentlichen. Ich habe nur 10MB an Daten auf meiner Homepage zur Verfuegung. Und da gingen nur noch 35 Bilder hin.
So und nun viel Spass hiermit.


[Bild: bbild001.jpg]
Abreise mit dem Bus. Nebel liegen ueber den Wiesen.

[Bild: bbild002.jpg]
Das freundliche Entenpaar, aufgenommen auf dem Treffpunkt beim Pavillon des Carshhaus.

[Bild: bbild003.jpg]
Der Toepfer bei seiner Arbeit.

[Bild: bbild004.jpg]
nekono-te war entzueckt ihm dabei zuzusehen.

[Bild: bbild005.jpg]
Sebby, immer froh gemuts.

[Bild: bbild006.jpg]
Utensilien die die Kinder im Kindergarten herstellen.

[Bild: bbild007.jpg]
Links ist unser nobunaga, immer in Begleitung mit schoenen Maedchen.

[Bild: bbild008.jpg]
Weitere Zeichnungen der Japankinder aus dem Kindergarten.

[Bild: bbild009.jpg]
Eine Rheinbruecke, die am Abend abgesperrt war, da sie komplett mit Menschen bevoelkert war.

[Bild: bbild010.jpg]
Und dies ist die zweite Bruecke. Gegenueber der oberen.

[Bild: bbild011.jpg]
Dietomaa, nekono-te, Sebby.
Ein Glueck dass es luftig war, sonst haette man diese Hitze schlechter weggesteckt.

[Bild: bbild012.jpg]
nekono-te, Sebby und mich.
Doetomaa war so gut uns hier abzuziehen.


[Bild: bbild013.jpg]
Ein Samurai-Krieger in voller Montur.

[Bild: bbild014.jpg]
Ein Moenchskrieger, Es war ihm aber zu heiss, da hat er seinen Hut nicht aufgehabt.

[Bild: bbild015.jpg]
Katana, das Schwert des Samurai.

[Bild: bbild016.jpg]
Eine Helm aus der Edozeit.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.08.05 21:58 von zongoku.)
31.05.05 07:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Youkou


Beiträge: 570
Beitrag #57
RE: Japantag 2005 in Düsseldorf und Mitgliedertreffen
@zongoku: Wow, sehr schöne Bilder!! :-) Danke!! Da kriegt man ja Lust, mehr zu sehen!! Wegen der Bildgröße: Du kannst dir z.B. unter freeware.de ein Programm runterladen, das Bilder verkleinern kann oder mit einem normalen Grafik-Programm auf die gewünschte Pixelzahl reduzieren. Ich habe ein tolles Windows-Tool installiert, das heisst "Picture-Resizer". Da kannst Du dann ein Bild mit rechts anklicken und "resize" direkt anwählen. Aber frag mich jetzt nicht, wo ich das her habe...! kratz

(^_^)/~~~ YOUKOUyoukouYoukouYOUKOU
31.05.05 11:57
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
usagi


Beiträge: 487
Beitrag #58
RE: Japantag 2005 in Düsseldorf und Mitgliedertreffen
Zitat: Einige nette Entendamen kamen vorbei, und wir haben uns ueber so manches unterhalten. Wobei ich jedoch nicht viel zu Wort kam, da sie immer nur so drauf losschnatterten.
Das kenne ich,.. Schwester und Mutter bei Familientreffen...(O.o)

In "Paint" gibt es eine Option die heißt (strecken/zerren). Wenn man ein Bild vorher markiert z.B. mit dem Ausschneide-tool, so kann man es verkleinern und vergrößern ohne eine verzerrte Pixelsuppe zu bekommen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.05.05 12:11 von usagi.)
31.05.05 12:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #59
RE: Japantag 2005 in Düsseldorf und Mitgliedertreffen
Danke für den schönen Bericht und die Bilder! Ich bin wirklich traurig, daß ich dieses Jahr keine Zeit gehabt habe.
31.05.05 12:31
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #60
RE: Japantag 2005 in Düsseldorf und Mitgliedertreffen
Aha es duerfen nur 16 Bilder angezeigt werden. Ich muss doch immer alle Limits brechen hoho

[Bild: bbild017.jpg]
Einige weitere Samurai-Ruestungen. Da es heute so heiss war, sind die Inhaber dieser Ruestungen nicht anwesend. Der Moenchssoldat sagte mir sie seien schwimmen gegangen.


[Bild: bbild018.jpg]
Der Samurai von hinten gesehen.

[Bild: bbild019.jpg]
Sebby, Japankatze und ihr Mann, nekono-te.
Wann immer ich sie sah, hat sie gelaechelt.

[Bild: bbild020.jpg]
Draku.

[Bild: bbild021.jpg]
Rooshia no onna no ko.

[Bild: bbild022.jpg]

[Bild: bbild023.jpg]
Das Gruppenbild.
Es wurde bereits einmal hier im Forum gezeigt.
Die Aufstellung ist die gleiche.
sebby, zongoku, Dietomaa, Draku, nekono-te, Japankatze, usagi.

Der Ehemann von Japankatze hat uns da geknipst.

[Bild: bbild025.jpg]
Die Bruecke bei Nacht, mit der Menschenmenge darauf.


[Bild: bbild026.jpg]
Hier dann noch einige Feuerwerksdetonationen.


[Bild: bbild027.jpg]
[Bild: bbild028.jpg]
[Bild: bbild029.jpg]
[Bild: bbild030.jpg]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.08.05 16:33 von zongoku.)
31.05.05 15:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japantag 2005 in Düsseldorf und Mitgliedertreffen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Karaoke in Düsseldorf Anonymer User 13 22.135 18.11.15 00:25
Letzter Beitrag: Anoymous
Tipps Düsseldorf openkitchen 19 3.830 28.04.14 13:50
Letzter Beitrag: Koumori
Was muss ich in Düsseldorf gesehen haben? MoonKid 21 3.802 03.06.13 06:09
Letzter Beitrag: Woa de Lodela
Geld wechseln: Yen in Euro. Wo am Besten in Düsseldorf? Yukisawa 0 1.521 04.09.12 23:11
Letzter Beitrag: Yukisawa
JLPT 2011 Sommer in Düsseldorf tc1970 16 8.300 13.07.11 20:33
Letzter Beitrag: konchikuwa