Antwort schreiben 
"Job-Hunting" in Japan als Gaijin
Verfasser Nachricht
chochajin


Beiträge: 359
Beitrag #11
RE: "Job-Hunting" in Japan als Gaijin
Das ist natürlich ein Thema, zu dem man sehr viel sagen kann.
Auch wird dir jeder ein bißchen was anderes erzählen.

Ich habe mich vor einer Weile auch mal an das Thema herangetraut und einen kleinen Realitätscheck gemacht: Darüber kann man hier lesen.


(15.01.13 01:41)Narutoforever schrieb:  Sprachlehrer sollte nur eine Zwischenstufe sein, für ca. 1 Jahr, bis man die Beziehungen hat, die man brauchtzwinker

Was ist das denn für ein Blödsinn?

Leben und Reisen in Japan: https://zoomingjapan.com

Verkaufe mehrere 100 Sachen direkt aus Japan: http://chochajin.livejournal.com/261458.html
15.01.13 04:40
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
UnDroid


Beiträge: 385
Beitrag #12
RE: "Job-Hunting" in Japan als Gaijin
(15.01.13 04:40)chochajin schrieb:  
(15.01.13 01:41)Narutoforever schrieb:  Sprachlehrer sollte nur eine Zwischenstufe sein, für ca. 1 Jahr, bis man die Beziehungen hat, die man brauchtzwinker

Was ist das denn für ein Blödsinn?
Ich denke er will damit ausdrücken "Sprachlehrer ist fast jeder, ich würde mir was anderes suchen".
Und bei dieser Hinsicht bin ich sogar seiner Meinung. Wenn ich nach Japan gehen würde, dann möchte ich dort auch als zukünftiger Ingenieur arbeiten. Sprachlehrer würde ich höchstens ein bisschen nebenbei machen um unter die Leute zu kommen aber niemals Hauptberuflich wie 99% der anderen "Nicht-Japaner".

mfg
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.01.13 11:46 von UnDroid.)
15.01.13 11:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #13
RE: "Job-Hunting" in Japan als Gaijin
Man kann auch als "Sprachlehrer" sehr hoch kommen und später in gut bezahlten Positionen, wie private Schulen für Erwachsene, reguläre Schulen, oder gar in Universitäten landen, das würde ich nicht so herab reden. Dass es für die meisten nur ein Sprungbrett ist, ist klar, aber auch für mich würde das als Vollzeitberuf durchaus in Frage kommen, weil ich unterrichten sehr mag.
15.01.13 11:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #14
RE: "Job-Hunting" in Japan als Gaijin
Das Problem bei Sprachlehrern ist ja soweit ich weiß, dass die Arbeitsbedingungen da scheiße sind, und die Bezahlung auch. Klar gibt es wahrscheinlich einige gute Stellen, allerdings sind diese eikaiwa wie Nova usw. wohl kaum dadrunter.

Und in Unis wird man doch meistens auch nur als Honorarkraft angestellt. Schau dir doch mal die Stellen für Sprachlehrer in Deutschland an: VHS, unterbezahlte Uni-Lehrkraft usw. In Japan wird das wohl ähnlich sein. Ob einen das persönlich so erfüllt, ich weiß ja nicht.

So von meinem persönlichen Standpunkt aus gesehen ist die einzige vernünftige Stelle für Sprachlehrer an einer normalen Schule in Deutschland.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
15.01.13 12:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dieLegende


Beiträge: 118
Beitrag #15
RE: "Job-Hunting" in Japan als Gaijin
@Reizouko: Danke für den Link, auch wenn ich immer sehr gerne lese, so scheint diese Seite ja mal direkten Nutzen zu bringen! grins
Und ja, ich habe vor während meines Studiums (am besten direkt ab diesem Sommer) für ein Jahr nach Japan zu gehen. Hab mich für diesen Aspekt auch bereits beim Bonner Direktaustausch beworben (für die Rikkyó-Daigaku in Tokyo), und warte weiterhin auf eine Antwort (hab aber gerade in diesem Moment von einem Kommilitonen erfahren dass die meisten Briefe heute angekommen sein müssten --> wenn ich heute Abend gute oder schlechte News habe, werde ich auch davon berichten).
--> auch in Bezug darauf ist dein Link mit den Seminaren für Austauschstudenten sehr interessant! Danke!

@Chochajin: Mhh, dein Blog? ist sehr interessant, aber der Eintrag jetzt nicht so auf meine Fragstellung zugeschnitten, und beschränkt sich für mich persönlich doch zu stark auf den Lehraspekt. Wie gesagt ich möchte ja ausgerechnet NICHT in die Lehr-Sektion
15.01.13 16:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dieLegende


Beiträge: 118
Beitrag #16
RE: "Job-Hunting" in Japan als Gaijin
Hab die Zusage! Zwar für meine 2. Wahl Tsukuba, aber das ist mir jetzt mal sowas von egal! Ich bin für ein ganzes Austauschjahr drüben! :-)

(ist zwar offtopic, aber musste einmal raus, sorry!) :-)
15.01.13 21:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.681
Beitrag #17
RE: "Job-Hunting" in Japan als Gaijin
Hey super! Wann gehts los?

Du musst uns natürlich von da dann berichteten. grins

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
15.01.13 22:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dieLegende


Beiträge: 118
Beitrag #18
RE: "Job-Hunting" in Japan als Gaijin
(15.01.13 22:07)Nia schrieb:  Hey super! Wann gehts los?

Du musst uns natürlich von da dann berichteten. grins


Los gehts dann im Sommer, wahrscheinlich ab August. grins

Was das berichten angeht: das wollte ich eh machen, aber irgendwie krieg ich das mit Wordpress und diesen Blog geschichten nicht hin (ist denke ich übersichtlicher als direkt hier im Forum, und frisst mit Bildern und co ja auch nur Bandbreite, und da weiß ich nicht wie viel wir hier haben...). Dabei müsste mir dann noch mal jemand helfen der davon Ahnung hat (wofür ich zugegebenermaßen sehr dankbar wäre, aber dann bitte in einem anderen Thread!!)

grins
15.01.13 22:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Narutoforever


Beiträge: 123
Beitrag #19
RE: "Job-Hunting" in Japan als Gaijin
@ chochajin

Ob Blödsinn oder nicht, soll die Ewigkeit entscheiden:-(°°

Ich habe einige Leute erlebt, die auf diese Weise irgendwo auf der Welt ihr Glück gefunden haben. Eine Zwischenstufe ist eine logische Entscheidung und eine Wahl aufgrund von fehlenden Alternativen. Die Tochter von meinem Cousin ist Englischlehrerin in den USA. Nicht ihre erste Wahl, aber das Geld reicht, damit es der ganzen Familie gut geht. Sie ist Dipl.-Kauffrau (BG) und als solche findet sie kaum eine Einstellung ohne Collegeausbildung. Ein Bekannter, der Jurist ist, verschwand nach Japan mit Deutsch/Englisch und war auch glücklich damit (vorerst). Als Jurist in Japan kann er auch nicht arbeiten, aber sein Hauptziel war in Japan leben, egal als was.
Warum all das Blödsinn sein sollte, wissen nur die Erhabenen, oder nicht mal die!
15.01.13 22:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
global mind


Beiträge: 173
Beitrag #20
RE: "Job-Hunting" in Japan als Gaijin
(14.01.13 19:55)dieLegende schrieb:  Danke für die Infos, aber mir geht es in diesem Thread nicht um "irgendwelche" Jobs wie Sprachlehrer oder ähnliches, was ja eh meistens von Ausländern gemacht wird, sondern konkret um die Jobchancen als Ausländer im regulären Arbeitsmarkt. D.h. wenn ich mich wie andere Japaner auch auf ganz normale Stellen nach dem Studium bewerbe.

Welche Berufsfelder meinst du denn? Das solltest du erstmal klaeren. Wenn du, nur als Beispiel, im Pflegebereich arbeiten willst, benoetigst du dafuer die entsprechenden Qualifikationen. Genau so sieht es in vielen anderen Bereichen auch aus. Hast du dir mal japanische Stellenangebote angeschaut?

Dein Beispiel mit deiner Bekannten zielt glaube ich auf den Typ "Generalist" in grossen Firmen ab. Da wuerde ich deine Chancen gegenueber deinen japanischen Mitbewerbern als eher gering einschaetzen. Und das nicht nur aufgrund der Sprachkenntnisse. Bessere Chancen haettest du meiner Meinung nach als Spezialist. Wenn deine Qualifikationen allerdings nur aus Sprachkenntnissen bestehen sollten, bleiben halt nicht sehr viele Bereiche um deine Staerken auszuspielen.
16.01.13 07:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
"Job-Hunting" in Japan als Gaijin
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wer arbeitet in Japan? Was ist in Japan gefragt? no1gizmo 15 9.316 27.10.10 18:27
Letzter Beitrag: ILP