Antwort schreiben 
Kann mir das jemand übersetzen? Informationen zum Bahnhof Innsbruck
Verfasser Nachricht
bört
Unregistriert

 
Beitrag #1
Kann mir das jemand übersetzen? Informationen zum Bahnhof Innsbruck
Hallo,

kann mir das jemand ins deutsche übersetzen?

Hier ist der Link wo man das Bild mit dem Text findet:

http://www.pictureupload.de/originals/pi...anisch.jpg

Vielen Dank im voraus! MfG Bört
Kleine Berichtigung des Titels.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.01.11 17:25 von Shino.)
07.01.11 11:39
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #2
RE: Kann mir das jemand übersetzen?
   
Zitat:(Besondere) Information
Bevor Sie ins Hotel zurückkehren, empfehle ich auch einen Einkauf im Einkaufszentrum unterhalb des Innsbrucker Bahnhofes. Ich habe einen Großeinkauf an Tiroler Süßwaren und Schokolade sowie anderer einheimischer Produkte als Reisemitbringsel gemacht.

MPreis Bahnhof Österreich|Innsbruck
MPreis-Bahnhof
Adresse: Südtiroler Platz 3-5, A-6020 Innsbruck
Reservierungen: +43-50321-8068 Öffnungszeiten: 6:00-21:00 Ruhetag: Kein Ruhetag

So ungefähr...

Allerdings, wie oft, finde ich einige der japanischen Katakana-Umsetzungen deutscher Wörter etwas seltsam:
エムプイス würde ich mit "M-Platz" übersetzen. Der Ort bzw. das Unternehmen heißt allerdings "MPreis" - also müsste es richtig in エムプイス umgesetzt werden.

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.01.11 18:07 von Shino.)
07.01.11 12:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
窮死


Beiträge: 14
Beitrag #3
RE: Kann mir das jemand übersetzen? Infomationen zum Bahnhof Innsbruck
エムプレイス ist in der Tat seltsam, aber typisch. Man versucht gerne anhand der Vorgaben so nah wie möglich an der Originalsprache zu sein, hat das Wort aber nur gelesen und niemals wirklich gehört ;-D. Daher eben emupureisu.

Hervorzuhebende Information(en), oder besondere Infos ;-)

Bevor man ins Hotel zurückkehrt, empfiehlt sich ebenfalls eine Shoppingtour im Untergeschoss/unteren Stockwerk des Innsbrucker Bahnhofs. Man kann (dort) Mitbringsel (typische Produkte) Tiroler Süßigkeiten, Schokolade und anderes zusammen (auf einmal, an einem Ort) kaufen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.01.11 22:37 von 窮死.)
20.01.11 22:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #4
RE: Kann mir das jemand übersetzen? Infomationen zum Bahnhof Innsbruck
Shinos Übersetzung war vollkommen richtig, hat es einen besonderen Grund, warum du eine weitere, zumal nicht korrekte, vorschlägst?
21.01.11 09:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
窮死


Beiträge: 14
Beitrag #5
RE: Kann mir das jemand übersetzen? Infomationen zum Bahnhof Innsbruck
Simpel: Ich denke nicht, dass sie vollkommen richtig ist. Warum ist meine Übersetzung nicht korrekt, was stimmt nicht?

Bist du halb Japaner, halb Deutscher, dass du beide Sprachen fließend sprichst und dich dementsprechend sicher auch in beiden Welten bewegen kannst?

Wie kommt man von "shopping" auf Einkauf im Einkaufszentrum?

chika = unterhalb ist zwar richtig, aber im Untergrund will keiner fühlen :>. Und wo hat er den Großeinkauf her?
21.01.11 12:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #6
RE: Kann mir das jemand übersetzen? Infomationen zum Bahnhof Innsbruck
(21.01.11 12:03)窮死 schrieb:  Simpel: Ich denke nicht, dass sie vollkommen richtig ist. Warum ist meine Übersetzung nicht korrekt, was stimmt nicht?

Im ersten Satz hast du das スーパーマーケット ausgelassen.
Der zweite Satz ist auch nicht korrekt:

Man kann (dort) Mitbringsel (typische Produkte) Tiroler Süßigkeiten, Schokolade und andereszusammen (auf einmal, an einem Ort) kaufen.

Wo liest du da "können" heraus?
まとめ買い heißt, wie Shino richtig geschrieben hat, Großeinkauf bzw. Vorratseinkauf (s. http://www.wadoku.de/wadoku/search/%E3%8...E3%81%84).

Zitat:Wie kommt man von "shopping" auf Einkauf im Einkaufszentrum?

Weil da nicht shopping steht, sondern スーパーマーケットでショッピング

Zitat:chika = unterhalb ist zwar richtig, aber im Untergrund will keiner fühlen :>.

o_O Was willst du damit sagen?

Shinos Übersetzung ist zutreffend. Es handelt sich um den Supermarkt, der sich unterhalb des Innsbrucker Bahnhofs befindet.

Und zu dem "bist du halb Japaner, halb Deutscher" sage ich jetzt mal nichts...
21.01.11 12:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #7
RE: Kann mir das jemand übersetzen? Infomationen zum Bahnhof Innsbruck
Mir ging es zwar, wie konchikuwa (wozu noch eine Übersetzung?), aber na ja, um ehrlich zu sein, bin ich mit meiner Übersetzung auch nicht recht glücklich - zumindest nicht mit dem zweiten Satz. Ich denke zwar, dass ich die Vokabeln und den Sinn richtig getroffen habe, aber die Formulierung an sich kommt mir auch im Japanischen seltsam vor.

Den ersten Satz habe ich gut getroffen, finde ich. Aber beim zweiten irritierte mich die Vergangenheitsform am Ende: "...matomegai shimashita". Ich hätte das Ganze lieber so übersetzt:

Bevor Sie ins Hotel zurückkehren, empfehlen wir Ihnen auch einen Einkauf im Einkaufszentrum unterhalb des Innsbrucker Bahnhofes. Hier können Sie Ihren Großeinkauf an Tiroler Süßwaren, Schokolade und anderen einheimischen Produkten für Ihre Souvenirs unternehmen. (oder so..."Souvenir-Großeinkauf... erledigen/machen" wären auch Möglichkeiten...)

Aber in dem zweiten Satz fehlen mir einfach der Ort (z. B. "Koko de") und das Modalverb ("können Sie...einen Großeinkauf machen") - sofern es so etwas im Japanischen überhaupt gibt und die Vergangenheitsform am Ende irritiert mich. Oder ich kenne diese spezielle Satzstruktur nicht (was gut sein kann) und sie soll genau das bewirken: Eine Möglichkeit ausdrücken.

"nado" kann man meines Erachtens hier zwar am Besten mit "etc." übersetzen, aber an dieser Stelle empfinde ich diese Abkürzung unpassend, daher hatte ich mich für die längere Formulierung "und anderen einheimischen Produkten" entschieden.

Stünde mindestens der zweite Satz in Anführungsstrichen und wäre daneben ein kleines Bildchen mit glücklichen Menschen vor ihren vollen Einkaufswagen, die gerade ihren Souvenir-Großeinkauf hinter sich haben (auf dem Foto fehlen die Menschen...), dann fiele es mir leichter, mit dem japanischen Satz klar zu kommen. (übrigens, "Nimm 2" von Storck: DAS Beispiel für besondere Tiroler Süßwaren hoho)

Aber so schien mir keine andere Möglichkeit zu bleiben, als den oben eingeschlagenen Weg zu gehen, und ein Personalpronomen einzusetzen. Und da ich schon das Personalpronomen im zweiten Satz ändern musste, blieb mir nichts anderes übrig, als es auch im ersten Satz zu ändern, damit es sich für mich stimmig anfühlt.

Da eine Übersetzung immer auch eine Interpretation ist und vom Sprachgefühl sowie den Fähigkeiten des Übersetzers (in beiden und für beide Sprachen) abhängt, gibt es auch immer (oder meistens) mehrere Wege, einen Text zu übersetzen. Ich persönlich empfinde "Man kann..." und "es empfiehlt sich..." zu unpersönlich und würde es in einem werbenden Text niemals so formulieren. Diese unpersönliche Satzstruktur passt meiner Meinung nach besser für Sätze wie: "Hier spricht man Deutsch." oder "...es empfiehlt sich, rechtzeitig seine Einkommenssteuererklärung abzugeben.", aber nicht für Sätze, die eine Empfehlung aussprechen. Unpersönliche Sätze sprechen niemanden direkt an und man erreicht damit vielleicht nicht unbedingt die gewünschte Wirkung. Aber sie sind eben auch eine Möglichkeit, diese Sätze ins Deutsche zu übersetzen.

(21.01.11 12:03)窮死 schrieb:  Wie kommt man von "shopping" auf Einkauf im Einkaufszentrum?
Genau steht da: "sūpāmāketto de shoppingu"
"shoppingu" ist ein englisches Lehnwort und kann hier einfach mit "Einkauf" übersetzt werden. "sūpāmāketto de" weist in diesem Fall auf eine Aktion hin, die im Supermarkt stattfindet, also: ein Einkauf in einem Supermarkt. Das Wort "Supermarkt" kann man synonym auch durch "Einkaufszentrum" ersetzen, gefällt mir persönlich besser. Ich sehe da keinen Fehler. Aber natürlich kann man das auch etwas freier mit "Shopping-Tour" übersetzen, das ist genauso richtig, denke ich, obwohl es dafür auch einen japanischen Begriff respektive ein passendes Lehnwort gibt (ショッピングツアー), welches im japanischen Originaltext allerdings nicht verwendet wurde.

(21.01.11 12:03)窮死 schrieb:  chika = unterhalb ist zwar richtig, aber im Untergrund will keiner fühlen :>.
Um genau zu sein steht dort: "eki chika" - das "chika" bezieht sich auf das Wort davor, also "Eki", was ich mit "unterhalb des Bahnhofes" übersetzt habe. Ich erkenne auch hier keinen Fehler. Aber wie schon beschrieben, ist das eine Frage des Sprachgefühls. Ich würde auch sagen, dass sich die Einkaufszeilen in der Passerelle des Hannoveraner Bahnhofes unterhalb desselben befinden, ohne dabei gleich an schmutzige Keller und dunkle Untergründe zu denken. Und da sich hierzulande solche Untergrund-Passagen auch immer größerer Beliebtheit erfreuen, dürften die meisten wissen, was damit gemeint ist.

(21.01.11 12:03)窮死 schrieb:  Und wo hat er den Großeinkauf her?
Frag mich doch zunge "Matomegai": siehe oben (konchikuwas Beitrag).

(20.01.11 22:37)窮死 schrieb:  Bevor man ins Hotel zurückkehrt, empfiehlt sich ebenfalls eine Shoppingtour im Untergeschoss/unteren Stockwerk des Innsbrucker Bahnhofs. Man kann (dort) Mitbringsel (typische Produkte) Tiroler Süßigkeiten, Schokolade und anderes zusammen (auf einmal, an einem Ort) kaufen.
Ich will nicht an deiner Übersetzung herumkritteln, aber der Unterschied zwischen unseren Versionen liegt darin, dass ich versucht habe, eine vollständige Übersetzung zu liefern (ob mir das gut oder schlecht gelungen ist, darüber kann man ja diskutieren), während du es dir, wie ich finde, etwas leicht gemacht hast. Es ist einfach, Satzteile und Bedeutungsinhalte, die man nicht sofort sinnvoll oder passend in einem Satz verarbeiten kann, als Optionen oder in Klammern anzubieten. Gib eine solche Übersetzung mal so in einem Übersetzungsbüro ab, die hauen dir die wieder um die Ohren zwinker (aber tröste dich, meine wahrscheinlich auch rot ) Für ein Forum und für das allgemeine Verständnis reicht es zwar, aber wenn man schon kritisiert, sollte man konstruktiv sein und man sollte es besser machen, eine gültige Version der Übersetzung anbieten und dazu stehen, finde ich.

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.01.11 18:25 von Shino.)
21.01.11 16:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #8
RE: Kann mir das jemand übersetzen? Infomationen zum Bahnhof Innsbruck
(21.01.11 16:08)Shino schrieb:  Den ersten Satz habe ich gut getroffen, finde ich. Aber beim zweiten irritierte mich die Vergangenheitsform am Ende: "...matomekai shimashita".
[...]
Aber in dem zweiten Satz fehlen mir einfach der Ort (z. B. "Koko de") und das Modalverb ("können Sie...einen Großeinkauf machen") - sofern es so etwas im Japanischen überhaupt gibt und die Vergangenheitsform am Ende irritiert mich. Oder ich kenne diese spezielle Satzstruktur nicht (was gut sein kann) und sie soll genau das bewirken: Eine Möglichkeit ausdrücken.

Können kann man u.a. mit deki.ru ausdrücken, nicht mit -ta.

Wir wissen doch gar nicht, woher der Text kommt. Vielleicht ist es ein Reiseführer, der aus der Sicht einer Person geschrieben ist, die die Orte selber bereist hat, oder so. Kann doch alles sein!

Ich würde スーパーマーケット hier übrigens mit Supermarkt übersetzen, da es sich wirklich nur um den Supermarkt "MPreis" handelt. Ein EInkaufszentrum ist m.E. eine Nummer größer, wobei der Gedanke bei einem Bahnhof nicht abwegig ist. Aber das ist hier nicht so wichtig, wir arbeiten ja schließlich nicht an einer druckreifen Übersetzung für eine Übersetzeragentur. zwinker
21.01.11 18:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #9
RE: Kann mir das jemand übersetzen? Infomationen zum Bahnhof Innsbruck
(21.01.11 18:14)konchikuwa schrieb:  ... Vielleicht ist es ein Reiseführer, der aus der Sicht einer Person geschrieben ist, die die Orte selber bereist hat, ...
Genau so hatte ich es letztendlich interpretiert.

[OT]Ich hab´ mal nachgeschlagen: Ok, MPreis nennt sich selbst tatsächlich "Supermarkt". Lt. Wikipedia ist ein Einkaufszentrum kurz zusammengefasst ein Angebot unterschiedlicher Einzelhandels- und Dienstleistungsbetriebe auf einem räumlich begrenzten Areal. Der Unterschied war mir so noch nicht klar - man lernt ja immer dazu zwinker Aber die Grenze wird fließend sein, denke ich.[/OT]

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.01.11 18:25 von Shino.)
21.01.11 18:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sushizu


Beiträge: 367
Beitrag #10
RE: Kann mir das jemand übersetzen? Infomationen zum Bahnhof Innsbruck
まとめい。。。でしょう? hoho
21.01.11 18:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kann mir das jemand übersetzen? Informationen zum Bahnhof Innsbruck
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Kann mir das jemand übersetzen? Ashira 1 145 16.02.18 04:10
Letzter Beitrag: 新一
Autobeschreibungen Übersetzen anton 1 262 19.10.17 16:36
Letzter Beitrag: ILP
Kann jemand das übersetzen? gast1234 3 454 19.09.17 13:39
Letzter Beitrag: vdrummer
Kann mir einer erklären... Hilfe 2 790 04.08.17 19:51
Letzter Beitrag: Hilfe
Ein Buch übersetzen - Anfänger braucht hife senar 11 1.417 31.05.17 13:43
Letzter Beitrag: Dorrit