Antwort schreiben 
Kosten für Auto in Japan
Verfasser Nachricht
Skye
Unregistriert

 
Beitrag #1
Kosten für Auto in Japan
Hallo zusammen,

Ich werde dieses Jahr für mindestens zwei Jahre in Japan arbeiten. Ich überlege mir dort einen deutschen Linkslenker zu kaufen, um ihn später steuerfrei nach DE einzuführen.
Sind die Versicherungskosten und Steuern irgendwo nachzulesen? Wohne dann in der Gegend von Shizuoka, ein Parkplatz wäre sicherlich beim Haus inklusive.

Grüße,
Skye
19.05.13 19:19
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
lekro


Beiträge: 316
Beitrag #2
RE: Kosten für Auto in Japan
Zu Auto-Steuern in Japan weiß ich leider nichts, aber aus Interesse hab ich eine andere Frage: Lohnt sich das Importieren eines Autos von Japan nach Deutschland? Zwei Jahre lang einen Linkslenker in Japan fahren stelle ich mir nämlich sehr stressig und gefährlich vor.
19.05.13 19:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #3
RE: Kosten für Auto in Japan
Würd ich auch sagen, da würde ich doch lieber ein gebrauchtes normales Auto dort kaufen, pfleglich behandeln und nachher wieder verkaufen.

Linkslenker in Japan führt doch praktisch nur zu Problemen: Parkhaus, Drive-In bei McD, das Fahren an sich...

Zum Thema Steuern:
http://ja.wikipedia.org/wiki/%E8%87%AA%E...8.E8.BB.8A
Hier ist eine Liste mit PKW-Steuern. Sind Japanischkenntnisse vorhanden?
Ansonsten sieht man links den Hubraum, und in der zweiten Spalte ist der Preis für Privathaushalte aufgetragen (In Yen natürlich).

Ich glaube für eine Person ist übrigens so ein Kei-Car interessant. In Deutschland werden die ja verspottet, aber in Japan stell ich mir das schon praktisch vor, da das in engeren Straßen usw. schon praktischer ist. Außerdem sind die wohl günstiger bei den Steuern.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.05.13 19:57 von Hellstorm.)
19.05.13 19:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.116
Beitrag #4
RE: Kosten für Auto in Japan
Das bitte mal näher erläutern, weil, auf den ersten Blick erscheint mir Dein Vorhaben seltsam.
Erstmal, tatsächlich sieht man vereinzelt Linkslenker in J, und es sind Benz, BMW und Porsche usw. erhältlich. Ob die Hersteller bzw. die großen Importeure in J extra Linkslenker für die geldigen Oberfreaks anbieten und gar vorrätig halten, da wäre ich skeptisch. Jedenfalls gibt das mit Sicherheit Aufpreis noch und nöcher, das Porto für D-J und zurück dürfte sich heutzutage auf viertausend Euros belaufen, und vor diesem Hintergrund machst Du Dir Sorgen, was kosten wohl Steuer und Versicherung in J für zwei Jahre - eher weniger als in D, Benzin ist auch etwas billiger.

Edit
Aus der von Horus geposteten Tabelle geht hervor, daß die Kfz-Steuer für Pkw in J heutzutage reichlich das doppelte ist von der in D, und daß sie in J für Lkw vergleichsweise spöttisch billig ist.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.05.13 20:15 von Yano.)
19.05.13 20:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Skye


Beiträge: 7
Beitrag #5
RE: Kosten für Auto in Japan
Hallo Experten,

da kommen ja die Antworten im Minutentaktgrins vielen herzlichen Dank! Also ich bin schon etwas japanerfahren, ein halbes Jahr hatte ich dort vor vielen Jahren gewohnt als Praktikant, seit zwei Jahren bin ich dort mehr als in Deutschland, allerdings in Hotels. Fahre dort auch bereits Rechtslenker.
Hintergrund ist, daß man dort vergleichsweise günstig an topgepflegte Zuffenhausener kommt, die fährt man in Japan fast immer als Linkslenker. Ich habe schon vor zwei Jahren mal einen Import aus den USA selbst eingeführt, ein "japanisches" Modell ist aber RdW Ausführung und keine Umrüstung für DE ist damit erforderlich. Dazu kommt, daß Japaner die Autos nur zur Inpektion fahren und den Rest des Jahres pflegen.
Also laut Tabelle sind das 58k/66.5k Yen p.a. ist teuer als in DE aber nicht bedeutend. Sprit ist ja günstig, weiß jemand was zu Versicherungen?

Grüße,
Skye

P.S. Esse nicht bei マクドナルドhoho
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.05.13 20:47 von Skye.)
19.05.13 20:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.116
Beitrag #6
RE: Kosten für Auto in Japan
Interessant, das.
In Japan sind Gebrauchtwagen billig. Mir hat mal jemand einen vierjährigen Corolla mit weniger als 20 Tkm geschenkt, weil nix mehr wert sei, aber für mich armen Hund gut genug, bin problemlos jahrelang damit rumgegondelt. Viele Gebrauchtwagen werden auch nach Rußland geschickt.
Porsches und dergleichen sind reine Geldanlagen (natürlich hält man sich dazu noch ein paar richtige Autos). Daß die Zuffenhausener unter dem Einfluß der derzeitigen Geldpolitik vermehrt auf den Markt geworfen werden, würde mich eher wundern.
19.05.13 21:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Skye


Beiträge: 7
Beitrag #7
RE: Kosten für Auto in Japan
(19.05.13 21:30)Yano schrieb:  Daß die Zuffenhausener unter dem Einfluß der derzeitigen Geldpolitik vermehrt auf den Markt geworfen werden, würde mich eher wundern.

Damit hast Du sicherlich recht. Korrektiv ist allerdings der Wechselkurs und auch in DE hat man gerne stabile Werte. 20-30% unter lokalem Preis ist da schon drin und Spaß macht das Blech auch. Kannst ja mal bei yahoo jp schauen.

Irgendeine Idee ob Versicherungen besonders teuer sind?
19.05.13 21:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chochajin


Beiträge: 359
Beitrag #8
RE: Kosten für Auto in Japan
Also ich würde mir kein Auto in Japan kaufen und es dann nach Deutschland importieren.

Selbst fahre ich hier in Japan ein Kei-Car.
Da man hier eh meist offiziell nicht schneller als 80km/h fahren darf, reicht das völlig aus.

Zur Versicherung kann ich nicht viel sagen, weil ich einen Spezialtarif habe und ich mich nicht mehr daran erinnern kann, was ich damals in Deutschland so gezahlt habe, ich bilde mir aber ein, dass es hier billiger ist - v.a. für die Kei-Cars.

Leben und Reisen in Japan: https://zoomingjapan.com

Verkaufe mehrere 100 Sachen direkt aus Japan: http://chochajin.livejournal.com/261458.html
20.05.13 14:56
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.116
Beitrag #9
RE: Kosten für Auto in Japan
軽車 ist für einen Deutschen gewöhnungsbedürftig, vor allem wohl für jemand, wo mit Porsche liebäugelt.
Ich fuhr auch mal eine Zeitlang so ein Teil. Klar, es war geräumig und durfte auf alle Straßen, konnte sogar Steigungen überwinden, aber die Höchstgeschwindigkeit ging bei Gegenwind runter auf 70 oder noch weniger, das ist auf der Autobahn nicht mehr das richtige. Mit einem normalen Auto kann man 120 fahren, sagt keiner was.
20.05.13 16:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Skye


Beiträge: 7
Beitrag #10
RE: Kosten für Auto in Japan
Hallo zusammen,

hätte auch kein Problem mit einem netten, kleinen Daihatsu Copen. grins Ich will mir einfach die günstige Gelegenheit nicht entgehen lassen. Klar, auf meinem Weg zur Arbeit in Japan ist Tempo 40 auf der Landstraße (die meisten fahren etwas schneller).

Danke nochmals, tolles Forum, bestimmt kommen mehr Fragen, wenn mein Umzug näherrückt.hoho
20.05.13 23:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kosten für Auto in Japan
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japan reise kosten Faulischlumpf 11 1.637 25.11.17 02:40
Letzter Beitrag: Mayavulkan
Kosten für Taxi in Nagasaki/Fukuoka montecarlogirlie 2 456 22.04.17 21:05
Letzter Beitrag: torquato
Wieviel würde es kosten einen japanischen Tempel zu bauen? Kokujou 44 9.638 02.06.16 23:58
Letzter Beitrag: Hellstorm
Kosten für eingehende Anrufe auf japanisches Mobiltelefon Mayavulkan 3 703 29.09.15 11:13
Letzter Beitrag: cat
Kosten für Angerufenen :) running_sushi 7 1.800 29.09.15 11:02
Letzter Beitrag: 客人