Antwort schreiben 
Mitbringsel aus Japan zur Hochzeit
Verfasser Nachricht
cat


Beiträge: 850
Beitrag #1
Mitbringsel aus Japan zur Hochzeit
Eine liebe Arbeitskollegin von mir heiratet während ich in Japan auf Urlaub bin. Da sie selbst einige Jahre in Japan gelebt und gearbeitet hat, würde ich ihr gerne eine Kleinigkeit mitbringen. Was käme denn da in Frage, als Mitbringsel zur Hochzeit? Was wäre passend? Ema oder Omamori von einem speziellen Schrein für Eheglück? Oder gibt es sonst einen Brauch?
21.04.15 12:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.530
Beitrag #2
RE: Mitbringsel aus Japan zur Hochzeit
Etwas zum Eheglück, wie wäre es mit einer netten Maneki-neko.
21.04.15 15:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.616
Beitrag #3
RE: Mitbringsel aus Japan zur Hochzeit
Weißt du nicht was sie so interessiert, was sie so mag? - Muss ja nicht unbedingt ein offizielles Symbol sein... Kann ja auch etwas persönliches sein.

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
22.04.15 21:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 850
Beitrag #4
RE: Mitbringsel aus Japan zur Hochzeit
Die Maneki-neko ist schon mal keine schlechte Idee, sie mag Katzen. Ich dachte nur, dass es vielleicht irgendein spezielles Symbol gibt.
23.04.15 09:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.660
Beitrag #5
RE: Mitbringsel aus Japan zur Hochzeit
In Japan sind Geldgeschenke in speziellen Umschlägen üblich.

https://en.wikipedia.org/wiki/Sh%C5%ABgi-bukuro
http://www.dontplayahate.com/2012/11/jap...-cash.html
https://www.google.de/search?q=%E7%A5%9D...d=0CCAQsAQ

Klingt im ersten Moment bestimmt nicht sehr attraktiv, aber die gute Frau hat bestimmt auch nicht so viele Freunde oder Kollegen, die diesem landestypischen Brauch folgen. Muß ja auch nicht viel Geld sein, sondern nur mit ein paar Zeilen etwas symbolisches. Ein 1000-Yen-Schein sieht doch schon hübsch aus. Dazu dann vielleicht etwas persönliches. Wie wäre es mit einem Beutel echtem (!) Japanischen Reis (wissen schon, Hochzeit, Reis, Fruchtbarkeit...) und ein bißchen Sake (Shinto, etc...). Die Kollegin soll doch nicht verhungern oder verdursten...
23.04.15 11:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 850
Beitrag #6
RE: Mitbringsel aus Japan zur Hochzeit
Oh, das ist eine super Idee, danke!
23.04.15 12:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 850
Beitrag #7
RE: Mitbringsel aus Japan zur Hochzeit
Ich habe in Japan einen solchen schönen Umschlag gekauft, aber jetzt brauche ich eure Hilfe - was muss ich genau wo draufschreiben und was wo reintun?

Ich hänge mal die Anleitung, die dabei ist, an.

       

Ich habe da mehrere Papierstreifen. Der eine hat oben ein goldenes Zeichen, das vermutlich 壽 ist. Dann hab ich noch einen mit etwas das könnte 御祝 sein in schwarzer Schrift sowie einen mit 御祝 und 御結婚, auch in schwarz. Da es für eine Hochzeit ist, ist wohl 御結婚 das passende? Oder lieber das goldene 壽 Zeichen?

Punkt 1) habe ich so verstanden, dass ich auf den Streifen den Namen schreibe und zwar Nach- und Vorname. Aber meinen eigenen Namen? Oder den der beschenkten?

Punkt 2) hab ich verstanden geht es darum, wenn mehrere Personen beteiligt sind???

Punkt 3 verstehe ich so, dass da Name und Adresse sowie der Betrag in der komischen Schrift aus der Tabelle hinkommt. Das werde ich wohl auslassen.

Punkt 4 sagt dann wohl wie man den Umschlag dann in das gefaltete Ding reintut. Das Geld kommt nehme ich an in den Umschlag?

Also am wichtigsten ist im Prinzip, welchen Streifen ich nehmen soll und welcher Name da draufgehört bzw. ob da sonst noch was getan gehört.

Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen...
31.05.15 18:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #8
RE: Mitbringsel aus Japan zur Hochzeit
Streifen kannst du an sich selber waehlen aber mit 壽 machst du bei einer Hochzeit nichts falsch. Dort schreibst du deinen Namen drauf, wie du bei 1 richtig verstanden hast. Dann schreibst du deinen Namen + Adresse wie bei 3 beschrieben auf den inneren Umschlag, in den du das Geld tust (neue Scheine; Gesicht nach oben und so, dass es zur Vorderseite des Geldumschlags schaut). Den Betrag schreiben auch die meisten Japaner in normalen arabischen Ziffern, da brauchst du nicht die klassischen Kanji fuer verwenden. Der Umschlag kommt dann wie bei 4 beschrieben in den aeusseren Umschlag.

http://www.flickr.com/photos/junti/
01.06.15 00:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 850
Beitrag #9
RE: Mitbringsel aus Japan zur Hochzeit
Ich habe das goldene 壽 genommen und meinen Namen in Katakana geschrieben, auch auf das Kuvert und den Betrag in arabischen Ziffern.

Sie hat sich wahnsinnig gefreut. Sie hat gemeint, dass sie sowas während ihrer Zeit in Japan oft bei Hochzeiten verschenkt hat und traurig war, dass sie selbst sowas nicht bekommt. Die Überraschung ist gelungen!

Vielen Dank, torquato und junti! grins
01.06.15 10:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.660
Beitrag #10
RE: Mitbringsel aus Japan zur Hochzeit
Freut mich, daß das den erhofften Anklang gefunden hat.^^
07.06.15 05:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mitbringsel aus Japan zur Hochzeit
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Mitbringsel jani 13 1.733 21.03.15 13:27
Letzter Beitrag: Hellstorm
Wer arbeitet in Japan? Was ist in Japan gefragt? no1gizmo 15 9.081 27.10.10 18:27
Letzter Beitrag: ILP