Antwort schreiben 
Nô - Das Geheimnis der Stille
Verfasser Nachricht
icelinx


Beiträge: 716
Beitrag #1
Nô - Das Geheimnis der Stille
ARTE
22.40 Sa. 21. August

Dokumentation
Nô - Das Geheimnis der Stille

[Bild: 788195465.jpg]

Das japanische Nô-Theater gilt als das älteste Maskentheater der Welt. Es verbindet die Dichtkunst mit Musik, Tanz und Schauspiel. Die Dokumentation zeigt die klare Ästhetik dieser Kunstform und porträtiert einige ihrer bedeutendsten Vertreter.

Eine der faszinierendsten Kunstformen Japans ist das Nô-Theater. Es ist das älteste Maskentheater der Welt und besteht aus einer Verbindung von Dichtkunst, Musik, Tanz und Schauspiel. Scheinbar unberührt vom lauten, turbulenten Tokio werden in den Aufführungen uralte Geschichten erzählt und zelebriert. Der Film entführt den Zuschauer in diese Welt der Stille, der Klarheit und der Ästhetik, porträtiert bedeutende Künstler des Nô-Theaters und lässt die Gegensätze zwischen der hektischen Moderne und der alten Tradition lebendig werden - Gegensätze, die eigentlich gar keine sind, wie sich am Beispiel zweier berühmter Nô-Musiker zeigt, die in beiden Welten zu Hause sind.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.08.04 14:06 von icelinx.)
15.08.04 16:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #2
RE: Nô - Das Geheimnis der Stille
@icelinx
Kannst du nicht ein und das gleiche Thread fuer die TV Sendungen anlegen. Es ist wohl alles schoen und gut, aber die alten werden nicht mehr gebraucht, und surren weiter im Forum herum.

@Nora
Oder waer es nicht besser ein Start Thread zu schaffen wo dann immer der aktuelle TV Beitrag der Woche existiert?

Somit kann icelinx seine Beitraege dahinstellen, und braeuchte nur jedesmal upzudaten.

Was meint ihr?

So auf der Ebene "Uebersetzungen", "Japanisch am PC"
"Japanisch im TV"?

Auf der anderen Seite, um deine Beitraege nicht zu verlieren,
koenntest du einen Thread aufmachen mit den diversen TV-Titeln die bereits erschienen sind oder so?

Damit gehen dann keine Daten verloren?

Was meinst du zu diesem Vorschlag?
17.08.04 10:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
icelinx


Beiträge: 716
Beitrag #3
RE: Nô - Das Geheimnis der Stille
Das soll ja nur ein Übergang sein, bis ein Kalender steht ........ ;-)
Die Sendungen, die bereits vorbei sind, lösche ich raus, neue, die ich finde, kopiere ich chronologisch rein.
Die abgelaufene Woche kann dann gelöscht werden.
Man kann natürlich auch ein Thread machen, allerdigs gibt es eine Beschränkung in der Anzahl der Zeichen (10.000) und da bin ich bei 2 Wochen locker drüber .................
17.08.04 11:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #4
RE: Nô - Das Geheimnis der Stille
Kennst du diesen Link schon?
http://www.japanlink.de/php/tv.php4
17.08.04 22:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
icelinx


Beiträge: 716
Beitrag #5
RE: Nô - Das Geheimnis der Stille
Das erleichtert einiges, jedoch habe ich mehr Sendungen aufgetrieben als dort gelistet sind ........... ;-)
17.08.04 22:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Teskal


Beiträge: 826
Beitrag #6
RE: Nô - Das Geheimnis der Stille
Hier ist noch ein weiterer interessanter Link:

http://www.tomodachi.de/html/ant/service/tv_planer.html

Der ist zwar hauptsächlich für Anime, aber nach den Anime gibt es Japanisches im deutschen Fernsehen: Filme, Reportagen, Reisen, Sport und mehr

Leider aber nicht immer pünktlich. Im Moment fehlen noch die Informationen für diese Woche, wie z.B. die Nô Dokumentation. :-(
21.08.04 21:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
icelinx


Beiträge: 716
Beitrag #7
RE: Nô - Das Geheimnis der Stille
Nô-Theater!
Ich hatte Mühe, bei der Dokumentation die Augen offen zu halten und es lag nicht an der Uhrzeit ................ ;-)
Der tiefe Sprechgesang, die langsamen Bewegungen ...... mein ganzer Respekt für alles Kulturelle, aber jetzt weiß ich wenigstens, was ich mir in Japan niemals antun werde .............

Muß man Japaner sein, um daran Genuß empfinden zu können?

Einzig das Flötenspiel empfand ich noch als sehr angenehm .....
22.08.04 14:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Teskal


Beiträge: 826
Beitrag #8
RE: Nô - Das Geheimnis der Stille
Ich hab sehr schnell andere Dinge nebenbei getan. Das Flötenspiel war auch für mich das einzig schöne. Ich hätte es aufnehmen und die Theaterszenen vorspulen sollen. Ein paar interessante Dinge wurden schon erzählt, hab aber später immer weniger mitbekommen.

In ein Nô-Theater würde ich nur reingehen, wenn ich den Sprechgesang auch wirklich verstehen könnte. Dann würde ich es mir einmal mindestens antun.

Wobei es sicher 1000 andere Sachen gäbe, die ich in Japan machen würde, bevor ich in ein Nô-Theater gehe.
22.08.04 14:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
icelinx


Beiträge: 716
Beitrag #9
RE: Nô - Das Geheimnis der Stille
Exakt so sehe ich das auch.
Das zu verstehen *grins* ......... vielleicht in 10 - 12 Jahren, wenn ich die reguläre Sprache drauf habe!
Vorher lese ich evt. etwas drüber. Zuerst wäre einmal eine Studium der Geschichte Pflichtlektüre, vor den 6. Jhrdt. scheint da ja absolute ebbe zu herrschen ......... die gleichen Barbaren wie die deutschen .......... ;-)
22.08.04 20:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #10
RE: Nô - Das Geheimnis der Stille
Zitat:In ein Nô-Theater würde ich nur reingehen, wenn ich den Sprechgesang auch wirklich verstehen könnte. Dann würde ich es mir einmal mindestens antun.

Kann ich auf keinen Fall empfehlen, denn dann würde man dich sicher NIEMALS dort begrüßen dürfen, bei allem Respekt vor deinem sicherlich vorhandenen Sprachtalent. Meinst du im Ernst, ein auch überdurchschnittlich gebildeter Japaner würde das Japanisch des Nô verstehen?
Mein Vorschlag: pfeif auf die Sprache und versuch lieber, Stimmung und Gestik "aufzusaugen"! Oder würdest du in eine Pucchini-Oper im Original auch nur dann gehen, wenn du perfekt Italienisch kannst? Oder in einem Rock-Konzert auf den Text anstelle der Musik achten?

Ähnlich würde ich mir bei einem Kabuki NIEMALS Kopfhörer überstülpen, in denen mir auf Englisch irgendwelche Erklärungen eingeflüstert werden. Da les ich doch im Vorfeld lieber die ausliegenden Informationen über das Stück und genieße dann das Spiel der Schauspieler und die Stimmung im Publikum! Hat schon mal jemand Kabuki gesehen und diese Wechselbeziehung zwischen den Künstlern und Zuschauern erlebt? Einfach fesselnd, auch wenn man nichts versteht!

Als ich das erste Mal Nô gesehen hab (in Cottbus), war ich schon beeindruckt, aber Kabuki hat mich nach anfänglicher Skepsis begeistert. Wenn ihr mal die Wahl habt, würd ich letzteres empfehlen! Und der Verzicht auf die Kopfhörer hat den Vorteil, vor anderen Gaijin mit dem Eindruck, auch ohne englische Erklärung genug zu verstehen, protzen zu können... hoho

gokiburi, der glaubt, daß der Sprache im Theater oft viel zu große Bedeutung beigemessen wird...

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
22.08.04 21:23
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nô - Das Geheimnis der Stille
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
六月の蛇 - a snake of june - rinkos Geheimnis Bitfresser 2 1.200 08.06.05 03:51
Letzter Beitrag: Bitfresser