Antwort schreiben 
Namen im Japanischen
Verfasser Nachricht
Nanimo


Beiträge: 50
Beitrag #21
RE: Namen im Japanischen
こんいちは! 

Ich habe (noch einmal) eine Frage, oder eher zwei Fragen, zu den Namen im Japanischen.
Darauf gestoßen bin ich in Animes, was mich sehr verwirrt hat, und ich hab auch nicht wirklich eine Antwort drauf gefunden... Also dachte ich, ich frag mal hier nach. grins

Meine erste Frage ist diese:
Wie werden Namen im Japanischen denn nun geschrieben? Also in welcher Reihenfolge?
In Animes kommt es mir oft unter, dass ein Charakter mit dem Namen X Y von den Einen X, von den Anderen aber Y genannt wird. Und dabei bin ich mit auch nicht sicher, ob man Namen jetzt XY oder YX schreibt...?
Mal ein Beispiel (es ist ein doofer Name, aber egal):
Ein Mann mit dem Namen Tokuchi Toua (<- geklaut aus einem Anime)
Seine Teamkollegen nennen ihn Tokuchi, die Leute, mit denen er seine Freiheit verbringt, Toua. Wie unterscheide ich jetzt, was Vorname und Nachname sind? In den Offkommentaren wird er Tokuchi Toua genannt, aber schreibt man in Japan (wie bei uns) Vorname-Nachname oder vielleicht Nachname-Vorname?
Die zweite Frage bezieht sich ganz auf etwas Ähnliches: An welchen Namen hängt man nun Anhängsel wie -san, -kun oder -sama? An Nachnamen oder Vornamen? Welche Anrede ist in Japan üblich, Vorname oder Nachname?

Ich bin wegen dieser ganzen Sache einigermaßen verwirrt und würde mir rasch Aufklärung wünschen :'D
*Anfängerfrage*

じゃね
Nanimo
13.02.14 17:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tommy


Beiträge: 91
Beitrag #22
RE: Namen im Japanischen
In Japan ist die Reihenfolge Nachname Vorname üblich.

Zu deinem Beispiel: Seine Teamkollegen sprechen ihn mit seinem Nachnamen an. Das ist respektvoller bzw. distanzierter.
D.h. sein Nachname ist dann Tokuchi.

Die Anrede hängt von vielen Faktoren ab. Man kann aber folgende Reihenfolge für die von dir genannten Suffixe als Näherung betrachten (Höflichkeit/Respekt absteigend): Nachname+sama, Vorname+sama, Nachname+san, Nachname+kun, Vorname+san, Vorname+kun, Nachname, Vorname. Ich bin mit dieser Auflistung allerdings noch nicht ganz zufrieden, eventuell liegt es aber auch daran, dass man z.B. Vorname+sama selten hört.
Das Weglassen des Suffixes wird als Yobisute (呼び捨て) bezeichnet und wird nur im engen Kreis gemacht.
13.02.14 19:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamada


Beiträge: 957
Beitrag #23
RE: Namen im Japanischen
(13.02.14 17:42)Nanimo schrieb:  An welchen Namen hängt man nun Anhängsel wie -san, -kun oder -sama? An Nachnamen oder Vornamen? Welche Anrede ist in Japan üblich, Vorname oder Nachname?
Als Faustregel gilt folgendes:
Auf beide, den Vornamen und den Nachnamen also können im Grunde sama, san, kun und chan folgen,
aber meist auf den Nachnamen. Das liegt daran, beim Anreden kommt meistens der Nachname in Frage.
Wenn du älter als dieser Tokuchi wärest, oder im gleichen Alter, könntest du Tokuchi-sama, Tokuchi-san,
Tokuchi-kun sowie Tokuchi-chan verwenden. Je nach der Beziehung zu ihm könnte das abweichen.
Dabei könnte Tokuchi durch Toua ersetzt werden.
Wenn du jünger als er wärest, dürfest du nur noch Tokuchi-sama und Tokuchi-san.
Sollte Tokuchi eine Frau sein, dann käme Tokuchi-kun selten vor, aber nicht unmöglich,
da Kun normalerweise nur nach dem Namen eines Mannes steht.
Als Ausnahme nennen Schüler und Schülerinnen ihren Lehrer immer ohne solche Endsilbe und
dafür '-sensei' wird verwendet, wie "Tokuchi-sensei".
Ihr Lehrer redet seinen Schüler meist mit "-kun" an wie Tokuchi-kun" und seine Schülerin mit "-san".
Außerdem kannst du deinen Vater für "Vati" nie mit Otou-kun nennen, während Otou-sama,
Otou-san (oder Tou-san) sowie Otou-chan (oder Tou-chan) alle möglich sind.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.02.14 05:04 von yamada.)
16.02.14 02:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nanimo


Beiträge: 50
Beitrag #24
RE: Namen im Japanischen
こんいちは!

Hui, danke an euch Zwei grins
Jetzt weiß ich Bescheid ^-^

じゃね
Nanimo
16.02.14 10:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamada


Beiträge: 957
Beitrag #25
RE: Namen im Japanischen
(16.02.14 10:51)Nanimo schrieb:  こんいちは!
Nein, du weisst Bescheid nicht. こんにちは ist korrekt.
Aussprache: 'Kon'nichiwa'.
16.02.14 22:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nanimo


Beiträge: 50
Beitrag #26
RE: Namen im Japanischen
こんばんは!
@yamada: Merkwürdig, das hab ich sogar eingegeben *grübel*
Im Grunde weiß ich das, hat mir schon jemand Anders sehr ausführlich erklärt, aber so ganz angeeignet hab ich es mir noch nicht.
Danke für den Hinweis :')

じゃね
Nanimo
16.02.14 22:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamada


Beiträge: 957
Beitrag #27
RE: Namen im Japanischen
'n' + 'n' zweimal 'n' also entspricht ん. Für んに aus こんにちは muss man 'n' zweimal wiederholt für ん
und dann 'n' und 'i' für に tippen.
17.02.14 02:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Miyafuji-san
Gast

 
Beitrag #28
RE: Namen im Japanischen
(30.01.14 16:22)vdrummer schrieb:  Mir ist dazu gerade ein Beispiel eingefallen, mit dem man das gut erklären kann.

Die aus dem Chinesischen kommenden Schriftzeichen (Kanji), in denen Namen meistens geschrieben sind, können auf verschiedene Arten ausgesprochen werden.
In meinem Beispiel geht es um den Namen 風香 (Fūka). Der besteht, wie man leicht sieht, aus den Zeichen 風 (fū) und 香 (ka).
風 kann allerdings auch "kaze" ausgesprochen werden (das ist dann die Vokabel für Wind). Wenn es mit anderen Kanji zusammen steht, wird es oft "fū" ausgesprochen, zum Beispiel in 台風 (taifū = Taifun).
香 kommt im Verb 香る (kaoru) vor, was "duften" bedeutet.

Da du geschrieben hast, du seist "blutiger Anfänger", hier noch die Übersetzung der relevanten Stellen:
a) Ich heiße Fūka
b) Fūka?
c) Fū-ka, geschrieben mit "kaze" und "kaoru"

Quelle: よつばと! Band 1

PS: Natürlich kann man die Schreibung eines Namens auch durch Komposita (Aus mehreren Kanji zusammengesetze Wörter) erklären, wie es torquato gezeigt hat.
Im Fall von 風香 könnte man
"fū" wie in "taifū"
sagen.
Für 香 fällt mir kein Kompositum ein, in dem es "ka" gelesen wird...

Vielleicht auch Kaori?
Ich habe mal eine Schreibweise gesehen, die war so:

香 (Ka)
夫 (O)
莉 (Ri)

Aber ich weiß nicht, ob das wirklich Kaori heißt, denn O heißt Mann...
Aroma
Mann
Jasmin
??????????
22.09.14 18:47
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.146
Beitrag #29
RE: Namen im Japanischen
Es ist eigentlich nicht schwer, Nachnamen als solche zu identifizieren, denn wie in D decken wenige hundert gängige Familiennamen einen Großteil des Volkes ab, wobei es natürlich einen Rest an Exoten gibt.
Vornamen hingegen haben nicht selten irreguläre Lesung oder Kanji, die kein Schwein kennt. Im Unterschied zu D sind Vornamen oft neu extra für dieses Kind zusammengebastelt worden. Manche Leute haben Vornamen, die niemand ohne Erläuterung lesen kann, (Visitenkarten sind oft mit Furigana ausgestattet), andere wiederum haben nur Katakana, obwohl man sich leicht eine Kanji-Kombination dafür vorstellen könnte, aber für die Entscheidung, wie denn das Kind heißen soll, werden oft Orakel, Weissagung und Zahlenmystik herangezogen.
Was es anscheinend nicht gibt, sind Nachnamen, die normalerweise Vornamen sind (wie z.B. Susanne Hermann, Mustafa Bülent, Wulfman Jack usw.).
22.09.14 19:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Namen im Japanischen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Ein bestimmter Name in Japanischen Schriftzeichen iLuca 3 531 06.12.17 23:56
Letzter Beitrag: iLuca
Kommaregeln im Japanischen Hellwalker 18 7.064 02.10.16 23:01
Letzter Beitrag: yamaneko
Schreibweise von Namen Tartarus 12 1.472 14.02.16 22:26
Letzter Beitrag: torquato
passende schreibweise für namen Yin 12 2.385 21.01.16 21:51
Letzter Beitrag: Yin
Namen auf Japanisch Meli93 3 1.319 17.12.14 13:01
Letzter Beitrag: Hellstorm