Antwort schreiben 
Kommaregeln im Japanischen
Verfasser Nachricht
Hellwalker


Beiträge: 492
Beitrag #1
Kommaregeln im Japanischen
Im Japanischunterricht wurde mir anfangs mal erklärt, dass es strikte Kommaregeln wie im Deutschen nicht gäbe und der Verfasser eines Textes demnach die freie Wahl hat Kommas zu setzen oder nicht.

Wenn ich befreundete Japaner manchmal bitte einen Text von mir zu korrigieren, dann wird mir allerdings schon oft gesagt, wo ich ein Komma zu setzen habe. Z.B. werden Zeitangeben wie 今日(kyou) oft durch ein Komma am Satzanfang abgegrenzt. Oder auch bei der Formulierung この場合には (konobaainiha) wurde mir oft empfohlen ein Komma zu setzen.

Da ich nicht Japanologie studiert habe, würde mich mal interessieren, ob die Kommaregeln im "professionellen" Unterricht ausführlicher erklärt werden bzw. ob es allgemein bekannte informelle Kommaregeln gibt.

Kennt sich hier zufällig jemand damit aus?

習うより慣れろ
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.03.06 19:09 von Hellwalker.)
17.03.06 15:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #2
RE: Kommaregeln im Japanischen
Gutes Thema, dass hier afair noch nicht genauer besprochen wurde (die Suchfunktion hat mich jedenfalls auch nicht weiter gebracht). Ich selbst werde da auch immer wieder auf Fehler hingewiesen und würde ebenfalls gern wissen, ob es Gesetzmäßigkeiten für Kommata im Japanischen gibt.

正義の味方
17.03.06 15:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #3
RE: Kommaregeln im Japanischen
[Bild: icon_mit.gif]

接吻万歳
17.03.06 16:43
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #4
RE: Kommaregeln im Japanischen
Meiner einer gehört auch zu den Nicht-Japanologen, daher kann ich nur meine Vermutung/Erfahrungen äussern, aber soweit ich weiss, gibt es im Japanischen keine so strikten Kommaregeln, wie im Deutschen. Man setzt es einfach, um die Sätze verständlicher und übersichtlicher zu machen. Es erfordert ein gutes Sprachgefühl des Japanischen, Kommas "richtig" zu setzen ... und es ist u. U. vielleicht auch gefährlich auf typisch dt. Weise nun feste Regeln herbeizaubern zu wollen wie z. B. "nach einer Partikel kommt immer ein Komma" oder ähnliches.

Es setzen auch nicht alle Japaner zu 100 % an der gleichen Stelle ein Komma. Bei manchen Sätzen würde man sagen es ist klar, bei anderen könnte man darüber diskutieren. Es ist für meine Begriffe Auslegungs- und Betonungsache; eben je nachdem wie jemand den Satz strukturieren möchte.

Aber vielleicht kann einer der anwesenden Linguisten hier mehr Input geben.


Nachsatz:

@atomu:
Zitat:(die Suchfunktion hat mich jedenfalls auch nicht weiter gebracht).

Ich habe soeben sicherheitshalber die Suche-Funktion betätigt. Ähnliches wurde schon einmal hier angesprochen, wenn auch nicht wirklich viel Inhalt in dem Thread ist.

An dieser Stelle vielleicht nochmal mein Tipp zur Benutzung der JN-Suche. Ihr könnt die Suche weiter unten in Rubriken unterteilen ... das erleichtert so Einiges zwinker

showthread.php?tid=3342
17.03.06 21:39
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellwalker


Beiträge: 492
Beitrag #5
RE: Kommaregeln im Japanischen
Der Thread ist mir bei meiner Forumsuche nach Kommaregeln auch nicht aufgefallen. Liegt daran, dass ich nicht nach "Zeichensetzung" gesucht habe. Danke für den Hinweis.

Im japanischen Wikipedia steht auch nichts wirklich neues
http://ja.wikipedia.org/wiki/%E3%82%B3%E...3%E3%83%9E

Ich denke auch, dass es keine strikten Kommaregeln gibt, bin mir jedoch ziemlich sicher, dass es informelle Regeln gibt nach denen die meisten Japaner Kommas setzen. Ich werde auch nochmal selbst im Netz schauen, falls ich was entdecke poste ichs hier.

習うより慣れろ
18.03.06 00:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #6
RE: Kommaregeln im Japanischen
Zitat: Liegt daran, dass ich nicht nach "Zeichensetzung" gesucht habe.

Also, wie gesagt, wenn man bei der Suche-Funktion weiter unten nach "Suche in Rubrik Nr. (dann z. B. 13 für Grammatik)" einfach den Begriff "Komma" eingibt, dann findet man es ganz schnell. Habe aber auch eine zeitlang gebraucht, um auf den Trichter zu kommen zunge
18.03.06 00:27
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #7
RE: Kommaregeln im Japanischen
Zitat: Gutes Thema, dass hier afair noch nicht genauer besprochen wurde (die Suchfunktion hat mich jedenfalls auch nicht weiter gebracht).


Ich weiß schon, wie man die Suchfunktion benutzt und hatte genau jenen Thread auch ruckzuck rausgefischt. Aber zum Komma steht da ja wohl fast nix.

Zitat: Es setzen auch nicht alle Japaner zu 100 % an der gleichen Stelle ein Komma.

Ist mir auch aufgefallen. Aber die Tatsache, dass du hier gleich zu einer Mengenangabe von 100% greifen musst, spricht doch dafür, dass es gewisse Regeln gibt. Über 80% der Komma landen an der gleichen Stelle, sonst macht deine Aussage keinen Sinn und das entspricht auch meinen Erfahrungen.

正義の味方
18.03.06 01:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #8
RE: Kommaregeln im Japanischen
@atomu: Das konnte ich nicht ahnen ... anhand Deines Postings hörte es sich so an, als hättest nichts finden können. Mein Fehler ... aber unter dem Oberbegriff "Zeichensetzung" gehört für mich auch ein Komma. Man könnte die Diskussion also dort weiterführen. Da Du den Hinweis nicht gabst, dachte ich, Du hättest gar nichts gefunden. War also ein Missverständnis zwinker Zudem finde ich auch heute noch manchmal Funktionen hier im Forum, die ich zuvor nicht wahrgenommen habe ... sollte also kein Vorwurf sein.

Zum Thema: Meine Äusserung geht höchstens in die Richtung, dass die Mehrheit der Japaner, was die Setzung von Kommata betrifft, oft das "gleiche (Sprach-) Gefühl" haben (logo ;-)), aber eben nicht immer. Sie setzen es der Strukturierung des jeweiligen Satzes wegen und viele Dinge (wie z. B. meinetwegen Pausezeiten in einem Satz) sind auch von Natur aus schon klar. Wenn man japanisch (oder jede andere Sprache) verständlich sprechen möchte, dann rasselt man ja auch nicht alles so in einem runter, sondern man macht Pausen, um zu betonen, bzw. das Gesagte verständlich rüberzubringen. Die Kunst ist eben, die "Pause" an den richtigen Platz zu setzen. Sonst könnte es sein, dass Dein ggü. Dich missversteht, bzw. länger braucht, um sich in Deinen Gedanken einzufügen/Deine Phrasen zu verstehen.

Ich denke, dass die meisten Japaner, die Du dazu befragen wirst, einfach nur die Schultern zucken werden (hast Du mal Deine bessere Hälfte befragt?), oder ähnlich wie ich argumentieren.

Auch kann ich nicht konkret den "Schrei nach Regeln" nachvollziehen. Sicherlich hat das mit Wissbegier zu tun, aber wenn es offiziell nunmal keine gibt, dann kann man auch nichts konstruieren, nur weil unsereins nun einmal daran gewöhnt ist.

Aber sicherlich lässt sich über Mutmaßungen und Beispielsätze recht amüsant plaudern. Im Ergebnis wird aber -so vermute ich- das herauskommen, was ich die ganze Zeit schon versuche klarzumachen. Aber ich seh schon, hier ist wohl mehr der linguistische Ansatz gefragt und da das nicht mein Gebiet ist, sage ich mal: Freiwillige vor!
18.03.06 01:57
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellwalker


Beiträge: 492
Beitrag #9
RE: Kommaregeln im Japanischen
Nach eingier Suche wurde ich schließlich fündig. Ich poste unten mal ein paar Links und kommentier sie. Es scheint nach dem ersten Überfliegen auf den ersten Blick so, als ob es Kommaregeln gäbe - diese wurden von der Monbukagakushou nach dem Krieg (Shouwa 21) erlassen - aber heutzutage werden diese anscheinend nicht mehr eingehalten . Um mir eine konkrete Meinung über das Thema bilden zu können, muss ich die Artikel allerdings nochmal genau lesen, was gar nicht so leicht aussieht - aber seht selbst:

http://www.linelabo.com/punctuation/repo...ikado.html
Interpunktionsregeln im alltäglichen Leben. Gezeigt werden etliche Schilder an öffentlichen Plätzen und der entsprechende Umgang mit Interpunktionszeichen. (Kommentare dazu nur auf Japanisch)

http://www.bunka.go.jp/kokugo/pdf/kugiri.pdf
Die offiziellen Interpunktionsregeln aus der Zeit nach dem Krieg verabschiedet von der Monbukagakushou mit Beispielsätzen zu jeder der 40(!) Kommaregeln. Alles leider nur auf Japanisch und dazu noch recht kompliziert, da aus der Nachkriegszeit.

http://spring.cc.kyushu-u.ac.jp/RD/watan...KO/ten.pdf
Eine modernere Auseinandersetzung mit dem Thema der Interpunktion. Der Autor stellt in kleinen Dialogen Wissenswertes zu den Interpunktionszeichen zusammen. Relativierung der von der Monbukagakushou erlassenen Regeln.

Die Artikel habe ich gefunden indem ich in Google nach
句読法安 (kutouhouan) gesucht habe.

EDIT>> Rechtschreibung

習うより慣れろ
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.03.06 02:22 von Hellwalker.)
18.03.06 02:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Danieru


Beiträge: 738
Beitrag #10
RE: Kommaregeln im Japanischen
Jetzt brauchst du uns nur noch erklären, was "法安" sein soll.

人生は一箱のマッチに似ている。重大に扱うのはばかばかしい。重大に扱わねば危険である。『芥川龍之介』
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.03.06 06:51 von Danieru.)
18.03.06 06:45
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kommaregeln im Japanischen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Ein bestimmter Name in Japanischen Schriftzeichen iLuca 3 497 07.12.17 00:56
Letzter Beitrag: iLuca
Japaner und die deutschen Kommaregeln yamaneko 0 481 09.08.15 04:24
Letzter Beitrag: yamaneko
Namen im Japanischen Nanimo 28 6.751 22.09.14 20:52
Letzter Beitrag: Yano
Liste der häufigsten Wörter des Japanischen Jaku 10 5.035 05.06.09 20:23
Letzter Beitrag: まぼろし
"Striche" neben japanischen Zeichen Daniel2345 7 2.216 09.10.07 21:02
Letzter Beitrag: Hellstorm