Antwort schreiben 
Regionalwissenschaften Uni Bonn/ bzw. allg. Sinnologie/ Japanologie
Verfasser Nachricht
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #1
Regionalwissenschaften Uni Bonn/ bzw. allg. Sinnologie/ Japanologie
Hi...

bei mir geht es langsam ans eingemachte, will heißen ich schreibe nächstes Jahr Abitur. Natürlich beschäftigt mich auch aus gegebenem Anlass, die Studienwahl sehr. Ich würde gerne Japanologie oder Sinologie studieren, denke aber, dass man mit einem rein sprachl., kulturellen Studium kaum eine Möglichkeit auf dem späteren Arbeitsmarkt hat. Mein Abitur, wird wohl nicht zu einem 2er geschweige denn 1er Schnitt reichen, deshalb fallen wohl Wirtschaftssinologie/ FH Zwickau, Asien und Management, FH- Konstanz, International Business Studies/ East Asia FH Ludwigshafen weg.
Mir fiel der Studiengang Regionalwissenschaften Japan der Uni Bonn auf. Dieser soll wirtschaftswissenschaftliche Elemente zusätzlich vermitteln, also fit machen in BWL oder VWL etc.
Hat jemand Erfahrungen mit diesem Studiengang? Wie hoch ist der wirtschaftswissenschaftl. Anteil?
Gibt es ggf. andere Universitäten, FH´s die Chinesisch bzw. Japanisch in Verbindung mit Wirtschaft anbieten?
Ist ein Auslandssemester in Bonn obligatorisch? (Finde dies sehr wichtig, da ich denke, dass man eine Sprache nur im "Heimatland" dieser richtig lernen kann).

Auf eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Marcel
30.11.05 19:20
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
komixx


Beiträge: 134
Beitrag #2
RE: Regionalwissenschaften Uni Bonn/ bzw. allg. Sinnologie/ Japanologie
Hallo Marcel!

Zu Bonn kann ich nix sagen, aber in Marburg kannst du "Japanwissenschaften" studieren und deinen Schwerpunkt auf Wirtschaft oder Recht legen. Ist sogar die einzigste Professur "Japanisches Recht" in ganz Deutschland (gibt nur noch eine in London, ansonsten in ganz Europa nichts). Jedoch ist das Japanzentrum im Moment ein wenig im Wanken, deswegen kann ich nichts genaueres sagen ob im nächsten Jahr noch neue Studenten angenommen werden.

Und in Ludwigshafen gibt es noch Internationales Marketing mit Spezialisierung auf den ostasiatischen Raum (China oder Japan).

Und Duisburg soll wohl auch noch recht gut sein von der Sprache her...

Aber naja, das bringt Dir bei deiner Bonn-Frage alles reichlich wenig...*g*

..ooOOoo..ooOOoo..

mfg
komixx
30.11.05 20:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #3
RE: Regionalwissenschaften Uni Bonn/ bzw. allg. Sinnologie/ Japanologie
mag zwar nicht wirklich mit Bonn weiterhelfen, aber Duisburg hört sich seeeehr interessant an....
zumal auch kein NC besteht.... Vielen Dank :o))
30.11.05 20:51
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
komixx


Beiträge: 134
Beitrag #4
RE: Regionalwissenschaften Uni Bonn/ bzw. allg. Sinnologie/ Japanologie
Ok, zu Duisburg kann ich am wenigsten sagen. Nur als ich mich damals informiert habe und hier in Marburg Studienberatung hatte, meinte die nur, dass Duisburg sehr gut ist. Weil ihr von Ludwigshafen erzählt hatte, da meinte sie "wenn, dann gehen sie lieber nach Duisburg. Dort gibt es eine sehr gute sprachliche Ausbildung"

Und ich meine, dass ich hier noch ein Skript von Duisburg rumfliegen habe, welches so Übungstexte enthält (sind glaub ich 15 Lektionen) un das macht auf mich auch einen recht anspruchsvollen und guten Eindruck!

Vielleicht meldet sich hier ja noch jemand, der ein wenig mehr über Bonn oder Duisburg weiß ;-)

..ooOOoo..ooOOoo..

mfg
komixx
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.11.05 21:11 von komixx.)
30.11.05 21:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #5
RE: Regionalwissenschaften Uni Bonn/ bzw. allg. Sinnologie/ Japanologie
Es gibt noch den Studiengang "Wirtschaft und Politik Ostasiens" an der Universität Bochum.

Du kannst dann zwischen den Schwerpunkten Wirtschaft/Politik wählen und zwischen den Sprachen Japanisch/Koreanisch/Chinesisch wählen.

Vielleicht möchtest du dich über diesen Studiengang noch etwas informieren.
30.11.05 21:44
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #6
RE: Regionalwissenschaften Uni Bonn/ bzw. allg. Sinnologie/ Japanologie
komixx... ggf. kannst du mir ja etwas zu Marburg sagen... Wirtschaftswissenschaftl. Anteil im Studium, Zulassungsbeschränkung gibt es keine, wenn ich eben richtig gelesen hab. Obligatorisches Auslandssemester, Praktikum o.ä.?
30.11.05 22:24
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
komixx


Beiträge: 134
Beitrag #7
RE: Regionalwissenschaften Uni Bonn/ bzw. allg. Sinnologie/ Japanologie
Ja also Sprachunterricht beträgt 10SWS (bei mir jetzt im 1. Semester). Dazu musst du fächerübergreifende Vorlesungen besuchen um deinen Schwerpunkt zu legen. Sprich ich besuche jetzt BWL und VWL Vorlesungen um später meinen Schwerpunkt auf jap. Wirtschaft legen zu können. Dazu kann ich Wahlpflichtmodule aus folgendem Angebot wählen: jap. Innenpolitik, jap. Religion, Geographie & Landeskunde, jap. Gesellschaft und jap. Geschichte. Angesetzt ist ein Pflichtjahr in Japan an einer Uni oder einem Praktikum. Alternativ könnte man auch in Deutschland ein Praktikum mit Japanbezug machen oder einen zweiten Schwerpunkt in dem Jahr ablegen.

Als Schwerpunkte stehen zur Auswahl: Wirtschaft, Recht, Gesellschaft, Religion und ich glaube auch Geschichte.

Bisher bin ich hier echt sehr zufrieden, ist zwar ein recht straffes Tempo, aber ich glaube das is bei den anderen Unis nicht viel anders.

Alles weitere findest du unter http://www.uni-marburg.de/japanz

Oder wenn Fragen sind stell sie hier und ich probiere sie zu beantworten ;-)

..ooOOoo..ooOOoo..

mfg
komixx
30.11.05 23:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #8
RE: Regionalwissenschaften Uni Bonn/ bzw. allg. Sinnologie/ Japanologie
Danke dir nochmals, für deine Mühen :o))
Ich weiß jetzt auch, was mich an Marburg anfangs abgeschreckt hatte. Dort heißt es in der Erläuterung zum Studiengang, Japanische Wirtschaft etc. pp Dachte dort wird nur das Japanische Wirtschaftssystem genauer unter die Lupe genommen, bzw. erläutert etc. Anfang wirtschaftsjahr, verhalten usw... Da dies allerdings, sofern ich das jetzt richtig verstanden habe, doch mehr Richtung BWL, VWL, Unternehmensführung, also ökonomie etc. geht, klingt das ganze doch schon etwas besser. Allerdings klingt es echt ziemlich haarig, noch fächerübergreifende Vorlesungen zu besuchen. Japanisch an sich dürfte ja schon ein wenig haarig sein, da man es in keinerlei bezug zur germanischen, anglistischen oder sonstigen lateinisch, griechisch- stämmigen sprachen bringen kann. Wie ist dir der Einstieg gefallen?? Ich denke doch, dass man sich anfangs fühlt wie in einer anderen Welt :o/
30.11.05 23:24
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
komixx


Beiträge: 134
Beitrag #9
RE: Regionalwissenschaften Uni Bonn/ bzw. allg. Sinnologie/ Japanologie
Ja also einfach ist es nicht. Und ich konzentriere mich im Moment auch eher auf die Sprache, weil für die BWL-Klausuren kann ich zur Not innerhalb 1 oder 2 Woche mit den Skripten un Büchern das nötigste aufarbeiten...in der Sprache nicht. Aber viele (ich auch) machen es halt so, dass sie am Anfang diese Nebenfächer etwas lockerer nehmen, bis man mal im japanisch lernen richtig drin ist.

Muss jeder selbst entscheiden. Uns wurde in der Einführungswoche von den älteren Studenten gesagt, dass man am Anfang entweder in den Nebenfächern oder in der Sprache gut ist...beides auf einmal schafft kaum einer richtig gut! Aber später verläuft sich das ein wenig...hoffe ich *g*

edit: Ja das mit BWL hast du richtig erkannt. Du besuchst die ersten beiden Jahre ganz normale BWL-Vorlesungen (oder VWL, wie du willst) und kanst schon dann im 2. Jahr Einführung in die jap. Wirtschaft mitmachen. Un im 4. Jahr ist dann das Schwerpunktmodul dran.

..ooOOoo..ooOOoo..

mfg
komixx
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.11.05 23:31 von komixx.)
30.11.05 23:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Inhum


Beiträge: 11
Beitrag #10
RE: Regionalwissenschaften Uni Bonn/ bzw. allg. Sinnologie/ Japanologie
Der Studiengang: Regionalwissenschaft Japan in Bonn läuft jetzt aus, bzw. wird nächstes Jahr irgendwie in den Asienwissenschaften BA/MA integriert.
02.12.05 11:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Regionalwissenschaften Uni Bonn/ bzw. allg. Sinnologie/ Japanologie
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanologie in Erlangen: ein kleiner Leitfaden für den Einstieg Pennywisegames 4 457 28.03.18 22:25
Letzter Beitrag: yamaneko
Japanologie an der Goethe-Universität Frankfurt Nekolumbus 1 707 10.11.17 02:15
Letzter Beitrag: Reizouko
Asienwissenschaften in Bonn mit chinesisch Vorkenntnissen ColinGuan 4 761 28.10.16 20:57
Letzter Beitrag: Hellstorm
Ist Japanologie das richtige für mich? OtterB 24 4.338 29.06.16 10:09
Letzter Beitrag: Thomas232
M.A. Japanologie in Halle Japanologie_MLU 0 620 19.04.16 09:50
Letzter Beitrag: Japanologie_MLU