Antwort schreiben 
Romaji "kwai" für 会?
Verfasser Nachricht
Kyujin


Beiträge: 10
Beitrag #1
Romaji "kwai" für 会?
Ich bin über eine Merkwürdigkeit in der Transskription von 会 gestolpert:

武道会 wird von zahlreichen nichtjapanischen Kampfsportorganisationen als budo kwai wiedergegeben. (Genau genommen nennen sich viele Organisationen so, ohne überhaupt eine Schreibweise in Kanji anzugeben, aber ich habe 武道会 in einigen Zusammenhängen gefunden.)

Meine Frage ist: Ich kenne die beinahe gleichlautende ON-Lesung カイ, also kai, aber wo kommt dieses w her? Ich habe keine Lesung gefunden, die dem entsprechen würde.

Ist das einfach Unfug? Oder möglicherweise ein solche "historische" Transskription wie Jiu Jitsu, also heute eigentlich falsch, aber in bestimmten Zusammenhängen eingeführt und darum unausrottbar? Oder gibt es eine bessere Erklärung?

kratz

日置当流 Heki Tō Ryū
オスロ弓道協会 Oslo Kyūdō Kyōkai


(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.05.07 00:14 von Kyujin.)
08.05.07 22:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fuyutenshi


Beiträge: 887
Beitrag #2
RE: Romaji "kwai" für 会?
"kwa" war (zumindest) im klassischen Japanisch ein ueberlieferter Laut. Das ist nicht verwunderlich weil 会 im Chinesischen u.a. den Lautwert "kuài" hat. "kua" oder "kwa" ist da nur eine Schreibvariante. Romaji ist ja nur eine ungenaue Transkription und im Laufe der Historie gab es da viel abenteuerliches.
Bei jûjutsu 柔術 (Kunst der Weichheit) ist es wohl aehnlich-

今や太陽はその光を覆い隠し、
世界は心地好い夜に身を委ねる。
柔らかな寝床へ、私も身を横たえる。
だが、私の魂はどこに、どこに休ませたら良いのか?
09.05.07 01:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #3
RE: Romaji "kwai" für 会?
Die 怪談 (かいだん)- Geschichten werden auch oft "Kwaidan" romajisiert.Vermutlich ein ähnliches Phänomen?

接吻万歳
09.05.07 16:25
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Koumori


Beiträge: 382
Beitrag #4
RE: Romaji "kwai" für 会?
Ja, das kann schon sein, im Chinesischen wäre das "guài tán", das "guài" wird "gwai" gesprochen.

^^;~;^^
09.05.07 17:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Datenshi


Beiträge: 819
Beitrag #5
RE: Romaji "kwai" für 会?
Klassisch ist gut, auch wenns natürlich stimmt. Die Aufgabe der Unterscheidung von ka :: kwa und ga :: gwa ist noch relativ neu und fällt etwa mit dem Beginn der Meiji-Zeit zusammen. Verschiedene Dialekte haben diese Aussprache auch heute noch erhalten.

Im standardsprachlichen Bereich ist es bloß noch als Effekt zu werten. Ist halt "kühl".

(Btw, "gwai" wird das nicht ausgesprochen, da Pinyin g- nicht etwa für ein stimmhaftes IPA [g] steht, sondern bloß für ein nicht aspiriertes [k] (wohingegen ein deutsches <k> im Prinzip erstmal aspiriert daher kommt, also als [kh], was dann etwa dem Pinyin k- entspricht). Daher auch die Wiedergabe mit k- im Wade/Giles-System.)

種種求生剥逆剥阿離溝埋屎戸上通通婚馬婚牛婚鷄婚犬婚之罪類
10.05.07 01:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Koumori


Beiträge: 382
Beitrag #6
RE: Romaji "kwai" für 会?
(10.05.07 01:11)Datenshi schrieb:(Btw, "gwai" wird das nicht ausgesprochen, da Pinyin g- nicht etwa für ein stimmhaftes IPA [g] steht, sondern bloß für ein nicht aspiriertes [k] (wohingegen ein deutsches <k> im Prinzip erstmal aspiriert daher kommt, also als [kh], was dann etwa dem Pinyin k- entspricht). Daher auch die Wiedergabe mit k- im Wade/Giles-System.)

Ja, genau das ist der Grund, warum ich Wade/Giles nicht mag - wenn natürlich Pinyin auch nicht perfekt ist. Nicht jeder kann schließlich IPA.
Das sollte aber auch kein IPA sein (wobei das Pinyin-g ein stimmloses g [ɡ̊] ist), ich wollte nur für die deutschen und japanischen Muttersprachler deutlich machen, dass "guài" nicht als "gu-ai" ausgesprochen wird.

^^;~;^^
10.05.07 11:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Datenshi


Beiträge: 819
Beitrag #7
RE: Romaji "kwai" für 会?
Wenn du mir jetzt noch darlegst, was der artikulatorische Unterschied zwischen einem devokalisierten g [ɡ̊] und einem nicht aspiriertem und stimmlosen k [k] ist...?

Um noch was zum Thema zu sagen, @Kyujin: Diese vormodernen Lesungen (oder das, was Edo-zeitliche Japaner wie Motoori Norinaga et al. dafür hielten) finden sich eigtl. in jedem japanischen Zeichenlexikon zumindest in Klammern hinter den modernen Lesungen. Zumindest welche, die ein kanwa 漢和 im Titel haben, sollten sowas bringen. Also hier dann meinetwegen カイ (クヮイ). (Wobei man bei einem kleinen ヮ kaum von "vormodern" sprechen kann).

種種求生剥逆剥阿離溝埋屎戸上通通婚馬婚牛婚鷄婚犬婚之罪類
10.05.07 12:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Koumori


Beiträge: 382
Beitrag #8
RE: Romaji "kwai" für 会?
Spannende Sache. grins Ich bin leider keine Linguistin und kenne mich mit den Begrifflichkeiten nicht aus. Ich habe eine Erklärung gefunden, in der es um p/b geht, da stand etwas von "Stimmton im Plosiv durch Öffnung der Glottis aktiv unterdrückt" vs. "Stimmton im Plosiv nicht aktiv unterstützt, was oft zu einem sehr ähnlichen Ergebnis führen kann."
Aber Du hast recht: der Unterschied dürfte minimal sein, und hören können ihn wahrscheinlich nur Thailänder, Inder, Kantonesen...
Ich habe mal mit thailändischen Freunden geübt und konnte damals nach einer Weile auch bewusst den Unterschied bei den verschieden g/k und d/t hervorbringen (frag mich nicht wie), so dass sie die Laute tatsächlich richtig unterscheiden konnten - ich selber habe aber keinen Unterschied gehört. zwinker

Der Unterschied, auf den es mir hier ankam, war einfach, dass das Pinyin-g einfach eher dem deutschen und japanischen g entspricht als dem deutschen und japanischen k und die Leute hier im Forum auch ohne viel IPA-Kenntisse so eine bessere Vorstellung von diesem Laut bekommen.

^^;~;^^
10.05.07 14:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kyujin


Beiträge: 10
Beitrag #9
RE: Romaji "kwai" für 会?
Besten Dank, da sehe ich doch ein wenig klarer.

[Bild: rei.gif]

日置当流 Heki Tō Ryū
オスロ弓道協会 Oslo Kyūdō Kyōkai


11.05.07 18:57
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bastian Voigtmann


Beiträge: 10
Beitrag #10
RE: Romaji "kwai" für 会?
Ich denke, dass es sich hierbei einfach um ein anderes (älteres) Transkriptionssystem handelt... in älteren Wörterbüchern findet man noch Kwannon statt Kannon, Siyo statt sho usw. usf. Japaner schreiben soweit ich weiß auch häufiger in dieser Umschrift. So liest man auf dem Cover häufig Kodansya, Sansyusya usw.

"Da gibt es welche, die sich über das Sterben Sorgen machen. Ich sage: 'Keine Sorge - du stirbst schon!' " (Sawaki Kôdô)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.09.07 15:26 von Bastian Voigtmann.)
05.09.07 15:25
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Romaji "kwai" für 会?
Antwort schreiben