Antwort schreiben 
Schreckliche Bücher
Verfasser Nachricht
Dorrit


Beiträge: 936
Beitrag #11
RE: Schreckliche Bücher
Hm, das seh ich anders.

(16.12.19 16:47)Phil. schrieb:  Aber das Schlimme an der Sache ist folgendes.
Der Meister kann es nicht.

Meinst du mit "Meister" den/die Autoren? Ich denke, die wussten genau, was sie tun.
Das ist keine Frage von "Können"; einfach ein Versuch, mit wenig Aufwand mit angeblichem JLPT-Vorbereitungsmaterial Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen.


Zitat:Der Schueler saugt auch falsches auf und geht damit in die Welt und macht sich laecherlich.
Und er wird diesen Schrott alle Zeit, bis an sein Lebensende mitschleppen.

Na ja, es ist ja nicht falsch, was da steht. Es sind nur keine "Vokabeln", die man für den JLPT braucht. Sondern einfach Lesungen der Kanji. Mit den Bedeutungstendenzen, die die haben. Halt so wie es im jisho steht. Nur ohne die Nanori.



Zitat:Es gibt niemand, der das prueft. Weder der Verlag noch die Druckerei.

Eigenverlag oder sowas. "Independently published".




Zitat:Ich komme noch einmal zum Mate-Translator.

Och nö.. Guck mal auf den Threadtitel. Dieses eine Wort, das mit "B" anfängt. zunge
16.12.19 20:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko oohne Passwort
Gast

 
Beitrag #12
RE: Schreckliche Bücher
(17.02.17 06:33)torquato schrieb:  Ihr versteht das nicht. Das sind alternative Lehrbücher! hoho

Hallo torquato, ich habe begeistert gelesen, und erst als ich das Datum gesehen habe, da habe ich verstanden, dass es kein aktueller Gruß von dir ist.

Aber ALLES GUTE FÜR DIE LETZTE ADVENTWOCHE; SCHÖNE FEIERTAGE UND IM KOMMENDEN JAHR VIEL GESUNDHEIT UND INTERESSE AM JAPANISCHENgrinshoho
16.12.19 20:35
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ehemaliges_Mitglied
Gast

 
Beitrag #13
RE: Schreckliche Bücher
Hallo an alle,

da es bei den genannten Büchern vor allem auch ums Lernen für JLPT geht, dachte ich, dieser Tipp könnte nicht schaden:

Für den Test an sich würde ich fast ausschließlich mit den offiziellen Büchern lernen, auch wenn sie teurer sind.
Das Problem ist das folgende: Der Test testet Japanisch auf eine bestimmte Weise. Neben Vokabeln, Grammatik und so weiter lernt man mit den Büchern leider auch insbesondere, wie man im Test getestet wird und wie man sich Strategien zurechtlegt, diesen zu bestehen.

Oft lernt man mit weit davon abgehenden Lehrwerken leider auch entsprechend am Test vorbei.
Wohlgemerkt: Es geht mir ums Lernen für JLPT, nicht ums Japanischlernen. Eine traurige Wahrheit, aber eine, die durchaus mal ausgesprochen werden muss. Die beiden Dinge sind nicht identisch. grins
17.12.19 00:04
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Schreckliche Bücher
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Bücher für blutige Anfänger Ayumi 68 19.773 30.07.18 21:09
Letzter Beitrag: Phil.
Erklärung der Umgangssprache, Bücher? DigiFox 10 2.395 02.06.17 12:37
Letzter Beitrag: Dorrit
Bücher zur Alltagssprache WedgeAntilles 0 1.052 25.11.11 16:24
Letzter Beitrag: WedgeAntilles
Bücher von Kodansha ganz einfach im deutschen Buchhandel Hellstorm 0 1.535 29.08.11 13:20
Letzter Beitrag: Hellstorm
Bücher-Tauschbörse? 日本語粗まとめN2 gesucht nenneko 1 1.825 25.07.11 09:49
Letzter Beitrag: sushizu