Antwort schreiben 
Sprachlehrgang von linguaphone
Verfasser Nachricht
hakiyoi


Beiträge: 8
Beitrag #1
Sprachlehrgang von linguaphone
Liebe Japanischlernenden, ich bin schon vor einiger Zeit auf einen Japanisch-Fernstudiengang von línguaphone gestoßen. Sie versprechen, dass man Japanisch in einem halben Jahr sprechen lernen kann. Hat irgend jemand von euch schon einmal mit diesem Programm gearbeitet? Es kostet 44.- Euro im Monat. Ist also nicht ganz billig. Soll aber staatlich geprüft sein, usw.
Yoroshiku
Hakiyoi
kratz
21.02.04 23:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Denkbär


Beiträge: 677
Beitrag #2
RE: Sprachlehrgang von linguaphone
Ich hole diesen Thread mal wieder hervor, weil ich vor ein paar Tagen Werbung von Linguaphone erhalten habe. Allerdings ist der Preis hier angegeben mit 166 € im Monat, gesamt 996 € für 6 Monate. Ein stolzer Preis. Da hat mich auch mal interessiert, ob jemand Erfahrung damit hat. (Obwohl ich es bei diesen Massenreaktionen auf hakiyois Anfrage nicht vermute). Es handelt sich hier um einen Sprachkurs für zu Hause mit Minilab ("Sprachstudien-Rekorder mit besonderer Technik, Mikrofon und Kopfhörer"). Man kann sich auch aufnehmen, die Aufnahme an den Sprachlehrer schicken und sich korrigieren lassen. Ich habe im Netz auf der Seite von Ciao! Unabhängige Kaufberatung 2 Erfahrungsberichte gefunden. (Ich würde ja gerne den Link angeben, aber - äh - keine Ahnung, wie man so was macht rot ) Einer der Berichte beschäftigt sich explizit mit dem Japanischkurs und ich empfinde das schon als recht negativ. Lustig ist allerdings die Anmerkung in dem anderen Bericht, dass man Preisnachlässe bekommt, wenn man nur lange genug wartet.
06.04.04 20:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Denkbär


Beiträge: 677
Beitrag #3
RE: Sprachlehrgang von linguaphone
Okay, habe gerade einen heißen Tipp für Linkeingaben bekommen (vielen Dank Botchan, probiere ich gleich mal aus).
Also, mein erster Link. Mal sehen, ob es klappt:
http://www.ciao.com/produkte/632846.html
(Nicht lachen, falls ich jetzt Unsinn geschrieben habe).

Oh, wow, super. Ich kann links erstellen. hoho War ja ganz einfach!

So, jetzt könnt ihr euch mal die Erfahrungsberichte angucken, falls jemand mit dem Gedanken spielt, sich für so einen Kurs anzumelden.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.04.04 20:36 von Denkbär.)
06.04.04 20:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
boyfriend


Beiträge: 565
Beitrag #4
RE: Sprachlehrgang von linguaphone
Zitat:Oh, wow, super. Ich kann links erstellen. hoho War ja ganz einfach!

???
Ich weiß nicht, was daran schwer ist? Ich kopier einfach immer den Link aus der Adressleiste und füge in dann hier ein. Naja egal.

Also insgesamt 996 € für 6Monate?
huch
Also für den Preis will ich ja nach 6Monaten mindestens so gut sein, um ein Buch zu schreiben. hoho
Mich würde aber auch interessieren, wer sowas, für so einen Preis schonmal gemacht hat.
07.04.04 13:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
JapanIry


Beiträge: 333
Beitrag #5
RE: Sprachlehrgang von linguaphone
Ist das nun vergleichbar mit einem Sprachkurs, wie Zongoku ihn schon mehrfach erläuterte (Spar- Belgien) oder wie soll das ganze ablaufen?
Denn dieser Preis ist nun wirklich nicht ganz hiterhergeworfen...
Eher für Neueinsteiger oder Fortgeschrittene?

Wäre mal ganz interessant dies zu klären, auch in welcher Form unterrichtet wird, außer wie man durch den Link versteht durch Hören und Verstehen, weil das doch sehr kurz und knapp das ganze zu beschreiben scheint...

zwinker

@--}--}--Iry--{--{--@

日本語を まだ にがてなので、もっと 勉強を したい。 だから entschuldigt bitte meine Fehler...und es heisst ja auch "aus Fehlern wird man schlau"
@--}--}--弥奈--{--{--@
07.04.04 14:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #6
RE: Sprachlehrgang von linguaphone
Zitat: Sie versprechen, dass man Japanisch in einem halben Jahr sprechen lernen kann.

Da würde mich die Definition von "Sprechen" doch sehr interessieren ... hoho

Zitat: Soll aber staatlich geprüft sein

Aha ... kratz Auch eine interessante Aussage ...

Alles was ich dazu finden konnte war:

Erhalte ich ein Abschlusszeugnis?

"Sobald Sie alle Einsendeaufgaben erfolgreich bearbeitet haben, erhalten Sie das wertvolle LINGUAPHONE - Sprachdiplom. Es dokumentiert eindrucksvoll, dass Sie aus eigener Initiative eine neue Sprache erfolgreich gelernt haben. Für Ihre Familie, Freunde, Bekannten, für den Arbeitgeber und das eigene Selbstbewusstsein."

Na, da wird der Arbeitgeber aber begeistert sein ...

Bitte nicht falsch verstehen; ich möchte die Axel Andersson Akademie, die u. a. auch Programme wie Linguaphone anbietet nicht als unseriös abtun; das Institut gehört zur Klett-Gruppe, aber sehe hier auch kein überragend gutes Angebot. Es ist teuer (wie viele andere Sprachschulen die auf dieser Basis arbeiten auch) und ob es was bringt, hängt wie immer auch von den einzelnen Personen ab.
Bezüglich Japanisch halte ich es jedoch für gänzlich ungeeignet, weil -wie in den Bewertungen angegeben- keine Einführung in die Schrift erfolgt. Ohne die Auseinandersetzung mit der Schrift kann man kein vernünftiges Japanisch lernen.
07.04.04 15:29
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Denkbär


Beiträge: 677
Beitrag #7
RE: Sprachlehrgang von linguaphone
@Boyfriend:
Zitat: Ich weiß nicht, was daran schwer ist? Ich kopier einfach immer den Link aus der Adressleiste und füge in dann hier ein.
Jaja, okay, ich weiß doch, dass ich beim Computern nicht alles so klasse hinkriege. Lass doch die Dummies auch ein kleines Erfolgserlebnis genießen. Schnüff. zunge

Also, dieser Preis hat mich auch irritiert. Vor allem, da der Eröffnungsbeitrag von hakiyoi etwas von 44,00 €/Monat sagt. Aber er gibt auch keinen Gesamtpreis an. Meine Quelle ist dieser Werbeflyer, den ich bekommen habe, kann also evtl. irgendwo auch günstigere Preise geben. (?)

Ich durchforste mal eben meinen Flyer, um einen besseren Eindruck zu geben. Allerdings ist es ein allg. Flyer für diverse Sprachen von Afrikaans bis Spanisch (es gibt u. a. auch 'Deutsch für Japaner'). Ich kann also nichts konkretes zum Japanisch-Unterricht sagen, nur zur allg. Methode. (Oder soll ich mal Gratisinfos zu Japanisch anfordern????)

Angemerkt ist, dass Linguaphone "36 staatlich geprüfte, zugelassene Sprachlehrgänge" anbietet, geprüft und zugelassen von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU). Ich vermute auch ein relativ bedeutungsloses Abschlusszeugnis. Die gesamte Methode scheint um dieses ominöse Minilab zu kreisen (außerdem gibt es als Geschenk bei Bestellung noch einen Reiseführer von Dumont, oh toll, her mit dem Lehrgang!) und 50 € Honorar, wenn man nach Abschluss (!) einen Fragebogen beantwortet. Laut Linguaphone ist das Ziel, die Sprache sicher verstehen und selber frei sprechen zu können (also kein Buch boyfriend, sorry, Schreiben scheint nicht wichtig zu sein). Außerdem wird das Sprachenlernen zum Vergnügen, ist zukunftsorientiert und - ich zitiere - "wie beim Einzel-Privatunterricht (...) Nur (...) viel, viel preiswerter" !!!!!!!

Die Kurse bestehen aus: 1. Sprachstudienrekorder. Scheint ein wahres Wunderwerk zu sein. Kopfhörer-Mikro-Kombination, Erstellen von Sprachaufnahmen etc. Ich tippe auf einen etwas luxuriöseren Kassettenrekorder. Da stehen zwar eine Menge Infos drauf, aber so richtig kann ich nichts damit anfangen. 2. Lehrmaterial. Kassetten, die von bis zu 20 verschiedenen Personen besprochen sind. Die Hörproben auf der Internetseite hörten sich übrigens ziemlich gut an. Die Sprecher sind (laut Prospekt) Muttersprachler. Enthalten die Texte der Lektionen und Lautaufnahmen. Text und Kassetten ausschließlich in der Lernsprache. Begleitbücher mit den benutzen Vokabeln, Grammatik und Landeskunde. Je nach Sprache Wortschatz von 1.500 bis 2.500 Wörtern und Redewendungen. Einsendemöglichkeiten zur Kontrolle durch die Lehrer. 3. Der 'Lehrer'. (Das muss ich jetzt einfach zitieren): MINILAB mit seinen vielen Nachsprech- und Antwortübungen erfüllt für Sie die Funktion eines Privatlehrers. Aber während ein Privatlehrer müde oder ungeduldig werden kann und ihnen nicht immer zur Verfügung steht, ist MINILAB ein Pädagoge ohne Fehl und Tadel. (So geht es dann noch weiter).
Oh, habe ich schon den "robusten, schicken Koffer.. nur 6,5 kg" für MINILAB erwähnt? Übrigens wird jedes Gegenwort zu den Kosten abgepfeffert, denn (zum Englisch-Kurs) "Die Kosten betragen nur etwa ein Viertel dessen, was Sie zum Beispiel für die Teilnahme an einem 14-tägigen Intensivkurs in England bezahlen".

So, jetzt habe ich euch alle meine Infos mitgeteilt. Und? Was haltet ihr davon?
07.04.04 20:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #8
RE: Sprachlehrgang von linguaphone
@Denkbär: Könntest Du mir bitte noch ein wenig zu dem Köfferchen schreiben? Z. B. welche Farbe, kann ich den auch als Beauty-Case benutzen etc. hoho
07.04.04 21:08
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Denkbär


Beiträge: 677
Beitrag #9
RE: Sprachlehrgang von linguaphone
Köfferchen. Infos. Kramkram. Klar doch. Hier steht zwar nichts zu weiteren Verwendungszwecken, aber ich habe ein Bild hier direkt vor mir. Leider kann man nur einen Teil der Innenseite sehen, aber dadurch wird deutlich, dass die Farbe ein distinguiertes, weltoffenes Schwarz ist mit neckischen Verschlüssen in unaufdringlichem Silber. Die weitere Sicht wird leider verdeckt durch das Lehrmaterial in Rot/Weiß gehalten mit dem Sprachstudienrekorder plus Kopfhörer-Mikro-Kombination, alles in Schwarz. Meine Vermutung: Nach Entfernen des Inhaltes erhält man sicherlich ein robustes Mehrzweckköfferchen für jeden Geschmack. hoho
07.04.04 21:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #10
RE: Sprachlehrgang von linguaphone
@Denkbär: Non, also bei dem vielen Noir weiß ich wirklich nicht, ob es diesen Frühling mit meiner Garderobe, vor allen Dingen mit meinem Schuhwerk harmoniert. Für meinen Geschmack ein Tick zu viel Tristesse in dem Arrangement. "Sprachstudienrekorder" was für ein grauenhaftes Vocabulaire ... obwohl mich die neckischen "Silberschnallen" schon reizen ... bien, vielleicht wäre es für die nächste Wintersaison akzeptabel. Oh, wir sind glaube ich wieder OT rot Also, Merci!
07.04.04 21:33
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sprachlehrgang von linguaphone
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Eignen sich die Kursmaterialien des Linguaphone Kurses zum Selbststudium? Anonymer User 4 1.278 17.10.04 15:58
Letzter Beitrag: Denkbär
Langenscheidts praktischer Sprachlehrgang - Hinweis kane tensen 0 1.122 17.03.03 09:16
Letzter Beitrag: kane tensen