Antwort schreiben 
Tipps für erfolgreiches Tandem?
Verfasser Nachricht
Yamahito


Beiträge: 233
Beitrag #1
Tipps für erfolgreiches Tandem?
Ich habe gerade fuyubis Empfehlung gelesen, sich einen Tandempartner zu suchen. Da ich bislang von meinem Tandem nicht sehr überzeugt bin, meine Frage an Leute mit Tandem-Erfahrung: was sind eure Tipps?

Z.B. müsste man wahrscheinlich vom Englischen weg - ist aber schwer, denn ich verstehe sein Japanisch nicht und er mein Deutsch auch nicht.

Auch finde ich es schwer, die Sitzungen zu strukturieren. Ich hatte mir das ursprünglich so vorgestellt, dass ich mir sein Deutsch-Lehrbuch anschaue und wir dann im Laufe der Sitzung versuchen, die Entsprechung im Japanischen zu finden. Das stellt sich schwieriger heraus als gedacht: man hat ja oft nur sehr schwammige Vorstellungen von der eigenen Sprache, so dass z.B. er sowas wie "ok, wie funktionieren denn Hilfsverben auf Japanisch?" kaum beantworten kann.

Was tun?
09.11.16 21:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mayavulkan


Beiträge: 513
Beitrag #2
RE: Tipps für erfolgreiches Tandem?
(09.11.16 21:14)Yamahito schrieb:  Ich habe gerade fuyubis Empfehlung gelesen, sich einen Tandempartner zu suchen. Da ich bislang von meinem Tandem nicht sehr überzeugt bin, meine Frage an Leute mit Tandem-Erfahrung: was sind eure Tipps?

Z.B. müsste man wahrscheinlich vom Englischen weg - ist aber schwer, denn ich verstehe sein Japanisch nicht und er mein Deutsch auch nicht.

Auch finde ich es schwer, die Sitzungen zu strukturieren. Ich hatte mir das ursprünglich so vorgestellt, dass ich mir sein Deutsch-Lehrbuch anschaue und wir dann im Laufe der Sitzung versuchen, die Entsprechung im Japanischen zu finden. Das stellt sich schwieriger heraus als gedacht: man hat ja oft nur sehr schwammige Vorstellungen von der eigenen Sprache, so dass z.B. er sowas wie "ok, wie funktionieren denn Hilfsverben auf Japanisch?" kaum beantworten kann.

Was tun?

Ich muss auch einmal auf die Suche nach einem Tandempartner gehen. Ich stelle mir das aber nicht ansatzweise derart formal vor. Klug geredet, wenn man es noch gar nicht probiert hat.
Aber wie auch immer, mit einem Tandempartner (oder Partnerin) möchte ich über meine Orchideen, die Hobbies des Partners, mein Land und das Land des Partners reden. Wortschatz und formale Grammatik wären mir völlig egal, die einzige Frage wäre, kann der Tandempartner mich und kann ich umgekehrt den Partner verstehen.

Ich nehm den Thread einmal als Tritt in den Hintern, die Suche nach einem Tandempartner endlich aktiv zu betreiben.
09.11.16 22:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Leyata
Unregistriert

 
Beitrag #3
RE: Tipps für erfolgreiches Tandem?
Ich habe schon einige Tandempartner gehabt und kann bisher nur positives berichten. Am besten ist es natürlich, wenn man sich auch auf persönlicher Ebene versteht, denn dann verläuft das ganze nicht nur auf einer "formalen" sondern auch auf einer gesprächlichen Ebene.

Wie ein Tandem ist, bei dem beide die Lernsprache nur sehr schlecht sprechen, kann ich leider nicht beurteilen. Vielleicht muss man dann mehr auf Englisch zurück greifen. Aber es hilft alle mal, auch wenn man nur ein bisschen Japanisch spricht - einfach mal trauen! Der Wunsch auf Perfektion ist da glaube ich Fehl am Platz. Aber auch wenn man mit Händen und Füßen dem anderen versucht zu erklären, wo das eigene Problem liegt, macht man damit auch schon einen Fortschritt.

Ich hatte mal eine Partnerin, die ganz schlecht Deutsch gekonnt hat. Aber sie hat trotzdem versucht, mir auf Deutsch ihre Sprachprobleme zu erzählen und ich habe auch immer auf Deutsch geantwortet. Klar war das schwierig, weil sie mich oft verzeifelt angeschaut hat, aber irgendwann hat sie (meistens) zumindest im Ansatz verstanden, was ich ihr erklären wollte, auch ohne ,dass ich auf das Japanische zurück greifen musste. Und das ist doch auch schon mal was. Sprachen lernen ist nicht einfach, manchmal muss man auch durch ganz anstrengende Situationen durch hoho

EDIT: Wie es der Zufall so will, fange ich morgen mit einem neuen Tandem mit einer Japanerin an. Ich freu mich schon grins

EDIT EDIT: Was mir gerade noch einfällt - ich habe die Erfahrung gemacht, dass man weniger die grammatikalischen Phänomene erklärt hat, sondern ob etwas natürlich klingt oder nicht. Tandempartner sind ja keine Japanischlehrer und wir keine Deutschlehrer. Aber sie können einem immer sagen, ob etwas unnatürlich klingt oder nicht und anders herum.
Ich glaube, man ist da im Deutschen auch manchmal etwas zu verkopft, wenn man ihnen eine perfekte grammatikalische Erklärung bieten will...das macht es manchmal noch komplizierter. Oder aber man arbeitet mit den Worten, die sie schon kennen. Gerade so "Subjekt - Prädikat - Objekt" ist beliebt, oder die Fälle kennen die meisten auch. Damit kann man arbeiten.
09.11.16 22:39
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #4
RE: Tipps für erfolgreiches Tandem?
Man kann auch gut mit einer Mindmap oder aehnlichem beginnen.
Ich hatte fuer mein Tandem immer nur einen grossen Block und ein paar Stifte mit und dann wird erstmal einfach erzaehlt, was man die letzten Tage gemacht hat und im Normalfall kann man das Gespraechsthema/Sprachthema dann sehr gut auf diese Themen ausweiten.

Wie Leyata schon gesagt hat, sollte man die Grammatik aussen vorlassen.
Am besten Vokabeln und Natuerlichkeit besprechen. Da sollte man auch nicht zu viel von seinem Tandempartner erwarten, besonders bei Japanern ist das Grammatikverstaendnis der eigenen Sprache gering.
Was auch sehr gut geht, ist ein Bildlexikon oder aehnliches mitbringen. Dann kann man einfach zu jedem Bild einen Satz auf Deutsch/Japanisch machen bzw. finden sich dann automatisch tausende Gespraechsthemen.

http://www.flickr.com/photos/junti/
10.11.16 00:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ando
Unregistriert

 
Beitrag #5
RE: Tipps für erfolgreiches Tandem?
Am Anfang in der Gastfamilie hatte ich mich auch mehr mit gestiken unterhalten. Elektronische Wörterbücher können sehr helfen. Egal ob man nun einen Laptop mit Internetseiten (wadoku.de googletranslate...) oder andere Geräte nutzt. Ich hatte zum Beispiel einen Nintendo DSi mit einer Wörterbuchfunktion dabei. Dann beschränkt einen das bescheidene Vokabular nicht so stark.

Mit richtigen Tandempartnern war ich dann meist Essen oder wir sind zum Karaoke gegangen. Nicht immer gezielt sprechen, aber man hat sich zwischendurch sehr alltagsorientiert Unterhaltungen. "Was sollen wir machen?" "Was ist dein Hobby?" "Gefällt dir das Lied?" "Warum lernst du Japanisch?" bekommt man schnell als Anfänger hin.

Wo ich letztens meine Tandempartnerin wiedergetroffen habe, hatten wir uns dann nur auf Japanisch unterhalten. Solange beide Spaß haben geht das natürlich auch. Dann ist es eben mehr ein Kulturaustausch im Vordergrung und nicht für beide Sprachpraxis.
02.10.17 14:16
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
そうですね
Unregistriert

 
Beitrag #6
RE: Tipps für erfolgreiches Tandem?
Ich suche gar nicht gezielt nach Tandempartnern. Das ist meist ziemliche Glückssache ob man den "richtigen" findet. Wie oben schon erwähnt, wäre es hilfreich, wenn man menschlich zusammenpasst. Und daher verbinde ich das meist mit meinen Hobbys.

Im Internet ist sowas natürlich einfacher. Aber ich spiele ein Computerspiel, was vor 1 Jahr in Japan released wurde. Dort kann man sich übers Internet schnell Freunde machen und man hat somit immer etwas, worüber man sich unterhalten kann.

Auch gucke ich sehr gerne Animes. Viele meiner Japanischen Freunde gucken auch alle Animes und daher haben wir auch hier immer was zum reden. So fließt das Gespräch automatisch und biegt auch gut und gerne mal in andere Ecken ab. Das wichtigste dabei: Wir bekommen Sprachpraxis.

Wenn man das Sprachenlernen, evtl. das Gesprächsüben, mit einem Hobby verknüpft, macht das gleich 10 mal mehr Freude. =)
02.10.17 15:24
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tipps für erfolgreiches Tandem?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Tandem - ab wann sinnvoll? Yamahito 7 1.597 14.12.15 20:31
Letzter Beitrag: Katatsumuri
Tandem Japanisch-Deutsch in Berlin Anonymer User 14 12.299 30.08.15 15:51
Letzter Beitrag: Mayavulkan
Tipps fuer eine bessere Handschrift M1603 17 3.043 17.02.15 00:27
Letzter Beitrag: Yano2
Kanji-Lernproblem - Tipps -Katakana- 16 3.603 17.08.13 22:56
Letzter Beitrag: Leo Nemeaeus
Welches Lehrwerk nach PONS Power Sprachkurs & Tipps für´s Kanji-Lernen Raex 6 3.148 10.07.11 19:24
Letzter Beitrag: lekro