Antwort schreiben 
Tipps fuer eine bessere Handschrift
Verfasser Nachricht
Yano2
Unregistriert

 
Beitrag #11
RE: Tipps fuer eine bessere Handschrift
Es gibt, glaube ich, einen dicken Bevölkerungsanteil von Semi-Analphabeten in J. I.e. Leute, die nie etwas schreiben, aber das wichtigste lesen können, aber die auch nie zu ihrem Vergnügen oder aus Interesse lesen; sie kommen jedoch mit Hinweisschildern, Notizen und mit den Ortsnamen in der Umgebung zurecht. Manchmal sieht man in J handschriftliche Notizen oder Anschlagszettel, die haarsträubende Fehler aufweisen.
Überhaupt ist J wohl dabei, in einem langjährigen Verlauf die Kanji abzuschaffen...
16.02.15 16:32
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Elsa


Beiträge: 83
Beitrag #12
RE: Tipps fuer eine bessere Handschrift
(16.02.15 16:32)Yano2 schrieb:  Es gibt, glaube ich, einen dicken Bevölkerungsanteil von Semi-Analphabeten in J. I.e. Leute, die nie etwas schreiben, aber das wichtigste lesen können, aber die auch nie zu ihrem Vergnügen oder aus Interesse lesen; sie kommen jedoch mit Hinweisschildern, Notizen und mit den Ortsnamen in der Umgebung zurecht. Manchmal sieht man in J handschriftliche Notizen oder Anschlagszettel, die haarsträubende Fehler aufweisen.

Was meinst du mit dicken Bevölkerungsteil? Kann mir das gar nicht so recht vorstellen kratz
Sind das vielleicht eher ältere Leute auf dem Land oder welche, die schon nach der Mittelschule arbeiten gegangen sind und die Oberschule nicht mehr gemacht haben oder sowas wie Burakumin-Abkömmlinge (so es sie denn wirklich gibt und sie auch als solche wahrgenommen werden) oder Nikkei-jin? (ich bediene alle Klischees hoho)
Gerade mit dem Leistungsdruck auf der Oberschule und danach gehen noch 40% der Oberschüler studieren; da kann ich mir das irgendwie gar nicht vorstellen.


(16.02.15 16:32)Yano2 schrieb:  Überhaupt ist J wohl dabei, in einem langjährigen Verlauf die Kanji abzuschaffen...

Also die Joyo-Kanji haben sie ja erst vor kurzem hochgesetzt. Und sie sind ja auch alle sehr stolz auf ihre Kanji und nur Kana ... fände ich eher schwieriger als einfacher (und die sind allein auch nicht so hübsch anzuschauen wie z.B. Hangul) Ich fänd's schade, wenn sie die Kanji einstampfen würden traurig
16.02.15 23:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #13
RE: Tipps fuer eine bessere Handschrift
Funktionaler Analphabetismus halt. Gibt es doch in Deutschland auch oft. Ich hab gelesen, dass das teilweise bis zu 10% der Bevölkerung sind.

Werden wahrscheinlich diese ganzen Lichtschwertschwinger sein.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
16.02.15 23:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
もしもし
Unregistriert

 
Beitrag #14
RE: Tipps fuer eine bessere Handschrift
(16.02.15 16:32)Yano2 schrieb:  Überhaupt ist J wohl dabei, in einem langjährigen Verlauf die Kanji abzuschaffen...

Ja, das denke ich auch.
Die zunehmende Technisierung der Gesellschaft hat ja schon dafür gesorgt, dass viele Japaner die Kanji nur noch passiv beherrschen, was man in unserer Zeit durchaus als OK ansehen kann, aber es ist wie bei jedem "Verfall" davon auszugehen, dass nicht so schnell anhält.

Das Problem für diejenigen, die für eine Abschaffung der Kanji sind, ist, dass die Mehrheit in der Elite, welche sie letztendlich abschaffen könnte, es für erstrebenswert hält, möglichst viele Kanji zu kennen.
Sollte jedoch irgendwann der wirtschaftliche Druck zu groß werden, könnte ich mir schon vorstellen, dass diese Elite einlenken würde, um die heranwachsenden Leistungsträger möglichst schnell ans Lesen und Schreiben zu bekommen.
16.02.15 23:15
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 876
Beitrag #15
RE: Tipps fuer eine bessere Handschrift
Ich habe mal gehört, dass in Japan der Druck, die Kanji abzuschaffen, garnicht so hoch ist. Neue technische Worte werden einfach in Katakana geschrieben und gut ists. Da hat China mehr Probleme, sich dann irgendwelche Zeichen ausdenken zu müssen...
16.02.15 23:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #16
RE: Tipps fuer eine bessere Handschrift
Ich glaub auch nicht, dass die abgeschafft werden. Wenn, dann werden sie einfach mit der Zeit immer unüblicher und später werden dann vielleicht mal die Reste beseitigt, aber das war es dann auch.

Das Interessante am Japanischen ist ja gerade, dass sich die Benutzung der Kanji eben sehr gut nach dem allgemeinen Sprachgebrauch richtet. Es gibt dort ja kein richtig oder falsch, sondern üblich oder nicht üblich.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
16.02.15 23:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
häufiger Gast
Unregistriert

 
Beitrag #17
RE: Tipps fuer eine bessere Handschrift
(16.02.15 16:32)Yano2 schrieb:  Überhaupt ist J wohl dabei, in einem langjährigen Verlauf die Kanji abzuschaffen...

Das halte ich aufgrund der riesigen Anzahl der Homophone für extrem unwahrscheinlich. Vorher müsste sich die Sprache selbst komplett umkrempeln. Zwar wird der Kontext da einiges machen können, aber bei Beispielen wie こうこう in Überschriften/Titeln/Wortspielen, etc. wird selbst der Japaner nicht wissen, wie er das zu lesen hat.
17.02.15 00:00
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano2
Unregistriert

 
Beitrag #18
RE: Tipps fuer eine bessere Handschrift
Die Leute lernen schreiben und lesen auf der Schule, weil sie müssen, aber oft nicht weil sie wollen. Dann verlernen sie es ある程度, weil sie es nicht üben. Anderes im Leben ist wichtiger, und mündliche Kommunikation funktioniert ja. In J wie in D - aber mehr in J - hatte ich mit zahlreichen Leuten zu tun, die niemals was aufgeschrieben oder etwas anderes als Reklamezettel gelesen haben.
Auch meine geliebte Ehefrau, die immerhin einen Studienabschluß an der Ochanomizu hat, liegt mir immer wieder mal in den Ohren, ich soll doch meine Bücher wegwerfen, dabei habe ich schon so viele entsorgt und kaum noch zweihundert zurückbehalten; sie ist nicht doof, eigentlich ganz gut in Kanji, stand mal an der Schwelle zur Jugendmeisterschaft in Soroban, sie korrespondiert per E-Mail jeden Tag - aber Bücher nein danke.
In der Grundschule werden Kanji noch geübt, aber man hat vor ein paar Jahren Wortgrenzen eingeführt. Jetzt stößt man auch ständig auf Onyomi-Hiragana-Komposita. Die Flut von Katakana-"Englisch" ist längst überwältigend. Da kündigt sich wohl das Ende der Welt an, wie wir sie kennen.
17.02.15 00:27
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tipps fuer eine bessere Handschrift
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Tipps für erfolgreiches Tandem? Yamahito 5 1.113 02.10.17 15:24
Letzter Beitrag: そうですね
Kanji-Lernproblem - Tipps -Katakana- 16 3.616 17.08.13 22:56
Letzter Beitrag: Leo Nemeaeus
Welches Lehrwerk nach PONS Power Sprachkurs & Tipps für´s Kanji-Lernen Raex 6 3.153 10.07.11 19:24
Letzter Beitrag: lekro
Heisig Lite, halt eine kürzere JLPT2-Variante Teskal 7 4.755 30.11.10 11:17
Letzter Beitrag: Teskal
Sinvolle Groesse fuer Kanji-Karten? MToth 2 1.483 27.10.10 10:04
Letzter Beitrag: yamaneko