Antwort schreiben 
Verwirrung wegen pi/pi
Verfasser Nachricht
Kulturrevolution


Beiträge: 34
Beitrag #1
Verwirrung wegen pi/pi
Hallöchen.
Lange ist es her, dennoch nicht vergessen! Ich habe nun eine Frage und das eine ganze Weile lang. Ich hatte ein wenig Sorge es zu stellen, doch ich dachte "Wozu bist du in dem Forum ansosnten?" hoho

Ich nutze Pons Power Sprachkurs. Erst einmal, denn anderes war mir ein wenig zu verwirrend und es ist für mich zum Einstieg recht gut.

Allerdings stieß ich da auf Unterschiede in Schreibweisen. Sicherlich ist mir bewusst, das es nach Regionen Slangs gibt und dergleichen, doch es geht hier ja um die Schreibweise.

Mir geht es um ein Hiragana. Pi (ぴ) wird in meinem Buch mit einem kleinen Kreis geschrieben, auf dem PC aber mit Strichen, soweit ich das erkennen kann, auch wenn sie sich von Bi (び) unterscheiden. Darinnen sieht das Bi, wie ein Pi aus und das Pi mit dem kleinen Kreis.

Die Frage ist nur, welches, da ich auch per Hand schreibe und nicht nur versuche zu lesen und dergleichen, dahingehend als 'richtig' bezeichnet werden kann. Liegt da ein Fehler vor?

Mir ist bewusst, das einige dieses als Nonsense und unwichtig angesichts anderer Elemente wie Grammatik betrachten möchte, doch bin ich ein Mensch, der Verstehen muss, um es anzuwenden und zu akzeptieren. Sowas bleibt mir sonst im Gedächtnis und trügt alles.

Danke im voraus,
Noah rot

_______________________
Aller Anfang ist schwer....
29.05.13 15:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.648
Beitrag #2
RE: Verwirrung wegen pi/pi
pi ぴ hat einen Kreis, bi び hat Striche. Wenn bei dir pi mit Strichen angezeigt wird dann stimmt was nicht. Schriftart oder Schriftgröße oder sowas. Hast du einen Screenshot davon?

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
29.05.13 16:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kulturrevolution


Beiträge: 34
Beitrag #3
RE: Verwirrung wegen pi/pi
[Bild: fotopiqupn3glhvx.png]

Der Zeigen hier ist doof, man sieht es nicht richtig! BRRR! Nochmal nur Adresse:
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/...3glhvx.png

Das Pi sieht aus, als wenn da zwei Querstriche sind und das Bi, hat die Striche gerade, nicht so schiefliegend wie im Buch. Aber dann gehe ich davon aus, das es im Buch richtig ist. Danke dir hoho


_______________________
Aller Anfang ist schwer....
29.05.13 16:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #4
RE: Verwirrung wegen pi/pi
Ja das ist immer ein bisschen undeutlich am PC.
29.05.13 16:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #5
RE: Verwirrung wegen pi/pi
Liegt an der Auflösung, allerings sind eh die beisten die man sieht B und nicht das viel selternere P.
[Bild: 70410289.png]
29.05.13 16:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #6
RE: Verwirrung wegen pi/pi
Das ist, weil die PC-Monitore leider so schlecht sind. Ich warte ja immer noch darauf, dass sich mal Displays wie vom Smartphone/Tablet auch am PC durchsetzen... Leider warte ich da schon seit 3 Jahren drauf und es tut sich absolut Null (mit Ausnahme von dem total teuren Macbook) traurig

Bei der Schriftart sind das übrigens 4 Punkte. Das geht halt nicht anders, weil du so klein keinen Kreis darstellen kannst.
Stell dir das vor wie ein grobkörniges Laufband:

[Bild: FY12-96-8-R_695.jpg]

Nur halt etwas kleiner. Da die Schrift aber auch kleiner wird, hast du immer noch das gleiche Problem. Ich würde einfach die Schriftart im Browser vergrößern. Bei Kanji ergibt sich das Problem ja noch viel mehr, oder kannst du bei folgendem Kanji ohne Probleme die Bestandtteile erkennen: 鬱?

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.05.13 17:48 von Hellstorm.)
29.05.13 17:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.648
Beitrag #7
RE: Verwirrung wegen pi/pi
Gut, wenn für den Kringel nur vier Pixel übrig sind, geht es halt nicht mehr viel anders. Das muß man dann halt wissen daß das ein Kreis sein soll... zwinker

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
29.05.13 18:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kulturrevolution


Beiträge: 34
Beitrag #8
RE: Verwirrung wegen pi/pi
Ah, Entschuldigung! Ich habe nun einmal keinerlei Erfahrung mit Sonderzeichen. Unsere Sprache ist ja gut erkennbar, selbst wenn sie klein ist!
Das war mein Fehler. Verzeihung.

U//////U'''

_______________________
Aller Anfang ist schwer....
29.05.13 18:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.747
Beitrag #9
RE: Verwirrung wegen pi/pi
(29.05.13 17:44)Hellstorm schrieb:  Das ist, weil die PC-Monitore leider so schlecht sind.

Jein. Schlechte Bildschirme können sich natürlich negativ auswirken und gute, hochauflösende können die Lesbarkeit natürlich durchaus verbessern, aber das ist nur eine Seite der Medaille. Eine große Rolle spielt die Qualität der verwendeten Fonts (betriebsystemübergreifend) und die Software, die in den Betriebssystemen für das Rendering, also die Darstellung der Fonts zuständig ist. Diese Software ist teilweise hochkomplex. Beispielhaft zwei WP-Links um was für Themen es dabei geht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Treppeneffekt
https://de.wikipedia.org/wiki/Subpixel-Rendering

Es reicht, ein Blick auf die Bilder zu werfen. Die Algorhythmen dieser Rendering-Software sind teilweise patentiert. U.a. führt auch das dazu, daß es sehr große Unterschiede auf den Betriebssystemen von Windows, Linux und Mac in Sachen Schriftdarstellung gibt.

Egal wie gut der Bildschirm, der Font und die Rendering-Software ist ab einer gewissen Schriftgröße ist bei gewissen Schriftzeichen einfach Schluß mit der Leserlichkeit. Ich denke, daß man selbst bei einem 3000 dpi Bildschirm bei 鬱 in normaler Schriftgröße nicht mehr die einzelnen Bestandteile erkennen könnte.
29.05.13 18:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #10
RE: Verwirrung wegen pi/pi
(29.05.13 18:22)Kulturrevolution schrieb:  Ah, Entschuldigung! Ich habe nun einmal keinerlei Erfahrung mit Sonderzeichen. Unsere Sprache ist ja gut erkennbar, selbst wenn sie klein ist!

Nicht unbedingt. Du erkennst die Buchstaben nur im Schlaf und musst sie deswegen nicht so detailliert haben. Nichts anderes ist das bei Japanisch: Man erkennt halt ob das ein ぴ oder ein び ist. Auch bei Kanji ergibt sich aus dem Kontext, welches das richtige ist. Natürlich sind die lateinischen Buchstaben simpler als die Kani, aber Hiragana selber sind auch nicht komplexer.

Verkleiner die Schriftgröße hier im Browser doch mal extrem. Du kannst immer noch alles lesen, aber die einzelnen Buchstaben wirst du nicht ausmachen können.

@Torquato:
Ja, wahrscheinlich ist deswegen die Schriftqualität auf Linux-Systemen so schlecht hoho
Ist 300 dpi nicht eigentlich so die normale Auflösung beim Druck? D.h. sind Bücher nicht auch mit 300 dpi gedruckt? Da kann man aber sehr wohl 鬱 erkennen. Andererseits ist 鬱 jetzt natürlich auch ein extremes Beispiel. Mir kann aber keiner sagen, dass bessere Monitore nicht der Textqualität zuträglich wären. Ob man das jetzt wiederrum braucht, ist allerdings eine andere Frage: Man kann ja auch so recht gut lesen.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
29.05.13 19:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Verwirrung wegen pi/pi
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Kanji - Verwirrung wegen Strichfolge und Referenz gonte 6 2.878 16.08.07 23:01
Letzter Beitrag: zongoku