Antwort schreiben 
Vorbereitungen vor Reiseantritt
Verfasser Nachricht
torquato


Beiträge: 2.781
Beitrag #11
RE: Vorbereitungen vor Reiseantritt
Ich hab' meine Adapter ganz altmodisch hier bei mir um die Ecke in einem kleinen Elektro-/Eisenwarenladen gekauft. Kann mir vorstellen, daß es die günstig im Baumarkt gibt.
25.07.15 16:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
UnDroid


Beiträge: 385
Beitrag #12
RE: Vorbereitungen vor Reiseantritt
(25.07.15 16:28)mrlambda schrieb:  Wo bekommt man den die Adapter billig her? Nach erste Recherchen klingen 50ct-1€ utopisch. kratz

Statt Simkarte hatte ich mir überlegt so ein mobiles Wlan Gerät zu holen, da ich neben Handy noch ein Tablet dabei habe.
Prinzipiell jedes Smartphone kann inzwischen das mobile Netz über Wlan zur Verfügung stellen.

mfg
25.07.15 17:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dandan


Beiträge: 69
Beitrag #13
RE: Vorbereitungen vor Reiseantritt
Ich hatte mir eine Sim Karte mit dem Rail Pass bestellt. 30 Tage knapp 40€ ist zwar nicht ganz billig aber immer noch besser als so ein W-Lan Gerät das schnell 2-3mal so teuer ist. Am Handy musste man aber in den Einstellungen noch etwas umstellen. War aber alles gut beschrieben. In Japan hat es nach einsetzten der Sim Karte dann nochmal 1-2h gedauert bis ich Netz hatte.

Ich war nach meinem Urlaub sehr froh das mobile Internet dabei zu haben und kann es nur jedem empfehlen. Einmal saß ich trotz 2 mal nachfragen beim Zugpersonal im falschen Zug und hab es Rechtzeitig über Google maps gesehen so das der Zeitverlust nicht all so groß war. Auch wenn man spontan den Fahrplan braucht ist Hiperdia oder auch Google Maps sehr hilfreich. In Großstädten ist Google Maps sehr gut geeignet in ländlichen gebieten wo man einen direkten Bahnhof hat klappt es mit Hiperdia sehr gut.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.07.15 20:40 von dandan.)
25.07.15 20:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #14
RE: Vorbereitungen vor Reiseantritt
Ich empfehle waermstens einen Kompass mitzunehmen.
Auch wenn man eventuell nicht damit weitere Strecken laufen wird.
Kann sein, dass es Apps gibt, die das auch koennen. Wer kein solches Handy hat, kann sich auch mit einer Uhr behelfen. Es hilft jedoch schon beim Kartenlesen.
Der zeigt einem wo der Norden ist. Ich hab das immer mit. Und ich hab es niemals bereut.
26.07.15 00:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nurso
Gast

 
Beitrag #15
RE: Vorbereitungen vor Reiseantritt
Ich empfehle einen Reisepass mitzunehmen und auf die Gültigkeit zu achten und die üblichen Reisechecklisten abzuarbeiten.
Ich empfehle eine Bargeld und eine funktionierende Kreditkarte mitzunehmen.
Ich empfehle die EC Karte nicht mitzunehmen.
26.07.15 09:27
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.901
Beitrag #16
RE: Vorbereitungen vor Reiseantritt
(25.07.15 16:28)mrlambda schrieb:  Wo bekommt man den die Adapter billig her? Nach erste Recherchen klingen 50ct-1€ utopisch. kratz

In Deutschland mener Erfahrung nach nicht. Ich finde das unglaublich, wie teuer solche kleinen Sachen hier sind.
In Japan hab ich mir so einen doofen Adapter im 100-Yen-Shop gekauft und der funktioniert besser als alles was man in Deutschland für 10€ bekommt.

@moustique
Ich hab mir damals einen Kompass mitgenommen hoho Aber tatsächlich niemals benutzt... Google Maps ist einfach unschlagbar.
Dann lieber die Karte von Google Maps offline herunterladen. Geht das überhaupt noch?

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
26.07.15 10:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 935
Beitrag #17
RE: Vorbereitungen vor Reiseantritt
(26.07.15 09:27)nurso schrieb:  Ich empfehle die EC Karte nicht mitzunehmen.
Ich empfehle eine Maestro Karte mitzunehmen. Geht zwar nur an manchen Bankomaten, kostet aber weniger Spesen.

Statt WLAN-Gerät täte ich wie von UnDroid gesagt wenn benötigt mit dem Handy einen Hotspot aufziehen.

Mein Freund hat die SIM übrigens hier organisiert:
https://www.econnectjapan.com/products/
Die Preise scheinen sich oft zu ändern, bei uns hats damals 35€ gekostet.

Super um eben bei Hyperdia den Zug zu checken oder auf japan-guide die Sehenswürdigkeiten für den nächsten Tag anzusehen.
26.07.15 11:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mayavulkan


Beiträge: 525
Beitrag #18
RE: Vorbereitungen vor Reiseantritt
(26.07.15 11:29)cat schrieb:  auf japan-guide die Sehenswürdigkeiten für den nächsten Tag anzusehen.
Daraus habe ich mir offline-PDFs erstellt. Am Anfang durch händisches Editieren des HTML-Codes, aber mit Chrome geht das heute ganz einfach. Im Chrome-Editor die Style sheets deaktivieren, die das ganze Drumherum - inklusive der Werbung - aufbauen. Ist anfangs ein wenig trial und error, aber dann braucht man vielleicht zwei Minuten pro PDF.

(26.07.15 11:29)cat schrieb:  Mein Freund hat die SIM übrigens hier organisiert:
https://www.econnectjapan.com/products/
Angeblich soll man ja mittlerweile auch als Besucher SIMs zum Telefonieren erwerben können. Für Hinweise wäre ich dankbar.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.07.15 19:03 von Mayavulkan.)
26.07.15 18:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.781
Beitrag #19
RE: Vorbereitungen vor Reiseantritt
(26.07.15 18:59)Mayavulkan schrieb:  
(26.07.15 11:29)cat schrieb:  Mein Freund hat die SIM übrigens hier organisiert:
https://www.econnectjapan.com/products/
Angeblich soll man ja mittlerweile auch als Besucher SIMs zum Telefonieren erwerben können. Für Hinweise wäre ich dankbar.

Ja das wäre interessant. Würde mich auch mal interessieren, was sich da so inzwischen auf dem Gebiet getan hat.

War das nicht früher so, daß es gar keine SIM-Karten gab, und die SIM-Informationen fest in den Japanischen Handies verbaut war und man gar keine Karten austauschen konnte? In Japan mobil telephonieren war für Besucher nur möglich mit Leihhandies, die man für horrende Preise am Flughafen mieten konnte?

Mit den Smartphones alá iPhone & Co scheinen inzwischen SIM-Karten auch in Japan angekommen zu sein, oder?

Was gibt es da inzwischen für Möglichkeiten?
26.07.15 19:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mrlambda


Beiträge: 88
Beitrag #20
RE: Vorbereitungen vor Reiseantritt
(26.07.15 10:06)Hellstorm schrieb:  
(25.07.15 16:28)mrlambda schrieb:  Wo bekommt man den die Adapter billig her? Nach erste Recherchen klingen 50ct-1€ utopisch. kratz

In Deutschland mener Erfahrung nach nicht. Ich finde das unglaublich, wie teuer solche kleinen Sachen hier sind.
In Japan hab ich mir so einen doofen Adapter im 100-Yen-Shop gekauft und der funktioniert besser als alles was man in Deutschland für 10€ bekommt.

@moustique
Ich hab mir damals einen Kompass mitgenommen hoho Aber tatsächlich niemals benutzt... Google Maps ist einfach unschlagbar.
Dann lieber die Karte von Google Maps offline herunterladen. Geht das überhaupt noch?

Dann werde ich einfach mal das Risiko eingehen und mir Vorort einen kaufen. Ein paar Stunden werde ich auch ohne technische Gerätschaften auskommen. Was Kompass angeht, ich glaube ich verlasse mich auf meine digitalen Karten.

Geldkartenmäßig habe ich mich mit einer Kreditkarte eingedeckt, mit der ich laut Bank kostenlos Bargeld abheben kann. Nur inwieweit die Gebühren bei den dortigen Banken ausschauen weiß ich nicht. Kann man das vorher irgenwie überprüfen?
26.07.15 20:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Vorbereitungen vor Reiseantritt
Antwort schreiben