Antwort schreiben 
Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Verfasser Nachricht
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.904
Beitrag #771
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Miyako ist aber eher „Hauptstadt“. Wird das heutzutage überhaupt noch so häufig benutzt? Normalerweise hört man für Hauptstadt doch eher shuto (首都).

Als anderes Wort für Stadt gibt es noch tokai (都会). Aber das ist wohl eher so etwas wie „Ich wohne in der Stadt“ (im Gegensatz zu „auf dem Land“, das wäre dann inaka 田舎)

@Woa:
Naja, aber bei vielen Sachen denke ich mir immer, dass die Japaner das auch ausdrücken müssen... irgendwie.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
05.07.13 20:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.698
Beitrag #772
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Nun ja, hellstorm, ich beschäftige mich ja mit einer japanischen Sage, zur Zeit.
Da verwundert es mich nicht, wenn einzelne Worte 'aus der Mode' sind.
Aber gut zu wissen. grins

inaka habe ich kürzlich gelesen, aber noch nicht nachgeschaut was es genau bedeutet. Aber ich habe so etwas wie 'auf dem Land'/'in der Natur' vermutet. (Ist die Überschrift in einem Kinderbilderbuch. 'Die ersten X Wörter.')

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.07.13 22:34 von Nia.)
05.07.13 20:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.596
Beitrag #773
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
(05.07.13 20:37)Nia schrieb:  inakahabe ich kürzlich gelesen, aber noch nicht nachgeschaut was es genau bedeutet. Aber ich habe so etwas wie 'auf dem Land'/'in der Natur' vermutet. (Ist die Überschrift in einem Kinderbilderbuch. 'Die ersten X Wörter.')

Genauer betrachtet bedeutet 田舎: Land, Heimat, Herkunftsort.
05.07.13 22:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.698
Beitrag #774
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
田 kenne ich bisher nur mit der Lesung た.
Aber ein Feld passt ja schon gut zu 'Land', auch wenn mans hier anders liest.
Das zweite Kanji ist keins das ich wieder erkennen würde.

Da sieht man aber auch gleich wieder, wie wichtig Kanji doch sind.
Da ichs bisher nur in hiragana kannte und mich mit den Kanji dazu noch überhaupt nicht beschäftigt hatte, hätte ich aus dem Bauch heraus wohl am ehsten 中 damit in Verbindung gebracht. zwinker

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
05.07.13 22:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #775
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
@Woa
Ja, keine kleine Gruppe die immer groesser wird, auch z.B. an Universitaet (ohne ママ).
Aber naja, wir haben verschiedenen Meinungen ist ja OK, aber ich bin in Japan und erlebe es jeden Tag bei verschiedenen Leuten, dass Kanji nicht so viel geschrieben werden und man sich nicht alle Jouyou aus der Oberschule gemerkt hat...

@Thema
Ich lerne immer wieder, dass 多分 tabun in Japan nicht vielleicht bedeutet, und erstrecht nicht mit einer Wahrscheinlichkeit von 50/50 wie es einem so oft gerne beigebracht wird...

@田舎
wie z.B. auch bei 校舎 oder 駅舎 steht das 舎 fuer Gebaeude, Herberge. Kommt gar nicht so selten vor.
Hadamitzky: 2a6.23
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.07.13 23:08 von junti.)
05.07.13 23:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.784
Beitrag #776
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
田舎 ist ein Jukujikun. Die Lesung いなか hat nichts mit den verwendeten Zeichen zu zun. Die Zeichen werden einzig ihrer Bedeutung wegen für ein bestehendes urjapanisches Wort gebraucht.

Das bekannteste und verständlichste Beispiel dafür ist 大人 おとな Erwachsener.

舎 ist ein stinknormales Joyokanji http://lingweb.eva.mpg.de/kanji/index.ht...=%E8%88%8E Ich hab's aber auch noch nicht gelernt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.07.13 23:13 von torquato.)
05.07.13 23:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #777
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
@hellstorm:

Zitat:@Woa:
Naja, aber bei vielen Sachen denke ich mir immer, dass die Japaner das auch ausdrücken müssen... irgendwie.

Tun sie in dem Fall ja z.B. mit toshi, tokai, machi usw., aber nicht immer.
Die Konzepte sind einfach oft anders. Ein berühmtes Beispiel ist das mit dem Schnee, wofür die Eskimos zig Wörter haben. Für uns ist es einfach nur Schnee (das Beispiel ist allerdings kritisch zu sehen, ist aber auch egal). Es gibt halt Konzepte in unserer Kultur, die es in anderen nicht gibt (und umgekehrt). Das gilt insbesondere für so große sprachliche und kulturelle Unterschiede wie den zwischen Deutschland und Japan.

(05.07.13 23:06)junti schrieb:  @Woa
Ja, keine kleine Gruppe die immer groesser wird, auch z.B. an Universitaet (ohne ママ).

Das verstehe ich jetzt nicht. Ohne mama? Was ist das dann? Einfach so eine Mode oder so? Und die haben auch besseres zu tun? Und wieso werden die immer größer (ist das nicht nur so eine doofe Mode, also ohne 'mama')?

Zitat:Aber naja, wir haben verschiedenen Meinungen ist ja OK, aber ich bin in Japan und erlebe es jeden Tag bei verschiedenen Leuten, dass Kanji nicht so viel geschrieben werden und man sich nicht alle Jouyou aus der Oberschule gemerkt hat...

Ich habe schon mitbekommen, dass du in Japan bist. zwinker Würde eher sagen, dass es daran liegt, mit welcher Art von Menschen du tagtäglich verkehrst...
06.07.13 08:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 940
Beitrag #778
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Euch kann mans aber auch nicht recht machen. Wenn Leo einen Text mit Fremdworten schreibt gilt er als arrogant, wenn ein Japaner nicht alle Kanji kennt und auch aktiv verwendet aber als ungebildet?

Was ich alles in der Schule gelernt habe und heute nicht mehr weiß... bin ich deshalb ungebildet?
06.07.13 08:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #779
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
(05.07.13 10:52)Hellstorm schrieb:  
(04.07.13 23:28)torquato schrieb:  
(04.07.13 23:00)Sanyuu schrieb:  Spart z.B. die über 100 Kanji für chemische Elemente

Also mir fallen da ganz spontan jetzt z.B. 金 銀 鉄 鉛 ein. Die Zahl mußt Du wohl ein bißchen nach unten korrigieren. grins Aber bei Elementen wie Rutherfordium und Ununoktium hast Du natürlich recht...

Ja, es geht leider direkt um Rutherfordium und so. Die haben im Chinesischen alle eigene Zeichen hoho Kannst dir ja mal das dortige Periodensystem anschauen klick.

Wobei die alle unglaublich regelmäßig und logisch gebildet werden. Lanthan z.B. wird 鑭 geschrieben, wobei 金 einfach nur das Radikal für Metall ist, und 蘭 der Lautträger lan. Daher muss man diese Zeichen eigentlich gar nicht besonders „lernen“. Wenn man das Phonetikum kennt, und die sind bei den dortigen Zeichen echt alle unglaubliche Grundlagen, dann kann man das sofort aussprechen. Es findet sogar keine Änderung des Tons statt, wie das manchmal mit Lautträgern ist. Auch beim Schreiben kein Problem: „Ah, einfach links ein 金 davorgesetzt und fertig“.

Na ich sag mal so, unsere Schrift ist dann doch etwas praktischer. grins

@cat: Es sind halt Schriftzeichen... würden die rômaji nehmen, könnte auch jeder lesen. Aber geht ja nicht. Wie gesagt, die jôyô kanji sind das Minimum, das sind nicht Zeichen, die man nach der Schule getrost vergessen kann, weil man sie eh nicht braucht (wie den Kram, den man im Chemieunterricht lernt z.B.)... Es sind lediglich die alltäglich verwendetem Schriftzeichen. Und ich bleibe dabei: Die meisten können mehr. Siehe auch Hadamitzky.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.07.13 08:23 von Woa de Lodela.)
06.07.13 08:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #780
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
(06.07.13 08:08)Woa de Lodela schrieb:  Das verstehe ich jetzt nicht. Ohne mama? Was ist das dann? Einfach so eine Mode oder so? Und die haben auch besseres zu tun? Und wieso werden die immer größer (ist das nicht nur so eine doofe Mode, also ohne 'mama')?
Ja, eine Mode bzw. eine "Bewegung"? Die werden immer groesser wieso auch immer, keine Ahnung, Selbstfindung? Aber die halten eben nicht viel auf z.B. Kanji schreiben oder Buecher lesen...
Die haben halt nur Augen fuer Mode und ihre Smartphones.

Zitat:Ich habe schon mitbekommen, dass du in Japan bist. zwinker Würde eher sagen, dass es daran liegt, mit welcher Art von Menschen du tagtäglich verkehrst...

Das denke ich nicht. Ich verkehre zum groessten Teil mit Studenten bzw. Studienabsolventen. "Gebildeten"
Und auch Uni-Professoren haben nicht immer alle Jouyou-Kanji auf dem Kasten.
Die Beispiele der ギャル und ギャルママs kenne ich von Nachrichten/Briefen die mir japanische Freunde immer und immer wieder zeigen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.07.13 11:18 von junti.)
06.07.13 08:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Kana gelernt was nun? Lupos 6 1.336 19.01.16 15:32
Letzter Beitrag: Yakuwari