Antwort schreiben 
Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Verfasser Nachricht
Nia


Beiträge: 3.679
Beitrag #781
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Zitat:田舎 ist ein Jukujikun. Die Lesung いなか hat nichts mit den verwendeten Zeichen zu zun. Die Zeichen werden einzig ihrer Bedeutung wegen für ein bestehendes urjapanisches Wort gebraucht.


Also sind Jukujikun Ausnahmen. Historische Kanjikombinationen mit Lesungen, die die Kanji normalerweise überhaupt nicht haben.


Warum fügt man dann diese Lesungen nicht als seltene Lesungen hinzu? Gibt es dafür einen logischen Grund?
Wäre das nicht einfacher? kratz

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
06.07.13 18:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sanyuu


Beiträge: 104
Beitrag #782
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Naja Japanisch versucht im seit dem 12. Jahrhundert üblichen Schriftsystem halt, bei der Schreibung der Sinn tragenden Wörter (Nomen, Verben, Adjektive) weiterhin die Schreibung des klassischen Chinesisches (wenyan) beizubehalten. (Das sogenannte Wakan konkōbun (和漢混交文) ist ja ein Kompromiss zwischen der Schreibung nach chinesischem Muster (Kanbun), und der phonetischen Notation (Wabun)). Das ganze System mit Lesungen, uä. stellt eigentlich lediglich einen Versuch, da diese Wörter so gut es geht ins Japanische zu übersetzten. Das galt zumindest als die Lesungen festgelegt worden sind. japanische Wörter deren chinesisches Pendant man mit zwei Zeichen Schrieb, muss man also auch weiterhin mit zwei Zeichen schreiben, die dann zusammen gelesen werden müssen. Mittlerweile gleicht das System mit Kanji zwar ehr einem komplexem Regelkatalog, nach dem die Kana kontextabhängig durch bestimmte Kanji ersetzt werden, aber die Jukujikun und ähnliche Ungereimtheiten gibt es halt immer noch.

神は昊から土に降る。
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.07.13 18:50 von Sanyuu.)
06.07.13 18:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.585
Beitrag #783
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Morgen werden einige von uns den JLPT ablegen. Wünsche ihnen viel Glück und ein gutes Gelingen.
06.07.13 20:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.679
Beitrag #784
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Im Prinzip falscher Thread Hachiko.
Aber du hast in dem Sinne recht, da hier viele lesen und schreiben und wir eh zig Themen haben.

Ich wünsche Euch allen auch viel Erfolg! Ihr schafft das!

grins

Aber ich glaube, dass habe ich im JLPT-Thread schon gesagt.
Dazu fällt mir eine Frage ein:
Vorhin habe ich bemerkt, dass mein Kanji-Buch Kanji auch mit Zahlen betitelt, die sich auf die unterschiedlichen Stufen des

Nihongo Nôryoku Shiken (Nôken)

beziehen.

Das ist die Lösung wofür eigentlich das N der einzelnen Stufen steht, oder?

Sprich JLPT N4 : japanese laguage prof. test noken 4

Klingt für mich logisch und sollte ich wohl längst wissen. rot
Ich frag aber trotzdem nochmal, da da ja auch mal umsortiert wurde afaik gab es ja früher gar keinen N5 z.b.

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.07.13 21:47 von Nia.)
06.07.13 21:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.648
Beitrag #785
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Das N steht für neu/new. Dient nur zur Unterscheidung von den alten Stufen 1-4, hat sonst einfach gar keine Bedeutung.

Den N5 gabs (4), N4 (3) auch, N2 (2) und N1 (1), die sind im Prinzip gleich geblieben. Neu ist N3.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.07.13 22:24 von frostschutz.)
06.07.13 22:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.679
Beitrag #786
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
kratz

Somit ist dieser Nôken ein anderer Test und nicht der JLPT?

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
06.07.13 22:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #787
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Ich habe den Begriff Nōken noch nie gehört, aber es wird wahrscheinlich einfach die japanische Abkürzung sein: Nihongo ryoku Shiken (日本語 能力 試験 → 能験). Andere Abkürzungen werden auch so gemacht, z.B. heißt der Nihon Kanji Nōryoku Kentei (日本漢字能力検定) in der Abkürzung auch Kanken (漢検).

Im Japanischen werden Abkürzungen bei solchen Wörtern eben nicht wie bei uns mit den Anfangsbuchstaben gebildet, sondern es werden einige Zeichen herausgezogen.

Laut http://ja.wikipedia.org/wiki/JLPT ist die japanische Abkürzung für den JLPT allerdings 日能試 (Nichi-nōshi oder so). Bei einer Google-Suche habe ich auch praktisch keine Ergebnisse zu Nōken finden können.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.07.13 22:52 von Hellstorm.)
06.07.13 22:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.746
Beitrag #788
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
(06.07.13 18:29)Nia schrieb:  Warum fügt man dann diese Lesungen nicht als seltene Lesungen hinzu? Gibt es dafür einen logischen Grund?

Ja. Ganz einfach. Es geht nicht und macht auch keinen Sinn. Bei 大人 z.B. Ist das jetzt 大 お 人 とな oder 大 おと 人 な? Weder noch. おとな ist eben ein ganzes Wort für sich. Man hätte dafür auch ein ganz anderes Zeichen nehmen können. Es ist einfach ein historischer Zufall, das man für dieses Wort die Zeichenkombination 大人 genommen hat.

Zu den Abkürzungen. Mir ist das bei 原発 げんぱつ klar geworden. Unser AKW kommt von Atomkraftwerk, das Japanische 原発 von 子力電所 げんしりょくはつでんしょ. Eigentlich das gleiche Prinzip.
06.07.13 23:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #789
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Nein Torquato,
es handelt sich um eine Willkürliche Zeichennehmung für ein Urjapanisches Wort

Ihr kennt doch
Otoko
Otona und vieleicht
Otome

Während "Oto" auf urjapanisch offenbar "Erwachsen" bedeuten soll, und ko (repräsentiert mit 子) häufig "Männliches Kind" ist, haben wir noch na als "Mensch" und me als "Frau" (man vergleiche megami etc.)
Die Zeichennehmung
男 oto|ko
大人 Oto|Na
乙女 Oto|Me
ist also völlig willkürlich und erzeugt Ateji.
(Mein Gegenvorschlag "大子","大人","大女"...)
06.07.13 23:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #790
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Naja, aber man hat ja oft ein Zeichen, auch wenn man es eigentlich mit zwei schreiben könnte: 掌、顧みる、雷.

Finde ich gar nicht schlimm.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
06.07.13 23:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Kana gelernt was nun? Lupos 6 1.313 19.01.16 16:32
Letzter Beitrag: Yakuwari