Antwort schreiben 
Was hat Japan geleistet ?
Verfasser Nachricht
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #41
RE: Was hat Japan geleistet ?
Ich sehe das nicht negativ.
Nun unsere Firma hat mal eine Person nach Japan geschickt um das System zu studieren. Nach einem Jahr kam diese Person wieder zurueck und musste dann das Erlernte unter die Leute bringen. Ein Kasten wurde errichtet um Ideen zu sammeln.
Lockvogel war Geld.

Alle Entwuerfe gingen durch eine Kommission.
Doch deine eigene Idee wurde vom Chef beschlagnahmt und dieser ging mit deiner Idee weiter und wurde honoriert. Ich dagegen wurde niegergeknueppelt, gedroht mit Entlassung und das System war im Arsch.

Bald merkten die anderen auch, wie der Hase hier laeuft.
Diese Machenschaften sind das System in nicht-japanischen Laendern.
Egoismus. Es kann kein Gruppensinn entstehen, wenn die Gesamtheit korrupt ist.

Und somit musste der Abgesandte dann eines Tages seinen Hut nehmen weil er versagt hatte. Aber es war nicht er der versagt hatte, sondern unsere so schoene feine Gesellschaft, mit ihrem Egoismus.

Ob noch andere aehnliche bittere Erfahrungen gemacht haben?

Doch wenn nun einer sagt, ich haette ohne einen Pfennig meine Idee einreichen sollen, eben wie es das Japanische System mal war........ Nun ja haette ich getan, aber nicht dass mein Chef sich die Belohnung in die Tasche steckt.

Ich waer doch ein Trottel gewesen, haette ich weitere Ideen eingebracht.
04.07.09 11:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
icelinx


Beiträge: 716
Beitrag #42
RE: Was hat Japan geleistet ?
(03.07.09 12:21)shakkuri schrieb:  Übrigens, um noch mal auf die Eingangsfrage zu kommen:
Kyoto hatte vor 1000 (tausend!) Jahren schon über 100000 (hunderttausend!) Einwohner! Zu einer Zeit, als London und Paris noch Kuhdörfer waren. Find ich schon auch irgendwie ne Leistung :-)

Kyôto hatte sogar 175 - 200.000 Einwohner.
Stimmt, Köln, damals die größte Stadt Deutschlands, hatte nur 20.000, in Paris und London war auch noch nicht viel los zu der Zeit.
Siehe:
Bevölkerungsentwicklung in Japan / Europa
05.07.09 22:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gast
Unregistriert

 
Beitrag #43
RE: Was hat Japan geleistet ?
Nun ja, ganz so falsch liegt Wicket ... mit der Vermutung nicht. Japaner koennen gut kopieren und nachahmen. Das LCD beispielsweise wird den Japanern zugeschrieben - erfunden haben es aber die Amerikaner. Es hat schon seine Gruende, warum Japaner im Bereich der Grundlagenforschung teils noch in den Kinderschuhen stecken.

Von Japan lernen heist zu erkennen, dass man mit nachahmen und kopieren keine funktionsfaehige Gesellschaft aufbauen kann. Man sieht es an diesem Land immer wieder.
06.07.09 02:41
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Teskal


Beiträge: 826
Beitrag #44
RE: Was hat Japan geleistet ?
(06.07.09 02:41)Gast schrieb:  Nun ja, ganz so falsch liegt Wicket ... mit der Vermutung nicht. Japaner koennen gut kopieren und nachahmen. Das LCD beispielsweise wird den Japanern zugeschrieben - erfunden haben es aber die Amerikaner. Es hat schon seine Gruende, warum Japaner im Bereich der Grundlagenforschung teils noch in den Kinderschuhen stecken.

Von Japan lernen heist zu erkennen, dass man mit nachahmen und kopieren keine funktionsfaehige Gesellschaft aufbauen kann. Man sieht es an diesem Land immer wieder.

Das ist totaler Schachsinn und voller Vorurteile. Ohne ausreichende Grundlagenforschung gibt es keine vernünftige Weiterentwicklung. Japaner kopieren viel, aber kopieren ist bei denen nicht alles.

Fast alles, was in den letzten 100 Jahren erfunden wurde, sind Weiterentwicklungen. Völlig neue Errungenschaften sind oft, wie auch in den letzten 2000 Jahren, durch Zufall entdeckt worden. Oft sogar als Nebeneffekt aufgetreten, was gar nichts mit der eigentlichen Forschung zu tun hatte.

Die ersten Ideen über Flüssigkeitskristalle stammen aus dem Jahr 1904. Das erste LCD gab es Ende der 60er. Tatsächlich in Amerika.

Die Japaner haben eine funktionsfähige Gesellschaft. Was funktioniert dort in deinen Augen nicht? Wie kann eine nichtfunktionierende Gesellschaft so lange existent bleiben?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.07.09 06:32 von Teskal.)
06.07.09 06:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nihonjin
Unregistriert

 
Beitrag #45
RE: Was hat Japan geleistet ?
Nun ja, da gibst Du ja tatsaechlich zu, dass Japan nicht mehr als kopieren drauf hat. Das LCD-Beispiel findet sich in vielen Gebieten wieder. Es faengt beim Internet an (ARPANET) und hoert bei innovativen(!!!) Weiterentwicklungen, wie iPhone im Mobilfunk, auf. Japaner koennen aus allen Dingen Spielzeug machen. Das war's aber auch schon.

Warum die Gesellschaft so lange existierte? Weil es ein Inselvolk ist und ausser Erdbeben, Stuermen und Bergen keinerlei interessante Rohstoffe zu bieten hatte. Erst als Perry merkte, dass da ein interessanter Handelsmarkt ist, wurde Japan in die Zange genommen.

Ich muss zugeben, dass ich eine solch offene Diskussion in einem derartigen Forum nicht erwartet haette. Gefaellt mir gut.
06.07.09 07:14
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gojira


Beiträge: 92
Beitrag #46
RE: Was hat Japan geleistet ?
Ich bin über einen paasenden Artikel zum Thema gestolpert:

http://einestages.spiegel.de/static/topi...ebaut.html
06.07.09 08:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zelli


Beiträge: 382
Beitrag #47
RE: Was hat Japan geleistet ?
Ich kann nicht nachvollziehen, warum hier teilweise versucht wird, Entwicklungen und Erfindungen als genuine Leistungen einer „Nation“ oder Landes darzustellen, insbesondere beim Betrachten einer Zeitspanne, während derer das Ideenkonstrukt der „Nation“ noch gar nicht existierte. Technologische, kulturelle, gesellschaftliche Entwicklungen basieren eigentlich immer auf dem Austausch von Ideen und entstehen in Wechselwirkung verschiedener Faktoren und den Bedürfnissen einer Gesellschaft. Die Idee, Wissen gehöre (zu) jemandem existiert auch erst seit neuerer Zeit mit Einführung der „Errungenschaft“ der Patente, etc.
Einen derartigen Vergleich zwischen „uns“ (Europa, Amerika) und „denen“ (Japan) halte ich für eurozentristisch und nationalistisch, davon eine (Minder-)Wertigkeit einer Gesellschaft abzuleiten oder auch nur zu implizieren für lächerlich.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.07.09 12:24 von Zelli.)
06.07.09 12:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #48
RE: Was hat Japan geleistet ?
Danke, Zelli.
Im Übrigen bin ich dafür, anonyme Posts in Zukunft nicht mehr zuzulassen.

接吻万歳
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.07.09 14:29 von shakkuri.)
06.07.09 12:38
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
L4D


Beiträge: 385
Beitrag #49
RE: Was hat Japan geleistet ?
Hahaha, was für ein Thread!

Epic fail! Aber danke für die Unterhaltung! hoho

(06.07.09 08:26)gojira schrieb:  Ich bin über einen paasenden Artikel zum Thema gestolpert:

http://einestages.spiegel.de/static/topi...ebaut.html
Und wie immer bleibt die Tatsache unerwähnt, dass Deutschland zu Beginn der Industrialisierung massiv und systematisch Industriespionage in England betrieben hat. Das würde ja auch nicht zu unserem Selbstbild als Nation der gewitzten Tüftler und Erfinder passen, gell?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.07.09 15:17 von L4D.)
06.07.09 13:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
icelinx


Beiträge: 716
Beitrag #50
RE: Was hat Japan geleistet ?
(06.07.09 13:36)Thilo schrieb:  Und wie immer bleibt die Tatsache unerwähnt, dass Deutschland zu Beginn der Industrialisierung massiv und systematisch Industriespionage in England betrieben hat.

Fakt ist aber, dass Japan zwar eine Menge Erfindungen gemacht hat, aber alle erst nach Öffnung des Landes.
Tja, das da nicht wenigstens 'mal 'n Schuhlöffel von 1309 oder ne dolle Art, Kimonos zu färben dabei war .... so gar nichts .....
Alleine was in China erfunden wurde
http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Chinese_inventions
reicht als abendfüllendes Programm. Von der Nudel bis zur Banknote.

Na gut, dann war da eben nichts auf diesem Gebiet. Mir macht das nichts, ich liebe Japans Historie, ohne sie am "heute" zu messen, die unkonventionelle, andere Lebensweise. Die gewisse Art an "Schlichtheit". Das kann man genauso faszinieren finden, wie eine Nation, die vor Ideen nur so sprudelt.
06.07.09 23:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Was hat Japan geleistet ?
Antwort schreiben