Antwort schreiben 
Zukunft des Forums,
Verfasser Nachricht
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #11
RE: Zukunft des Forums,
Eben, und daher loesche ich nicht, aber ich fuege auch keinen Aufsatz mehr dazu. Von etwaigen Verbesserungen ganz zu schweigen.
Ich moechte nicht, dass einer seine wertvolle Zeit, damit vergeudet. Jeder hat viel besseres zu tun.
Fuer jedes weitere Projekt, tut man also besser sich in ein anderes Forum zu begeben, wenn ich das richtig verstanden habe.
Ich finde, dass damit die Zukunft des Forums, die Vergangenheit als die Gegenwart ist und bleibt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.10.16 23:19 von moustique.)
18.10.16 23:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.892
Beitrag #12
RE: Zukunft des Forums,
Du musst einfach schauen, wo, schön im betriebwirtschaftlichen Sinne, hier unser Alleinstellungsmerkmal ist.

Was haben wir denn hier:

* ein Forum eher im Smalltalk-Bereich, wo sich die Leute schon gegenseitig gut kennen
* Eine einfache Forensoftware, mit der man lineare Diskussionen führen kann. Die gleiche Forensoftware könnte auch in einem Programmierforum oder in einem Autoforum genutzt werden.
* Vom Themenschwerpunkt ein Forum, was sich mit Japanisch auf Deutsch beschäftigt, aber nicht mit Deutsch auf Japanisch.
* Das ganze Forum ist privat organisiert

Jetzt schau dir mal an, was solche Sprach-Lernwebseiten charakterisiert:
* Eine Software, die genau dafür gedacht ist, Sprachen zu lernen: Aufteilung in einzelne Sätze, einfache Korrekturmöglichkeiten
* Die Webseite selber ist global konzipiert: Man sucht sich eine Sprache aus, die man lernen möchte, und muss korrigieren, damit die eigenen Bereiche gefunden werden. Die Korrektur der eigenen Sprache ist da aber zu einem großen Teil eher Beiwerk anstatt Hauptwerk.
* Viel größerer Nutzerkreis

Du kannst meiner Meinung nach einfach nicht sinnvoll so ein gutes Konkurrenzprodukt hier aufmachen. Es fehlt dir die Nutzerbasis von japanischen Nutzern (wer ist denn hier regelmäßig, außer undvogel?) und sie werden die Seite doch schon gar nicht erst finden. Dann musst du überhaupt erst mal die ganzen Einführungstexte auf Japanisch schreiben. Und dann muss immer noch ein Japaner überhaupt auf die Idee kommen, auf einer deutschen Japanisch-Webseite seine Texte zu schreiben.

Konzentrier dich doch lieber, was in diesem Forum eben gut geht: Längere Konversationen in Threads. Dafür ist dein Geschichtenspiel doch absolut super geeignet. Kurze Aufsätze schreiben, die korrigiert werden und anschließend vergessen werden, scheinen mir hier nicht möglich zu sein.

Aber wenn du meinst, dass das gut klappt, dann versuch es doch, keiner hindert dich daran. Nur bitte dann nachher nicht sagen, dass es an den Nutzern liegt, dass keiner mitmachen möchte. Wenn es doch klappt, ist es aber doch super.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.10.16 10:53 von Hellstorm.)
19.10.16 10:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #13
RE: Zukunft des Forums,
Ja so ist der Ablauf im Forum.
Ich koennte jeden Tag, einen Aufsatz schreiben.
Aber ich will den Leuten auch nicht auf die Nerven fallen.
Da gibt es nicht nur undvogel, der meines Wissens gut auf der Hoehe ist. Es gibt sogar einige Japaner und Japanerinnen im Forum.
Aber du hast recht, das Forum ist nicht fuer so etwas ausgelegt.

Die Webseiten, die ich angegeben habe, arbeiten alle auf einer freien Basis. So wie das alle Webseiten im Internet tun.

Das jedoch bedeutet, dass es dem Besucher frei ist, die Webseite zu besuchen und sich dort eventuell umzusehen.
Manche Webseiten, welche mit Sprachen zu tun haben, geben dir dann bis zu 3 freie Lektionen. Wohl wissend, dass man bei manchen Sprachen, ein ganzes Leben dafuer benoetigt.

Und danach muss bezahlt werden. Folglich ist das alles eine Bauernfaengerei.
Habe einige Webseiten dann gesehen, welche dir soviele Fragen in den Aufgaben stellen, dass du dein eigenes Leben, wie ein Buch, denen offenlegst. Wenn du nicht die Antworten bei der Anmeldung abgibst, loechern sie dich ueber die Aufgaben.

Manche wollen dann auch dass du dich bei Facebook meldest.
Ich bin kategorisch gegen Facebook und sonstige Plattformen, welche aus deinen Daten, reich werden.
Das sei mal so dahingestellt.

Nun ich glaube dass ich einen Weg gefunden habe, der mich interessiert und weiter bringen wird.
Wo doch der Sinn fuer das Japanische, fuer mich jedenfalls einen ganz eigenen Sinn ergeben hat.
Frueher war es das Ziel, einmal nach Japan zu fahren, doch der ist seit 2Tagen vollends verpufft. Es bleibt nur noch der Wille, den Geist auf Trab zu halten, dass der nicht verbloedet. Ich werde niemals nach Japan fahren.
Um wen zu treffen? Es gibt keinen, der sich ueberhaupt fuer einen Nichtjapaner interessiert.

Fuer das letzte Projekt was nun noch hier angestossen wurde, da frag ich mich, wie das ablaufen wird? Und noch mehr, wie lange auch dieses leben wird.

Von wegen, viele kennen sich. Im Grunde kenne ich nur 2 Personen. Eine davon konnte ich im Leben antreffen mit der anderen bin ich seit Jahren in Briefkontakt. Aber zu mehr, ist es niemals gekommen. Und nun ist die Person mit dem Briefkontakt die Einzige die noch uebrig ist.

Ich schweife vom Thema ab.
Nein das Forum ist nicht fuer solche Aufgaben gemacht.
Ich hab es auch falsch angegangen, bei den Teilsaetzen.
Haette ich fuer jeden Teilsatz einen neuen Beitrag eroeffnet, und dieser waere in allen Schattierungen, erklaert worden, dann waer das sinnvoll gewesen. Das war der Fehler, dass ich alles uebersetzt haben wollte.
Und dennoch, dieser und noch einige andere, beinhalten die Geheimnisse der japanischen Sprache.

Das wird euch ganz sicherlich beim Soseki dann schon klar geworden sein, wenn es Passagen gibt, welche nirgends erklaert werden oder auch nirgendwo in WB zu finden sind.

Und allgemein sind es dann wieder die kleinen verflixten Partikel, die einem Satz die Richtung anzeigen. Diese, wenn sie nicht richtig gedeutet werden, einem ganzen Roman eine andere Richtung geben. Und nach einigen Saetzen, man merkt, "nein so kann das nicht gewesen sein".

Ich werde mich nun auf dieser Webseite mehr umschauen und einfache Texte abarbeiten. Vielleicht faerbt sich was auf mich ab.
19.10.16 11:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.892
Beitrag #14
RE: Zukunft des Forums,
(19.10.16 11:54)moustique schrieb:  Ja so ist der Ablauf im Forum.
Ich koennte jeden Tag, einen Aufsatz schreiben.
Aber ich will den Leuten auch nicht auf die Nerven fallen.
Da gibt es nicht nur undvogel, der meines Wissens gut auf der Hoehe ist. Es gibt sogar einige Japaner und Japanerinnen im Forum.
Aber du hast recht, das Forum ist nicht fuer so etwas ausgelegt.

[quote='moustique' pid='137569' dateline='147687084 7']
Die Webseiten, die ich angegeben habe, arbeiten alle auf einer freien Basis. So wie das alle Webseiten im Internet tun.

Das jedoch bedeutet, dass es dem Besucher frei ist, die Webseite zu besuchen und sich dort eventuell umzusehen.
Manche Webseiten, welche mit Sprachen zu tun haben, geben dir dann bis zu 3 freie Lektionen. Wohl wissend, dass man bei manchen Sprachen, ein ganzes Leben dafuer benoetigt.

Und danach muss bezahlt werden. Folglich ist das alles eine Bauernfaengerei.

Die Software muss irgendwie bezahlt werden. Klar gibt es auch Open-Source-Tools, aber in vielen Fällen sind die nicht in der Qualität verfügbar, die man heutzutage erwartet. Auch die Serverwartung kostet Geld, die Webseite muss erreichbar sein usw. Du kannst das nicht mit dem Japanisch-Netzwerk vergleichen, wo sich ein Admin um die Erreichbarkeit der Server kümmert. Wenn es dann mal einen Tag nicht erreichbar ist, ist das bei einem JN nicht schlimm, bei einer größeren Webseite schon.

Du kannst die Webseite auch direkt von Anfang an kostenpflichtig machen, nur hast du dann wieder weniger Leute, die sich dort anmelden. Die Leute erwarten im Internet halt alles kostenlos, oder zumindest am Anfang.

(06.09.74 10:11)moustique 7' schrieb:  Nun ich glaube dass ich einen Weg gefunden habe, der mich interessiert und weiter bringen wird.
Wo doch der Sinn fuer das Japanische, fuer mich jedenfalls einen ganz eigenen Sinn ergeben hat.
Frueher war es das Ziel, einmal nach Japan zu fahren, doch der ist seit 2Tagen vollends verpufft. Es bleibt nur noch der Wille, den Geist auf Trab zu halten, dass der nicht verbloedet. Ich werde niemals nach Japan fahren.
Um wen zu treffen? Es gibt keinen, der sich ueberhaupt fuer einen Nichtjapaner interessiert.

Wenn du so an die Sache rangehst, dann interessiert sich natürlich auch keiner für einen Nichtjapaner. Ich persönlich kenne aber genügend Ausnahmen.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
19.10.16 12:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Katatsumuri


Beiträge: 88
Beitrag #15
RE: Zukunft des Forums,
Zum Korrekturmangel:
Das ist übrigens auf Lang-8 das Gleiche. Ein Text, der länger als 45 Minuten zur Korrektur benötigt, bleibt einfach unbearbeitet, ein Text, den man in 5 Minuten Korrektur lesen kann, wird dagegen vielleicht 5, 6 Mal von verschiedenen Usern berichtigt.

Aus Sicht eines fortgeschrittenen Lerners, der einige der von dir angesprochenen Texte wohl auch korrigieren könnte, muss ich sagen, dass das einfach zu viel Zeit frisst bzw. ich dann die Sprache nicht gut genug beherrsche, um aus dem Stegreif eine Korrektur zu liefern, zu sagen, WIESO das vorherige falsch ist bzw. ob man es unter irgendwelchen obskuren Umständen nicht vielleicht doch auch sagen könnte. Ich kann Japanisch gut genug, um selber in den Sprachbereichen, die ich brauche, zurecht zu kommen. Ich kenne Möglichkeiten, mich korrekt auszudrücken. Ich kenne aber nicht jede Vokabel in jeder Nuance und auch nicht jede grammatikalische Konstruktion, die in den letzten 100 Jahren gebräuchlich (oder vielleicht sogar ungebräuchlich, aber dennoch vorhanden) war.
Wenn ich eine Unterrichtsstunde vorbereite, auch über ein Anfängerthema, wie, sagen wir mal, ganz einfach die Partikel "no" - dann wälze ich selber vorher Bücher, um mich zu versichern, dass das, was ich erkläre, auch wirklich stimmt. Obwohl ich einfach mal frech behaupte, dass ich keine Fehler bei der Anwendung von "no" mache. Aber selbst keine Fehler zu machen und die Regeln in allen Einzelheiten parat zu haben, sind zwei verschiedene Sachen.
Wie ich in deinen Threads lese (und was ich auch verstehen kann), bist du auch jemand, dem es nicht reicht, wenn er als Antwort nur ein "das ist ungebräuchlich, schreib lieber xyz, das hört man viel öfter" bekommt. Vielmehr möchtest du immer gern verstehen, warum denn nun deine Variante falsch ist und ob sie überhaupt komplett falsch ist oder in einem von 10.000 Fällen eben doch mal vorkommt. Und genau so etwas zu recherchieren kostet unglaublich viel Zeit (die ich oft nicht habe).

Was es z.B. bei Lang-8 auch gibt und was ich immer ganz fabelhaft fand, ist die Option, als Korrektor der Korrektur eines anderen Users beizustimmen (ein "finde ich gut korrigiert"-Button). Dadurch hat man auch als derjenige, der korrigiert wird, eine bessere Rückmeldung und weiß, welche Wendungen der Korrektur wirklich von den meisten gutgeheißen werden und welche vielleicht auch nur die Meinung eines Einzelnen darstellen (und die kann natürlich auch mal falsch sein. Keiner weiß alles, auch Muttersprachler nicht).
Hier gibt es das eben nicht.

Ich finde das Forum hier schön, um mich auszutauschen und um gemeinsam über Fragen zu grübeln. Aber eben genau so. Man diskutiert, versucht gemeinsam, die Knoten zu lösen, die man alleine nicht aufbekommt, aber manchmal kommt man vielleicht auch in der Gruppe nicht weiter. Das ist einfach so. Das ist aber überall so. Auch bei Lang-8, auch in der realen Lerngruppe im Café, auch beim Gespräch mit dem Tandempartner. Wirkliches Fachwissen ist zugänglich: in einschlägigen Grammatiken. Sich da einzuarbeiten und ein Thema wirklich zu verstehen, dauert natürlich. Kann aber im Endeffekt jeder selbst in die Hand nehmen. Ich erwarte nicht, dass sich hier im Forum Japanisch-Linguisten mit so ziemlich jedem Thema als Schwerpunkt tummeln.
Vielmehr ist ja das Schöne am Forum, dass andere auch mit-knobeln an der japanischen Sprache, sich Gedanken machen und vielleicht mal hier, mal da, einen wirklich neuen, guten Denkanstoß geben und so mithelfen, dass sich der ein oder andere Gehirnknoten löst.
19.10.16 14:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Reizouko


Beiträge: 634
Beitrag #16
RE: Zukunft des Forums,
(18.10.16 17:04)junti schrieb:  Ich verstehe die Angst nicht? Das Forum hat doch genug Benutzer. Und ich finde für so ein spezielles Forum, wie wir es sind ist und war hier schon immer viel/genug los.

Auch wenn ich hier seit einem Jahr kaum noch aktiv bin, ich stimm junti zu. Generell sind Foren auf dem absteigenden Ast, heutzutage laeuft mehr und mehr ueber facebook, smartphone apps oder sonstige software im web. Das Japanisch Netzwerk hat sich ueber die Jahre trotz all dem gut gehalten. Andere Foren sind komplett gestorben. Ich denke das Forum ist gut wie es ist und wer mehr will (z.B. Aufsaetze verbessert haben) muss eben andere Plattformen benutzen dafuer.
20.10.16 06:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zukunft des Forums,
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Kann diese Forums Software dies? moustique 5 683 15.10.16 08:51
Letzter Beitrag: moustique
Fragen zur Zitieren- und Antworten-Funktion des Forums Pete2 3 1.405 07.07.10 17:36
Letzter Beitrag: Shino
Spam in Forums E-Mails und PNs Ma-kun 0 3.821 12.07.09 20:52
Letzter Beitrag: Ma-kun
Forums Wunschzettel 2009 zongoku 36 8.063 21.04.09 10:01
Letzter Beitrag: Ma-kun