Antwort schreiben 
neuer Japanisch-Blog
Verfasser Nachricht
olo


Beiträge: 10
Beitrag #1
neuer Japanisch-Blog
Liebe alle,

ich habe kürzlich mit einem neuen Japanisch-Blog begonnen. Ich weiß, es gibt schon viele Japanisch-Blogs auf Deutsch. Ich wollte deshalb versuchen, einen Blog aufzubauen, der auf lange Sicht etwas wissenschaftlicher und linguistischer wird und vielleicht auch hier und da eine andere Sichtweise auf typische Japanisch-Themen bietet (die es vielleicht aber gar nicht sind). Wer Lust hat, schaut vorbei auf:

https://deranderejapanischblog.wordpress.com.

Über Kommentare freue ich mich natürlich auch, daraus kann ich dann immer mal neue Themen entwickeln.

(Ich hoffe, es ist in Ordnung, hier so was zu posten, ich konnte nach längerem Suchen nichts Gegenteiliges finden.) Soll ja nicht in Konkurrenz zu der Seite selbst stehen. Falls nicht, lasst es mich bitte wissen)

VG
09.09.19 13:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 1.141
Beitrag #2
RE: neuer Japanisch-Blog
Ich habe zwar schon den Beitrag im Blog kommentiert, aber auch hier noch kurz:
Sehr schöner erster Beitrag! Ich bin gespannt auf den nächsten Beitrag.

Edit:
Eine Kleinigkeit noch:
Du schreibst "kanji" durchgängig mit kleinem "k", also als romanisiertes Japanisch (und nicht als eingedeutschtes Substantiv), markierst es aber nicht durch Kursivschreibung als solches (wie zum Beispiel bei "suki"). Meiner Meinung nach müsste es entweder "Kanji" oder "kanji" heißen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.09.19 14:10 von vdrummer.)
09.09.19 13:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
olo


Beiträge: 10
Beitrag #3
RE: neuer Japanisch-Blog
Lieber vdrummer,

vielen Dank für deinen Kommentar. Ich habe ihn schon freigeschaltet.

Mit "kanji" und der Kursivierung hast du natürlich nicht unrecht. Das Ziel war eigentlich eine ausschweifende Kursivierung möglichst zu vermeiden und es vor allem auf Bedeutungen und grammatisches Inventar zu beschränken, nicht aber jedes einzelne japanische Wort. Das ist aber sicherlich nicht an allen Stellen voll gelungen, zum Beispiel bei den Lesungen, den Übersetzungen ins Deutsche in den Beispielen und vielleicht auch noch bei anderen Dingen. T.T

Ich schaue aber sicherlich noch mal drüber, wenn ich etwas Neues hochstelle, dann kann ich das ein oder andere noch ein wenig optimieren.
Nochmals danke für die konstruktive Kritik und beste Grüße

olo
10.09.19 14:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
olo


Beiträge: 10
Beitrag #4
RE: neuer Japanisch-Blog
Hallo, ihr Lieben,
ich hatte mal wieder etwas Zeit und habe zwei neue Kolumnen geschrieben. Diesmal gibt’s Etymologie und versteckte Grammatik.
Wer Lust hat, schaut vorbei: https://deranderejapanischblog.wordpress.com
Viel Spaß und Grüße an alle!
Gestern 10:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 3.000
Beitrag #5
RE: neuer Japanisch-Blog
(Gestern 10:01)olo schrieb:  Hallo, ihr Lieben,
ich hatte mal wieder etwas Zeit und habe zwei neue Kolumnen geschrieben. Diesmal gibt’s Etymologie und versteckte Grammatik.
Wer Lust hat, schaut vorbei: https://deranderejapanischblog.wordpress.com
Viel Spaß und Grüße an alle!

willkommen als Mitglied im japanisch netzwerk.de
Als Gast hast du ja schon interessante Beiträge geschrieben.
Den anderen Blog werde ich mir gelegentlich ansehen.
LG
yamaneko
Obwohl - warum nicht gleich, das Warten auf den Hausbesuch der Ärztin hindert ja nicht, dass ich gleich über "billig" nachlese bei deiner Etymologiegrins
ich ärgere mich, dass in der katholischen Liturgie bei der Einleitung (Präfation) zum Dank sagen immer und überall "billig und heilsam" gestrichen wurde und nur mehr "würdig und gerecht" geblieben ist. Das lateinische aequum et salutare darf nur in lateinischen Messen verwendet werden, denn die Übersetzung von aequum könnte so verstanden werden, dass es preisgünstig und gesund ist Gott zu danken. Und wenn ich nach vielen Jahren Abwesenheit von der Kirche jetzt billig und heilsam vermisse, dann spüre ich Verstimmung. Auch wenn man den alten Wert nicht kennt, könnte man doch sagen, jeder, auch der Ärmste kann Gott danken, man kann es sich leisten.
Also olo, deine Einleitung zur Etymologie hat mich angeregt zum Weiterlesen, zum japanischen Teil...

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: Gestern 11:07 von yamaneko.)
Gestern 10:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
olo


Beiträge: 10
Beitrag #6
RE: neuer Japanisch-Blog
Liebe Yamaneko,

vielen Dank für die herzlichen Willkommensgrüße. Das ist ganz lieb von dir.
Ich werde weiterhin natürlich hier im Forum schreiben, und hin und wieder versuche ich dann, Menschen auf meinen Blog zu locken zwinker.
Jedenfalls vielen Dank fürs Lesen, und ich hoffe, dass der Arztbesuch nur Routine und nichts Ernstes ist.

Beste Grüße
Gestern 12:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adv


Beiträge: 993
Beitrag #7
RE: neuer Japanisch-Blog
(Gestern 10:01)olo schrieb:  Hallo, ihr Lieben,
ich hatte mal wieder etwas Zeit und habe zwei neue Kolumnen geschrieben. Diesmal gibt’s Etymologie und versteckte Grammatik.
Wer Lust hat, schaut vorbei: https://deranderejapanischblog.wordpress.com
Viel Spaß und Grüße an alle!

Danke für deine wirklich interessanten Kolumnen! Habe sie gerade mit großem Interesse gelesen.
adv
Gestern 16:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
neuer Japanisch-Blog
Antwort schreiben