Antwort schreiben 
te-Form
Verfasser Nachricht
Thomie
Gast

 
Beitrag #11
RE: te-Form
Hallo Haruto,
ja, ich bin natürlich einverstanden mit dem, was du schreibst. (Hatte das ja oben auch schon angedeutet zwinker
Japanische Grammatik ist sehr "dankbar", wenn man bedenkt, was sich im Deutschen so alles ständig ändert und wie viel unregelmäßiges man so auswendig lernen muss. Da ist das Japanische im Gegensatz geradezu plump.

Ich finde persönlich allerdings, dass Höflichkeit sehr wohl auch zur Grammatik gehört (wenn auch nicht alles). Ein paar Beispiele: Höflichkeit ist ja im Japanischen gerade zu kodiert in Hilfsverben (-masu vs. -ru) und in komplexer Verbmorphologie (?) (-te itadakimasu), die richtig zur Anwendung gebracht werden muss. Dies ist Grammatik, ohne die es hier nicht geht, das Wort "Soziativ" als grammatische Bezeichnung hierfür habe ich damals noch an der Uni gelernt. Auch scheinbare Lexik wie "irassharu" ist ein grammatisch komplexes Gebilde aus zwei gereihten Hilfsverben (i-rase-raru; Kausativ + Passiv?). Ein anderes Beispiel: Auch lexikalische Elemente (oneesan) steuern grammatische Kategorien: imouto-san ist "deine jüngere Schwester", imouto aber "meine", das ließe sich grammatisch schon als "Possessiv" einordnen und müsste mindestes im Vergleich mit Deutsch dort behandelt werden.
Dein Vergleich mit der Musik finde ich übrigens klasse und natürlich ist er richtig. Die Grammatik ist zuerst da, dann wird sie analysiert und die Regeln werden abgeleitet. Die Frage wäre jetzt für mich, was für den Themensteller im Forum einträglicher ist: Sich viele Sätze mit te-Form ansehen und hoffen, dass man es irgendwann doch versteht? Oder schnell eine Grammatik zur Hand nehmen? Wenn ich möchte, dass meine älteren Lerner etwas in D-Dur spielen, unterrichte ich natürlich schnell die Tonleiter und entsprechende Akkorde. Dass meine Lerner sich selbst aus den entsprechenden Liedern intuitiv immer die richtigen Noten, Akkordbrechungen usw. zusammensuchen findet leider eher selten (manchmal aber doch grins) statt. Auf lange Sicht mit viel te-Form konfrontiert werden und dann verstehen ist aber natürlich wichtig.

Also, wie gesagt: Ich gebe dir grundsätzlich auf jeden Fall recht und bin deiner Meinung. Ich wollte nur sicher gehen, dass junge Lerner beim Wort "Intuition" nicht der Meinung sind, sie bräuchten jetzt keine Grammatik mehr lernen, weil sich das ganze schon irgendwie von selbst löst. Der Dritt-Semester-Kurs "Systematische Grammatik des Japanischen" war bei uns an der Uni ein "make it or break it"-Seminar, mit dem man ordentlich Unwillige aus dem Grundstudium gesiebt hat. Hat (leider) funktioniert.

Viele Grüße also und einen schönen Sonntag, wünscht dir deine Thomie
28.02.21 14:14
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
AwesomeSepp


Beiträge: 103
Beitrag #12
RE: te-Form
(27.02.21 23:05)Haruto schrieb:  Zum Beispiel wurde die Beschreibung der Sonatenhauptsatzform (Exposition, Durchführung, Reprise, Coda) erst entwickelt, als die Form längst Geschichte war. Beethoven kannte diese Begriffe gar nicht.

Genau das wollte ich auch sagen, Grammatik-Regeln klassifizieren nur vorhandene Satzstrukturen, aber sie sind nicht "wichtig" im eingentlichen Sinn. Das wäre wie zu frage, warum es heißt "ich ging" und nicht "ich gehte". Deshalb denke ich es ist wichtiger zu verstehen, welches Konzept vermittelt werden soll (hier: Satz A "und" Satz B), also warum jetzt da die te-Form steht. Es ist halt so.

Aber an der Grammatik scheiden sich von je her die Geister und auch ich habe noch nicht den richtigen (im Sinn von zuverlässigen und effektiven) Ansatz gefunden. Das auch, weil man Grammatik nicht so leicht nachschlagen kann wie Vokabeln. Da geht mein Migaku Dictionay auf und fertig. Ich arbeite mich gerade durch die schon genannte Website JLPT Sensei, und mache für jedes Grammarconcept eine Anki Karte mit nur allen Beispielsätzen auf der Vorderseite und den englischen auf der Rückseite. Ich lese dann die Vorderseite so weit bis ich verstanden habe z.B. dass da steht "je ... desto ...", dann kommt die nächste Karte.

「ペーター、お帰り。字は読めるようになったかい?」「ううん、まだ読めないよ。字を読むのは、すごく難しいんだ。」(-- Zitat aus アルプスの少女ハイジ --)
28.02.21 20:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
te-Form
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Form: のみに いきました Yamahito 3 1.168 12.09.16 20:12
Letzter Beitrag: Yera
Was für eine Form ist おきろ? Yamahito 2 1.180 22.06.16 14:17
Letzter Beitrag: Yamahito
Verneinung der -ba - Form? Kitoai 8 3.464 22.09.14 15:05
Letzter Beitrag: Kitoai
ます-Form von 信ずる Mayavulkan 2 1.400 20.09.14 15:25
Letzter Beitrag: Mayavulkan
Passiv als ehrerbietige Form und Leidspassiv Valdok 10 3.455 01.06.14 12:10
Letzter Beitrag: Yano