Antwort schreiben 
Übersetzungen von Anmerkungen in japanischen Motörhead-Noten gesucht
Verfasser Nachricht
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #21
RE: Könnte mir jemand etwas übersetzen?
Shino sucht nach Noten?
http://www.ultimate-guitar.com/
Gitarren Tricks.
http://www.mxtabs.net/search/find/
http://www.guitartricks.com/?gclid=CK6U2...3godjzBmqA
Das Web ist voller Ueberraschungen.
Umso tiefer man in die Materie reingreift umso mehr Daten bekommt man.
Hier eine Anleitung wie man motorhead und ace of spades auf der Gitarre spielt.
http://www.fretplay.com/tabs/m/motorhead...-tab.shtml

Noten zu Iron Fist.
http://www.xguitar.com/guitar-tabs/motor...dfreak.txt

Und ich glaube, was wir so muehevoll uebersetzt haben, steht hier auf englisch erklaert. Das Stueck "Bomber".
http://www.xguitar.com/guitar-tabs/motor...bomber.txt
Und die anderen werden auch noch erklaert.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.12.10 21:50 von zongoku.)
23.12.10 21:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ckkris


Beiträge: 8
Beitrag #22
RE: Könnte mir jemand etwas übersetzen?
(23.12.10 21:21)zongoku schrieb:  Und ich glaube, was wir so muehevoll uebersetzt haben, steht hier auf englisch erklaert. Das Stueck "Bomber".
http://www.xguitar.com/guitar-tabs/motor...bomber.txt
Und die anderen werden auch noch erklaert.

Das ist ein perfektes Beispiel für grauenhaft falsche, unvollständige und/oder grob vereinfachte tabs (= simplifizierte Notenschrift), wie man sie im Internet zuhauf findet.
Das ist auf dem Niveau wie "Wie spielt man Mozarts Die Zauberflöte?" Antwort: "Man nimmt da so Instrumente und macht was damit". Zur Not werden dann noch 150 von x-tausend Noten notiert. Völlig unbrauchbar.

Ich frage mich seit Jahren, warum Leute so einen Ramsch wie den aus dem Link oben ins WWW stellen. Entweder, die haben einfach grandios keine Ahnung oder es ist eine Art "Geltungsdrang".
Au weia, "Iron Fist" ist sogar noch schlimmer. Der Satz in dem link dort "An easy, but vry good song, like almost all in motorhead." schlägt dem Fass dann den Boden aus.
Alles falsch, mehr als die Hälfte fehlt, aber klar, "easy"...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.12.10 22:24 von ckkris.)
23.12.10 22:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #23
RE: Könnte mir jemand etwas übersetzen?
Thanks ckkris.
Dann sehen so schlechte Noten aus.
Tja wieviel schwarze Schaefchen gibt es wohl.
Wo nur die weissen hin sind?
23.12.10 22:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #24
RE: Könnte mir jemand etwas übersetzen?
(23.12.10 21:21)zongoku schrieb:  Shino sucht nach Noten?
http://www.ultimate-guitar.com/
kratz Kann mich gar nicht erinnern? Übrigens sind das keine Noten...

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.12.10 23:48 von Shino.)
23.12.10 22:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #25
RE: Könnte mir jemand etwas übersetzen?
Zitat:Es würde natürlich helfen, die Noten sehen zu können. Ich vermute, die Buchstaben in den Rechtecken sind Abschnitte. Das heißt, der erste Satz bezieht sich möglicherweise auf die ersten 4 Takte des Abschnittes C.
Aber vielleicht findet sich ja noch jemand mit besseren Japanisch - und Musikkenntnissen, der dir das leichter übersetzen kann.

Ich dachte der erste Satz wuerde das aussagen.

Nein Noten sind das nicht.
Wohl eine neue Form des Musizierens.
Bei der Seite gibt man einen Musiktitel an, und bekommt dann so etwas raus.
http://www.ultimate-guitar.com/tabs/m/mo...er_tab.htm
Ob das die Fingerstellungen auf dem Gitarrentablett sind?
24.12.10 09:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #26
RE: Könnte mir jemand etwas übersetzen?
(24.12.10 09:45)zongoku schrieb:  Nein Noten sind das nicht.
Wohl eine neue Form des Musizierens.
Nee, eine neue Art des Musizierens ist das nicht, noch nicht einmal neu. Schon in der Renaissance- oder wahrscheinlich sogar schon viel früher - gab es Tabulaturen für Saiteninstrumente. Es würde jetzt zu weit führen, hier eine Abhandlung über Tabulaturen zu schreiben, wir bewegen uns eh schon im OT-Bereich.

Nur so viel: Es gibt sie schon lange und es gibt viele verschiedene Formen davon - und jede von Ihnen hat meiner Meinung nach ihre Berechtigung. Die ganz einfachen stellen dem Instrumentalisten nur die "Fingersätze" zur Verfügung, er braucht noch eine Tonaufnahme oder muss das Stück kennen, um mit solch einer Tabulatur etwas anfangen zu können. Der Endpunkt ist eine Tabulatur, die neben dem Fingersatz sämtliche Informationen enthält, die auch Noten enthalten.

Für den Spieler eines Saiteninstrumentes haben Tabulaturen den entscheidenden Vorteil, dass er erst einmal nicht darüber nachdenken muss, wo er denn nun diesen oder jenen Ton, Akkord oder sonst etwas spielen soll - es ist genaue Spielanweisung. Erhält man sie vom ursprünglichen Instrumentalisten, kann man genau nachvollziehen, wie dieser das Stück spielt. Da die sich die Töne voneinander unterscheiden, je nachdem, in welcher Lage man sie spielt, ist eine "Bearbeitung" immer auch eine Interpretation - mit einer Tabulatur erhält man im günstigsten Fall also gleich die Interpretation des Komponisten. Der große Nachteil - auch an den Tabulatoren mit allen Informationen - ist, dass sie nicht universell sind: Nur der jeweilige Instrumentalist des jeweiligen Instrumentes kann sie lesen und daraus Musik machen (Gitarrentabs unterscheiden sich natürlich von jenen z. B. für eine Zither oder einer Laute).

Die heutzutage am weitesten verbreiteten Tabulaturen sind die ganz einfachen: Viele Gitarrenfans wollen gleich loslegen und haben keine Lust, zuvor noch Noten zu lernen - viele sind noch nicht einmal so fit, dass sie auf einer Aufnahme heraushören können, wo bzw. in welcher Lage ein Ton, ein Riff oder sonst etwas spielt wird. Sie haben irgendwo eine Aufnahme von dem Stück, dass sie "geil" finden und unbedingt spielen wollen, aber nicht wissen, wie. Für diese Spieler reichen eben nur die Fingersätze, den Rest holen sie sich aus der Aufnahme. Das ist nicht die schlechteste Methode, immerhin trainiert man damit auch das Gehör... Klaro?

Um den Bogen vielleicht doch noch zu bekommen, folgt eine Shamisen-Tabulatur in der Horizontalschreibweise:

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/co...rtical.jpg

Übrigens: In Noten sind diese Informationen größtenteils auch untergebracht, aber es wird, wenn man wirklich jeden Ton bezeichnen möchte, schnell unübersichtlich, da man im Ernstfall ja zwei Angaben braucht: Die Saite, auf der gespielt werden soll (üblich ist eine Zahl im Kreis) und der Finger der linken Hand, mit welchem man aufsetzen soll. Deshalb werden dort nur einige entscheidende, wichtige Lagenwechsel oder praktische Fingersätze angegeben. Einem Instrumentalisten ist dann oft schnell klar, wie er von dort aus weiterspielen kann, muss oder soll. Außerdem können sie von jedem Musiker, der Noten lesen kann, verstanden und gespielt werden.

Was meine "Suche" angeht: Ja, das konnte man wohl so verstehen. Ich wollte damit sagen, dass sich diese Texte mit Kenntnis der Noten, auf die sie sich beziehen, sicher etwas leichter übersetzen lassen würden.

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.12.10 12:14 von Shino.)
24.12.10 11:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #27
RE: Könnte mir jemand etwas übersetzen?
Interessant. Was du nicht alles weisst!
Ich hab mal doremi gelernt, aber ueber die 8tel Note bin ich dann nicht mehr gekommen. Da Noten so schnell gespielt werden, koennte ich mir nicht mal helfen diese zu lesen. Bis ich 1 gelesen habe ist das Stueck schon zu Ende.

Mir wuerden auch Noten nicht helfen, eine solche Uebersetzung zu machen.
Ich denke dass da mehr von Noeten ist.
Man muss die Fachsprache der Musiker beherrschen um aus allem schlau zu werden.
Daher wuerde ich gerne, wenn da einer das ins Reine uebersetzt, bzw. klarer herueberbringt, dessen Erklaerung statt meiner, bei dem betreffenden Stueck ersetzen.

Immerhin ist meine lamentable Uebersetzung etwas mehr als gar nichts.
Danke fuer die Hilfe. Allein haette ich es auch nicht angefangen.
24.12.10 12:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #28
RE: Könnte mir jemand etwas übersetzen?
Koennte sein, dass ich hier noch etwas gefunden habe.
Suchbegriff "how to play motörhead"
Es wird nicht in Text erklaert, jedoch sind da viele Filmaufnahmen.
zB.
http://www.youtube.com/watch?v=g6K51pq3n...re=channel
verschiedene Musiker erklaeren was gespielt wird.
Fuegt man 1 und 1 zusammen, koennte man hinter die Geheimnisse kommen, denke ich.
http://www.youtube.com/watch?v=4iQHRJOnIno
fuer Ace of Spades.

Ungefähr 1.330.000 Ergebnisse fuer "how to play motörhead +bass" (ohne "" eintippen.

oder so
how to play motörhead +comments

Ich muss da noch was sagen.
Der japanische Text, ist auch nicht von Motörhead verfasst worden.
Es handelt sich um Erklaerungen eines japanischen Musikers. Warum ich das meine, weil er des oefteren, Vermutungen anstellte. Dies hat er mehrfach niedergeschrieben.

Anscheinend kann die Band selber keine Noten lesen.
Wie soll sie da dann ein Notenblatt erstellen?

Songbook.
Leider sind hier auch keine Noten dabei.
Doch beim Text werden die Akkorde die gespielt werden muessen angezeigt.
http://kristinhall.org/songbook/SongsA.html
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.12.10 18:37 von zongoku.)
24.12.10 18:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #29
RE: Könnte mir jemand etwas übersetzen?
Ich frage mich eh, ob es den Notenband nicht in einer englischen oder vielleicht sogar deutschen Ausgabe gibt. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass Motörhead-Noten nur für den japanischen Markt herausgebracht wurden...

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.12.10 18:23 von Shino.)
24.12.10 18:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ckkris


Beiträge: 8
Beitrag #30
RE: Könnte mir jemand etwas übersetzen?
Erstaunlicherweise stammen (auch heute) sehr viele der besten Songbooks aus Japan. Die dortige Szene ist äusserst umtriebig.
Es gibt z.B. die Nichion Inc., von der auch das hier diskutierte Songbook aufgelegt wurde. Leider sind die Sachen längst vergriffen.
Sowieso nimmt Japan eine Ausnahmerolle bei Musik ein. Akkurate Songbooks, hervorragende Musikinstrumente und fanatische Fans prägen die Szene.
Die Marke Fender dürfte auch nicht-Musikern bekannt sein. Fender Japan ist eine eigene Sparte im Konzern. Die dort produzierten Instrumente haben ein so gutes Preis-/Leistungsverhältnis, dass Fender zeitweise einen Exportstop für die dortigen Vertragshändler verhängt hat. Diese durften nur noch japanische Kunden beliefern.

Man muss keine Noten lesen oder schreiben können, um Musik zu machen. Das ist einer der Gründe, warum Rockmusiker (die oft, aber keineswegs immer, keine Noten lesen können) oft nicht als "richtige Musiker" anerkannt werden. Die Tabulator reicht völlig aus, wobei Shino ganz richtig angemerkt hat, dass Tabs nicht alle nötigen Informationen liefern, die die komplette Notenschrift bietet. Man kann also ein vorher unbekanntes Lied nicht anhand der Tabs erlernen oder spielen (okay, das ist so jetzt nicht *ganz* korrekt, aber lassen wir die Details).
24.12.10 19:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Übersetzungen von Anmerkungen in japanischen Motörhead-Noten gesucht
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
酒か薬 Übersetzungshilfe gesucht afi 6 615 04.07.17 19:31
Letzter Beitrag: Tony88
JP-DE-Übersetzer gesucht Copy-Ninja 0 336 06.06.17 23:16
Letzter Beitrag: Copy-Ninja
Kleinen japanischen Text übersetzen Kraizy 3 805 30.01.17 12:11
Letzter Beitrag: nokoribetsu
Bedeutung von Japanischen Schriftzeichen (Itasha) Ludovi 2 664 05.04.16 00:38
Letzter Beitrag: Ludovi
Übersetzungen von Bildern minimoli 3 678 02.06.15 18:24
Letzter Beitrag: minimoli